Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Frühbucherangebot
Aktivreise
  • 11-tägige Erlebnisreise durch Uganda
  • Schimpansen und Gorillas in ihrem natürlichen Lebensraum erleben
  • Bootsfahrten am Murchison Wasserfall und auf dem Mburo See
ab 3.299 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Ihr Uganda-Abenteuer führt Sie in die Tiefen des Urwalds, auf das Wasser des Nils und zu einheimischen Stämmen. Wer kann schon von so einem erlebnisreichen Uganda-Abenteuer berichten?
1. Tag - Anreise - Entebbe
Flug mit Zwischenstopp nach Entebbe. Nach der Ankunft am Abend Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Entebbe.

2. Tag - Entebbe - Murchison Falls Nationalpark (ca. 350 km, ca. 6 Stunden)
Ihre Erlebnisreise startet mit der Fahrt in den Murchison-Falls-Nationalpark. Auf dem Weg dorthin nehmen Sie ein Mittagessen ein. Wussten Sie, dass der Nationalpark mit einer Fläche von 3.840 km² der größte Wildtierpark Ugandas ist? Elefanten, Hyänen, Affen, Löwen und viele weiter Tierarten sind hier zu Hause. Mit etwas Glück sichten Sie eines der vielen Tiere! Der spektakuläre Murchison Wasserfall gibt dem Nationalpark seinen Namen. Hier fällt der Nil, der längste Fluss der Welt, durch einen 6 m breiten Spalt 43 m in die Tiefe. Einfach atemberaubend! Wenn Sie den optionalen Besuch des Ziwa Rhino Schutzgebiets gebucht haben, können Sie sich auf eine unvergessliche Begegnung mit Breitmaulnashörnern freuen! Am Abend werden Sie zu Ihrer Unterkunft gebracht, wo Abendessen und Übernachtung erfolgen.

3. Tag - Murchison Falls Nationalpark
Sind Sie bereit für ein Abenteuer? Denn am heutigen Morgen gehen Sie auf die Pirsch. Halten Sie Ausschau nach Löwen, Giraffen, Büffeln und vielen anderen Tieren, die hier zu Hause sind. Welche der hier lebenden Tiere möchten sich wohl heute zeigen? Elegant und doch kraftvoll zugleich hüpfen die flinken Impalas durch die Gräser. Präsentiert sich da etwa ein stolzer Leopard zwischen den Büschen? Am Nachmittag steht eine Bootsfahrt zum Murchison Wasserfall auf dem Programm. Über 40 Meter stürzt hier der längste Fluss der Welt, der Nil, in die Tiefe. Genießen Sie das Naturspektakel! Außerdem können Sie auch hier wieder mit etwas Glück Krokodile, Flusspferde sowie Wasserböcke in Ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Übernachtung in Ihrer Lodge vom Vortag.

4. Tag - Murchison Falls Nationalpark - Kibale Forest Nationalpark (ca. 400 km, ca. 7 Stunden)
Heute fahren Sie zum Kibale-Forest-Nationalpark. Im Kibale-Forest sind wohl die meisten Primatenarten der Welt zuhause. Bei der Fahrt durch die szenisch schönen Landschaften stimmen Sie Ihr Abenteurer-Herz auf die kommenden Tage ein. Auf dem Weg dorthin erfolgt das Mittagessen. Am Nachmittag besuchen Sie das Bigodi Feuchtgebiet, ein Muss für jeden Besucher. Reichhaltiges Naturerbe und landschaftliche Schönheit zeichnen das Sumpfgebiet aus. Freuen Sie sich: Morgen geht es zu den Schimpansen! Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge, wo Abendessen und Übernachtung erfolgen. Entspannen Sie sich, bevor es morgen zu unseren engsten Verwandten im Tierreich geht.

