Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 10-tägige Busrundreise durch Zypern
  • Weinprobe im Weindorf Omodos
  • Zubereitung lokaler Spezialitäten mit einer einheimischen Familie
ab 1.799 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

ZYPERN lädt mit mehr als 300 Sonnentagen, malerischen Buchten, kristallklarem Wasser und traumhaften Sandstränden zu dieser 10-tägigen Reise ein. Gleichzeitig bietet die drittgrößte Mittelmeerinsel durch griechische und orientalische Kultureinflüsse eine Vielzahl historischer Funde und interessanter Sehenswürdigkeiten. Aufgrund des ausgeprägten Mittelmeerklimas sind die Winter frühlingshaft mit einer reichen Wildblüte und einer Badesaison bis in den November.
1.Tag: Deutschland - Larnaka - Nikosia
Nachdem Sie in Larnaka gelandet sind, werden Sie zu Ihrem modernen Stadthotel in Nikosia gefahren und haben erst einmal Zeit, um anzukommen. Bei einem geselligen Abendessen treffen Sie auf Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden. 4 Nächte in Nikosia. (A)

(Fahrtstrecke: ca. 51,5 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std.)

2.Tag: Nikosia – Bellapais – Kyrenia - Nikosia
Auf Ihrem heutigen Ausflug passieren Sie zu Fuß die Grenze zwischen dem griechisch und türkisch besetzten Teil der Stadt Nikosia, die heute noch letzte geteilte Hauptstadt Europas. Tauchen Sie hier ein in die orientalisch angehauchte Atmosphäre. Freuen Sie sich auf die Besichtigung der Selimiye-Moschee und der Karawanserei. Werden Sie Zeuge zypriotischer Vergangenheit und bewundern Sie später das im gotischen Stil erbaute Kloster Bellapais. Spazieren Sie durch die Ruinen des beeindruckenden Kreuzganges. Gehen Sie für eine Weile in sich und lassen Sie den Ausblick auf die friedliche Szenerie auf sich wirken. Freuen Sie sich im Anschluss auf den verträumten, urigen Hafen von Kyrenia, der am Fuße des Pentadaktylos-Gebirges ruht. Die Zeit scheint hier still zu stehen. Die mittelalterliche Festung, die kleinen Häuser in den schmalen Straßen und der hufeisenförmige Hafen mit den bunten Fischerbooten laden zum Verweilen ein. Spätestens hier können Sie den Alltagsstress komplett hinter sich lassen. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 71,4 km; Fahrtzeit: ca. 2,5 Std.)

3.Tag: Nikosia
In Nikosia besichtigen Sie heute im Archäologischen Museum wahre Juwelen der byzantinischen Kunst und Kultur. Lassen Sie sich fesseln von den gepflegten Fresken der Agios-Ioannis-Kathedrale, welche ursprünglich bis ins 18. Jh. als Kloster diente. Nutzen Sie die zweite Tageshälfte für einen Spaziergang durch die Stadt und ergattern Sie das ein oder andere Souvenir. Oder kehren Sie in einem der einladenden Straßencafés ein. Speisen Sie am Abend in einer traditionellen Taverne und probieren Sie die zypriotischen Speisen, zum Beispiel einen der herzhaften Eintöpfe oder ein landestypisches Halloumi-Gericht. (F/A)
4.Tag: Nikosia
Der heutige Tag gehört ganz Ihnen: Besuchen Sie das empfehlenswerte Ikonenmuseum, in dem die schönsten Ikonen und Mosaiken Zyperns zu sehen sind, und genießen Sie das entspannte, südländische Flair des Altstadtviertels Laiki Gitonia. Oder Sie unternehmen einen optionalen Ausflug mit Ihrer Reiseleitung nach Famagusta und Salamis in den Osten der Insel: Innerhalb der mächtigen Stadtmauern der Altstadt von Famagusta besichtigen Sie den Othello-Turm, der seinen Namen dem gleichnamigen Stück von Shakespeare zu verdanken hat, sowie die Lala-Mustafa-Pascha-Moschee, eine ehemals gotische Kathedrale. Am Strand können Sie einen Blick auf die einstige touristische Hochburg und heutige Geisterstadt Varosha werfen. Weiterfahrt über Salamis, einst größte Stadt des antiken Zyperns und heutige Ausgrabungsstätte, zum Kloster des Heiligen Barnabas (optional, buchbar vor Ort, mind. 4 Teilnehmer). (F)
5.Tag: Nikosia - Troodos-Gebirge - Limassol
Das Troodos-Gebirge hat so einige sehenswerte Schätze zu bieten. Blicken Sie auf die prunkvolle Asinou-Kirche, welche eine der größten Meisterwerke der Kunst Zyperns ist. Schauen Sie unbedingt in das Innere der Kirche Agios Nikolaos tis Stegis. Das auf den ersten Blick sehr schlicht erscheinende Gotteshaus ist von Innen verziert mit überaus geschmackvollen Wandmalereien. Erfreuen Sie sich in der zweiten Tageshälfte an dem urigen Ortskern des bezaubernden Bergdorfes Kakopetria und nutzen Sie die Gelegenheit, mehr über die Scheunendachkirche von Lagoudera (alle UNESCO Weltkulturerbe) zu erfahren. Bewundern Sie außerdem die landestypischen Häuser und machen Sie sich anschließend auf den Weg nach Limassol, um Ihr strandnahes Hotel im Süden der Insel zu beziehen. Sie übernachten 5 Nächte in Limassol. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 122 km; Fahrtzeit: ca. 2,5 Std.)

