Durchführungsgarantie
Ohne Flug
  • 8-tägige Busrundreise durch Norwegen
  • Inkl. Bootsfahrt auf dem Geiranger- und Sognefjord
  • Betrachten Sie vom Hardangervidda Plateau die einzigartige Landschaft
ab 1.145 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Unzählige Fjorde, beeindruckende Felsformationen, tosende Wasserfälle und sanfte Hügel - Elemente, die dieses Land so sehenswert machen. Sie erleben eine grandiose Naturlandschaft, die ihresgleichen sucht und die schönen Metropolen Oslo und Bergen.
Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsplaner an, wir beraten Sie gerne!

Tag 1: Oslo (ca. 50 km)
Flug nach Deutschland nach Oslo. Sammeltransfer zum Hotel. Übernachtung in Oslo.
Tag 2: Oslo – Geilo (ca. 220 km)
Ihr Norwegen-Erlebnis beginnt mit einer ca. 3-stündigen Stadtführung durch Oslo. Sie sehen das Königliche Schloss, die Festung Akershus und den Vigelandpark mit seinen Skulpturen sowie das Wikingerschiffmuseum, in welchem originale Wikingerschiffe aus dem 9. Jh. ausgestellt werden. Ihre Weiterreise führt Sie entlang des Tyrifjords und durch das reich bewaldete Hallingdal nach Geilo. Übernachtung in Geilo. (F, A)
Tag 3: Geilo – Bergen (ca. 280 km)
Über die Hardangervidda, das größte Hochplateau Europas, passieren Sie baumlose Gebiete sowie zahlreiche Seen und Moorflächen. Der tosende Wasserfall Vøringsfossen ist ein Fotomotiv der Superlative. Dieser ist mit einer Höhe von 182 m und einem freien Fall von ganzen 145 m der berühmteste Wasserfall Norwegens. Freuen Sie sich auf eine der vielleicht schönsten Städte Norwegens – die Hansestadt Bergen. Es erwartet Sie eine ca. 2-stündige Stadtführung mit einem lokalen Reiseleiter. Übernachtung in Bergen. (F)
Tag 4: Bergen – Førde (ca. 350 km)
Heute bietet sich die Möglichkeit, ein Teilstück mit der Flåmbahn zu absolvieren (optional zubuchbar). Die wohl spektakulärste und steilste Bahnstrecke der Welt auf Normalspur überwindet einen Höhenunterschied von 864 m auf einer Distanz von 20 km. Es folgt eine ca. 2-stündige Bootsfahrt auf dem mächtigen Sognefjord – auch König der Fjorde genannt. Diese offenbart Ihnen eine herrliche Reise in die Seitenarme Nærøy- und Aurlandsfjord. Der schmale Nærøyfjord zählt heute zum geschützten UNESCO Weltnaturerbe. Übernachtung in Førde. (F, A)
Tag 5: Førde – Ålesund (ca. 350 km)
Der Gletscher Briksdalsbreen drängt sich von seinem höchsten Punkt in 1.200 m Höhe hinunter in das schmale Briksdal. Der Blick auf die Gletscherzunge ist beeindruckend. Mit den offenen Trollautos und einem ca. 2 km langen Fußmarsch können Sie ganz nah an den Gletscher herankommen (optional zubuchbar). Der Geirangerfjord ist ein magischer Anziehungspunkt eines jeden Besuchers. Der zum UNESCO Weltnaturerbe gehörende Fjord fasziniert mit seiner Umgebung. Während einer ca. 1-stündigen Bootsfahrt genießen Sie die Aussicht auf steil abfallende Talwände und unzählige tosende Wasserfälle. Übernachtung in der Jugendstilstadt Ålesund. (F)
Tag 6: Ålesund – Kvitfjell (ca. 320 km)
Ein absolutes Highlight Ihrer Reise erwartet Sie heute: die Fahrt auf der Trollroute. In elf atemberaubenden Serpentinen schraubt sich der Trollstigen auf 18 km Länge mit einer Steigung von 12% den Berg hoch. Es bietet sich ein grandioser Ausblick auf die imposante Gipfelkette. Durch das Gudbrandsdal erreichen Sie schließlich Kvitjfell. Übernachtung in der Region Kvitfjell. (F, A)
Tag 7: Kvitfjell – Oslo (ca. 220 km)
In Lillehammer, der olympischen Stadt von 1994, können Sie die Skisprungschanze besichtigen. Das Maihaugen Freilichtmuseum beherbergt über 200 historische Häuser und Gegenstände aus dem Gudbrandsdal (Eintritt optional zubuchbar). Übernachtung am Flughafen Oslo Gardermoen. (F, A)
Tag 8: Oslo
Sammeltransfer und Rückflug nach Deutschland oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Oslo. (F)

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Wer die bezaubernde norwegische Hauptstadt Oslo besucht, der sollte einen Ausflug in den einzigartigen Vigeland-Skulpturenpark in keinem Fall verpassen. Dieser befindet sich innerhalb des Frognerparks, einer öffentlichen Parkanlage im Osloer Stadtteil Frogner. Hier entstanden zwischen 1907 und 1942 insgesamt 212 Stein- und Bronzeskulpturen. Sie alle wurden von dem norwegischen Bildhauer Gustav Vigeland geschaffen. Nach ihm wurde schließlich auch der Park benannt.

