Inklusive Flug
Preiswert
Wanderreise
Flexibler Stornieren
  • 8-tägige Standortrundreise auf São Miguel
  • Wanderlust: geführte Touren zu Traumhaften Orten erwarten Sie
  • Abenteuer: Jeeptour zum Fogo See
ab 999 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Herzlich Willkommen auf São Miguel! Lassen Sie sich begrüßen von Kraterseen, Thermalquellen und Lorbeerwäldern. Genießen Sie die eindrucksvollen Naturlandschaften und Panoramen und entdecken Sie zugleich die reiche Geschichte der Stadt Ponta Delgada.
1. Tag - Anreise - Ponta Delgada (ca. 8 km)
Flug von Deutschland nach São Miguel. Empfang am Flughafen und Transfer zu Ihrem 4-Sterne-Hotel Sao Miguel Park. Nachdem Sie Ihre Koffer ausgepackt haben, lernen Sie Ihr Hotel kennen und stimmen sich am ersten Abend auf Ihren bevorstehenden Urlaub ein.

2. Tag - Ponta Delgada
Der erste Tag Ihres Urlaubs beginnt mit einem Treffen Ihrer Reisegruppe. Ihre Reiseleitung erklärt Ihnen den Ablauf der nächsten Tage und der bevorstehenden Wanderungen. Heute entdecken Sie aber erstmal die Hauptstadt der Azoren mit all Ihren Fassetten. Sie beginnen Ihre Stadtführung zu Fuß mit großen Sehenswürdigkeiten wie den Stadttoren "Portas da Cidade", die Kirche "Matriz de São Sebastião" (Eintritt frei), dem Rathaus und der Festung "São Brás Fort" (Eintritt gegen Gebühr), die früher zum Schutz vor Piraten erbaut wurde. Außerdem werden Sie die Kirche "Nossa Senhora da Esperansa" (Eintritt frei) besichtigen, in der die Büste "Heiliger Christus der Wunder" aufbewahrt wird. Einen fantastischen Ausblick über die Stadt werden Sie vom Aussichtspunkt "Alto da Mãe de Deus" haben, der höchste Punkt der Stadt. Als letztes Highlight des Städtchens Ponta Delgada besuchen Sie den Wochenmarkt, wo Sie traditionelle, lokale Spezialitäten wie Käse oder Obst probieren können. Genießen Sie den Nachmittag und entdecken Sie noch kleine Ecken Ponta Delgadas auf eigene Faust, bevor Sie sich zurück auf den Weg in Ihr Hotel machen.

3. Tag - Ponta Delgada - Sete Cidades - Ponta Delgada (ca. 30 km)
Nach einem leckeren Frühstück brechen Sie auf zu Ihrer ersten Wanderung. Heute geht es für Sie in den Westen der Insel zu dem ehemaligen Aquädukt "Nove Janelas". Von da aus laufen Sie teils hoch oben über dem Ufer des Sees "Sete Cidades" und lernen einheimische Pflanzen wie den Weihrauch, die japanische Sicheltanne und den Schmetterlingsingwer kennen. Genießen Sie die ganze Wanderung über, immer wieder neue Ausblicke auf das Panorama der Nord- und Westküste São Miguels. Das Ende der Wanderung ist in Sete Cidadaes Village. Auf dem Weg zurück nach Ponta Delgada halten Sie zum Abschluss des Tages am Aussichtspunkt "Lagoa Santiago", dort können Sie beim Ausblick auf den gründlichen See den Tag abschließen. Ausflugsdauer ca. 8 Std., Wanderung: Aufstieg ca. 100 m, Abstieg ca. 300 m, Weg ca. 12 km, Gehzeit ca. 3.5 Std., Schwierigkeitsgrad leicht

4. Tag - Ponta Delgada - Praia/ Fogo See - Ponta Delgada (ca. 50 km)
Wanderschuhe anziehen und los geht es: Ihre heutige Wanderung findet im Süden der Insel statt und startet in der Nähe eines Strandes westlich der Ortschaft Água de Alto. Nach dem ersten Anstieg, wandern Sie entlang einer Levada durch eine Welt mit endemischen Pflanzen. Der Höhepunkt der Wanderung ist der Lagoa do Fogo. Auf einer Höhe von 575 m, gilt er als einer der schönsten Kraterseen der Azoren. Mit seinem kristallklaren Wasser und der atemberaubenden Landschaft wurde er 1974 zu einem Naturreservat ernannt. Nach dem beeindruckenden Ausblick geht es an den Abstieg mit traumhaften Ausblicken auf den Atlantik. Ausflugsdauer ca. 8 Std., Wanderung: Aufstieg ca. 400 m, Abstieg ca. 400 m, Weg ca. 12 km, Gehzeit ca. 4 Std., Schwierigkeitsgrad mittel.