6.Tag: Limassol - Paphos - Limassol
Gestärkt vom Frühstück im Hotel, begeben Sie sich heute auf eine spannende Reise zurück in die Zeit der alten Römer und Griechen. Sie besuchen zunächst das etwas außerhalb von Paphos gelegene Höhlenkloster des Heiligen Neofytos. In Paphos erleben Sie die Verflechtung der griechischen Mythologie mit der römischen Kultur zur Zeit des entstehenden Christentums auf Zypern. Ein gutes Beispiel dafür sind die prachtvollen Königsgräber. Besonders farbenfroh präsentieren sich die beeindruckenden Fußbodenmosaiken der Römischen Villen. Einen bleibenden Eindruck hinterlässt auch das 2.000 Jahre alte Odeon, welches ursprünglich Platz für 3.000 Zuschauer bot. Auffällig sind hier die im byzantinischen Stil gestalteten Fresken. Zum Abschluss des Tages besichtigen Sie die etwas außerhalb liegende Kirche der Heiligen Paraskevi und bewundern die hübsch bemalten Kirchenwände. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 150 km; Fahrtzeit: ca. 2 Std. 10 Min.)

7.Tag: Limassol - Polis - Limassol

Nach einem entspannten Bummel durch Polis erwarten Sie an den „Bädern der Aphrodite“ spannende Mythen über die tragische Liebesgeschichte zwischen der Schönheitsgöttin Aphrodite und ihrem Liebhaber Adonis. Werden Sie auf dem zauberhaften Naturlehrpfad eins mit der Insel und genießen Sie unterwegs das traumhafte Panorama über einige Teile Zyperns. Ganz in der Nähe befindet sich der pittoreske Hafen von Latchi, wo Sie kurzzeitig die Umgebung auf eigene Faust erkunden können. Danach erwartet Sie eine wundervolle Bootstour (wetterabhängig), vorbei an der Halbinsel Akamas. Werfen Sie einen Blick durch den gläsernen Boden des Bootes und tauchen Sie wortwörtlich ein in die spannende, farbenreiche Tiefe des Ozeans. Haben Sie Lust auf eine kleine Abkühlung im glitzernden Wasser der „Blue Lagoon“? (F)

(Fahrtstrecke: ca. 215 km; Fahrtzeit: ca. 3 Std. 20 Min.)

8.Tag: Limassol - Zederntal - Omodos - Limassol
Heute geht die Fahrt gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung durch das herrliche Zederntal, bis Sie schließlich die dicht bewachsene Forststation Stavros tis Psokas erreichen. Erfreuen Sie sich an der gemütlichen Waldwanderung und lernen Sie Wissenswertes über die Pflanzen- und Tierwelt Zyperns. Halten Sie dabei immer wieder Ausschau nach den schreckhaften Mufflons, die zufällig Ihren Weg kreuzen könnten. Kykkos, das von den Einheimischen so getaufte berühmteste, reichste und schönste Kloster der gesamten Insel, ist ein Pilgerort, der für seine mythenumwobene Marienikone bekannt ist. Der Sage nach verneigen sich sogar die Pinien vor ihr! Besichtigen Sie anschließend das schöne Kloster zum Heiligen Kreuz und die mittelalterliche Weinpresse im Dorf Omodos, welches zu den charmantesten Weindörfern innerhalb des Troodos-Gebirges gehört. Die besondere Atmosphäre inmitten der landestypischen Häuser und Innenhöfe lassen Sie sich heimisch fühlen. Abschließend können Sie unterschiedlichste traditionelle Weine verköstigen. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 235 km; Fahrtzeit: ca. 4 Std. 45 Min.)

