Kleine Gruppe
Inklusive Flug
Aktivreise
  • 8-tägige Busrundreise durch Griechenland
  • Wandern auf dem zertifizierten Menalon-Trail im Herzen Arkadiens
  • Begegnung mit lokalen Winzern & Weinverkostung in Nemea
ab 1.799 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

GRIECHENLAND
Auf dieser 8-tägigen Rundreise erleben Sie sowohl die kulturellen Höhepunkte des griechischen Festlandes als auch die Schönheit seiner unberührten Natur, während Sie auf alten Pfaden vorbei an saftigen Tälern, verträumten Wassermühlen und antiken Stätten wandern. Inmitten der überwiegend gebirgigen Landschaft Hellas erwarten Sie wahre Schätze der griechischen Antike, die Sie zurück in vergangene Zeiten versetzen. Genießen Sie die wunderbare Vielfalt Griechenlands!
1.Tag: Deutschland - Athen
Mit Lufthansa fliegen Sie nach Athen. Am dortigen Flughafen wartet der Transfer zu Ihrem Hotel auf Sie. Später lädt Ihre Reiseleitung Sie und Ihre Mitreisenden zum Abendessen in eine landestypische Taverne ein. Lernen Sie Ihre Gruppe bei einer traditionellen Folklore-Show besser kennen und genießen Sie dabei die besondere Atmosphäre in der Plaka, der Altstadt Athens. (A)

(Fahrtstrecke: ca. 41 km; Fahrtzeit: ca. 45 Min.)



2.Tag: Athen - Epidaurus - Nafplio

Nach dem Frühstuck wartet eine entspannte Stadtrundfahrt auf Sie, die Sie die Höhepunkte der griechischen Metropole entdecken lässt. Sie werden u.a. vorbei am Syntagma-Platz, dem Standort des Parlamentsgebäudes und des Grabmals des Unbekannten Soldaten, zum antiken Stadion, dem Schauplatz der ersten Olympischen Spiele der Neuzeit, geführt. Im Anschluss erreichen Sie die weltbekannte Akropolis (UNESCO Weltkulturerbe), wo Sie den heiligen Tempelbezirk Athens erkunden können. Der Mittag steht Ihnen für eigene Erkundungen in der Hauptstadt zur Verfügung, bis Sie dann Ihre Weiterfahrt zur Halbinsel Peloponnes antreten. Bei einer kurzen Pause am Kanal von Korinth, der Besucher in eine 75 Meter tiefe Schlucht blicken lässt, erreichen Sie das Theater von Epidaurus (UNESCO Weltkulturerbe). Dieses ist eines der bedeutendsten Denkmäler des alten Griechenlands, in dem sich Akustik, Eleganz und symmetrische Proportionen in einzigartiger Harmonie ergänzen. Auf der großen halbrunden Tribüne des antiken Freilufttheaters können Sie zudem die besondere Kulisse der argolischen Bergwelt genießen. Am Ende des Tages führt Sie Ihr Weg in das schöne Hafenstädtchen Nafplio. Genießen Sie das malerische Küstenörtchen, das durch seine griechische, venezianische und osmanische Geschichte besticht. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen der Altstadt, entlang der Hafenpromenade und genießen Sie den besonderen Charme des Ortes. 1 Nacht in Nafplio. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 82 km; Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.)

3.Tag: Nafplio - Mykene - Langadia
Ihr heutiger Reisetag steht ganz im Zeichen der griechischen Mythologie und beginnt mit einer leichten Wanderung rund um Mykene, einem der wichtigsten Zentren des antiken Griechenlands (6 km, Gehzeit ca. 2-3 Std., +/- 270 Hm). Wie der berühmten Sage um die Schlacht von Troja zu entnehmen ist, soll hier einst Agamemnon als König regiert haben und an der Seite seines Bruders Menelaos, rechtmäßiger Ehemann der schönen Helena, in die Schlacht gezogen sein. Die berühmte Burg von Mykene verzaubert durch zahlreiche Geschichten rund um die Helden des trojanischen Krieges. Schreiten Sie durch das Löwentor inmitten wuchtiger Mauern, dem Haupteingang zur ehemaligen Burg, der Sie kurzerhand in die Vergangenheit zurückversetzt. Entdecken Sie zudem die Akropolis, die königlichen Gräber, das Schatzhaus des Atreus (alles UNESO Weltkulturerbe) und das Museum von Mykene mit seinen höchstbedeutenden Funden. Im Anschluss führt Sie Ihre Reise in die schier endlosen Weinberge von Nemea, an den Ort, wo Herkules den unverwundbaren Löwen getötet haben soll. Erfahren Sie Interessantes über den regionalen Anbau der vielfältigen Weinsorten durch Gespräche mit lokalen Winzern. Kosten Sie die edlen Tropfen der Region und verschiedene lokale Spezialitäten. 3 Nächte in Langadia, eines der beliebtesten Dörfer Arkadiens. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 129 km; Fahrtzeit: ca. 2 Std.)

