Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
  • 8-tägige Mietwagenrundreise durch Portugal
  • Besichtigen Sie das Seefahrerdenkmal in Belém
  • Erleben Sie die römische Geschichte am Diana-Tempel in Évora
ab 521 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Bei dieser Mietwagen-Rundreise verbinden Sie erholsame Tage an der Algarve mit einer Entdeckung der landschaftlich wie auch kulturell sehr attraktiven Alentejo-Region und einem 2-tägigen Aufenthalt in Lissabon. Dabei wohnen Sie zu moderaten Preisen in 4-Sterne-Hotels der renommierten Vila Galé-Kette inklusive Frühstück und 3 Abendessen.
Flug individuell zubuchbar
Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.
Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubberater an, wir beraten Sie gerne!
1. Tag: Anreise.
Ankunft am Flughafen Lissabon, Übernahme des Mietwagens und Fahrt zum Vila Galé Opera. Dieses vergleichsweise große Komforthotel empfängt Sie in reizvoller Flusslage am Tejo hinter den Uferstraßen Avenida da Índia und Avenida BrasÍlia, direkt flankiert von der Hängebrücke Ponte 25 de Abril. Das moderne, gut ausgestattete Haus befindet sich nur einen Spaziergang entfernt von der angesagten Ausgehmeile Docas de Alcântara mit ihrer Vielzahl an Bars/Restaurants und dank der Nähe zu den öffentlichen Verkehrsmitteln haben Sie eine gute Anbindung an das Altstadtleben im Zentrum oder den Jachthafen und Turm von Belém.Verpflegung: Abendessen.
2. Tag: Lissabon.
Den heutigen Tag sollten Sie der Besichtigung der Innenstadt Lissabons widmen, am besten zu Fuß und mit den Uralt-Trams und -Standseilbahnen. Einen grandiosen Blick über die auf sieben Hügeln erbaute Metropole und die Tejo-Mündung können Sie von der Burg São Jorge genießen. Steigen Sie zu Fuß hinauf oder hinab; so entdecken Sie gleichzeitig das Gassengewirr des ältesten Viertels, der Alfama. Verpflegung: Frühstück.
3. Tag: Lissabon.
Besuchen Sie den westlichen Vorort Belém mit dem Turm von Belém und dem Hieronymuskloster (gemeinsam Weltkulturerbe), dem Seefahrerdenkmal, dem Kutschenmuseum und nicht zuletzt der Uraltkonditorei für die begehrte Süßspeise 'Pasteis de Belém“. Lust auf Palast- und Burgenromantik vom Allerfeinsten mit erneut dem Status eines Weltkulturerbes? Dann auf nach Sintra, ca. 30 km westlich der Hauptstadt. Verpflegung: Frühstück.
4. Tag: Lissabon-Évora.
Heute führt Sie Ihre Reise in die Distriktmetropole Évora. Ihre Unterkunft bildet das elegant-moderne, vor wenigen Jahre eröffnete Hotel Vila Galé Évora. Es liegt rund 900 m außerhalb der Stadtmauern des Zentrums und punktet mit schönen Zimmern, einem guten gastronomischen Angebot, einer Gartenanlage mit Swimmingpool und dem 'Satsanga Spa“.Verpflegung: Frühstück, Abendessen.
5. Tag: Évora.
Die UNESCO-geschützte Altstadt der Distriktmetropole (ca. 130 km) lockt mit Kulturjuwelen einer 2.000-jährigen Geschichte. Erleben Sie die römische Geschichte Évoras im Dianatempel oder erkunden Sie den maurischen Teil der Stadt im Norden. Eine der wichtigsten und imposantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt ist zweifelsohne die Knochenkapelle, deren Wände und Decken mit Hunderten von menschlichen Knochen bedeckt sind.Verpflegung: Frühstück.
6. Tag: Évora-Albufeira.
Nach weiteren 205 km haben Sie den touristischen Hotspot der Algarve mit zahlreichen schönen Stränden erreicht. In Albufeira gibt es Strände in allen Formen und Größen, abgeschiedene Sandbuchten und kilometerlange Strände mit glitzerndem goldenem Sand, traumhafte Landschaften, die Meer, Sand und wunderschöne Felserhebungen miteinander. Die meisten der hiesigen Strände sind mit der Blauen Flagge ausgezeichnet und bieten ein umfassendes Angebot an Wassersportmöglichkeiten. Die großartige Vielfalt an Bars, Restaurants und Clubs haben zudem Albufeiras Nachtleben zum berühmtesten der Algarve gemacht. Die meisten Strände sind hier gesäumt von farbenfrohen Fischerbooten, die an die Fischereivergangenheit der Stadt erinnern. Während die Fischer weiterhin die Restaurants in der Region mit ihrem täglichen Fang versorgen, werden die Boote auch für malerische Touren entlang der natürlichen Grotten genutzt.Ihre Unterkunft liegt im Zentrum von Albufeira, wenige Gehminuten von der Altstadt und den nächsten Stränden, Praia dos Pescadores und Praia do Inatel, entfernt. Neben viel gelobten gastronomischen Einrichtungen (u.a. reichhaltiges Frühstücksbuffet) erwarten Sie ein ansprechend gestalteter Health-Club, eine große Gartenanlage mit Swimmingpool und 310 komfortabel ausgestattete Gästezimmer.Verpflegung: Frühstück, Abendessen.
7. Tag: Albufeira.
Erkunden Sie heute auch den westlichen Teil der Algarve. Wir empfehlen Ihnen eine Tour in das Hafenstädtchen Lagos und nach Sagres, wo Sie den südwestlichsten Punkt Kontinentaleuropas, das Cabo de São Vicente, unbedingt ansteuern sollten.Verpflegung: Frühstück.
8. Tag: Abreise.
Fahrt zum Flughafen Faro (ca. 40 km), Mietwagen-Abgabe, Ende der Rundreise.Verpflegung: Frühstück.