Ein häufiges Motiv der Skulpturen ist der Kreislauf des menschlichen Lebens. Besonders beeindruckend ist die Brücke, auf welcher sich 58 Bronzeskulpturen befinden. Darunter auch die berühmte Sinnataggen, eine Skulptur, welche ein zornig mit dem Fuß stampfendes Kind zeigt. Aber auch das Wasserspiel mit zahlreichen Skulpturen ist sehr beeindruckend. Die Norweger nennen den Park übrigens Vigelandsanlegget.
Im Jahre 1913 gründete der schwedische Hochschullehrer Gabriel Gustafson das norwegische Museum „Wikingerschiffhaus“ in Oslo. Dieses widmet sich seitdem archäologischen Wikingerschiffsfunden aus Tune, Oseberg, Gokstadt und Horten. So werden hier neben ganzen Wikingerschiffen auch Alltagsgegenstände der Wikinger wie Betten, Eimer, Zeltbestandteile, Pferdekarren und Grabbeilagen gezeigt und ausgestellt.

Die Hauptattraktionen des Museum sind aber dennoch die Schiffe. Dazu zählen das Tuneschiff, das Oseberg-Schiff und das Gokstad-Schiff. Letzteres stammt aus dem späten 9. Jahrhundert und wurde am Ende des 19. Jahrhunderts in einem Schiffsgrab in der Nähe des Bauernhofes Gokstad im Ort Sandar entdeckt und von Nicolay Nicolaysen ausgegraben.
7. Tag Lillehammer - Freilichtmuseum Maihaugen
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Im Südosten Norwegens befindet sich Oslo, die Hauptstadt des Landes, welche mehr als 600.000 Menschen beheimatet. Die Stadt wird von Wald und Fjord umgeben und erhält dadurch einen sehr naturnahen Charakter. Die Geschichte Oslo geht bis in das 11. Jahrhundert zurück, im Jahr 2000 feierte man das tausendjährige Bestehen der Stadt.

Zu ihren wichtigsten Sehenswürdigkeiten gehören das Schloss, die Festung Akershus, der Osloer Dom und das Nationaltheater. Im markanten Osloer Rathaus wird jedes Jahr am 10. Dezember der berühmte Friedensnobelpreis verliehen. Unbedingt besuchen sollte man während eines Oslo Besuches auch das Wikingerschiffsmuseum, die Nationalgalerie und den Vigeland-Skulpturen-Park. Bei gutem Wetter lockt ebenfalls die Skisprunganlage Holmenkollen mit dem Skimuseum.
Bilder:
Die zweitgrößte Stadt Norwegens ist Bergen, sie liegt im Südwesten des Landes und beheimatet rund 261.000 Einwohner. Besonders bekannt ist Bergen als Ausgangspunkt der Hurtigruten, der traditionellen norwegischen Postschifflinie. Diese Hurtigruten-Strecke ist eine weltweit bekannte und beliebte Touristenattraktion. Doch auch die Stadt Bergen selbst hat seinen zahlreichen Besuchern einiges zu bieten.

Besonders sehenswert sind unter anderem das Hafenviertel, die Marienkirche, die Nationale Scene (Nationale Bühne), das Bergenmuseum und die Griegvilla. Zum Ausspannen nach einem langen Sightseeing-Tag dient der malerische Stadtpark Byparken und für einen herrlichen Blick über die Stadt sollte man unbedingt den Aussichtspunkt Floyen besuchen. Auch die Festung Bergenhus ist einen Besuch wert.
Aurland
Bilder:
Bilder:
Wer eine Fahrt mit einem Hurtigruten-Schiff macht, der kommt an der wunderschönen Ortschaft Geiranger am Geirangerfjord, im malerischen Südwesten Norwegens nicht vorbei. Der gerade einmal 300 Einwohner zählende Ort liegt inmitten einer atemberaubend schönen Landschaft und zieht besonders in den warmen Sommermonaten zahllose Touristen an.