5. Tag - Kibale Forest Nationalpark
Spüren Sie das Kribbeln im Bauch? Das ist die Vorfreude auf das bevorstehende Schimpansen-Trekking (ca. 3 - 5 km, Dauer: 2 - 4 Stunden). In Gruppen von maximal sechs Personen geht es auf die Pirsch. Durch das Netzwerk von schattigen Waldwegen bahnen Sie sich Ihren Weg durch den Dschungel. Und dann entdecken Sie endlich eine der Familien. Aufgeregt tollen die Affen durch die Bäume und zanken sich auch mal. Man könnte den aufgedrehten Tieren stundenlang zuschauen. Wer schwingt sich denn da an einer Liane vom einen zum anderen Ast? Am Nachmittag geht es weiter mit einer zwei- bis dreistündigen Wanderung durch das Bigodi-Sumpfgebiet (Schwierigkeitsgrad: mittel). Über 200 Vogelarten geben ihre Gesangskünste zum Besten. Ein beruhigendes Konzert, finden Sie nicht auch? Vielleicht haben Sie ja Glück und erspähen einen der blauen Riesenturakos. Bunte Schmetterlinge flattern um Sie herum. Welch ein Naturerlebnis! Beim Abendessen lassen Sie den ereignisreichen Tag Revue passieren. Übernachtung in Ihrer Lodge vom Vortag.

6. Tag - Kibale Forest Nationalpark - Queen Elizabeth Nationalpark (ca. 170 km, ca. 3 Stunden)
Heute geht es weiter zum Queen-Elizabeth-Nationalpark. Die Fahrt führt Sie entlang der mystischen Rwenzori-Bergkette mit ihren teils schneebedeckten Bergkuppen. Kennen Sie die Legende über die "Mondberge"? Fragen Sie Ihren Reiseleiter! Der Queen-Elizabeth-Nationalpark ist stark geprägt durch das Schmelzwasser der Gletscher. Die zwei großen Seen - George und Edward - bilden die Heimat für zahlreiche Nilpferde. Die offene Savannenlandschaft bietet Lebensraum für Elefanten, Löwen und Büffel. Die Vogelvielfalt ist die Größte in ganz Afrika. Die Mittagspause findet in einer Lodge statt. Auf dem Weg zum Kazinga-Kanal erhaschen Sie mit etwas Glück bereits einen Blick auf die hier lebenden Tiere. Die Bootstour am Nachmittag ist der Hit! Wussten Sie, dass der Kanal eine natürliche Wasserstraße zwischen dem Edward- und dem George-See ist? Ein unvergleichbares Naturerlebnis wartet auf Sie. Nilpferde tummeln sich auf den Flussbänken, Wasservögel sonnen sich und Elefanten spielen am Ufer. Was für ein Wildlife-Kino! Erkennen Sie auch die gut getarnten Krokodile? Anschließend statten Sie der Katara Frauengruppe einen Besuch ab. Die Gruppe wurde gegründet, um gegen den Konflikt zwischen Menschen und Tierwelt vorzugehen. Ihre Mitglieder bilden einen Mix verschiedener Stämme, wie zum Beispiel dem Banaynkore, Bakiga und Batoro Stamm, was sich in den handgemachten Produkten widerspiegelt. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge im Queen-Elizabeth-Nationalpark.

7. Tag - Queen Elizabeth Nationalpark - Bwindi Impenetrable Nationalpark (ca. 220 km, ca. 5 Stunden)
Nach einem stärkenden Frühstück fahren Sie zum Bwindi Nationalpark. Im Ishasha-Sektor gehen Sie auf die Pirsch. In den mächtigen Feigenbäumen versteckt sich vielleicht einer der seltenen Baumlöwen. Sie liegen hier oft stundenlang und beobachten die Antilopen, wie sie in der Sonne grasen. Weiter geht es auf die Straße in Richtung Bwindi-Impenetrable-Nationalpark. Der Park schützt den Lebensraum von etwa 400 Berggorillas - fast 50 % der Weltgesamtpopulation! Den Namen "Impenetrable Forest" trägt er, weil die Vegetation aus dichten Berg- und Regenwäldern mit undurchdringlichem Unterwuchs besteht. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge im Bwindi-Impenetrabel-Nationalpark.

