teilen

Teilen

Tourcode: 121258
Niederande Rundreise

Jahreswechsel in Holland

6-tägige Aktivreise
Inklusive FlugOhne FlugWanderreise
Reiseveranstalter: Wikinger Reisen
Wikinger Reisen
Wikinger Reisen
Natur trifft Kultur. Deutschsprachige, qualifizierte Wikinger-Studienreiseleiter bringen das bereiste Land authentisch und unvergesslich nahe. Aktiv-und Wanderreisen abseits des Trubels.
Flug bereits inklusive
  • 6-tägige Wanderreise durch die Niederlande
  • Vier-Sterne-Hotel in der Altstadt von Haarlem
  • Besuchen Sie faszinierende Orte in Niederlande
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Donnerstag von 9:00 - 17:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr - 13:00 Uhr
100% Service

Nutzen Sie auch 2022 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

17 Jahre Erfahrung

Seit 17 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Silvester in Holland, was für eine coole Idee! Grachten, Windmühlen, Dünen und das Meer: Herz, was willst du mehr? Die wunderbaren Altstädte von Amsterdam und Haarlem liegen auf und im Wasser und bilden eine herrliche Kulisse. Ruhe und Natur finden wir am Nordseestrand und im Nationalpark Kennemerduinen. Gönnen Sie sich etwas zum Jahreswechsel!

1. Tag: Welkom Haarlem

Individuelle Anreise nach Haarlem.

2. Tag: Idyllisches Haarlem

Bei einem Rundgang durch Haarlem erkunden wir die idyllische Altstadt, geprägt von vielen Plätzen, Höfen, Grachten und dem Fluss Spaarne. Dabei besuchen wir das Frans Hals Museum. Am Nachmittag haben wir Zeit zum Bummeln durch die geschäftsreiche und lebendige Innenstadt (GZ: 2 1/2 Std., ca. 6 km).
Sehenswürdigkeiten
Grachten
Grachten

3. Tag: Amsterdam

Wir fahren mit der Bahn nach Amsterdam und erkunden die Innenstadt auf einem ausgedehnten Rundweg (GZ: 3 1/2 Std., 9 km). Wer Lust hat, schaut sich die Stadt bei einer Grachtenrundfahrt vom Wasser aus an (fakultativ).
Sehenswürdigkeiten
Grachten
Städte
Amsterdam
Grachten
Amsterdam
Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande mit ihren rund 862.000 Einwohnern ist gemütlich und quirlig, geschichtsträchtig und modern, alt und jung zugleich. Nehmen Sie sich Zeit, Amsterdam im Rahmen Ihrer Rundreise zu besichtigen, denn es gibt viel zu entdecken.
Beginnen Sie Ihren Stadtrundgang am zentralen Platz Dam, an dem der Königspalast steht, der Mitte des 17. Jahrhunderts zunächst als Rathaus erbaut wurde. Ist der König nicht anwesend, können auch die Innenräume besichtigt werden und Sie tauchen ein in die Welt des niederländischen Königshauses. Vor dem Königspalast tobt das Leben auf dem beliebten Platz, von dem aus Sie gemütlich zur Oude Kerk spazieren können oder - typisch für die Stadt - mit dem Rad fahren. Das älteste erhaltene Bauwerk Amsterdams stammt aus dem 13. Jahrhundert und befindet sich mitten im heutigen Rotlichtbezirk De Wallen, in dem die eine oder andere Dame leicht bekleidet im Schaufenster sitzt, gleich neben einem Coffeeshop. Beim Bummel durch die Innenstadt faszinieren die zahlreichen Grachten, die gesäumt sind von schmucken historischen Giebelhäusern und malerischen Hausbooten. Die vier wichtigsten Wasserkanäle, die seit Jahrhunderten als Transportwege dienen, heißen Prinsengracht, Keizersgracht, Herengracht und Singel. Eine Rundfahrt auf dem Grachtengürtel lohnt sich zu jeder Tageszeit, besonders am Abend ist die Stimmung aber einzigartig, denn dann sind die Brücken, von denen es über 1000 gibt, und Grachtenhäuser traumhaft schön beleuchtet.

