Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 8-tägige Kombinationsreise durch Bulgarien & Rumänien
  • Besuchen Sie prächtige Kirchen und malerische Altstädte
  • Freuen Sie sich auf eine unvergessliche Zeit
ab 649 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Von der haupstadt Sofia bis zu den Schwarzmeer-Stränden erleben wir diese wundervolle, geschichtsträchtige Land. Wir besuchen prächtige Kirchen und Klöster und malerische Altstädte und durchfahren beeindruckende Landschaften im Donautal und an der Schwarmeerküste.
1. Tag: Flug nach Bukarest - Rousse
Willkommen in Bukarest! Nach unserem Empfang am Flughafen sehen wir bei einer Panoramastadtrunfahrt den Triumpfbogen, den Parlamentspalast und die Patriarchenkirche. Je nach Ankunftszeit kann die Panoramarundfahrt auch am Abreisetag erfolgen. Danach fahren wir über die bulgarisch Grenze in das ca. 75 km entfernte Rousse. Wir übernachten in der Stadt am bulgarischen Donauufer.
2. Tag: Rousse - Sofia
Von Rousse aus reisen wir in die bulgarische Haupstadt, nach Sofia. Bei unserer Stadtbesichtigung bewundern wir die Alexander-Newski-Kathedrale, die zum Weltkulturerbe zählt, das parlamentsgebäude und das Denkmal von Zar Alexander. Im Stadtzentrum befindet sich auch das religiöse Dreieck: die Kirche Nedelja, die Moschee Banja Baschi und die Synangoge. Zum Abschluss des Tages erwartet uns ein bulgarisches Abendessen in einem typischen Restaurant.
3. Tag: Sofia (- Rila Klöster)
Der heutige Tag steht für uns zur freien Verfügung. Zu empfehlen ist ein Ausflug zum Rila-Kloster, ebenfalls Weltkulturerbe. Das Kloster gilt als Wahrzeichen der bulgarischen Orthodoxie und fasziniert durch bunte Fresken und wertvolle Ikonen. Der Ausflug ist nicht im Reisepreis enthalten und ist vor Ort bei der Reiseleitung für ca. 35,- € buchbar.
4. Tag: Sofia - Tryavna
Nach dem Frühstück verlassen wir Sofia. Unser nächster halt ist Tryavna. Bei einer Rundfahrt durch die Stadt sehen wir neben anderen Sehenswürdigkeiten auch das Kloster Sokolski, das wir auch besichtigen.
5. Tag: Tryavna (- Freilichtmuseum Etara)
Dieser Tag steht ebenfalls zur freien Verfügung. Sehr interessant ist der fakultative Ausflug ins Freilichtmuseum Etara und zum Kloster Drayanova (nicht im Preis enthalten, Kosten ca. 35,- €).
6. Tag: Tryavna - Nessebar - Varna
Vormittags geht es weiter nach Nessebar am Schwarzen Meer. In der historischen Altstadt mit winkligen Gassen und geschmückten Hausfassaden mit holzverkleideten Erkern fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt. Zum Stadtbild gehören auch die Ruinen von 40 mittelalterlichen Kirchen. Gegen Abend erreichen wir die Stadt Varna, die am Goldstrand liegt. Sehenswert sind die Fußgängerzone und die orthodoxe Kathedrale.
7. Tag: Vanra - Baltschik - Constanza - Slobozia
Wir reisen zurück nach Rumänien und sehen in Baltschik (Balcic) das Sommerschlösschen mit der malerischen Pakranlage der rumänsichen Königin Maria. Die große Hafenstadt Constanza ist berühmt für die schönen und großflächigen Bodenmosaike. Auf einem Stadtrundgang sehen wir die Moschee und das Museum der Altstadt. Zur Übernachtung fahren wir nach Slobozia.
8. Tag: Slobozia - Bukarest - Rückflug
Nach sieben erlebnisreichen Tagen heißt es nun Abscheid nehmen von Rumänien. Wir werden zum Flughafen gebracht und treten die Rückreise an.

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bukarest - Patriarchenkirche
6. Tag Nessebar - Altstadt Nessebar
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Bulgarien
Bulgarien gehört mit Sicherheit zu den vielseitigsten Ländern Osteuropas, denn egal ob Badeurlaub, Wintersportaufenthalt, Wellness- oder Aktivreisen, in Bulgarien ist all das und noch vieles mehr möglich. Beliebtestes Ziel bei einer Bulgarien-Reise ist und bleibt natürlich die Schwarzmeerküste. Und das ist auch verständlich, denn sie ist ein wahres Paradies für gestresste und erholungssuchende Menschen. Dieser natürliche „Wellness-Tempel“ ist eine Wohltat für Körper und Seele und fördert zudem die Gesundheit.
Es ist aber auch ratsam einmal andere wunderbare Regionen des Landes zu erkunden. Beispielsweise gibt es herrliche Wander- und Wintersportgebiete im Balkangebirge, welche die Herzen von Sportbegeisterten in jedem Fall höher schlagen lassen werden. Und auch an kulturellen Attraktionen hat Bulgarien so einiges zu bieten. Allen voran die Hauptstadt Sofia, besonders sehenswert sind hier das Nationaltheater „Iwan Wasow“, der Fernsehturm, das Reiterdenkmal Zar Alexanders und der nationale Kulturpalast. Vielen ist Bulgarien auch unter dem Spitznamen „Land der Hundertjährigen“ bekannt, der Grund dafür liegt auf der Hand, das bulgarische Klima ist einfach gesünder. Zudem verfügt das Land über mehr als 3500 natürliche Mineralquellen, dementsprechend groß ist auch das Angebot an diversen Kur- und Wellness-Programmen. Sie sehen also, dass es nicht übertrieben ist Bulgarien als eines der vielseitigsten Länder im Osten Europas zu bezeichnen, hier werden sich Familien, Paare, Singles, Freundesgruppen, Aktivurlauber, Kulturinteressierte und Erholungssuchende allesamt gleich wohl fühlen, womit ein traumhafter und unvergesslicher Urlaub so gut wie garantiert ist.
beste Reisezeit:
Mai bis Oktober
 