5. Tag - Ponta Delgada - Fogo See - Ponta Delgada (ca. 55 km)
Heute wird es aufregend: Eine Off Road Jeep Fahrt steht für Sie auf dem Programm. Von Ponta Delgada aus, fahren Sie die Südküste entlang nach Pica da Barroda, wo Sie nach einer kleinen Verschnaufpause weiter zum Aussichtspunkt "Miradouro da Lagoa do Fogo" fahren, wo Sie nochmal einen fantastischen Ausblick auf den Fogo See haben. Nachdem Sie den Ausblick in aller Ruhe genossen haben, fahren Sie weiter zur Caldeira Velha, wo Sie die Möglichkeit haben, in Thermalwasser zu Baden (gegen Gebühr). Die Fahrt setzt sich fort zu den "Caldeiras" von Ribeira Grande, wo Sie die heißen Quellen als Ergebnis von unterirdischen vulkanischen Tätigkeiten bestaunen können. Entlang der Nordküste fahren Sie zurück nach Ponta Delgada. Ausflugsdauer ca. 4 Std.

6. Tag - Ponta Delgada - Riberia Funda - Furnas - Ponta Delgada (ca. 100 km)
Mit dem Bus geht es an die Nordküste der Insel, bis nach Ribeira Funda, dem Ausgangspunkt Ihrer heutigen Wanderung. Die Ruinen ehemaliger Wassermühlen am Wegrand sind Zeugen der Vergangenheit. Ihr erstes Ziel ist einer der schönsten Strände der Azoren, der Praia da Viola, dort haben Sie die Möglichkeit baden zu gehen. Sie wandern noch ein Stück weiter bis zum Ende des Wanderpfads und genießen noch viele wunderschöne Ausblicke auf die Nordküste. Am Nachmittag machen Sie sich auf den Weg nach Furnas, einem der exotischsten Gebiete der Azoren. Hier besuchen Sie ein Fumarole Feld verschiedene Heilquellen zu kosten. Ausflugsdauer ca. 8 Std., Wanderung: Aufstieg ca. 300 m, Abstieg ca. 100 m, Weg ca. 7.5 km, Gehzeit ca. 3 Std., Schwierigkeitsgrad mittel.

7. Tag - Ponta Delgada
Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Erholen Sie sich im Hotel, genießen Sie den Ausblick auf den Atlantik oder machen Sie nochmals einen Ausflug in die Innenstadt von Ponta Delgada.

8. Tag - Abreise - Ponte Delgada
Heute heißt es Abschied nehmen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten.

Ihr Urlaubsort: Ponta Delgada
Wussten Sie, dass Ponta Delgada nicht nur die Hauptstadt der Azoreninsel São Miguel ist, sondern auch das Einfallstor aus Europa und Amerika? Sie befindet sich direkt an der südöstlichen Spitze der Inselgruppe und symbolisiert somit einen Eingang.

Aber auch die historische Altstadt hat viel zu bieten. Schlendern Sie doch durch die versteckten Gassen mit den bewundernswerten Altbauten oder erkunden Sie die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt; die mit Azulejos verzierte Capela da Esperanca mit dem wertvollsten Heiligtum der Azoren, der Statue des Senhor Santo Christo. Ein weiteres Highlight sind die aus dunklem Vulkangestein und hellem Kalkstein farbenfroh verzierten Bürgersteige, die Sie zu den Restaurants, Bars und Einkaufsmöglichkeiten führen.
Weitere Informationen
Die täglichen Routen verlaufen entlang guter und vor allem sehr abwechslungsreicher Wanderwege, die allerdings teils schmale Pfade sein können. Mitzubringen ist eine gute Grundkondition.