Wer gerne Museen besucht, wird die niederländische Hauptstadt lieben. Das Rijksmuseum im südlichen Teil der Innenstadt ist das bekannteste Kunstmuseum des Landes. Bereits 1800 gegründet, verdankt es den größten Teil seines Ruhms wohl dem Bild "Die Nachtwache" von Rembrandt van Rijn, wartet aber auch mit vielen anderen großartigen Gemälden auf. Wer mag, kombiniert den Aufenthalt dort mit einem Abstecher ins sehenswerte Van Gogh Museum, beide liegen in unmittelbarer Nähe zueinander im Museumsplein in der südlichen Innenstadt. Auch das Museum Het Rembrandthuis ist sehenswert - wo der Meister lange gelebt und gearbeitet hat, sind heute hauptsächlich seine Radierungen zu bewundern. Was bei einem Besuch in Amsterdam auf keinen Fall fehlen darf, ist das Anne-Frank-Haus. In diesem Hinterhaus, direkt an einer Gracht gelegen, wo es heute von Touristen nur so wimmelt, schrieb das Mädchen versteckt vor den Schergen des NS-Regimes sein weltberühmtes Tagebuch. Nach einer Pause mit Blick auf eine der schönen Grachten lockt Madame Tussauds - hier können Sie sich mit der Wachsnachbildung Ihres liebsten Filmstars fotografieren lassen.
Auch das Shoppen sollte in Amsterdam nicht zu kurz kommen. Wie wäre es mit einem Bummel durch die 9 Straatjes, wo sich unzählige kleine Geschäfte und Galerien angesiedelt haben? Bei Regenwetter können Sie auf eines der großen Shoppingcenter ausweichen. Natürlich macht so ein Stadtbummel hungrig - Sie müssen sich nur entscheiden, ob Sie lieber eines der Sternerestaurants besuchen, in einem kleinen Bistro einkehren oder eine Rundfahrt mit dem Pannenkoekenboot machen.

4. Tag: Nationalpark Kennemerduinen

Im Nationalpark Kennemerduinen wandern wir durch eine weite, teilweise bewaldete Dünenlandschaft, unterbrochen von Senken mit Seen und Heide. Am Strand weht uns der frische Nordseewind um die Nase (GZ: 4 Std., 14 km). Am Silvesterabend genießen wir ein Menü in einem Restaurant in Haarlem. Wer mag, fährt anschließend noch zum Feiern nach Amsterdam.
Städte
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande mit ihren rund 862.000 Einwohnern ist gemütlich und quirlig, geschichtsträchtig und modern, alt und jung zugleich. Nehmen Sie sich Zeit, Amsterdam im Rahmen Ihrer Rundreise zu besichtigen, denn es gibt viel zu entdecken.
Beginnen Sie Ihren Stadtrundgang am zentralen Platz Dam, an dem der Königspalast steht, der Mitte des 17. Jahrhunderts zunächst als Rathaus erbaut wurde. Ist der König nicht anwesend, können auch die Innenräume besichtigt werden und Sie tauchen ein in die Welt des niederländischen Königshauses. Vor dem Königspalast tobt das Leben auf dem beliebten Platz, von dem aus Sie gemütlich zur Oude Kerk spazieren können oder - typisch für die Stadt - mit dem Rad fahren. Das älteste erhaltene Bauwerk Amsterdams stammt aus dem 13. Jahrhundert und befindet sich mitten im heutigen Rotlichtbezirk De Wallen, in dem die eine oder andere Dame leicht bekleidet im Schaufenster sitzt, gleich neben einem Coffeeshop. Beim Bummel durch die Innenstadt faszinieren die zahlreichen Grachten, die gesäumt sind von schmucken historischen Giebelhäusern und malerischen Hausbooten. Die vier wichtigsten Wasserkanäle, die seit Jahrhunderten als Transportwege dienen, heißen Prinsengracht, Keizersgracht, Herengracht und Singel. Eine Rundfahrt auf dem Grachtengürtel lohnt sich zu jeder Tageszeit, besonders am Abend ist die Stimmung aber einzigartig, denn dann sind die Brücken, von denen es über 1000 gibt, und Grachtenhäuser traumhaft schön beleuchtet.

