Inklusive Flug
Preiswert & Gut
  • 10-tägige Busrundreise durch Malaysia
  • Besuch der traumhaften Cameron Highland
  • Entdecken Sie mit den Geheimtipp in Südostasien
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Entdecken Sie mit uns den Geheimtipp in Südostasien und erleben Sie die Schönheiten der malaysischen Halbinsel. Im westlichen Teil des Landes können Sie nicht nur abwechslungsreiche Landschaften erleben, sondern auch geschichtsträchtige Zeugnisse aus Kolonialzeiten entdecken. In Malakka und Penang beginnt an fast jeder Straßenecke eine neue Geschichte aus längst vergangenen Zeiten. In der ultramodernen Metropole Kuala Lumpur hingegen stehen alle Zeichen auf Zukunft. Malaysia bietet eine Kultur, die beeindruckt: verschiedene Religionen, die nirgendwo anders auf der Welt so nah beieinander praktiziert und gegenseitig respektiert werden. Kommen Sie mit uns auf eine spannende Entdeckungsreise und genießen Sie die malaysische Gastfreundschaft.

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Kuala Lumpur.

2. Tag: Kuala Lumpur - Malakka (ca. 150 km)

Ankunft und Empfang durch Ihre Reiseleitung. Weiterfahrt in das historische Malakka, das 1403 gegründet wurde und zu einer der ältesten Städte Malaysias zählt. Entspannen Sie den Rest des Tages oder erkunden Sie die Stadt schon einmal auf eigene Faust.

3. Tag: Malakka - Putrajaya - Kuala Lumpur (ca. 175 km)

Heute erkunden Sie zusammen mit Ihrer Reiseleitung die UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt Malakka, die mit viel Geschichte und multi-kulturellem Charme begeistert. Während eines Rundgangs entdecken Sie das Stadthuys, ein historischer Platz umringt von rötlichen Gebäuden und die dazugehörenden Ruinen der St. Paul´s Kirche. Weiterhin sehen Sie die gewaltige Porta de Santiago Festung. Bummeln Sie entlang der Jongker Street und stöbern Sie durch die Antiquitäten-, Souvenir- und Kunstläden. Im Anschluss geht es zurück nach Kuala Lumpur. Unterwegs legen Sie einen Stopp in der beeindruckenden Metropole Putrajaya ein. Insbesondere wegen ihrer unglaublichen Architektur ist Putrajaya ein absolutes Muss. So viele beeindruckende Gebäude auf einem Fleck haben Sie noch nie gesehen. Das innovative und unverwechselbare Design bringt Natur und Architektur in Einklang. Die vielen markanten und eindrucksvollen Gebäude, Denkmäler und Brücken sind inspiriert von verschiedenen architektonischen Elementen aus den malaiischen, maurischen, persischen, islamischen und europäischen Ländern. Hier bieten sich Ihnen hervorragende Fotomotive.

4. Tag: Kuala Lumpur

Sie entdecken die pulsierende Großstadt Kuala Lumpur während einer halbtägigen Stadtrundfahrt. Dabei sehen Sie das Nationaldenkmal, den Königspalast, den Platz der Unabhängigkeit und machen einen Fotostopp an den berühmten Petronas Twin Towers, die mit ihren 452 m bis 2004 das höchste Gebäude der Welt darstellten und die komplette Stadt überragen. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungstouren durch die beeindruckende Metropole mit gigantischen Wolkenkratzern, Kolonialgebäuden, Moscheen, Kirchen und Tempeln zur freien Verfügung.

5. Tag: Kuala Lumpur - Cameron Highlands (ca. 240 km)

Auf geht es in die traumhaften Cameron Highlands, die sich im Herzen der malaiischen Halbinsel auf rund 1.800 m erheben. Diese fruchtbare Gegend ist das Zentrum der hiesigen Teeindustrie und lockt mit angenehm kühlen Temperaturen und zahlreichen Attraktionen. Unterwegs legen Sie einen Halt am Lata Iskandar Wasserfall sowie einer traditionellen Siedlung ein. Bevor Sie Ihr Hotel erreichen, statten Sie einer Schmetterlingsfarm einen Besuch ab.

