Inklusive Flug
Preiswert & Gut
Rundreise inklusive Baden
  • 15-tägige Busrundreise auf Bali
  • Besuch des heiligen Monkey Forest in Ubud
  • Spüren Sie die einzigartige Magie dieses Ortes
ab 1.699 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

„Insel der Götter“ – das klingt nach einem Versprechen für mystische Tempel, jahrhundertealte Traditionen und atemberaubende Landschaften so weit das Auge reicht. Und genau das finden Sie mitten in der indonesischen Inselwelt auf Bali. Diese Reise führt Sie vorbei an sattgrünen Reisfeldern, atemberaubenden Religionsstätten und durch verwunschene Wälder bis hin zu schier endlosen Sandstränden. Sehen, fühlen und kosten Sie die Schätze der Insel voll aus und Sie werden die einzigartige Magie dieses Ortes spüren.

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Denpasar.

2. Tag: Denpasar - Klungkung (ca. 45 km)

Ankunft am Abend, Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel.

3. Tag: Klungkung

Heute starten Sie Ihr Bali Abenteuer mit der Besichtigung des östlichen Teils der Insel. Ihr erster Stopp ist das traditionelle Dorf der Bali Aga in Tenganan, eines der ältesten und ursprünglichsten Dörfer von Bali. Als wäre man einige hundert Jahre in die Vergangenheit zurückversetzt, bekommen Sie einen hervorragenden Einblick, wie die Balinesen früher lebten. Im Anschluss geht es weiter zum Wasserpalast Taman Ujung, der sich nahe dem Hang des Vulkans Agung befindet. Der Komplex besteht aus drei großen Wasserbassins, historischen Gebäuden und Brücken und vereinigt sowohl Einflüsse der balinesischen als auch der europäischen Architektur. Danach fahren Sie zum königlichem Palast Puri Agung Karangasem, der am Ende des 19. Jhd. errichtet wurde und auch heute noch das Zuhause der Nachkommen der Königsfamilie ist. Er besteht aus mehreren großen Gebäuden und verschiedenen Höfen, die im balinesischen, europäischen und chinesischen Stil erbaut sind. Der letzte Programmpunkt des heutigen Tages ist der Tirtagangga Wasserpalast. Der 1,2 Hektar große Naherholungspark mit mehreren großen Wasserbassins, Teichen, Pflanzen und Wasserspielen ist nicht nur bei Touristen, sondern auch bei den Einheimischen sehr beliebt und war der ehemalige königliche Palast in Ost-Bali.

4. Tag: Klungkung - Lovina (ca. 95 km)

Nach dem Frühstück geht es einmal quer über die Insel nach Lovina. Zuvor legen Sie aber noch einen Halt bei der historischen Gerichtshalle Kerta Gosa ein, die ebenfalls zur Palastanlage von Klungkung zählt. Dort tagte Balis oberstes Gericht und die Decke der Halle ist über und über mit verschiedenen Motiven und Szenen bemalt, die die Angeklagten einschüchtern sollten. Im Anschluss daran statten Sie dem Muttertempel Pura Besakih, der als schönster Tempel Balis gilt, einen Besuch ab. Mit den zahlreichen, über 1000 Jahre alten Einzeltempeln und Schreinen, die sich auf sieben Terrassen verteilen, ist die Anlage nicht nur die größte, sondern auch wichtigste der Insel und ist ein absolutes Muss einer jeden Bali-Reise. Bevor Sie schließlich Lovina erreichen, sehen Sie noch das idyllische Bergdorf Kintamani. Auf über 1400 m Höhe haben Sie von hier aus einem atemberaubenden Blick auf den Vulkan Batur und den gleichnamigen See im Tal und Sie werden sehen, dass Bali neben langen Stränden vor allem eine malerische Berglandschaft zu bieten hat.

5. Tag: Lovina - Ubud (ca. 75 km)

Heute geht es Richtung Süden nach Ubud, das als kulturelles Zentrum Balis gilt. Auf dem Weg dorthin kommen Sie zuerst am wohl bekanntesten und meist fotografierten Wassertempel, dem Pura Ulun Bratan in Bedugul, vorbei. Er befindet sich hoch in den Bergen, sodass schon die Fahrt dorthin mit einem faszinierenden Ausblick ins Tal absolut lohnend ist. Für tierische Begegnungen sorgt anschließend ein Besuch im Affenwald von Alas Kedaton, in dem Sie das Treiben der zutraulichen Langschwanzmakaken aus nächster Nähe verfolgen können. Danach sehen Sie das Dorf Mengwi, das zwar auf der Karte kaum zu finden ist, jedoch lange Zeit der Hauptsitz eines wichtigen balinesischen Königreichs war. Bekannt ist der Ort vor allem wegen der Tempelanlage Pura Taman Ayun, was übersetzt 'riesiger Garten' bedeutet. Zu guter Letzt erreichen Sie den geheimnisvollen Tempel Tanah Lot. Mitten im Meer auf einem Felsen umgibt ihn eine einzigartige Atmosphäre, die besonders bei Sonnenuntergang zu spüren ist.

