Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Inklusive Badeaufenthalt
  • 14-tägige Erlebnisreise durch Malaysia
  • Malayischen Alltag in Gastfamilien kennenlernen
  • Relaxen auf einem paradiesischen Eiland
ab 2.255 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Der exotische Vielvölkerstaat Malaysia begeistert durch seine Vielschichtigkeit. Moderne Metropolen, traditionsreiche Architektur und exotische Naturschätze vereinen sich hier zu einem Paradies für Globetrotter. Lassen Sie sich von der Freundlichkeit der liebenswerten Malaiien begeistern und genießen Sie zum Abschluss Ihrer Reise ausgiebige Sonnentage auf der Trauminsel Langkawi!
1. Tag Beginn Ihres Urlaubes
Am Mittag startet Ihr Flug über Singapur nach Malaysia.
2. Tag Von Kuala Lumpur nach Malakka
Tropische Temperaturen empfangen uns in der modernen Metropole Kuala Lumpur. Der Rest des Tages steht Ihnen zur Akklimatisierung oder erste eigene Erkunden zur freien Verfügung. Abends lockt das beliebte Viertel Bukit Bintang mit Nachtmarkt, Garküchen, Bars und Shopping-Center.
3. Tag Ausflug nach Malakka
Ein frühes Frühstück und schon sind wir uns auf dem Weg nach Malakka. Die Stadt hat eine turbulente Vergangenheit hinter sich: Geprägt durch malaiische Sultane, Eroberer aus Europa und Seefahrer aus aller Welt ist die Stadt nicht umsonst zum UNESCO-Welterbe ernannt worden. Wir begeben uns auf eine ausführliche Stadtrundfahrt: Uhrenturm, Roter Platz, St. Pauls Hill mit der St. Pauls Church, die steinernden Überbleibsel der einst mächtigen Festung A Famosa und viele weitere Highlights stehen auf dem Programm. Voller Eindrücke geht es am Abend wieder zurück nach Kuala Lumpur. 320 km (F)
4. Tag Kuala Lumpur: Sammelbecken der Kulturen
Der Tag erwacht in der Hauptstadt! Die weltoffene City verbindet Moderne mit asiatischen Traditionen: Kolonialbauten, futuristische Wolkenkratzer und farbenprächtige Tempel reihen sich hier aneinander. Sie können die Stadt auf eigene Faust erkunden oder uns auf eine optionale Stadtrundfahrt begleiten. Diese führt uns in die bekannten Ecken der Stadt und auch in die versteckteren Seitenstraßen. Ein Fotostopp bei den berühmten Petronas Towers ist genauso obligatorisch wie ein Besuch der Chinatown, das authentische Herz der Stadt. (F)
5. Tag Von Kuala Lumpur in die Cameron Highlands
Der Dschungel ruft! Und so brechen wir auf in Richtung Taman Negara-Nationalpark, ältestes Schutzgebiet des Landes und grünes Idyll in der Bergwelt des Landesinneren. Auf dem Weg dorthin halten wir immer wieder für kleine feine Begegnungen am Wegesrand: In einer lokalen Teestube schlürfen wir das beliebte Heißgetränk gemeinsam mit den Einheimischen, am Wasserfall Iskandar fangen wir die pittoreske Naturszenerie mit der Kamera ein und in der Tropfsteinhöhle Tempurung entdecken wir veschiedene Formationen von Stalagmiten und Stalaktiten. Abends erreichen wir unser Tagesziel. 260 km (F)
6. Tag Cameron Highlands: Welt der Wunder
Frische Luft, sanfte Brisen und angenehmes Klima - beste Voraussetzungen für den Teeanbau. Nicht ohne Grund befindet sich genau hier die größte Teeplantage Südostasiens. Das müssen wir uns ansehen! Entscheiden Sie sich am Nachmittag für eigene Erkundungen im nahegelegenen Dorf oder begleiten Sie einen der hoteleigenen Reiseleiter auf einen Dschungeltrek in der ungezähmten Natur. (F)
7. Tag Von den Cameron Highlands nach Penang
An weiten Flusstälern vorbei kommen wir nach Bukit Merah Laketown, wo wir in ein Boot umsteigen und Kurs auf Orang Utan Island nehmen. Es raschelt in den Bäumen und im dichten Blätterdach erspäht das geübte Auge hervorblitzendes, rotbraunes Fell. Bedächtig bewegen sich die Orang-Utans durch den Wald und mit Glück können wir Augenkontakt zu den Menschenaffen aufnehmen. Weiter geht es nach Penang: ein beschauliches Eiland in der Straße von Malakka und Schmelztiegel der Kulturen. Noch heute wird das Gesicht der Insel durch die koloniale Vergangenheit bestimmt. In Penang begeistern vor allem auch kulinarisch-vielfältige Genüsse - denn nicht ohne Grund soll es hier das beste Essen ganz Malaysias geben. Überzeugen Sie sich selbst davon! 250 km (F)
8. Tag Penang: bunte Vielfalt
Die bunte Hauptstadt der Insel ist ein wahres Juwel! Bei einer ausführlichen Erkundungstour lassen wir uns von der kulturellen Vielfalt begeistern: Im größten buddhistischen Tempel verneigen wir uns vor dem Heiligtum des Landes, in Little India steigen uns würzig-duftende Gerüche in die Nase, in den Vororten staunen wir über die Wasserdörfer chinesischer Einwanderer und im Peranakan Mansion Museum reisen wir in die Vergangenheit. Doch nicht genug! Wir laufen die »Straße der Harmonie« entlang und staunen über den hinduistischen Tempel Sri Mahamariamman, die Kapitan Keling Moschee und die St. Georges Kirche. (F)
9. Tag Penang: ein Tag für Sie!
Ein Tag, den Sie ganz nach Ihren Wünschen gestalten können. Lassen Sie sich noch einmal von dem einzigartig urbanen Charme Georgetowns mit den historischen Traditionen, fremden Kulturen und der indigenen Architektur in den Bann ziehen. Schauen Sie sich die berühmte Streetart an oder probieren Sie einige bekannte Delikatessen der Stadt. (F)
10. Tag Von Penang nach Langkawi
Mit der Fähre geht es heute zur Insel Langkawi. Weiße Sandstrände, romantische Buchten und dschungelbedeckte Berge erwarten uns! Auf diesem paradiesischen Fleckchen Erde stehen Ihnen Tage der Ruhe und Entspannung bevor. (F)
11. bis 13.Tag Langkawi: Erholung pur!