Tipps und Informationen für die Wanderungen
Knöchelhohe Wanderschuhe mit gutem Profil oder Trekkingschuhe
Trekking- oder Skistöcke
Wind- und Wetterschutz wie z. B. wasserdichte/atmungsaktive Funktionsjacke oder Regencape
Taschenlampe erforderlich
Kopfbedeckung für starke Sonneneinstrahlung
Sonnenbrille
Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor und Mückenschutz
Kleiner Rucksack (Größe ca. 20 bis 25 Liter)
Trinkflasche (für min. 1 Liter Flüssigkeit)

Vor Ort buchbare Ausflüge werden durch die Agentur nur vermittelt.
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Die berühmteste Kraterlandschaft der Azoren, die Sete Cidades, die Sieben Städte genannt, ist eines der sieben Naturwunder von Portugal. Sie befindet sich im Westen der Insel Sao Miguel auf den Azoren und stellt auch das Wahrzeichen der Insel dar. Auf einer Rundreise auf die Azoren ist die Sete Cidades ein absolutes Must-see. Dieses Gebiet eignet sich perfekt zum Wandern und bietet atemberaubend schöne Aussichtspunkte. Der kleine Ort, der im Westen der Caldeira liegt und ein ehemals ruhiges Bauerndorf war, trägt den Namen Sete Cidades. Er ist Ausgangspunkt für verschiedenste Wanderungen in die einzigartige Landschaft. Der See der Sieben Städte, der Lagoa das Sete Cidades ist der größte und auch tiefste See der Insel São Miguel und weiters auch eine der größten Süßwasserressourcen. Es lohnt sich, ausgiebige Spaziergänge entlang der Seen Lagoa Azul und Lagoa Verde zu unternehmen, mit dem Mountainbike die Gegend zu erkunden oder auch sich ein Kajak oder Stand-Up-Paddel zu mieten.
Bilder:
Auf Ihrer Azoren-Rundreise lädt die Insel Sao Miguel mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten zum Erkunden, Entspannen und Verweilen ein.
Eine Ihrer attraktivsten Entdeckungen wird der Feuersee, oder wenn man die portugiesische Bezeichnung "Lagoa do Fogo" wörtlich nimmt, die Feuerlagune sein.
Es handelt sich hier um einen Kratersee, der nach einem Vulkanausbruch im 16. Jahrhundert entstand. Bei der Eruption wurde ein Großteil der Vulkanspitze weggesprengt, sodass heute nicht mehr ein großer Berg, sondern mehrere kleinere Erhebungen das Landschaftsbild prägen.
Der See hat eine Fläche von 1,36 Quadratkilometern und liegt auf 575 Metern über dem Meeresspiegel. Als Wanderziel verspricht der Lagoa do Fogo faszinierende Panoramablicke, die auf keiner Rundreise fehlen sollten.
Aufgrund der Lage im Naturschutzgebiet sind Flora und Fauna weitestgehend intakt. Für Möwen, Seeschwalben und andere Vogelarten ist die Gegend zu einem Paradies geworden.
Bilder:
Auf Ihrer Azoren-Rundreise lädt die Insel Sao Miguel mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten zum Erkunden, Entspannen und Verweilen ein.
Eine Ihrer attraktivsten Entdeckungen wird der Feuersee, oder wenn man die portugiesische Bezeichnung "Lagoa do Fogo" wörtlich nimmt, die Feuerlagune sein.
Es handelt sich hier um einen Kratersee, der nach einem Vulkanausbruch im 16. Jahrhundert entstand. Bei der Eruption wurde ein Großteil der Vulkanspitze weggesprengt, sodass heute nicht mehr ein großer Berg, sondern mehrere kleinere Erhebungen das Landschaftsbild prägen.
Der See hat eine Fläche von 1,36 Quadratkilometern und liegt auf 575 Metern über dem Meeresspiegel. Als Wanderziel verspricht der Lagoa do Fogo faszinierende Panoramablicke, die auf keiner Rundreise fehlen sollten.
Aufgrund der Lage im Naturschutzgebiet sind Flora und Fauna weitestgehend intakt. Für Möwen, Seeschwalben und andere Vogelarten ist die Gegend zu einem Paradies geworden.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Sao Miguel ist die grüne Hauptinsel der Azoren - und sie trägt diesen "Titel" zu Recht. Die größte der Azoren Inseln bietet sattgrüne Wiesen und Weiden, tiefe Lagunen, grüne und blau schimmernde Kraterseen, zerklüftete Küsten und Lorbeerwälder - kurz: eine atemberaubend schöne, immergrüne Landschaft.