6. Tag: Ubud

Am heutigen Tag steht eine Besichtigungstour zu den Highlights des Ortes mitten im dichten Dschungel an. Am Morgen besuchen Sie zunächst den alten Tempel Pura Taman Saraswati, der sich direkt im Zentrum befindet und eine Oase der Ruhe im bunten Treiben Ubuds darstellt. Weitaus lebhafter geht es dagegen auf dem Kunstmarkt zu, wo Sie anschließend die Möglichkeit haben, die verschiedensten Mitbringsel zu kaufen und an den bunten Ständen mit Sarongs, gewebten Taschen und Holzschnitzereien vorbei zu schlendern. Bereits geübt im Umgang mit Affen, besuchen Sie zum Abschluss des Tages den berühmten Monkey Forest. In dem vergleichsweise kleinen und gut überschaubaren Park tummeln sich unzählige neugierige Affenarten, die einen am Eingang bereits interessiert mustern. Neben der herrlichen Natur, die der mystische Wald zu bieten hat, finden Sie dort außerdem drei heilige Tempel.

7. Tag: Ubud - Sanur - Nusa Lembongan

Sie verlassen heute Bali und machen sich auf den Weg nach Nusa Lembongan, das vor allem für bunte Korallenriffe und weiße Strände bekannt ist. Vom Hafen von Sanur aus werden Sie mit einem Schnellboot zu der kleinen, vorgelagerten Insel gebracht, wo Sie die nächsten Tage nach Herzenslust Baden und Entspannen können.

8. Tag: Nusa Lembongan

Nutzen Sie die freie Zeit, um dieses kleine Paradies in vollen Zügen zu genießen und näher kennenzulernen. Machen Sie eine Tour durch den dichten Mangrovenwald, schauen Sie den Einheimischen auf einer Seegrasfarm bei der Arbeit über die Schulter, erkunden Sie die malerischen Buchten oder relaxen Sie einfach am langen Sandstrand Ihres Badehotels.

9. Tag: Nusa Lembongan - Sanur - Benoa

Heute reisen Sie zu Ihrem nächsten Entspannungsziel nach Benoa. Transfer zum Hafen von Nusa Lembongan und Fahrt mit dem Schnellboot zurück nach Sanur. Von dort aus bringt Sie der Bus nach Benoa zu Ihrem nächsten Badehotel.

10. - 13. Tag: Benoa

Genießen Sie Ihren Badeaufenthalt und lassen Sie die Eindrücke der Rundreise Revue passieren. Insbesondere Wassersportliebhaber kommen in Benoa bei allerlei aufregenden Wassersport-Aktivitäten voll auf Ihre Kosten.

14. Tag: Benoa - Denpasar - Abreise (ca. 50 km)

Nach dieser entspannten Auszeit heißt es heute schließlich Abschied nehmen von den Trauminseln im Indischen Ozean. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen Denpasar. Am Abend Rückflug nach Deutschland.

15. Tag: Ankunft

in Deutschland.

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Wer einmal auf die wunderschöne indonesische Insel Bali reisen möchte, der kommt an der quirligen, aufregenden und rasant wachsenden Stadt Denpasar nicht vorbei. Denn die mehr als 600.000 Einwohner zählende Ortschaft im Süden der beliebten Touristeninsel ist sowohl die größte Stadt der Insel als auch die Hauptstadt der Provinz Bali.

Unbedingt gesehen haben sollte man den Puputan-Platz im Stadtzentrum. Hier befindet sich auch ein Denkmal, welches an die rituellen Massenmorde im Jahre 1906 erinnert. Bekannt ist Denpasar aber hauptsächlich als Handelsstadt, so beheimatet der Ort mehrere große Märkte, auf denen man alles findet was das Herz begehrt. Aber auch Einkaufscenter, Shopping Mall und bunte Einkaufsstraßen findet man vielfach in Denpasar.
Bilder:
Bali-Reisende sollten in keinem Fall einen Besuch der kleinen beschaulichen Stadt Ubud, etwa 30 Kilometer nordöstlich von Denpasar verpassen. Die Kleinstadt, in der zum größten Teil Hindus leben, gilt als das kulturelle Zentrum der indonesischen Insel Bali, deshalb ist sie auch ein bei Touristen sehr beliebtes Ausflugsziel.