Klima:
Im Großteil Bulgariens herrscht gemäßigtes Kontinentalklima, nur der Süden und Südwesten sind von mediterranen Einflüssen geprägt.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/bulgariensicherheit/211834

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung: 1 Lew = 100 Stotinki
 

Flugdauer: ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 

Ortszeit: MEZ +1h 


Gut zu wissen:
Freizeitkleidung ist üblich, elegante Kleidung wird nur zu festlichen Anlässen erwartete. Badekleidung sollte nur am Strand getragen werden. Im Gegensatz zu Deutschland kann in Bulgarien ein Kopfschütteln ein „Ja“ bedeuten, während ein Nicken zumeist eine Verneinung unterstreicht.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Rumänien
Das Land auf den Grenzen zwischen Mittel-, Süd- und Osteuropa bietet eine fast schon erschreckende Vielfalt.

Hier findet jeder die passende Beschäftigung. So können sich Naturfreunde beispielsweise an dem artenreichen Ökosystem des Donaudeltas und den herrlichen Bergzügen der Karpaten erfreuen. Für Sonnenanbeter sind die Strände des Schwarzen Meeres das Paradies auf Erden und Kulturinteressierte werden in den überwältigenden mittelalterlichen Städten mit ihren zahllosen Kirchen, Burgen und Klöstern fündig.

Zu den schönsten Städten Rumäniens gehört ganz klar die Hauptstadt Bukarest. Ihre Highlights sind der Triumphbogen, das Athenäum, der Parlamentspalast, das Nationale Kunstmuseum, das Offizierskasino und der Patriarchenpalast.

Weitere wichtige rumänische Städte sind Iasi, Cluj-Napoca, Constanta und Timisoara.

Unbedingt erlebt haben sollte man eine Kreuzfahrt auf der Donau, dem größten Fluss Rumäniens. Eine solche Fahrt bringt führt sie zu vorbei an malerischen Ufern, eindrucksvollen Landschaften und pittoresken Ortschaften.

Ein anderes Highlight erwartet sie weiter im Landesinneren. Eingegrenzt von den Ostkarpaten, den Südkarpaten und dem Apuseni-Gebirge befindet sich hier das berühmt berüchtigte Transsilvanien welches auch als Siebenbürgen bekannt ist.

Berühmtheit erlangte Siebenbürgen nicht nur wegen seiner herrlichen Landschaft und der abwechslungsreichen Geschichte, sondern in erster Linie wegen der Legenden, welche sich um diese mythische Region ranken. Aus dem einstigen Grafen Vlad III. Draculea wurde in einem Roman von 1897 der Vampir Graf Dracula, eine der bekanntesten Schauermärchenfiguren unserer Zeit. Seither heißt es, dass Vampire aus Transsilvanien stammen und noch heute kann man das Gruselschloss Castelul Bran (Törzburg)besuchen.

Doch die Region hat auch eine lange deutsche Tradition und daran erinnern beispielsweise die schwarze Kirche von Kronstadt und andere einst deutsche Städte wie Klausenburg, Hermannsstadt oder Mühlbach.

Eine Rundreise durch Transsilvanien ist also neben den Vampir-Legenden wegen ein echtes Highlight sondern auch wegen dem reichen deutschen Erbe, der wunderbaren Natur und natürlich den vielen kulturhistorischen Bauwerken.

Beste Reisezeit:
Die Monate Mai bis Oktober eignen sich am besten für eine Reise nach Rumänien.
 
Klima:
Es herrscht Kontinentalklima mit heißen Sommern und kalten Wintern.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/rumaeniensicherheit/210822

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Leu = 100 Bani

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 15 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ +1h

Gut zu wissen:
In Rumänien gelten teilweise auch französische Umgangsformen. So ist es beispielsweise üblich einer Dame bei der Begrüßung einen Handkuss zu geben.

Die Rumänen gelten eher als zurückhaltend und reserviert.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Auf den Spuren Draculas
Rumänien Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Rumänien
ab 599 € pro Person
Karpaten, Klöster und Kirchenburgen
15 Tage Rundreise durch Rumänien
ab 1.698 € pro Person
Bulgarien – Legenden und Mysterien aus dem Balkan
15 Tage Rundreise durch Bulgarien
ab 1.625 € pro Person
Tradition & Weltkulturerbe
Rumänien Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
8 Tage Rundreise durch Rumänien
ab 1.228 € pro Person