Hinter Geiranger erhebt sich majestätisch der Berg Dalsnibba, dessen Gipfel ist über eine Schotterpiste zu erreichen. Vom Berg aus hat man eine herrliche Sicht über den Ort und den Fjord. Eine weitere Sehenswürdigkeit in der Gegend ist die Adlerstraße, ein bei Reisenden sehr beliebter Straßenabschnitt der Reichsstraße 63. Die Straße verbindet Geiranger mit Eidsdalen am Norddalsfjord.
Bilder:
Etwa 180 Kilometer nördlich der norwegischen Hauptstadt Oslo befindet sich das beschauliche, rund 26.500 Einwohner zählende Lillehammer. Weltweit bekannt wurde die Stadt als Austragungsort der XVII. Olympischen Winterspiele im Jahr 1994. Lillehammer liegt am Nordufer des Mjosa-Sees im Gudbrandsdalen, einem 320 Meter langen Gebirgstal. Seit den neunziger Jahren hat sich die Stadt zu einem bedeutenden Tourismusort in Norwegen entwickelt.

Doch neben den olympischen Zentren hält die Stadt noch zahlreiche weiter beeindruckende Sehenswürdigkeiten für ihre Besucher bereit. So befindet sich hier beispielsweise das größte Freilichtmuseum Norwegens, das sogenannte Maihaugen, welches aus 185 Gebäuden besteht. Auch das Lillehammer Kunstmuseum, die farbenfrohe Fußgängerzone Storgata und das norwegische Straßenmuseum sind ebenfalls sehr sehenswert. Zudem befinden sich unweit der Stadt einige hervorragende Skigebiete wie Nordseter oder Sjusjoen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Norwegen (NO)
Norwegen
Das „Königreich Norwegen“ reicht von der Nordsee bis zum Nordkap und überschreitet dabei den Polarkreis.
Es bietet seinen Besuchern nicht nur urige Dörfer und lebendige Städte, sondern auch eine vielfältige Flora und Fauna sowie kontrastreiche Landschaften. So findet man im „Land der Fjorde“ tiefe Wälder, klare Seen, ferne Fjellgebiete und tosende Wasserfälle.
 
Ein ganz besonderes Highlight kann man in den Sommermonaten erleben. Dann nämlich geht nördlich des Polarkreises die Sonne auch nachts nicht unter.

Die Hauptstadt Oslo, welche gern auch als „Metropole mit Kleinstadtflair“ umschrieben wird, ist sowohl Weltstadt als auch Naherholungsgebiet. Dieser einmalige Mix, der so aufregend wie gegensätzlich ist, macht den ganz besonderen Reiz Oslos aus und unterscheidet die Stadt enorm von anderen europäischen Metropolen.

Zwischen der Stadt Bergen im Süden des Landes und der ganz im äußersten Norden befindlichen Stadt Kirkenes verläuft eine der Hauptattraktionen Norwegens, die traditionelle Postschiffslinie. Diese ist eher bekannt als Hurtigruten, was übersetzt so viel wie schnelle Linie bedeutet. Dabei wird die Westküste Norwegens von Hurtigrutenschiffen innerhalb von ca. 6 Tagen abgefahren. Auf dem Weg sehen die Passagiere neben vielen atemberaubenden Landschaften auch eindrucksvolle Attraktionen wie den Trollfjord und den Geirangerfjord.

Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch des Inselarchipels Svalbard mit der Hauptinsel Spitzbergen. Diese Inselgruppe fasziniert mit einer beeindruckenden und überwältigenden arktischen Landschaft.

Man merkt schon, es gibt viel zu bestaunen in Norwegen. Wer keinen Höhepunkt dieses Nordlandes verpassen will, der sollte via Rundreise zu den spektakulärsten Attraktionen aufbrechen.

Beste Reisezeit:
Die beste Zeit um Norwegen zu bereisen sind die Monate von Mai bis September.
 
Klima:
An den Küsten herrscht ein gemäßigtes Klima. Die Winter sind zumeist sehr schneereich, die Sommer mild. Im Norden herrscht während der Mittsommerzeit ständiges Tageslicht und während der Wintermonate ein anhaltendes Zwielicht.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/norwegensicherheit/205878

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Norwegische Krone = 100 Øre
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Die Hauptmahlzeit des Tages, das eigentliche Mittagessen, wird in Norwegen erst sehr spät eingenommen. In der Regel erst gegen 17 Uhr. Später am Abend wird selten noch etwas gegessen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Die schönsten Fjorde Norwegens
8 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 1.499 € pro Person
Im Eisbärland
Norwegen Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Ohne Flug
Rundreisen mit Kreuzfahrt
Aktivreise
8 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 6.250 € pro Person
Naturschauspiele Norwegens
Norwegen Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
11 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 1.899 € pro Person
Im Bann der Mitternachtssonne
Schweden/Norwegen/Finnland Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
12 Tage Rundreise durch Norwegen
ab 1.799 € pro Person