Hotel- und Programmänderungen bleiben vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

An der Atlantikküste der Iberischen Halbinsel, im äußersten Südwesten Europas liegt das bezaubernde Lissabon, die Hauptstadt und zugleich die größte Stadt Portugals. Sie befindet sich an einer Bucht, bei der der Fluss Tejo, der längste Fluss der Iberischen Halbinsel, in den Atlantik mündet. Schon zur Zeit des Römischen Kaiserreiches war die Stadt ein bedeutender Handelshafen.

Entsprechend der langen und wechselvollen Geschichte Lissabons beheimatet die Stadt auch zahlreiche imposante Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Catedral Sé Patriarcal, das Palacio de Sao Bento, das Ozeanarium im Parque das Nacoes oder der Park Jardim Estrela. Die bedeutendsten Sehenswürdigkeiten sind allerding die UNESCO Weltkulturerbestätten Torre de Belem und Mosteiro dos Jeronimos.
Bilder:
Jedes Jahr zieht es Tausende Reisende aus aller Herren Länder in den kleinen 33.000 Einwohner zählenden Küstenort Sintra, etwa 25 Kilometer westlich der portugiesischen Hauptstadt Lissabon. Der Grund dafür sind die hier befindlichen, größtenteils Jahrhunderte alten Paläste, die 1995 als Kulturlandschaft Sintra von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurden.

Dazu gehören unter anderem der Palacio Nacional de Sintra, welcher auch Paco Real oder Palacio da Vila genannt wird sowie das Convento dos Capuchos, der Palacio Nacional de Pena oder auch das Castelo dos Mouros. Letzteres ist von den Mauren bereits vor dem 11. Jahrhundert errichtet worden. 1154 erhielt Sintra das Stadtrecht.
Bilder:
In der portugiesischen Region Alentejo, was übersetzt so viel wie „jenseits des Tejo“ bedeutet, liegt die historisch bedeutende und atemberaubend schöne Stadt Evora, deren Geschichte bis zur Zeit der römischen Besatzung zurückgeht. Von dieser Zeit zeugen bis heute einige Bauwerke der Stadt.