Wer gerne Museen besucht, wird die niederländische Hauptstadt lieben. Das Rijksmuseum im südlichen Teil der Innenstadt ist das bekannteste Kunstmuseum des Landes. Bereits 1800 gegründet, verdankt es den größten Teil seines Ruhms wohl dem Bild "Die Nachtwache" von Rembrandt van Rijn, wartet aber auch mit vielen anderen großartigen Gemälden auf. Wer mag, kombiniert den Aufenthalt dort mit einem Abstecher ins sehenswerte Van Gogh Museum, beide liegen in unmittelbarer Nähe zueinander im Museumsplein in der südlichen Innenstadt. Auch das Museum Het Rembrandthuis ist sehenswert - wo der Meister lange gelebt und gearbeitet hat, sind heute hauptsächlich seine Radierungen zu bewundern. Was bei einem Besuch in Amsterdam auf keinen Fall fehlen darf, ist das Anne-Frank-Haus. In diesem Hinterhaus, direkt an einer Gracht gelegen, wo es heute von Touristen nur so wimmelt, schrieb das Mädchen versteckt vor den Schergen des NS-Regimes sein weltberühmtes Tagebuch. Nach einer Pause mit Blick auf eine der schönen Grachten lockt Madame Tussauds - hier können Sie sich mit der Wachsnachbildung Ihres liebsten Filmstars fotografieren lassen.
Auch das Shoppen sollte in Amsterdam nicht zu kurz kommen. Wie wäre es mit einem Bummel durch die 9 Straatjes, wo sich unzählige kleine Geschäfte und Galerien angesiedelt haben? Bei Regenwetter können Sie auf eines der großen Shoppingcenter ausweichen. Natürlich macht so ein Stadtbummel hungrig - Sie müssen sich nur entscheiden, ob Sie lieber eines der Sternerestaurants besuchen, in einem kleinen Bistro einkehren oder eine Rundfahrt mit dem Pannenkoekenboot machen.

5. Tag: Amsterdamse Waterleidingduinen

Nach einem kurzem Bustransfer erwandern wir die Amsterdamse Waterleidingduinen, wo seit 1853 Trinkwasser für Amsterdam gewonnen wird. Heute ist hier eines der größten Wandergebiete der Niederlande mit Wasserläufen und Wald sowie zahlreichen Damhirschen. Im Anschluss ist eine Verlängerung der Wanderung bis zur Nordseeküste bei Zandvoort aan Zee möglich – mit langem Sandstrand (GZ: 2 1/2 zzgl. 1 Std., 9 + 3 km).
Städte
Amsterdam
Amsterdam
Amsterdam, die Hauptstadt der Niederlande mit ihren rund 862.000 Einwohnern ist gemütlich und quirlig, geschichtsträchtig und modern, alt und jung zugleich. Nehmen Sie sich Zeit, Amsterdam im Rahmen Ihrer Rundreise zu besichtigen, denn es gibt viel zu entdecken.
Beginnen Sie Ihren Stadtrundgang am zentralen Platz Dam, an dem der Königspalast steht, der Mitte des 17. Jahrhunderts zunächst als Rathaus erbaut wurde. Ist der König nicht anwesend, können auch die Innenräume besichtigt werden und Sie tauchen ein in die Welt des niederländischen Königshauses. Vor dem Königspalast tobt das Leben auf dem beliebten Platz, von dem aus Sie gemütlich zur Oude Kerk spazieren können oder - typisch für die Stadt - mit dem Rad fahren. Das älteste erhaltene Bauwerk Amsterdams stammt aus dem 13. Jahrhundert und befindet sich mitten im heutigen Rotlichtbezirk De Wallen, in dem die eine oder andere Dame leicht bekleidet im Schaufenster sitzt, gleich neben einem Coffeeshop. Beim Bummel durch die Innenstadt faszinieren die zahlreichen Grachten, die gesäumt sind von schmucken historischen Giebelhäusern und malerischen Hausbooten. Die vier wichtigsten Wasserkanäle, die seit Jahrhunderten als Transportwege dienen, heißen Prinsengracht, Keizersgracht, Herengracht und Singel. Eine Rundfahrt auf dem Grachtengürtel lohnt sich zu jeder Tageszeit, besonders am Abend ist die Stimmung aber einzigartig, denn dann sind die Brücken, von denen es über 1000 gibt, und Grachtenhäuser traumhaft schön beleuchtet.

