Inklusive Flug
  • 8-tägige Erlebnisreise durch Tunesien
  • Tunesiens Kulturschätze und Einblicke in die spannende Gegenwart erleben
  • Genießen Sie das Orientflair in Tunis
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Ein Kaleidoskop der Mittelmeerkulturen, in dem sich Orient und Europa treffen. Viele Völker hinterließen ihre Spuren im heutigen Tunesien: In der Antike schrieb Karthago Weltgeschichte, im heiligen Kairouan drängten sich schon im Mittelalter die Pilger, und die Kolonialherren schließlich brachten französische Lebensart. So spannend wie die Vergangenheit ist die Gegenwart: Das kleine Land, in dem der Arabische Frühling seinen Ausgang nahm, sucht noch nach seinem Weg. Wie die Jugend die Zukunft Tunesiens sieht, erfahren Sie bei einem Abendessen mit Studenten. Und natürlich bleibt Zeit für orientalisches Basargewühl, Teestuben und Szenetreffs und bei entsprechenden Temperaturen auch zum (Sonnen-)Baden.
1. Tag: Willkommen in Tunesien!
Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Tunis. Sie werden erwartet und zum Hotel gebracht. Wer früh ankommt, kann sich schon einmal beim Flanieren über die nahegelegene Avenue Bourguiba auf Tunesien einstimmen. Am Abend begrüßt Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin im Hotel, und beim Abendessen lernen wir uns alle kennen. Drei Übernachtungen in Tunis.
2. Tag: Alte Steine, junge Künstler
Heute Villenvorort von Tunis, vor 2000 Jahren Mittelpunkt der Welt: Karthago (UNESCO-Welterbe). Die punische Metropole war den alten Römern ein Dorn im Auge. Wie die Geschichte weiterging, verrät Ihre Reiseleiterin beim Spaziergang durch die Ausgrabungen. Nachmittags sind wir im Künstlerort Sidi Bou Said. Was für ein Blick auf die Berge des Cap Bon, während unter uns das Mittelmeer glitzert! Buchstäblich malerisch fanden das auf ihrer Tunisreise vor 100 Jahren schon die Maler Paul Klee und August Macke, die hier zwischen den weiß-blauen Häuserkuben Orientflair tankten und manchen Skizzenblock füllten. 40 km. Zum Abendessen leisten uns heute Studenten des Goethe-Instituts Gesellschaft und wir plaudern über die aktuelle Situation der Menschen in einem Land im Umbruch.
3. Tag: Picknick mit Römerkulisse
Unser Ausflug ins Hinterland führt uns zunächst nach Testour, wo wir aktiv ins Marktgeschehen einsteigen. Baguette oder Fladenbrot? Das entscheiden Sie. Oliven und Käse packt Ihre Reiseleiterin in den Einkaufskorb. Unser Picknick genießen wir mit Blick auf die Römerstadt Dougga (UNESCO-Welterbe), bevor wir zwischen den Säulen von Theater und Tempeln in eine untergegangene Welt eintauchen. 230 km. Thema für die Rückfahrt: Tunesien im Spannungsfeld zwischen Demokratisierung und Fundamentalismus. Traditionelle Strukturen auf dem Land, in Tunis regiert eine Bürgermeisterin der islamisch-konservativen Partei. Unser Abendessen genießen wir heute im stilvollen Ambiente des Restaurants Dar el Jeld.
4. Tag: Orientflair in Tunis
Gigantische Puzzles der Römerzeit im Bardomuseum von Tunis: Jupiter, Neptun & Co. rauben, siegen und flirten auf den Mosaiken, die früher die Villen reicher Römer schmückten. Dann weiter in die Medina, die orientalische Altstadt (UNESCO-Welterbe), wo sich Paläste, Mausoleen und Moscheen drängen. Nach Orangenblütenwasser und Rosenöl duftet es im Souk der Parfümeure, Teppichhändler breiten beim Blubbern der Wasserpfeifen ihre Kelims aus, und im Souk der Frauen stöbern Scheherazades selbstbewusste Enkelinnen in Bergen von Wäsche. Ihre Reiseleiterin lotst Sie durch das Labyrinth der Medinagassen zu einem besonderen Platz: Von einer Dachterrasse aus schweift der Blick beim Minztee über die Dächer von Tunis. Anschließend machen Sie, was Sie wollen – vielleicht Leuteschauen beim Café au Lait in der Neustadt? Am Spätnachmittag geht es gemeinsam an die Küste. 70 km. Vier Übernachtungen in Hammamet.
5. Tag: Strandtag oder Säulen der Antike
In die Mittelmeerwellen hüpfen, den Sand durch die Finger rieseln lassen oder die Reiselektüre im Liegestuhl genießen? Das entscheiden Sie, denn der Vormittag gehört Ihnen, und der Strand liegt vor der Hoteltür. Oder Sie begleiten Ihre Reiseleiterin noch einmal in die Antike (50 EUR): Inmitten der Felder und Dörfer ragen die Säulen des Kapitols der Römerstadt Thuburbo Majus in den Himmel, und auch die Sportstätten der Römer sind gut erhalten. Am Quellheiligtum von Zaghouan begann früher der Aquädukt, der Karthago mit Frischwasser versorgte. 170 km. Am späten Nachmittag treffen wir uns alle in der Altstadt von Hammamet wieder: Die Kasbah, die Burg, schiebt sich auf einer Felsnase fotogen ins Meer. Ein traumhafter Platz für den Sonnenuntergang, den auch Klee und Macke in Zeichnungen und Aquarellen festhielten. Einen bildlichen Eindruck von der Tunisreise der beiden Künstler vor über 100 Jahren dürfen Sie mit nach Hause nehmen.
6. Tag: El-Djem - römischer Größenwahn
Olivenbäume, so weit das Auge reicht, auf dem Weg nach El-Djem. Schon zur Römerzeit spülten die öligen Früchte Geld in die Kassen, und die Großgrundbesitzer verfielen provinzieller Gigantomanie: Sie bauten das drittgrößte Amphitheater des Römischen Reiches (UNESCO-Welterbe) und prächtige Villen. Ihre Reiseleiterin geht mit Ihnen noch einmal auf Zeitreise in die Römerzeit. Der Rest des Tages gehört der Altstadt von Sousse (UNESCO-Welterbe): Wir besuchen den Ribat, eine alte Wehrburg, und nehmen uns Zeit für einen ausführlichen Streifzug durch die Gassen. In den vielen Geschäften finden Sie bestimmt auch ein Stück Tunesien zum Mitnehmen! 330 km.
7. Tag: Heilige Stadt Kairouan
Wie ein Leuchtturm der Antike überragt das Minarett die Sidi-Okba-Moschee von Kairouan – eines der ältesten Heiligtümer der islamischen Welt. Im Innenhof lassen wir den Zauber des Platzes auf uns wirken. Faszinierend: Wenn der Ruf des Muezzins von sämtlichen Minaretten der Stadt erklingt, hält der Strom des Lebens für einen Moment inne. In den Marktgassen der heiligen Stadt (UNESCO-Welterbe) locken anschließend die weltlichen Schätze. Wir schnuppern uns durch Berge von Zimt, Kreuzkümmel und Kurkuma und probieren Makroudh – Kairouans honigsüße Sünde aus Feigen- und Dattelpaste. 230 km. Nach dem Abendessen rauschen für uns die Wellen am Strand, und wir nehmen Abschied von diesem kleinen, spannenden Land.
8. Tag: Zurück nach Hause
Rückfahrt nach Tunis. 70 km. Von dort fliegen wir mittags zurück.

