Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 14-tägige Kombinationsreise Singapur & Indonesien
  • Ärztlich begleitete Rundreise
  • Erkundung der Weltmetropole Singapur
ab 2.299 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Wolkenkratzer der schillernden Metropole werden Sie ins Staunen versetzen, bevor Sie die "Insel der Götter" mit ihren Highlights erwartet. Für einen sorgenfreien Aufenthalt sorgt während der gesamten Zeit ein erfahrener, deutschsprachiger Arzt.
1. Tag - Anreise
Linienflug (gegebenenfalls mit Zwischenflug) nach Singapur.

2. Tag - Singapur
Ankunft in Singapur, Empfang durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

3. Tag - Singapur
Bei einer halbtägigen Stadtrundfahrt lernen Sie heute die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und die schönsten Orte der Weltmetropole Singapur kennen. Hier prallen Tradition und Moderne aufeinander und bilden einen multikulturellen Lifestyle. Schlendern Sie durch die farbenfrohen Straßen von Little India und bestaunen Sie die zahlreichen Wolkenkratzer im Finanzviertel. Sie unternehmen einen Spaziergang entlang des Singapore Rivers. Singapur - einst ein kleines Fischerdorf, heute ein riesiger Hafen und moderne Metropole. Welch geschäftiges Treiben in den kleinen Geschäften von China Town herrscht. Im Anschluss besichtigen Sie den Mariamman-Tempel, den ältesten Hindutempel der Stadt. Inhalieren Sie die Luft der "grünen Lunge" beim Spaziergang durch die Botanischen Gärten mit dem nationalen Orchideen-Garten. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Verpassen Sie nicht die Marina Bay bei Nacht. Trauen Sie sich auf das größte Riesenrad der Welt? Der Ausblick wird sich lohnen!

4. Tag - Singapur - Denpasar - Candidasa
Genießen Sie die letzten Stunden in der schillernden Metropole. Transfer zum Flughafen und Flug nach Denpasar. Ihre deutschsprachige Reiseleitung nimmt Sie in Empfang und bringt Sie zu Ihrem Hotel in Candidasa.

5. Tag - Candidasa
Ihre Rundreise auf Bali startet mit einem Besuch des Ujung Wasserpalastes - bei Einheimischen auch als Ujung Park oder Sukasada Park bekannt. Er liegt an der Ostküste Balis in einem kleinen Fischerdorf. Spazieren Sie durch die außergewöhnliche Anlage mit seinen zwei großen Teichen, historischen Gebäuden und Brücken. Weiter geht es in das traditionelle Dorf Tengangan. Als wäre man einige hundert Jahre zurück in die Vergangenheit versetzt: so leben die Menschen hier noch heute. Bei einem Rundgang durch das Dorf lernen Sie mehr über die Geschichte und Kultur der Bewohner. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie Tirtagangga. Wasserbecken erstrecken sich über drei Terrassen und bieten einen unvergleichlichen Ausblick auf die umliegenden Dörfer. Übernachtung in Ihrem Hotel in Candidasa.

6. Tag - Candidasa - Lovina (ca. 135 km)
Ihr erstes Ziel des heutigen Tages ist der Palast von Klungkung mit seiner königlichen Gerichtshalle Kerta Gosa. Weiter geht es zum Tempel Goa Lawah. Dieser Tempel ist in einer Höhle errichtet worden und beheimatet tausende von Fledermäusen. Dicht an dicht hängen sie an der nicht all zu hohen Höhlendecke und lassen sich weder von den Besuchern stören, noch von den zahlreichen Zeremonien, die hier stattfinden. Ganz im Gegenteil, mischt sich das Gepiepse der Tiere auf recht interessante Weise mit den menschlichen Stimmen. Durch die grüne Landschaft fahren Sie weiter zum Besakih Tempel am Fuße des Bergs Agungs. Die Tempelanlage ist die größte und imposanteste der Insel. Einen spektakulären Blick auf den Vulkan Batur und den gleichnamigen See genießen Sie bei der Fahrt nach Lovina, wo die Übernachtung erfolgt.