Wer gerne Museen besucht, wird die niederländische Hauptstadt lieben. Das Rijksmuseum im südlichen Teil der Innenstadt ist das bekannteste Kunstmuseum des Landes. Bereits 1800 gegründet, verdankt es den größten Teil seines Ruhms wohl dem Bild "Die Nachtwache" von Rembrandt van Rijn, wartet aber auch mit vielen anderen großartigen Gemälden auf. Wer mag, kombiniert den Aufenthalt dort mit einem Abstecher ins sehenswerte Van Gogh Museum, beide liegen in unmittelbarer Nähe zueinander im Museumsplein in der südlichen Innenstadt. Auch das Museum Het Rembrandthuis ist sehenswert - wo der Meister lange gelebt und gearbeitet hat, sind heute hauptsächlich seine Radierungen zu bewundern. Was bei einem Besuch in Amsterdam auf keinen Fall fehlen darf, ist das Anne-Frank-Haus. In diesem Hinterhaus, direkt an einer Gracht gelegen, wo es heute von Touristen nur so wimmelt, schrieb das Mädchen versteckt vor den Schergen des NS-Regimes sein weltberühmtes Tagebuch. Nach einer Pause mit Blick auf eine der schönen Grachten lockt Madame Tussauds - hier können Sie sich mit der Wachsnachbildung Ihres liebsten Filmstars fotografieren lassen.
Auch das Shoppen sollte in Amsterdam nicht zu kurz kommen. Wie wäre es mit einem Bummel durch die 9 Straatjes, wo sich unzählige kleine Geschäfte und Galerien angesiedelt haben? Bei Regenwetter können Sie auf eines der großen Shoppingcenter ausweichen. Natürlich macht so ein Stadtbummel hungrig - Sie müssen sich nur entscheiden, ob Sie lieber eines der Sternerestaurants besuchen, in einem kleinen Bistro einkehren oder eine Rundfahrt mit dem Pannenkoekenboot machen.

6. Tag: Tot ziens, Haarlem: Auf Wiedersehen!

Individuelle Rückreise nach dem Frühstück.

Änderungen der Reiseroute bleiben vorbehalten

Beliebte verwandte Reisen

Niederlande/Belgien Rundreise
Tourcode: 122244
10-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
AmsterdamRotterdamDen HaagDelftKinderdijkAntwerpenEdamBrüggeBrüssel
Deutschland Rundreise
Tourcode: 135535
6-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
AachenLüttichMaastricht

Länderinfo

Niederlande (NL)
Niederlande
Die Niederlande sind innerhalb Europas ein sehr beliebtes Reiseziel, dies liegt vor allem an der sagenhaften Natur, der faszinierenden Kultur, den interessanten Städten und vor allem an der langen Nordseeküste mit ihren unzähligen herrlichen Stränden. Erholungssuchende, Sonnenanbeter, Aktivurlauber, Naturfreunde, Wassersportler und Kulturinteressierte, sie alle kommen hier auf ihre Kosten. Und egal ob Sie allein, mit dem Partner, der Familie oder den Freunden unterwegs sind, es wird in jedem Falle ein abwechslungsreicher, erholsamer und unvergesslicher Aufenthalt im Königreich Niederlande.
Besonders beliebt sind Städtereise, kein Wunder, denn mit Metropolen wie Amsterdam oder Den Haag und kleineren malerischen Ortschaften wie Elburg, Julianadorp oder Harderwijk, welche den typischen niederländischen Charme versprühen, verspricht eine Städtereise sowohl bedeutende Sehenswürdigkeiten als auch eine grandiose Vielseitigkeit. Allein die Hauptstadt Amsterdam fesselt ihr Besucher mit ihren vielen imposanten Bauwerken wie dem Westerkerk, dem Nationaldenkmal, dem Munttoren und dem Paleis op de Dam. Auch Den Haag steht der Hauptstadt in Sachen Attraktionen in kaum etwas nach. So kann man hier den Paleis Noordeinde, den Friedenspalast, das Mauritshuis und den Madurodam bestaunen.
Außerhalb der Städte gibt es ebenfalls eine Menge zu erleben, die herrlichen Landschaften laden zum Radfahren und Wandern ein, an der Nordsee sowie auf den zahlreichen Flüssen und Seen werden die Herzen Wassersportler höher schlagen. Und was wäre eine Reise in die Niederlande ohne mindestens ein Motiv einer Windmühle mit nach Hause zu nehmen?


Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/niederlandesicherheit/211084

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.


unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?