Änderung des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

6. Tag Sousse - Festung Ribat
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Tunesien (TN)
Tunesien
Tunesien ist schon seit vielen Jahren eines der beliebtesten Urlaubsländer in Afrika. Dazu beigetragen haben Zweifels ohne die zahlreichen Kilometer langen und feinsandigen Traumstrände an der tunesischen Mittelmeerküste sowie das reiche kulturelle Erbe des Landes. Zu den besonders beliebten Reisezielen in Tunesien gehört neben den vielen idyllischen Badeorten vor allem die tunesische Hauptstadt Tunis, sie ist geprägt von einem starken Kontrast zwischen den modernen und westlich anmutenden Gebäuden der Neustadt und der traditionell orientalischen Altstadt. Zu den bekanntesten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das Hafentor Bab el Bhar, die Ez-Zitouna-Moschee und der Place de la Victoire in der Innenstadt.
Antike Stätten wie die einstige Hauptstadt Karthago oder auch Sufetula, Kerkouane oder das Amphitheater El Djem sind wahre Touristenmagneten. Ebenfalls ganz hoch im Kurs bei den Touristen ist die vorgelagerte tunesische Insel Djerba, sie bietet neben traumhaften Stränden und herrlicher Natur auch hervorragende Wassersportmöglichkeiten. Ein weiteres Highlight der Insel sind die sogenannten „Piratenfahrten“, eine Fahrt in altertümlich aussehenden Booten zur Flamingo-Halbinsel. Wer Gefallen an solchen außergewöhnlichen und abenteuerlichen Ausflügen findet, der wird auch auf dem tunesischen Festland fündig, sehr beliebte Unternehmungen hier sind Ausritte auf Kamelen durch die Wüste.
Auch der im Westen des Landes befindlich, sehr beeindruckende Djerid-Salzsee ist in jedem Fall einen Besuch wert.  Doch egal ob erholsamer Badeurlaub oder impressionsreiche Rundreise, unvergesslich wird ein Aufenthalt in Tunesien allemal.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
In Tunesien ist es ganzjährig warm. In den Wintern kommt es zu gelegentlichen
Niederschlägen.
Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/tunesiensicherheit/219024

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Tunesischer Dinar = 100 Millimes


Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 20 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist arabisch, mehrheitlich spricht man aber französisch. Staatsreligion ist der Islam, Frauen sollten sich daher, wie in den meisten islamischen Ländern, zurückhaltend kleiden und möglichst Schultern und Knie bedeckt halten.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Beliebte verwandte Reisen:

Tunesien: Höhepunkte
Tunesien Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
12 Tage Rundreise durch Tunesien
ab 1.399 € pro Person
Tunesien: Entspannt erleben
8 Tage Rundreise durch Tunesien
ab 1.349 € pro Person
Bezauberndes Tunesien
Tunesien Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Tunesien
ab 1.145 € pro Person
Kameltrekking durch die Sahara
8 Tage Rundreise durch Tunesien
ab 1.078 € pro Person