Die herrliche Insel ist übrigens auch der einzige Ort Europas, an dem mit Erfolg Tee angebaut wird.
Auf der knapp 64 Kilometer langen und knapp 17 Kilometer langen Insel leben circa 138.000 Einwohner, die Hälfte davon in der Hauptstadt Ponta Delgada. Ponta Delgada mit ihrer hinreißenden Altstadt, direkt am Meer gelegen, führt Sie auf Ihrer Rundreise durch Portugal und den Azoren in die mediterrane Lebensweise ein: entspannt, entschleunigt - Erholung pur.
Neben Ananasplantagen und den ehrwürdigen alten Kirchen ist das Portas da Cidade mit seinen imposanten Bögen, welches 1783 erbaut wurde, die wichtigste Sehenswürdigkeit der Stadt. Das Portal gibt den Blick vom Hafen aus auf die wunderschönen Gassen der Altstadt frei und heißt Sie in Ponta Delgado willkommen.
Bilder:
Ponta Delgada ist die Hauptstadt der Insel Sao Miguel. Angefangen als einfaches Fischerdorf wuchs der Ort bald zu einer kleinen Stadt heran und wurde schnell zum Haupthafen der portugiesischen Insel. Noch heute können Sie diese Geschichte und die lange Tradition der Stadt vor Ort spüren. Die Hauptsehenswürdigkeit sind die Portas da Cidade, die drei Torbögen, die am Hafen den Eingang der Stadt bilden.
Ponta Delgada hat heute etwa 70.000 Einwohner und bietet damit einen beschaulichen und erholsamen mediterranen Urlaubsort, in dem alle Sehenswürdigkeiten fußläufig erreichbar sind. Sie ist so auch ein ideales Ziel auf einer Rundreise über die Azoren. Die Kombination aus kleinen Gassen mit malerischem Anblick und der Hafenpromenade, die den Blick in die Ferne des Ozeans ermöglicht macht diesen Ort so einzigartig und perfekt zum Erholen und Flannieren.
Bilder:
Auf Ihrer Rundreise lädt Ribeira Grande zum Entspannen, Genießen und Verweilen ein. Mit ca. 32.000 Einwohnern ist es die größte Stadt im Norden der Insel Sao Miguel.
Als Wahrzeichen der Stadt und eine der attraktivsten Sehenswürdigkeiten gilt die Brücke Ponte dos Oito Arcos. Mit ihren acht Bögen ist sie ein romantischer Blickfang und fügt sich ideal in den idyllischen Stadtpark. Dieser lädt mit seiner floralen Vitalität zum Spazieren und Genießen ein.
Für historisch und architektonisch Interessierte ist das im frühen 16. Jahrhundert erbaute Rathaus eine Sehenswürdigkeit, die sich gut mit einem Besuch im Stadtmuseum verbinden lässt. Eine weitere interessante Verbindung - der Kontrast zwischen Alt und Neu - finden Sie im Arquipelago Centro des Artes contemporanea. Auf einem alten Fabrikgelände sind moderne zeitgenössische Kunstwerke ausgestellt.
Falls Sie gern Tee trinken, lohnt sich ein Besuch der Teefabrik Cha Gorreana in den östlich der Stadt gelegenen Plantagen.
Bilder:
Bei einer Rundreise über die Insel São Miguel ist ein Besuch des Städtchens Furnas beinahe ein Muss. Der idyllische Ort liegt inmitten eines alten Kraters im Osten der Insel. Er ist vor allem für die vulkanische Aktivität bekannt. Es gibt viele heiße Quellen, den typischen Schwefelgeruch und überall dampft es aus der Erde.
Traditionell haben die Einwohner die heißen Erdlöcher in Furnas zum Kochen verwendet. Noch heute können Sie in den örtlichen Restaurants den köstlichen Cozido genießen. Der Eintopf aus Fleisch, Gemüse und Kartoffeln oder Reis wird mehrere Stunden im heißen Wasser in der Erde geschmort.
Ein weiterer Höhepunkt in Furnas ist der Parque Terra Nostra. In diesem gut gepflegten Park finden sich nicht nur die typischen Pflanzen der Azoren, sondern auch eine große Zahl verschiedener Kamelien, Palmen und Farne. Im üppigen Grün zwischen Bachläufen, Teichen und Wasserfällen lässt es sich wunderbar entspannen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Portugal (PT)
Portugal
Bezaubernde Küstenstädte, beeindruckende Landschaften, mondäne Seebäder und die atemberaubende Hauptstadt Lissabon. All das ist Portugal.