8. Tag - Bwindi Impenetrable Nationalpark
Endlich ist es soweit! Heute erleben Sie das wohl größte Highlight Ihrer Reise: Berggorillas ganz nah! Zehn habituierte Gorillagruppen leben in den Wäldern des Nationalparks. Während Ihres Gorilla-Trekkings begeben Sie sich auf die Suche nach einer davon. Am frühen Morgen fahren Sie zur Hauptverwaltung des Parks, wo Sie eine ausführliche Einweisung erhalten. In kleinen Gruppen von maximal acht Personen wandern Sie durch den dichten Regenwald und durchqueren diverse Tierrouten. Lauschen Sie den Geräuschen des Dschungels. Im Gebiet der letzten Berggorillas suchen Sie das Nest der letzten Nacht einer der Gruppen. Und da - direkt vor Ihren Augen erkennen Sie den Silberrücken. So werden die erwachsenen Männchen mit silbern verfärbten Rückenhaaren genannt. Sollten Sie mehrere erblicken, ist dennoch nur einer der Anführer der Gruppe. Bis auf wenige Meter können Sie sich den sanften Riesen nähern, die hier zurückgezogen in der Bergwelt Ugandas leben. Der Anblick der anmutigen Tiere verschlägt Ihnen die Sprache. Jeder, der einen wilden Gorilla von Nahem sieht, ist im Herzen berührt. Hätten Sie gedacht, dass Sie so etwas einmal erleben? Nach etwa einer Stunde bei den Menschenaffen wandern Sie zurück. Am Nachmittag lernen Sie das Leben der Einheimischen bei einer Tour durch Rushaga und Rubuguri näher kennen (ca. 5,5 km, Dauer: 3.5 - 4 Stunden, mittelschwer). Genießen Sie den atemberaubenden Blick auf die Rubuguri Hügel. Auf dem Weg legen Sie mehrere Stopps ein. Im Honigshop werden verschiedene, lokal produzierte Honigprodukte angeboten. Wie wäre es mit einem lokal produzierten Souvenir für Ihre Liebsten? Schauen Sie den Einheimischen bei der Verabeitung von Kaffeebohnen und der Herstellung von lokalem Gin über die Schulter. Selbstverständlich darf eine Kostprobe der Spirituose nicht fehlen! Außerdem halten Sie an einem Vogelobservatorium, von wo aus Sie eine Vielzahl an hier lebenden Vogelarten beobachten können. Abendessen und Übernachtung im Bwindi-Impenerable-Nationalpark in Ihrer Lodge vom Vortag.

9. Tag - Bwindi Impenetrable Nationalpark - Lake Mburo Nationalpark (ca. 250 km, ca. 6 Stunden)
Auf geht es zum Lake Mburo Nationalpark. Dort unternehmen Sie am Nachmittag eine Bootstour auf dem Mburo See, dem größten See des Parks. Haben Sie schonmal von den "Impalas" gehört? Dies ist eine mittelgroße afrikanische Antilope, die in einigen Regionen Afrikas vorkommt. Der Name der ugandischen Hauptstadt, Kampala, leitet sich von dieser Tierart ab. Abendessen und Übernachtung in Ihrer Lodge im Mburo Nationalpark.

10. Tag - Lake Mburo Nationalpark - Entebbe (ca. 250 km, ca. 5 Stunden)
Den letzten Tag Ihrer Rundreise können Sie noch einmal in vollen Zügen genießen - denn die heutige Pirschfahrt beschert Ihnen weitere tolle Erinnerungen, die Sie mit nach Hause nehmen können. Auf den lehmartigen Wegen hinterlassen die Lebewesen Ihre Spuren. Erkennen Sie anhand der Fußabdrücke, welches Tier sich in der Nähe befindet? Schauen Sie mal hoch auf die Bäume. Haben Sie schon den Papyruswürger oder den bekannten Schuhschnabel gesichtet? Über 350 verschiedene Vogelarten haben hier ihren natürlichen Lebensraum. Nach diesem erlebnisreichen Morgen heißt es nun Abschied nehmen. Es erfolgt die Rückfahrt nach Entebbe. Transfer zum Flughafen und Rückflug.