6. Tag: Cameron Highlands - Penang (ca. 250 km)

Genießen Sie am Morgen die kühle Brise des Hochlandes. Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug in den berühmten Mossy Forest von Gunung Brinchang, dem Highlight der Cameron Highlands. Dieser Mooswald befindet sich in einer Höhe von rund 2.000 m über dem Meeresspiegel auf dem Gunung Brinchang, welcher der höchste auf einer Straße befahrbare Berg Südostasiens ist. Aufgrund seiner Höhenlage ist der Mossy Forest stets von Wolken und Nebelschwaden umgeben, was ihm eine mystische Ausstrahlung verleiht und das Wachsen von Moos, Farnen, Orchideen und vieler anderer einzigartiger Pflanzenarten ermöglicht. An klaren Tagen werden Sie mit einer atemberaubenden Aussicht auf die umliegenden Teegärten, die sich wie ein grüner Teppich durch die Landschaft ziehen, belohnt. Während Ihrer Wanderung lernen Sie einige der exotischsten Pflanzenarten unserer Erde kennen, wie die Kannenpflanze, Orchideen, Farne, Gewürze und Heilpflanzen. Hinterher besuchen Sie eine Teefabrik. Anschließend erreichen Sie über eine der längsten Brücken der Welt die Insel Penang.

7. Tag: Penang

Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug in die nähere Umgebung. Sie besuchen eine Batik-Werkstatt und bekommen interessante Einblicke in diese traditionelle Kunst des Färbens. Vorbei an einem Fischerdorf geht es zu einer Obst-Plantage, wo Sie zahlreiche exotische Früchte zu Gesicht bekommen. Danach statten Sie dem berühmten Schlangen-Tempel einen Besuch ab. Nachmittags erwartet Sie eine Stadtrundfahrt durch das historische Georgetown, benannt nach König George III. von England und Hauptstadt von Penang. Besuch des Hafenviertels Chew Jetty mit der auf Stelzen stehenden Häuserfront, die Mitte des 19. Jh. von chinesischen Immigranten erbaut wurde. Weiter geht es zum Khoo Kongsi Klanhaus, das mit prächtigen chinesischen Schnitzereien und reich verzierten Säulen beeindruckt. Fahrt durch die von prunkvollen Gebäuden umsäumte Street of Harmony. Die Rundfahrt endet mit einem Besuch des Wat Chayamangkalaram, einem Thai-Tempel mit einem riesigen, liegenden Buddha und dem gegenüberliegenden burmesischen Tempel Dhammikarama mit einem ca. 8 m hohen Abbild Buddhas.

8. Tag: Penang - Perak - Kuala Lumpur (ca. 360 km)

Auf dem Weg zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Reise statten Sie dem beeindruckenden Ipoh Höhlentempel einen Besuch ab. In der königlichen Stadt Perak erwartet Sie ein ganz besonderes Highlight - die Ubudiah-Moschee gilt mit ihren goldenen Kuppeln und ihren maurischen und indischen Elementen als eine der schönsten Moscheen der Welt. Außerdem machen Sie einen Fotostopp am königlichen Museum von Perak.

9. Tag: Abreise

Bis zum Rückflug steht Ihnen die Zeit zur freien Verfügung. Bummeln Sie ein letztes mal durch die Stadt und stöbern Sie nach Souvenirs. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

10. Tag: Ankunft

in Deutschland.

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

In der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur, auf einem Hügel nahe des Klang River befindet sich die offizielle Residenz des Königs von Malaysia, der Istana Negara, oft auch als Königspalast oder Nationalpalast bezeichnet.

1928 gab der chinesische Millionär Chang Wing den Bau in Auftrag, während der japanischen Besatzung von 1942 bis 1945 diente das Gebäude als Wohnsitz für die japanischen Offiziere. Nach dem zweiten Weltkrieg begann die Renovierung des Bauwerks und man richtete hier schließlich die königliche Residenz ein.