7. Tag - Lovina - Ubud (ca. 110 km)
Am Morgen brechen Sie wieder in den Süden der Insel auf. Ihre Reise führt Sie heute zum Pura Ulun Danu Tempel, wahrscheinlich einer der meist fotografierten Orte der Insel. Die Anlage wurde auf vielen kleinen Inseln im Bratansee erbaut. Wussten Sie, dass das Wasser des Vulkansees als heilig gilt? Nach einem Stopp im Affenwald von Kedaton, fahren Sie nach Mengwi. In der alten, ehemaligen Königsstadt besuchen Sie den Taman Ayun Tempel, der von einem Wassergraben mit unzähligen Lotusblumen umgeben ist. Übersetzt bedeutet der Name des Tempels "Riesiger Garten" oder "schwimmender Blumengarten". Spazieren Sie durch die Anlage, vorbei an den zahlreichen Türmen und sammeln Sie wertvolle Eindrücke, die Sie so schnell nicht vergessen werden. Von hier fahren Sie weiter zum Tanah Lot Tempel. Bei Flut ist dieser Meerestempel komplett von Wasser umspült. Mit etwas Glück und dem richtigen Timing haben Sie die Gelegenheit, vor dieser Kulisse den Sonnenuntergang zu genießen. Im Anschluss Fahrt zu Ihrem Hotel in Ubud.

8. Tag - Ubud
Nach einem leckeren Frühstück besichtigen Sie heute den malerischen Pura Saraswati Tempel in Ubud. Inmitten von aufwendigen balinesischen Schnitzereien und imposanten Statuen, verzaubert Sie der Tempel mit Wasserbecken voll wunderschöner Seerosen. Auf dem Weg zum Affenwald von Ubud besuchen Sie den Kunstmarkt der Stadt. Hier findet sich bestimmt ein Mitbringsel für Ihre Lieben daheim. Der am Stadtrand von Ubud gelegene Affenwald beheimatet über 300 Affen. Die Tiere sind für die Einheimischen heilig, deshalb wird dieses abwechslungsreiche Waldgebiet sehr gepflegt. Das Gebiet ist aber nicht nur für die Einheimischen ein sehr wichtiger und verehrter Ort, sondern auch für die Forschung und den Naturschutz.

9. Tag - Ubud - Kuta (ca. 65 km)
Heute besuchen Sie das Dorf Celuk und erfahren mehr über die hohe Kunst des Silber- und Goldschmieden. Sie fahren weiter bis in den Südwesten der Insel zum beeindruckenden Uluwatu Tempel. Der "Tempel über dem Fels" befindet sich direkt an einer Steilküste. Wie eine kleine Festung liegt er auf einem 100 Meter hohen Felsvorsprung über dem Meer. Genießen Sie die tolle Aussicht auf das Wasser und die umher tosenden Wellen. Im Anschluss fahren Sie nach Kuta, wo Sie die nächsten Tage verbringen werden.

10. - 12. Tag - Kuta
Die Tage stehen Ihnen zur freien Verfügung. Lassen Sie die Eindrücke Ihrer Rundreise Revue passieren.

13. Tag - Kuta - Abreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Zwischenstopp nach Deutschland.

14. Tag - Ankunft in Deutschland
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch die Reiseleitung nur vermittelt.

Hinweise zur Teilnehmeranzahl
Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen. Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Der flächenmäßig kleinste Staat Südostasiens ist der Stadt- und Inselstaat Singapur. Hier leben auf rund 700 km² etwa fünf Millionen Menschen. Die pulsierende Metropole bietet nicht nur multikulturellen Trubel und endlose Shoppingmöglichkeiten sondern gibt dem Reisenden auch die Chance, die kulturelle Vielfalt Asiens in einer einzigen Stadt zu entdecken, denn Singapurs Bewohner kommen sowohl aus China, Malaysia und Indien als auch aus vielen anderen Ländern der Welt.

Das Stadtbild des dynamischen Geschäftszentrums, das weithin auch als Löwenstadt bekannt ist, wird von einer faszinierenden Skyline sowie ausgedehnten Grünanlagen geprägt. Zudem beheimatet Singapur so abwechslungsreiche Stadtteile wie das quirlige Viertel Chinatown mit seinen bunten Marktständen, die weltbekannte Shoppingmeile Orchard Road oder den kulturträchtigen Stadtteil Riverside mit seinen zahlreichen Museen, Denkmälern, Theatern, Bars, Restaurants und Clubs.