Auf Grund seiner bemerkenswerten Attraktionen und der einst kleinen Hostels und Pensionen mit familiärem Charme war der Ort schon früh vor allem bei Rucksackreisenden sehr beliebt, heute machen große Hotelanlagen den Ort auch für Pauschalreisende attraktiv. Zu den Top Sehenswürdigkeiten gehören der Palast Puri Saren und das Haus des im Jahre 1999 verstorbenen Malers Don Antonio Blanco, in welchem heute seine Werke ausgestellt werden.

Für Naturbegeisterte und Tierfreunde ist der sogenannte heilige Affenwald ein absolutes Muss. Hier leben über 340 Affen, zumeist Makaken. Seinen Status als kulturelles Zentrum der Insel hat Ubud nicht von ungefähr, seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts zieht es Künstler, besonders Maler und Musiker aus aller Herren Länder hierher.
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Indonesien (ID)
Indonesien
Indonesien ist mit etwa 17 500 Inseln das größte Inselreich der Welt, wovon allerdings gerade einmal etwa 6000 Inseln bewohnt sind. Die Bewohner nennen ihre Heimat „Unser Land und Wasser“.

Die indonesische Bevölkerung stellt sich aus vielen unterschiedlichen Nationen und Ethnien zusammen, was zum einen an der der Zuwanderung vieler Menschen aus anderen asiatischen Staaten liegt. Allerdings hatten die Bewohner der einzelnen Inseln in der Vergangenheit kaum Kontakt miteinander, was dazu führte, dass jede Insel eine eigene Sprache und eine eigene Kultur entwickelte. Somit kann sich Indonesien heute zu Recht als multikulturell bezeichnen.

Dies spürt man schon in der indonesischen Hauptstadt Jakarta auf der Insel Java, in der es einiges zu entdecken gibt. So zum Beispiel den Unabhängigkeitsplatz mit dem Nationaldenkmal, den Präsidentenpalast, den großen Kanal oder auch das Nationalmuseum.

Doch auch viele weitere Gebiete und Inseln Indonesiens halten eine Fülle an Sehenswertem für ihre Besucher bereit. Eine davon ist die Insel Sumatra, welche ein Paradies für Naturfreunde ist. Hier existieren die unterschiedlichsten Landschaften und Vegetationsformen und eine dementsprechend vielfältige Tierwelt. Und das nicht nur an Land sondern auch unter Wasser, weshalb es vor den Küsten Sumatras zahlreiche herrliche Tauchreviere gibt.

Eine weitere traumhafte Insel ist Kalimantan, der südliche und zu Indonesien gehörende Teil der Insel Borneo. Hier findet man dichten Regenwald mit exotischer Flora und Fauna vor.

Auch Sulawesi ist eine gern besuchte indonesische Insel. Sie verfügt über einige atemberaubende Tauchreviere und ist die Heimat des Toraja Volkes, welche für ihre außergewöhnlichen Begräbnisrituale bekannt sind.

Papua Barat bezeichnet den indonesischen Teil von Neu-Guinea und verzaubert seine Besucher mit riesigen Regenwaldgebieten welche sich hervorragend für abenteuerliche Expeditionen eignen.

Doch die beliebteste Insel Indonesiens ist zweifelsohne Bali. Sie wird jedes Jahr von mehr als 4 Millionen Touristen besucht und besticht durch ihre Traumstrände und die farbenfrohe Hindu-Kultur ihrer Bewohner.

Eine beliebte Form des Reisens in Indonesien ist das Island-Hopping, was den Reisenden möglichst viele verschiedenen Eilande des Inselreiches näher bringt.

Beste Reisezeit:
Für Indonesien geht die beste Reisezeit von Mai bis Oktober.

Klima:
Es herrscht ein tropisches Monsunklima, Regenzeit ist von Dezember bis März, Trockenzeit von Mai bis Oktober.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/indonesiensicherheit/212396

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
Rupiah

Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstopp)
 
Ortszeit:
Indonesien erstreckt sich über 3 Zeitzonen: Java/West-und Mittelkalimantan sowie Sumatra: MEZ +6h / MESZ +5h, Zentralindonesien: MEZ +7h / MESZ +6h, Ostindonesien: MEZ +8h / MESZ +7h

Gut zu wissen:
Indonesien ist ein Vielvölkerstaat und bietet somit eine unglaubliche Vielfalt in Kultur, Religion und Tradition. Der Großteil der Bevölkerung gilt als höflich und freundlich. Zudem sind Indonesier für ihre Gastfreundschaft bekannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Fremde Kulturen, gastfreundliche Menschen
14 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 3.865 € pro Person
Kultur zwischen Tempeln & Metropolen
Taiwan/Indonesien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
18 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 1.999 € pro Person
Naturspektakel & Kulturwunder
Indonesien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
16 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 1.979 € pro Person
Orang-Utans, Drachen und Vulkane
15 Tage Rundreise durch Indonesien
ab 3.390 € pro Person