Relaxen Sie am Strand Ihres Baderesorts und genießen Sie das Leben in vollen Zügen. Wenn Sie die Abenteuerlust packt, dann begleiten Sie uns auf eine Kajaktour durch die Mangroven: Halten Sie Ausschau nach wilden Tieren und eigenwilligen Pflanzen, während wir dieses einzigartige Ökosystem mit seinen verschlungenen Flusswegen erkunden. (F)
14.Tag Abschied vom Paradies
Heute treten Sie die Heimreise an und erreichen noch am selben Tag Ihren Ausgangsflughafen. Sie möchten noch nicht nach Hause? Dann verlängern Sie doch einfach Ihren Badeaufenthalt auf Langkawi. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Für bestimmte Zeiträume haben wir die Beschreibung dieser Reise an saisonale Gegebenheiten angepasst.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Ungefähr 15 Kilometer nördlich der Hauptstadt von Malaysia führt die Rundreise zu den Batu Höhlen. Der Komplex aus atemberaubenden Kalksteinhöhlen beherbergt mehrere Hindu-Tempel und ist nach dem nebenan vorbeilaufenden Fluss Batu benannt. Die größte Haupthöhle ist durch 272 Treppenstufen zu Fuß zu erreichen und frei zugänglich. Die tiefer liegende Dark Cave bzw. Dunkle Höhle und das dazugehörige riesige Höhlensystem sind jedoch nur mit einem Touristenführer besuchbar, um die einzigartige Fauna dort zu schützen.
Der Besuch der Tempelanlagen ist mit einer gewissen Kleiderordnung verbunden. Frauen müssen Ihre Schultern bedecken, wenn Sie in die Tempel gelangen wollen. Zusätzlich sollen Frauen und Männer Ihre Knie bedecken. Aus Respekt empfiehlt sich die Einhaltung der Regeln. Vorsicht gilt den zahlreichen Javaneraffen, die sich zwar füttern lassen, oft sich aber auch selbst Ihre Nahrung von den Besuchern beschaffen.
Bilder:
Die Cameron Highlands liegen zentral im Westen von Malaysia im Bundesstaat Pahang. Sie stellen aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit ein beliebtes Ziel auf einer Rundreise dar.
Innerhalb des Bundesstaats liegen die Highlands in der äußersten nordwestlichen Ecke. Sie umfassen gut 712 Quadratkilometer und sind etwa 200 Kilometer von der malayischen Hauptstadt Kuala Lumpur entfernt. Die einzig gut befahrbare Anfahrtroute stellt die Straße 59 dar, wobei im Ort Tanah Rata ein Zwischenstopp eingelegt werden kann. Von dort aus können Wanderungen durch die Highlands unternommen werden.
Fahrten, vor allem aber Wanderungen durch die Cameron Highlands offenbaren eine großartige und vielfältige Flora. Aus Sicherheitsgründen ist es sinnvoll, sich einer geführten Wanderung anzuschließen, zumal die örtlichen Führer die schönsten Stellen kennen. Die Schwierigkeit sollte abgesprochen werden und sich nach den eigenen Fähigkeiten richten. Zu den Besonderheiten der Region zählt die Rafflesia, eine riesige, ungewöhnliche Blütenpflanze. Sehenswert sind auch die endlosen, terrassenartigen Reisfelder in leuchtendem Grün.
Bilder:
Die Cameron Highlands liegen zentral im Westen von Malaysia im Bundesstaat Pahang. Sie stellen aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit ein beliebtes Ziel auf einer Rundreise dar.
Innerhalb des Bundesstaats liegen die Highlands in der äußersten nordwestlichen Ecke. Sie umfassen gut 712 Quadratkilometer und sind etwa 200 Kilometer von der malayischen Hauptstadt Kuala Lumpur entfernt. Die einzig gut befahrbare Anfahrtroute stellt die Straße 59 dar, wobei im Ort Tanah Rata ein Zwischenstopp eingelegt werden kann. Von dort aus können Wanderungen durch die Highlands unternommen werden.
Fahrten, vor allem aber Wanderungen durch die Cameron Highlands offenbaren eine großartige und vielfältige Flora. Aus Sicherheitsgründen ist es sinnvoll, sich einer geführten Wanderung anzuschließen, zumal die örtlichen Führer die schönsten Stellen kennen. Die Schwierigkeit sollte abgesprochen werden und sich nach den eigenen Fähigkeiten richten. Zu den Besonderheiten der Region zählt die Rafflesia, eine riesige, ungewöhnliche Blütenpflanze. Sehenswert sind auch die endlosen, terrassenartigen Reisfelder in leuchtendem Grün.
Bilder:
Die Cameron Highlands liegen zentral im Westen von Malaysia im Bundesstaat Pahang. Sie stellen aufgrund ihrer landschaftlichen Schönheit ein beliebtes Ziel auf einer Rundreise dar.
Innerhalb des Bundesstaats liegen die Highlands in der äußersten nordwestlichen Ecke. Sie umfassen gut 712 Quadratkilometer und sind etwa 200 Kilometer von der malayischen Hauptstadt Kuala Lumpur entfernt. Die einzig gut befahrbare Anfahrtroute stellt die Straße 59 dar, wobei im Ort Tanah Rata ein Zwischenstopp eingelegt werden kann. Von dort aus können Wanderungen durch die Highlands unternommen werden.
Fahrten, vor allem aber Wanderungen durch die Cameron Highlands offenbaren eine großartige und vielfältige Flora. Aus Sicherheitsgründen ist es sinnvoll, sich einer geführten Wanderung anzuschließen, zumal die örtlichen Führer die schönsten Stellen kennen. Die Schwierigkeit sollte abgesprochen werden und sich nach den eigenen Fähigkeiten richten. Zu den Besonderheiten der Region zählt die Rafflesia, eine riesige, ungewöhnliche Blütenpflanze. Sehenswert sind auch die endlosen, terrassenartigen Reisfelder in leuchtendem Grün.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Malaysias Hauptstadt ist auch administrativer, kultureller und ökonomischer Mittelpunkt des Landes und gilt als pulsierende Millionenmetropole in der man die verschiedensten Kulturen und Religionen antrifft. Das Wahrzeichen dieser elektrisierenden Stadt sind die Petronas Towers, die höchsten Zwillingstürme der Welt, welche sowohl eine Kunstgallerie als auch eine Konzerthalle beherbergen.