Dieser bunte Reichtum an Einflüssen sorgt dafür dass man in Singapur einen spannenden und abwechslungsreichen Urlaub erleben kann, womit auch bewiesen wird, dass der kleinste Staat Südostasiens nicht nur für einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Asien oder Australien gut ist sondern auch längeren Aufenthalte in dieser imposanten Stadt nur zu empfehlen sind.
Candidasa
Bilder:
Wer einmal auf die wunderschöne indonesische Insel Bali reisen möchte, der kommt an der quirligen, aufregenden und rasant wachsenden Stadt Denpasar nicht vorbei. Denn die mehr als 600.000 Einwohner zählende Ortschaft im Süden der beliebten Touristeninsel ist sowohl die größte Stadt der Insel als auch die Hauptstadt der Provinz Bali.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Puputan-Platz im Stadtzentrum. Hier befindet sich auch ein Denkmal, welches an die rituellen Massenmorde im Jahre 1906 erinnert. Bekannt ist Denpasar aber hauptsächlich als Handelsstadt, so beheimatet der Ort mehrere große Märkte, auf denen man alles findet was das Herz begehrt. Aber auch Einkaufscenter, Shopping Mall und bunte Einkaufsstraßen findet man vielfach in Denpasar.
Bilder:
Bali-Reisende sollten in keinem Fall einen Besuch der kleinen beschaulichen Stadt Ubud, etwa 30 Kilometer nordöstlich von Denpasar verpassen. Die Kleinstadt, in der zum größten Teil Hindus leben, gilt als das kulturelle Zentrum der indonesischen Insel Bali, deshalb ist sie auch ein bei Touristen sehr beliebtes Ausflugsziel.

Auf Grund seiner bemerkenswerten Attraktionen und der einst kleinen Hostels und Pensionen mit familiärem Charme war der Ort schon früh vor allem bei Rucksackreisenden sehr beliebt, heute machen große Hotelanlagen den Ort auch für Pauschalreisende attraktiv. Zu den Top Sehenswürdigkeiten gehören der Palast Puri Saren und das Haus des im Jahre 1999 verstorbenen Malers Don Antonio Blanco, in welchem heute seine Werke ausgestellt werden.

Für Naturbegeisterte und Tierfreunde ist der sogenannte heilige Affenwald ein absolutes Muss. Hier leben über 340 Affen, zumeist Makaken. Seinen Status als kulturelles Zentrum der Insel hat Ubud nicht von ungefähr, seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zieht es Künstler, besonders Maler und Musiker aus aller Herren Länder hierher.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bilder:
Singapur
Der Stadtstaat an der Spitze der malaiischen Halbinsel fasziniert seine Besucher mit der gekonnten Kombination aus Weltmetropole und Naherholungsort. Die atemberaubende Skyline der Millionenmetropole kann es locker mit der von Manhattan aufnehmen, die Straßen sind sauber, die Wolkenkratzer imposant, die Bevölkerung multikulturell und die nicht weit entfernten Strände versprechen Badespaß und Erholung. Letzteres kann auch in einem der zahlreichen, ordentlich angelegten Park Singapurs gefunden werden.
Natürlich bietet sich auch an jeder Ecke eine grandiose Möglichkeit zum Shoppen und Bummeln. Die „Löwenstadt“, wie Singapur übersetzt heißt ist zwar der kleinste Staat in Südostasien aber deshalb noch lange nicht weniger interessant. Schon allein die Tatsache wie rasant sich Singapur von einem einstigen orientalischen Basar zu einer schillernden Weltmetropole entwickelt hat, ist beeindruckend. Zu den Highlights des Stadtstaates gehören die Hindu-Tempelanlagen, Statue von Thomas Stamford Raffles, die chinesische Kirche, die Skulptur „der fette Vogel“ und der Sri Mariammam Tempel. Spätestens bei der Aufzählung dieser Attraktionen wird klar wie multikulturell Singapur wirklich ist. Das zeigt sich auch in den vier Amtssprachen, die es in Singapur gibt: Malaiisch, Tamilisch, Chinesisch und Englisch. Und auch wenn Singapur ein Vielvölkerstaat ist so herrschen hier nicht die Probleme wie sie für einen solchen üblich sind. Denn sowohl die Bewohner als auch die Regierung legen sehr viel Wert auf ein friedliches Miteinander der verschiedenen Bevölkerungsgruppen.
Eine Städtereise nach Singapur ist also in jedem Fall sehr zu empfehlen. Auch eine Kombination Singapurs mit einem anderen südostasiatischen Land, beispielsweise Thailand oder Malaysia wir Sie begeistern.
beste Reisezeit:
ganzjährig


Klima:
Es herrscht ein sehr warmes Klima mit einer sehr hohen Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit ist von November bis Januar, Schauer gibt es aber das ganze Jahr über.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/singapursicherheit/225412

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Singapur-Dollar = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 50 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Englisch, diese wird auch von fast allen Singapurern verstanden und gesprochen. Frauen sollten nicht zu knapp bekleidet sein. Der Austausch von Zärtlichkeiten in der Öffentlichkeit kann anstößig wirken und sollte vermieden werden. Der  Besitz einer gewissen Menge an Drogen kann in Singapur zur Todesstrafe führen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Indonesien
Indonesien ist mit etwa 17 500 Inseln das größte Inselreich der Welt, wovon allerdings gerade einmal etwa 6000 Inseln bewohnt sind. Die Bewohner nennen ihre Heimat „Unser Land und Wasser“.