9.Tag: Limassol - Kourion - Kolossi - Apsiou - Limassol

Reisen Sie heute entlang der Südküste Zyperns und begegnen Sie Zeitzeugen der bewegten Vergangenheit Zyperns. Beeindruckend sind die Ruinen des Apollo-Hylates-Heiligtums. Dies war bis ins römische Zeitalter ein beliebter Pilgerort. In der Nähe der atemberaubenden Küstenlandschaft entdecken Sie die Schätze der archäologischen Stätte von Kourion. Erkunden Sie das antike Theater und die fast königlich erscheinende Villa eines reichen Bauherren, welche als „Haus des Eustolios“ bezeichnet wird. Danach geht es weiter zur mittelalterlichen Festung Kolossi. Dieser Ort war einst berühmt für die Herstellung von Wein und Rohrzucker und beheimatet den ältesten Wein Zyperns, Commandaria. Nutzen Sie die Gelegenheit, auf einer nahe gelegenen Plantage saftige Früchte zu lesen und zu probieren. Freuen Sie sich darauf, am Abend bei einer einheimischen Familie in Apsiou zu Gast zu sein. Diese wird Ihnen zeigen, wie man regionale Gerichte zaubert, die Sie im Anschluss gemeinsam bei einer typischen „Meze“ verzehren. Lassen Sie dabei den Tag gemütlich ausklingen und tauschen Sie sich über Ihre gemeinsamen Erlebnisse auf der Reise aus. (F/A)

(Fahrtstrecke: ca. 71,1 km; Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.)

10.Tag: Limassol - Deutschland
Verabschieden Sie sich heute von der einzigartigen Insel Zypern. Lassen Sie sich zum Flughafen bringen und treten Sie Ihren Rückflug nach Deutschland an. (F)

(Fahrtstrecke: ca. 67 km; Fahrtzeit: ca. 1 Std.)

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Nikosia - Nord - Selimiye-Moschee
4. Tag Nikosia - Süd - Ikonenmuseum
Famagusta - Turm des Othello
5. Tag Kakopetria - Kirche Nikolaos tis Stegis
6. Tag Kouklia - Kirche der heiligen Paraskevi
7. Tag Petra tou Romion - Bäder der Aphrodite
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Zypern (CY)
Zypern
Zypern, die Insel der Götter, das geteilte Eiland dessen südlicher Teil als Republik Zypern zu Griechenland gehört und dessen nördlicher Teil als Türkische Republik Nordzypern zur Türkei gehört. Diese Tatsache lässt schon auf eine bewegte Geschichte und eine differenzierte Kultur schließen, und tatsächlich ist Zypern reich an Geschichte und reich an Kultur. Und auch die Bauwerke die von dieser reichen Geschichte und Kultur zeugen sollten erwähnt werden, beispielsweise die Agora von Kition oder die Burg von Kyrenia/Girne, die Salamis-Ruinen, die große Karawanserei oder das St. Barnabas Kloster.
Neben den vielfältigsten Sehenswürdigkeiten bietet Zypern aber auch ein Eldorado für Sonnenanbeter und Badebegeisterte, die Strände der Mittelmeerinsel sind einfach traumhaft, das Wasser kristallklar und das Klima mild bis heiß. Ideale Voraussetzungen also einen entspannten Badeurlaub zu verbringen und wen es doch mehr zu Abenteuer und körperlicher Ertüchtigung reizt der kann entweder das breite Angebot an Wassersportmöglichkeiten in Anspruch nehmen oder aber die atemberaubende Schönheit der Natur erkunden. Dazu muss gesagt werden, dass Zypern die waldreichste Insel des gesamten Mittelmeerraumes. Hier lässt es sich fantastisch Wandern oder Mountainbike fahren.
Unbedingt erwähnt werden sollte auch die zypriotische Küche und die herzliche Gastfreundschaft mit der die Besucher von den Bewohnern Zyperns auf der Insel willkommen geheißen werden. Und auch die größeren Städte wie die geteilte Hauptstadt Nikosia oder auch Limassol sind in jedem Fall einen Besuch wert. Mit einer Rundreise sind sie auf der sicheren Seite und können davon ausgehen, dass sie alle Highlights dieser faszinierenden erleben werden.
beste Reisezeit:
März bis Oktober


Klima:
Es herrscht ein warmes Mittelmeerklima, im Landesinneren sind die Sommer  trocken und heiß, an der Küste hingegen feuchtwarm. Die Winter sind mild, mit einigen Niederschlägen.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/zypernsicherheit/210258

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 

Flugdauer:
ca. 3 Stunden und 40 Minuten (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +1h 


Gut zu wissen:
Die Insel ist seit 1974 geteilt, der Südteil ist die Republik Zypern, die kleinere Nordhälfte wurde 1974 von den Türken besetzt und wird heute Türkische Republik Nordzypern genannt.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Beliebte verwandte Reisen:

Badevergnügen auf der Sonneninsel
8 Tage Rundreise durch Zypern
ab 699 € pro Person
Insel der Götter
Zypern Rundreise
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Zypern
ab 149 € pro Person
Jahreswende in Nordzypern
8 Tage Rundreise durch Zypern
ab 1.225 € pro Person
Zypern
Zypern Rundreise
Inklusive Flug
Aktivreise
9 Tage Rundreise durch Zypern
ab 1.545 € pro Person