4.Tag: Langadia - Elati - Vytina - Langadia
Dieser Tag beginnt mit dem Besuch einer traditionellen Holzwerkstatt, wo Sie interessante Einblicke in die Finessen dieses Handwerks erhalten. Highlight des Besuchs ist ein Gespräch mit dem Besitzer der Werkstatt, der Ihnen von seiner Leidenschaft für Holzskulpturen, aber auch von seiner Abwanderung auf´s Land berichtet. Erfahren Sie, was ihm Anlass zu einem Umzug aus der kosmopolitischen Metropole Athen in das beschauliches Bergdorf Elati gab. Im Anschluss beginnt Ihre erste Wanderung auf dem Menalon-Trail, dem ersten zertifizierten Qualitätswanderweg Griechenlands, der mit einer Gesamtlänge von 75 km durch die pure Natur des Landes führt. Überqueren Sie den Mylaon-Fluss, der reizvoll gelegen von großen Platanen gesäumt wird. Ihr Weg führt Sie entlang drei anschaulicher Wassermühlen und besonderer Landschaften, gekennzeichnet durch massige Wäldern, derbe Felswände und idyllische Bergwiesen, auf denen Schafe in freier Natur grasen können (8,5 km, ca. 3 Std., + 200/- 340 Hm). Das Ziel Ihrer Wanderung ist das Bergdorf Vytina, das durch seine traditionelle Architektur und verträumten Gassen verzaubert. Auf diesen Besuch folgt die Rückfahrt zum Hotel in Langadia. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 53 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std. 10 Min.)

5.Tag: Langadia - Stemnitsa - Dimitsana - Langadia
Nach dem Frühstück geht es für Sie in das idyllische Bergdorf Stemnitsa, dem Startpunkt Ihrer zweiten Wanderung auf dem Menalon-Trail. Passieren Sie die ursprüngliche Landschaft Griechenlands auf Ihrem Weg entlang wilder Schluchten, ruhiger Bergwiesen und imposanter Felsenklöster. Dem Kloster der Verklärung Christi, eines der schönsten Klöster des Landes, statten Sie einen Besuch ab. Nach der Besichtigung überqueren Sie den Lousios-Fluss und gelangen weiter durch die Schlucht zum gegenüberliegenden Philosophenkloster. Freuen Sie sich dort auf freundliche Mönche, die Sie sicherlich mit einer kleinen Stärkung und frischem Wasser empfangen. Bestaunen Sie dort sowohl das neue, als auch das etwa 80 Meter bergab in der Schlucht befindliche alte Kloster, das förmlich an der Felswand „klebt“ (6 km, ca. 3-4 Std., + 150/- 640 Hm). Im Anschluss fahren Sie nach Dimitsana, dem Standort des eindrucksvollen Wasserkraftmuseums. Danach wird Ihnen die Gelegenheit geboten, das Städtchen auf eigene Faust zu erkunden. Erleben Sie die kleinen verwinkelten Gassen des beschaulichen Bergdorfes, bevor die Rückfahrt zu Ihrem Hotel in Langadia ansteht. Lassen Sie sich an Ihrem freien Abend die kulinarische Kultur Griechenlands in einem umliegenden Restaurant Ihrer Wahl nahebringen. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 55 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std. 15 Min.)