Ein besonderes Highlight spielt sich jeden Mittag Punkt 12 vor dem Palast ab, nämlich die Wachablösung. Viele der Wachen sind hoch zu Ross und sind damit ein beliebtes Fotomotiv.
Bilder:
Mit einer Gesamthöhe von 452 m ragen die atemberaubenden Türme der Petronas Twin Towers über den Dächern der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur in die Höhe. Damit ist der Wolkenkratzer nicht nur das höchste Gebäude der Millionenmetropole sondern auch das höchste Gebäude in ganz Malaysia. Der Name des Gebäudes stammt von dem internationalen Ölkonzern Petronas, welcher im Jahre 1992 den Bau der Türme in Auftrag gab. Der Architekt dieses imposanten Meisterwerks war Cesar Antonio Pelli , er wollte die traditionelle malaysische Baukunst mit islamischen Stilelementen verbinden.

Der Grundriss des Gebäudes ist achteckig und sternförmige, was im Islam Ordnung und Harmonie symbolisiert. Außerdem bot dieser Grundriss ungeahnte Möglichkeiten in der Statik der Türme, weshalb man diese Reserven ausnutzte um das höchste Gebäude der Welt zu bauen, welches die Petronas Twin Towers von ihrer Fertigstellung 1997 bis zum Jahre 2003 auch waren. Die Baukosten beliefen sich auf insgesamt 950 Millionen Euro.

Besonderes Highlight der Wolkenkratzer ist die Verbindungsbrücke zwischen den beiden Türmen, die sogenannte Skybridge. Sie befindet sich 170 m Höhe zwischen dem 41. und 42. Stockwerk, dient im Notfall als Fluchtweg und verleiht den Zwillingstürmen zusätzliche Stabilität. Das Innere der Petronas Towers beherbergt zum einen den Sitz der staatlichen Ölgesellschaft Petronas und zum anderen auch ein riesiges Shopping Center sowie ein Luxushotel und einen Konzertsaal, der über 840 Sitzplätze verfügt.

Vor der Fertigstellung des monumentalen Gebäudes gab es allerdings zahlreiche Komplikationen und Verzögerungen. Schon zu Beginn wurde festgestellt, dass der vorgesehene Bauplatz ungeeignet ist und somit musste das gigantische Projekt um 60m an einen geeigneteren Platz versetzt werden. Weitere Komplikationen traten auf als man eine Schieflage von Turm 1 um 2,5 cm feststellte. Der Schieflage konnte aber durch das Aufsetzten der weiteren Stockwerke mit einer entgegengesetzten Neigung entgegengewirkt werden. Und so lässt sich der leichte Knick des Turm 1 mit dem bloßen Auge gar nicht ausmachen.
7. Tag Penang - Thai Tempel des liegenden Buddha
Wat Chayamangkalaram Tempel
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Malaysias Hauptstadt ist auch administrativer, kultureller und ökonomischer Mittelpunkt des Landes und gilt als pulsierende Millionenmetropole in der man die verschiedensten Kulturen und Religionen antrifft. Das Wahrzeichen dieser elektrisierenden Stadt sind die Petronas Towers, die höchsten Zwillingstürme der Welt, welche sowohl eine Kunstgallerie als auch eine Konzerthalle beherbergen.

Das kommerzielle Zentrum Kuala Lumpurs ist das „Goldene Dreieck“, das auch ein reges Nachtleben bietet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Nationalpalast, das Sultan Abdul Samad Building und der Menara Kuala Lumpur, Asiens zweithöchster Fernsehturm. Vor allem der Nationalpalast, welcher auch Istana Negra genannt wird, ist einen Besuch wert. Besonders um die Mittagszeit, um Punkt 12 Uhr, wenn die berühmte Wachablösung stattfindet, herrscht hier ein reges Treiben.
Bilder:
Bilder:
Das Eiland, welches auch unter dem Namen Pulau Pinang bekannt ist, liegt vor der Westküste der malaiischen Halbinsel. Es besitzt an West- und Ostküste größere Schwemmlandebenen und ist im Norden mit tropischem Regenwald bewachsen. Somit lockt dieses herrliche Fleckchen Erde besonders Naturfreunde an.