11. Tag - Ankunft in Deutschland

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

4. Tag Kibaale Nationalpark
5. Tag Kibaale Nationalpark
6. Tag Kibaale Nationalpark
Queen Elisabeth Park - Ishasha Park
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Uganda (UG)
Uganda
Uganda, oder auch die „Perle Afrikas“ fasziniert seine Gäste mit einem ungeahnten Reichtum, der ostafrikanische Staat ist nämlich reich an wilder, unbändiger Natur, aufregenden Städten und beeindruckenden kulturellen Bauwerken. Letztere finden sich vor allem in der ugandischen Hauptstadt Kampala. Diese beheimatet beispielsweise das Haus der Andacht, das einzige seiner Art in Afrika, und auch andere Sakralbauten wie die Rubaga-Kathedrale und die Namirembe-Kathedrale.
Wer als Tourist nach Uganda kommt, der muss vor allem eines besitzen, nämlich Abenteuerlust. Hier werden vermehrt Safaris, Wildbeobachtungsfahrten mit Camp-Aufenthalte und Ähnliches angeboten, denn nur so kann man die unverfälschte und raue Schönheit der ugandischen Natur in ihrer ganzen Faszination erleben. Zu den Anlaufpunkten solcher Touren zählen Naturschutzgebiete wie beispielsweise der Murchison Falls Nationalpark. Hier dominiert die Savanne und Besucher können Elefanten, Löwen und Büffel in freier Wildbahn beobachten. Im Süden Ugandas befindet sich der Queen Elizabeth Nationalpark, dieser beheimatet ebenfalls für Afrika typische Tierarten wie Löwen und Büffel. Ein ganz besonderes Phänomen bieten aber die zahlreichen Krater- und Salzseen, welche eine Vielzahl von Flamingos anlocken, die wiederrum die Seen aus der Ferne rosarot erscheinen lassen.
Auch der Viktoriasee im Südosten des Landes bietet zahlreichen Tieren eine Heimat und zudem viele Möglichkeiten zur Ausübung von Wassersport und ist somit eine willkommene Abwechslung für Uganda-Reisende. Aktivurlauber, Abenteuerlustige und Naturfreunde sollten ihren nächsten Urlaub also auf jeden Fall in dieses ostafrikanische Land planen. Uganda ist allemal eine Reise wert und hat bis jetzt noch jeden seiner Besucher verzaubert.
beste Reisezeit:
Dezember bis Februar und Juni bis September
 

Klima:
Es herrscht tropisches Äquatorialklima mit Trockenzeiten zwischen Dezember und Februar sowie zwischen Juni und August. Starke Niederschläge treten im Oktober und November sowie zwischen März und Mai auf.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ugandasicherheit/208752

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Uganda-Schilling = 100 Cents


Flugdauer:
ca. 9 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +2h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +1h 


Gut zu wissen:
Die Mehrheit der ugandischen Bevölkerung sind Christen. Homosexualität ist in Uganda illegal und wird mit langjährigen Haftstrafen geahndet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Beliebte verwandte Reisen:

Berggorillas,Serengeti und Mafia Island
Ruanda/Uganda/Tansania Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
Aktivreise
16 Tage Rundreise durch Uganda
ab 4.860 € pro Person
Uganda & Ruanda – Ostafrika hautnah
Uganda / Ruanda Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
16 Tage Rundreise durch Uganda
ab 4.098 € pro Person
Die Ruwenzoris – In den mystischen Mondbergen
14 Tage Rundreise durch Uganda
ab 2.390 € pro Person
Auf den Spuren der Berggorillas
Uganda/Kenia Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Uganda
ab 3.999 € pro Person