6.Tag: Langadia - Olympia - Nafpaktos - Delphi
Heute verlassen Sie die bezaubernde arkadische Bergwelt und machen sich auf den Weg in den Westen der Peloponnes, in Richtung der Wiege der Olympischen Spiele, die erstmals historisch belegt auf das Jahr 776 v. Chr. zurückzudatieren sind. Entdecken Sie bei einem Rundgang mit einem lokalen Guide das antike Olympia, die einstige religiöse und sportliche Kultstätte des Landes (UNESCO Weltkulturerbe). Den Höhepunkt Ihrer Besichtigungstour bilden die Überreste des antiken Stadion Olympias, in dem die bekannten Sportwettkämpfe ursprünglich ausgetragen wurden, bis Sie in der Neuzeit auf die fünf Kontinente verbreitet wurden. Nachmittags führt Ihr Weg über die Rio-Andirrio-Brücke, der längsten Schrägseilbrücke Europas, zurück auf das griechische Festland. Dort angekommen, haben Sie im Küstenort Nafpaktos in einem landestypischen Café die Möglichkeit, sich unter die Einheimischen zu mischen. Erkunden Sie in Ihrer Freizeit den malerischen Ort und spüren Sie bei einem Spaziergang den Charme der kleinen Gassen, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Entdecken Sie den Hafen mit seiner venezianischen Befestigungsmauer, die die Stadt buchstäblich umarmt. Zum Abschluss des Tages erreichen Sie Delphi, hier werden Sie die nächste Nacht verbringen. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 278 km; Fahrtzeit: ca. 5 Std.)

7.Tag: Delphi - Arachova - Athen
Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung ist Ihr heutiges Ziel das berühmte Apollo-Heiligtum mit Tempel und Theater in Delphi (UNESCO Weltkulturerbe). Als „Mittelpunkt der Welt“ in der Antike verehrt, diente dieser mystische Ort einst den Menschen, die Weissagungen des Orakels von Delphi zu empfangen. Anschließend führt Sie Ihr Weg nach Arachova, der bekanntesten Winterdestination Griechenlands. Auch in wärmeren Monaten verzaubert Arachova durch die Schönheit der umliegenden Natur und die traditionelle Bauweise der Gebäude. In der Stadt erhält die Bewahrung der eigenen Identität, verkörpert durch die traditionsbewussten Einheimischen, einen besonders hohen Stellenwert. Flanieren Sie gemeinsam durch die romantischen Gassen, während Sie urige Tavernen und kleine Geschäfte voller lokaler Produkte passieren. Am späten Nachmittag treten Sie Ihre Rückreise nach Athen an. In der Hauptstadt kommen Sie am Abend zu einem letzten gemeinsamen Abendessen mit Ihren Mitreisenden und der Reiseleitung zusammen. Lassen Sie gemeinsam mit den anderen die Reise Revue passieren und genießen Sie die direkte Lage des lokalen Restaurants am Meer. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 181 km; Fahrtzeit: ca. 2 Std. 20 Min.)


8.Tag: Athen - Deutschland
Mit vielen schöne Erinnerungen an eine Woche Griechenland werden Sie zum Flughafen in Athen gefahren und reisen dann mit Lufthansa zurück nach Deutschland.

(Fahrtstrecke: ca. 34 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std.)

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!


Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Einen Ort den man während einer Griechenland-Rundreise unbedingt gesehen haben muss ist die weltberühmte Akropolis von Athen. Der Name bedeutet übersetzt „Oberstadt von Athen“. Diese befindet sich auf einem rund 150 Meter hohen Felsen und thront somit majestätisch über der griechischen Hauptstadt. Erste Teile der Akropolis wie beispielsweise der Parthenon-Tempel oder das Erechtheion wurden bereits zwischen 467 und 406 v. Chr. errichtet.

1986 wurde die Akropolis zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Der ehemalige deutsche Bundespräsident Theodor Heuss sagte einmal dass die Akropolis zusammen mit dem Kapitol und Golgota ein Hügel ist auf dem Europa gründet. Deshalb wurde sie auch vom griechischen Staat mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Der überwältigende und atemberaubende Burgberg im Herzen von Athen ist der Stadtgöttin Athene geweiht.
Epidaurus
Bilder:
Einen Ort den man während einer Griechenland-Rundreise unbedingt gesehen haben muss ist die weltberühmte Akropolis von Athen. Der Name bedeutet übersetzt „Oberstadt von Athen“. Diese befindet sich auf einem rund 150 Meter hohen Felsen und thront somit majestätisch über der griechischen Hauptstadt. Erste Teile der Akropolis wie beispielsweise der Parthenon-Tempel oder das Erechtheion wurden bereits zwischen 467 und 406 v. Chr. errichtet.