Die indonesische Bevölkerung stellt sich aus vielen unterschiedlichen Nationen und Ethnien zusammen, was zum einen an der der Zuwanderung vieler Menschen aus anderen asiatischen Staaten liegt. Allerdings hatten die Bewohner der einzelnen Inseln in der Vergangenheit kaum Kontakt miteinander, was dazu führte, dass jede Insel eine eigene Sprache und eine eigene Kultur entwickelte. Somit kann sich Indonesien heute zu Recht als multikulturell bezeichnen.

Dies spürt man schon in der indonesischen Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java, in der es einiges zu entdecken gibt. So zum Beispiel den Unabhängigkeitsplatz mit dem Nationaldenkmal, den Präsidentenpalast, den großen Kanal oder auch das Nationalmuseum.

Doch auch viele weitere Gebiete und Inseln Indonesiens halten eine Fülle an Sehenswertem für ihre Besucher bereit. Eine davon ist die Insel Sumatra, welche ein Paradies für Naturfreunde ist. Hier existieren die unterschiedlichsten Landschaften und Vegetationsformen und eine dementsprechend vielfältige Tierwelt. Und das nicht nur an Land sondern auch unter Wasser, weshalb es vor den Küsten Sumatras zahlreiche herrliche Tauchreviere gibt.

Eine weitere traumhafte Insel ist Kalimantan, der südliche und zu Indonesien gehörende Teil der Insel Borneo. Hier findet man dichten Regenwald mit exotischer Flora und Fauna vor.

Auch Sulawesi ist eine gern besuchte indonesische Insel. Sie verfügt über einige atemberaubende Tauchreviere und ist die Heimat des Toraja Volkes, welche für ihre außergewöhnlichen Begräbnisrituale bekannt sind.

Papua Barat bezeichnet den indonesischen Teil von Neu-Guinea und verzaubert seine Besucher mit riesigen Regenwaldgebieten welche sich hervorragend für abenteuerliche Expeditionen eignen.

Doch die beliebteste Insel Indonesiens ist zweifelsohne Bali. Sie wird jedes Jahr von mehr als 4 Millionen Touristen besucht und besticht durch ihre Traumstrände und die farbenfrohe Hindu-Kultur ihrer Bewohner.

Eine beliebte Form des Reisens in Indonesien ist das Island-Hopping, was den Reisenden möglichst viele verschiedenen Eilande des Inselreiches näher bringt.

Beste Reisezeit:
Für Indonesien geht die beste Reisezeit von Mai bis Oktober.

Klima:
Es herrscht ein tropisches Monsunklima, Regenzeit ist von Dezember bis März, Trockenzeit von Mai bis Oktober.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/indonesiensicherheit/212396

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
Rupiah

Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstopp)
 
Ortszeit:
Indonesien erstreckt sich über 3 Zeitzonen: Java/West-und Mittelkalimantan sowie Sumatra: MEZ +6h / MESZ +5h, Zentralindonesien: MEZ +7h / MESZ +6h, Ostindonesien: MEZ +8h / MESZ +7h

Gut zu wissen:
Indonesien ist ein Vielvölkerstaat und bietet somit eine unglaubliche Vielfalt in Kultur, Religion und Tradition. Der Großteil der Bevölkerung gilt als höflich und freundlich. Zudem sind Indonesier für ihre Gastfreundschaft bekannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Down Under - Am anderen Weltende
Australien/Singapur Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
20 Tage Rundreise durch Singapur
ab 4.299 € pro Person
Singapur und Bali - Privat
Indonesien/Singapur Rundreise
Durchführungsgarantie
Rundreise inklusive Baden
Ohne Flug
13 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 1.355 € pro Person
Dschungel, Wüste und Metropolen
Singapur/Malaysia/Vereinigte Arabische Emirate Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
14 Tage Rundreise durch Singapur
ab 1.799 € pro Person
Naturspektakel & Kulturwunder
Indonesien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
16 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 1.979 € pro Person