Das kommerzielle Zentrum Kuala Lumpurs ist das „Goldene Dreieck“, das auch ein reges Nachtleben bietet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Nationalpalast, das Sultan Abdul Samad Building und der Menara Kuala Lumpur, Asiens zweithöchster Fernsehturm. Vor allem der Nationalpalast, welcher auch Istana Negra genannt wird, ist einen Besuch wert. Besonders um die Mittagszeit, um Punkt 12 Uhr, wenn die berühmte Wachablösung stattfindet, herrscht hier ein reges Treiben.
Die Küstenstadt Malakka, auf malaiisch auch Melaka, liegt im Westen von Malaysia und von der Hauptstadt Kuala Lumpur nur 150 Kilometer entfernt. Ein Spaziergang entlang des River Walk ist auf einer Rundreise durch das Land ein Muss. Hier entdeckt man markante Sehenswürdigkeiten, die besonders bei Sonnenaufgang besonders zur Geltung kommen. Auf dem Roten Platz befinden sich praktischerweise gleich drei der interessantesten Sehenswürdigkeiten. Der Clocktower, das Stadthuys und die Christ Church sind in ein tiefes Rot getaucht und stammen aus der niederländischen Kolonialzeit. Weitere Hintergrundinformationen bekommt man in einem Museum, welches sich ebenfalls dort befindet. Auf dem St. Pauls Hill sind die Ruinen der Malacca St. Pauls Church zu besichtigen, die aus dem Jahr 1521 stammt und von den Portugiesen erbaut wurde. Oben vom Hügel hat der Besucher eine fantastische Aussicht auf die Stadt, was auch hilfreich für eine bessere Orientierung ist.
Bilder:
Das Eiland, welches auch unter dem Namen Pulau Pinang bekannt ist, liegt vor der Westküste der malaiischen Halbinsel. Es besitzt an West- und Ostküste größere Schwemmlandebenen und ist im Norden mit tropischem Regenwald bewachsen. Somit lockt dieses herrliche Fleckchen Erde besonders Naturfreunde an.