1986 wurde die Akropolis zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt. Der ehemalige deutsche Bundespräsident Theodor Heuss sagte einmal dass die Akropolis zusammen mit dem Kapitol und Golgota ein Hügel ist auf dem Europa gründet. Deshalb wurde sie auch vom griechischen Staat mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet. Der überwältigende und atemberaubende Burgberg im Herzen von Athen ist der Stadtgöttin Athene geweiht.
Mykines - Mykene
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Die griechische Hauptstadt Athen ist ohne Zweifel eine der atemberaubendsten und schönsten Metropolen in ganz Europa. Ist zudem auch die größte und bevölkerungsreichste Stadt des Landes und weiterhin auch eine der ältesten Siedlungen Europas. Hier kommen besonders Kultur- und Städtereisende voll auf ihre Kosten.

Ihre berühmteste und bedeutendste Sehenswürdigkeit ist die Akropolis, welche majestätisch etwas oberhalb der Stadt thront und 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Schon im 19. Jahrhundert lockte die herrliche Akropolis Reisende aus aller Welt an. Auch das berühmte und wunderschöne Kloster Daphni gehört zu den Top-Attraktionen der Stadt und zum UNESCO Weltkulturerbe.

Während einem Aufenthalt in Athen darf aber auch der Besuch des Syntagma-Platzes mit dem Parlamentsgebäude und dazugehörigem Nationalgarten, sowie ein Abstecher zur Athener Triologie, zur Kapnikarea-Kirche, zum Rathaus, zum Turm der Winde und zur Plake (Altstadt) in keinem Fall fehlen.
Bilder:
Bilder:
Bilder:
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Griechenland (GR)
Griechenland
Häufig wird das antike Griechenland als „Wiege Europas“ bezeichnet, da die einstige Hochkultur entscheidende Einflüsse auf viele andere Länder Europas hatte. Besonders in den Naturwissenschaften zeugen davon heute noch Bezeichnungen und Formeln.

Für seine überragende und reiche Kultur ist das Land aber auch heute noch bekannt und um diese kennenzulernen reisen jedes Jahr Millionen von Besucher in die südosteuropäische Republik.

Allerdings steht bei einer Rundreise durch Griechenland nicht nur Kultur auf dem Programm.

Das Land verfügt über zahllose herrliche Strände an der Mittelmeerküste. Diese versprechen in Kombination mit dem traumhaften mediterranen Klima einen unvergesslichen und erholsamen Badeurlaub.

Egal ob auf dem Festland, der Peloponnesischen Halbinsel oder auf einer der mehr als 3000 Inseln überall in Griechenland gibt es unglaublich viel zu entdecken und zu genießen.

Das gilt auch für die Hauptstadt Athen. Sie gehört nicht nur zu den ältesten Städten Europas, sondern beherbergt auch die sagenhafte und weltberühmte Akropolis.

Andere wichtige Bauwerke der Antike und weiterer Epochen findet man über das Land verteilt. Wie zum Beispiel die archäologische Stätte in Pella, das Heiligtum von Delphi mit dem Apollontempel und dem Amphitheater, die antike Kultstätte Epidaurus auf Peloponnes oder den Palast von Knossos in der gleichnamigen Stadt unweit von Heraklion. All diese einzigartigen Bauwerke zeugen von der einstigen Größe Griechenlands und beweisen, dass die „Hellenische Republik“ mehr ist als nur Sommer, Strand und Meer.

Beste Reisezeit:
Für Reisen nach Griechenland kann man die Zeit vom Frühjahr bis zum Herbst empfehlen.

Klima:
Hier herrscht Mittelmeerklima. Im Sommer kann es drückend heiß werden und die Winter sind sehr mild.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/griechenlandsicherheit/211534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 50 Minuten (nonstop)

Ortszeit:
MEZ +1

Gut zu wissen:
Die griechische Bevölkerung ist sich ihrem reichen Erbe und der Kultur und Tradition ihres Landes sehr bewusst. Das eint sie, auch wenn es kleinere regionale Unterschiede gibt. Besonders in den ländlichen Gegenden hat die griechisch-orthodoxe Kirche einen starken Einfluss auf die Lebensweise der Menschen.

Legere Kleidung ist in ganz Griechenland üblich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Heimat der Götter, Mythen & Tempel
8 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 999 € pro Person
Korfu
Griechenland Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
8 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.545 € pro Person
Einzigartige Kombination aus Entspannung & Kultur
15 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.299 € pro Person
Paradiesische Inselträume
Griechenland Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
15 Tage Rundreise durch Griechenland
ab 1.199 € pro Person