Die höchste Erhebung auf der Insel ist der Penang Hill mit 830 Metern Höhe, vor Jahren führte hier noch eine der ältesten Standseilbahnen Asiens die Besucher zum Gipfel hinauf, diese ist allerdings seit 2005 außer Betrieb und so bleibt die Wahl zwischen einer mehrstündigen Wanderung oder einer Fahrt mit dem Geländewagen. Weiterhin sehenswert sind auf Penang der botanische Garten und die vielen Tempel.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Malaysia (MY)
Malaysia
Malaysia befindet sich in Südostasien und erstreckt sich auf Teile der Malaiischen Halbinsel im Westen und im Osten auf die Insel Borneo.

Die Hauptstadt ist Kuala Lumpur. Die pulsierende Metropole ist für viele Touristen das absolute Highlight einer Malaysia-Reise. Kein Wunder, denn hier reihen sich Sakralbauten und Wolkenkratzer fast schon harmonierend aneinander. Bekanntestes Bauwerk Kuala Lumpurs sind die Petronas Towers, die höchste Zwillingstürm der Welt. Zu den ebenfalls wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören der Menara Kuala Lumpur (Fernsehturm), der Merdeka Square ("Platz der Unabhängigkeit"), das Sultan Abdul Samad Building, die Nationalmoschee (Masjid Negara), die Masjid Jamek-Moschee, die St. Mary's Kathedrale und die Batu-Höhlen, welche eine Höhlenanlage mit einem Hindutempel darstellen.

Weitere kulturell bedeutende Attraktionen sind der buddhistische Kek Lok Si Tempel auf Penang, die Ubadiah Moschee in Kuala Kangsar, der chinesische Tempel in Kota Kinabalu und der rote Platz in Pentra Putra.

Noch aufregender als die Städte sind die Landschaften Malaysias. Unbedingt gesehen haben sollte man den Mount Kinabalu auf Borneo, welcher der höchste Berg Malaysias ist. Ebenfalls einen Besuch wert ist der nahezu unberührte Regenwald Borneos. Der malaiische Teil der Insel ist in die Regionen Sabah und Sarawak untergliedert. Lange Wanderungen, Entdeckungstouren und Tierbeobachtungen entführen den Besucher in eine wilde, zivilisationslose und dennoch unglaublich anmutende und wunderschöne Welt.

Bestens geeignet für die Erkundung Malaysias ist eine Rundreise, welche zumeist alle verschiedenen Aspekte dieses traumhaften Landes abdeckt. 

Beste Reisezeit:
Westliche Halbinsel: Dezember bis März
Östliche Halbinsel: März bis September
Borneo (Sarawak): April bis September
Borneo (Sabah): Mai bis September

Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima mit zum Teil extrem hohen Temperaturen und auch einen sehr hohen Luftfeuchtigkeit. An der Westküste dauert die Regenzeit von August bis September, in den anderen Regionen regnet es von November bis Februar.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/malaysiasicherheit/223616

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Ringgit = 100 Sen
 
Flugdauer:
ca. 11 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +7h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h

Gut zu wissen:
Malaysia ist ein Vielvölkerstaat. Allerdings leben die vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen hier ohne größere Probleme zusammen.

Im Allgemeinen sind alle Malaysier sehr gastfreundlich und höflich.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Malaysia Free & Easy
Malaysia Rundreise
Durchführungsgarantie
Preiswert & Gut
Ohne Flug
Aktivreise
11 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 745 € pro Person
Geheimnisvolles Malaysia
Malaysia Rundreise
Inklusive Flug
Rundreise inklusive Baden
15 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 1.699 € pro Person
Bangkok to Singapore
Malaysia/Singapur/Thailand Rundreise
Kleine Gruppe
Durchführungsgarantie
Ohne Flug
15 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 1.970 € pro Person
Malaysia - Höhepunkte auf Borneo
16 Tage Rundreise durch Malaysia
ab 3.399 € pro Person