Die höchste Erhebung auf der Insel ist der Penang Hill mit 830 Metern Höhe, vor Jahren führte hier noch eine der ältesten Standseilbahnen Asiens die Besucher zum Gipfel hinauf, diese ist allerdings seit 2005 außer Betrieb und so bleibt die Wahl zwischen einer mehrstündigen Wanderung oder einer Fahrt mit dem Geländewagen. Weiterhin sehenswert sind auf Penang der botanische Garten und die vielen Tempel.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Malaysia (MY)
Malaysia
Malaysia befindet sich in Südostasien und erstreckt sich auf Teile der Malaiischen Halbinsel im Westen und im Osten auf die Insel Borneo.

Die Hauptstadt ist Kuala Lumpur. Die pulsierende Metropole ist für viele Touristen das absolute Highlight einer Malaysia-Reise. Kein Wunder, denn hier reihen sich Sakralbauten und Wolkenkratzer fast schon harmonierend aneinander. Bekanntestes Bauwerk Kuala Lumpurs sind die Petronas Towers, die höchste Zwillingstürm der Welt. Zu den ebenfalls wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören der Menara Kuala Lumpur (Fernsehturm), der Merdeka Square ("Platz der Unabhängigkeit"), das Sultan Abdul Samad Building, die Nationalmoschee (Masjid Negara), die Masjid Jamek-Moschee, die St. Mary's Kathedrale und die Batu-Höhlen, welche eine Höhlenanlage mit einem Hindutempel darstellen.

Weitere kulturell bedeutende Attraktionen sind der buddhistische Kek Lok Si Tempel auf Penang, die Ubadiah Moschee in Kuala Kangsar, der chinesische Tempel in Kota Kinabalu und der rote Platz in Pentra Putra.

Noch aufregender als die Städte sind die Landschaften Malaysias. Unbedingt gesehen haben sollte man den Mount Kinabalu auf Borneo, welcher der höchste Berg Malaysias ist. Ebenfalls einen Besuch wert ist der nahezu unberührte Regenwald Borneos. Der malaiische Teil der Insel ist in die Regionen Sabah und Sarawak untergliedert. Lange Wanderungen, Entdeckungstouren und Tierbeobachtungen entführen den Besucher in eine wilde, zivilisationslose und dennoch unglaublich anmutende und wunderschöne Welt.

Bestens geeignet für die Erkundung Malaysias ist eine Rundreise, welche zumeist alle verschiedenen Aspekte dieses traumhaften Landes abdeckt. 

Beste Reisezeit:
Westliche Halbinsel: Dezember bis März
Östliche Halbinsel: März bis September
Borneo (Sarawak): April bis September
Borneo (Sabah): Mai bis September

Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima mit zum Teil extrem hohen Temperaturen und auch einen sehr hohen Luftfeuchtigkeit. An der Westküste dauert die Regenzeit von August bis September, in den anderen Regionen regnet es von November bis Februar.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/malaysiasicherheit/223616

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Ringgit = 100 Sen
 
Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h

Gut zu wissen:
Malaysia ist ein Vielvölkerstaat. Allerdings leben die vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen hier ohne größere Probleme zusammen.

Im Allgemeinen sind alle Malaysier sehr gastfreundlich und höflich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Malaysia - Höhepunkte auf Borneo
16 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 3.699 € pro Person
Malaysia - Höhepunkte
Malaysia Rundreise
Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Flexibler Stornieren
16 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 2.999 € pro Person
Island Hopping in Fernost
Singapur/Malaysia/Thailand Rundreise
Inklusive Flug
Inklusive Badeaufenthalt
Wanderreise
Keine Anzahlung
17 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 2.799 € pro Person
Auf der Spur der letzten Zwergelefanten
14 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 3.210 € pro Person