Das Land im Westen der iberischen Halbinsel ist ein ideales Reiseziel für alle die es etwas spezieller und ausgefallener mögen.

Im Süden Portugals bietet die Algarve alles was das Urlauberherz begehrt: herrliche Küsten mit bizarren Felsformationen, traumhafte Sandstrände, azurblaues Wasser und eindrucksvolle Landschaften. Dazu bieten die vielen malerischen Ortschaften neben Erholung auch einen hervorragenden Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes.

Die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne bietet Ihnen die portugiesische Hauptstadt Lissabon.
Sie wurde „auf 7 Hügeln“ an der Mündung des Tejo errichtet und zieht ihre Besucher mit Highlights wie dem Castelo de Sao Jorge, dem Torre de Belem, dem Mosteiro dos Jeronimos oder dem Bairro Alto in ihren Bann.

Im Norden des Landes wartet die bezaubernde Küstenstadt Porto auf ihren Besuch. Zudem lädt das Douro-Tal zum Wandern ein. Überhaupt lässt es sich in vielen Gebieten Portugals ganz besonders gut wandern.
Neben den vielfältigen  Landschften und den lebendigen Orten auf dem Festland bietet das Land auch einige faszinierende Inseln, wie Madeira, welche ein wahres Erlebnis für die Sinne ist. Hier verbinden sich tiefgrüner Urwald und atemberaubende Steilküsten zu einem außergewöhnlichen Schauspiel.

Und wenn man von Portugals Inseln spricht müssen auch die Azoren erwähnt werden. Die neun Inseln im Atlantischen Ozean sind eine ganz eigene Welt mit heißen Quellen, dampfenden Geysiren, mächtigen, erloschenen Vulkanen, Kraterseen und einer exotischen Vegetation.

Um die vielen Gesichter Portugals kennenzulernen empfiehlt sich eine Rundreise durch das Land der traumhaften Strände, der bizarren Küsten und bezaubernden Landschaften.

Beste Reisezeit:
Es empfiehlt sich eine Reise nach Portugal in den Monaten März bis Oktober durchzuführen. Madeira und die Azoren erwarten Sie das ganze Jahr mit Urlaubswetter.
 
Klima:
Es herrschen Atlantik- und Mittelmeerklima. Auf den Azoren dominiert ein gemäßigtes Klima, auf Madeira ist es subtropisch.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/portugalsicherheit/210900

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 55 Minuten (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h (Azoren: MEZ -2h, Madeira: MEZ)

Gut zu wissen:
Pünktlichkeit wird in Portugal kein hoher Wert beigemessen. Verspätungen unter einer halben Stunde sind normal.
Portugiesen haben den Ruf die schlechtesten Autofahrer in Europa zu sein. Somit ist Vorsicht geboten, wenn sie in Portugal mit dem Auto unterwegs sind.

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Madeira-die blühende Insel im Überblick
8 Tage Rundreise durch Portugal
ab 1.495 € pro Person
Hot Spots im Atlantik
Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert
Inklusive Badeaufenthalt
Wanderreise
Flexibler Stornieren
13 Tage Rundreise durch Portugal
ab 2.199 € pro Person
Das kulturelle Herz Portugals
14 Tage Rundreise durch Portugal
ab 2.415 € pro Person
Traumküste des Nordens
Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Wanderreise
10 Tage Rundreise durch Portugal
ab 1.525 € pro Person