1986 wurde das historische Zentrum Evoras von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt, hier befinden sich beispielsweise ein aus römischer Zeit stammender Äquadukt, die Kathedrale Se und der einstige Königssitz Paco dos Condes de Basto.

Hauptattraktion der Stadt ist aber der beeindruckende und bezaubernde Diana-Tempel, welcher mit seinen monumentalen Säulen bis heute vom römischen Erbe der Stadt zeugt. Auf dem zentralgelegenen Praca do Giraldo gibt es einen imposanten Marmorbrunnen zu bestaunen.
Albufeira
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Portugal (PT)
Portugal
Bezaubernde Küstenstädte, beeindruckende Landschaften, mondäne Seebäder und die atemberaubende Hauptstadt Lissabon. All das ist Portugal.

Das Land im Westen der iberischen Halbinsel ist ein ideales Reiseziel für alle die es etwas spezieller und ausgefallener mögen.

Im Süden Portugals bietet die Algarve alles was das Urlauberherz begehrt: herrliche Küsten mit bizarren Felsformationen, traumhafte Sandstrände, azurblaues Wasser und eindrucksvolle Landschaften. Dazu bieten die vielen malerischen Ortschaften neben Erholung auch einen hervorragenden Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes.

Die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne bietet Ihnen die portugiesische Hauptstadt Lissabon.
Sie wurde „auf 7 Hügeln“ an der Mündung des Tejo errichtet und zieht ihre Besucher mit Highlights wie dem Castelo de Sao Jorge, dem Torre de Belem, dem Mosteiro dos Jeronimos oder dem Bairro Alto in ihren Bann.

Im Norden des Landes wartet die bezaubernde Küstenstadt Porto auf ihren Besuch. Zudem lädt das Douro-Tal zum Wandern ein. Überhaupt lässt es sich in vielen Gebieten Portugals ganz besonders gut wandern.
Neben den vielfältigen  Landschften und den lebendigen Orten auf dem Festland bietet das Land auch einige faszinierende Inseln, wie Madeira, welche ein wahres Erlebnis für die Sinne ist. Hier verbinden sich tiefgrüner Urwald und atemberaubende Steilküsten zu einem außergewöhnlichen Schauspiel.

Und wenn man von Portugals Inseln spricht müssen auch die Azoren erwähnt werden. Die neun Inseln im Atlantischen Ozean sind eine ganz eigene Welt mit heißen Quellen, dampfenden Geysiren, mächtigen, erloschenen Vulkanen, Kraterseen und einer exotischen Vegetation.

Um die vielen Gesichter Portugals kennenzulernen empfiehlt sich eine Rundreise durch das Land der traumhaften Strände, der bizarren Küsten und bezaubernden Landschaften.

Beste Reisezeit:
Es empfiehlt sich eine Reise nach Portugal in den Monaten März bis Oktober durchzuführen. Madeira und die Azoren erwarten Sie das ganze Jahr mit Urlaubswetter.
 
Klima:
Es herrschen Atlantik- und Mittelmeerklima. Auf den Azoren dominiert ein gemäßigtes Klima, auf Madeira ist es subtropisch.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/portugalsicherheit/210900

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 55 Minuten (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h (Azoren: MEZ -2h, Madeira: MEZ)

Gut zu wissen:
Pünktlichkeit wird in Portugal kein hoher wert beigemessen. Verspätungen unter einer halben Stunde sind normal.

Portugiesen haben den Ruf die schlechtesten Autofahrer in Europa zu sein. Somit ist Vorsicht geboten, wenn sie in Portugal mit dem Auto unterwegs sind.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Juwele des Südens
Portugal Rundreise
Inklusive Flug
7 Tage Rundreise durch Portugal
ab 683 € pro Person
Die Königsroute
Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
12 Tage Rundreise durch Portugal
ab 1.025 € pro Person
Spanien und Portugal erleben
Spanien/Portugal Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
7 Tage Rundreise durch Portugal
ab 999 € pro Person
Kombinationsreise Lissabon – Madeira
8 Tage Rundreise durch Portugal
ab 491 € pro Person