drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 132089
Frankreich Rundreise

Paris - kompakt

5-tägige Rundreise
Ohne Flug
Reiseveranstalter: Gebeco
Gebeco
Gebeco
Länder erleben und Menschen verbinden - dafür stehen die Rund- und Erlebnisreisen von Gebeco seit über 40 Jahren. Reisen die begeistern!
  • 5-tägige Städtereise Paris
  • Führung durch den weltberühmten Louvre
  • Entspannte Bootsfahrt auf der Seine
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Donnerstag von 9:00 - 18:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
100% Service

Nutzen Sie auch 2022 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

17 Jahre Erfahrung

Seit 17 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Paris ist eine zu jeder Zeit und auf jede Weise abwechslungsreiche Stadt! Die französische Hauptstadt besitzt eine Vielzahl historischer Bauten, Museen und Gärten und hat bis heute ihren legendären Charme bewahrt. Wir erleben auf dieser Reise die schönsten Seiten der Metropole an der Seine und das pulsierende Leben der Kunst, Kultur und Architektur.

1. Tag Anreise nach Paris

Sie fliegen nach Paris oder können alternativ mit der Bahn anreisen. Am Nachmittag treffen wir im Hotel zusammen und machen uns mit einem Bus auf, um die pulsierende Metropole an der Seine kennenzulernen. Wir sehen weltbekannte Wahrzeichen wie die Champs-Elysées, den Eiffelturm und die Place de la Concorde, in deren Mitte der 22 Meter hohe Obelisk thront. Auch ein kurzer Foto-Stopp am Trocadero darf nicht fehlen. Von hier haben wir den wohl schönsten Blick auf den Eiffelturm. Während eines gemeinsamen Abendessens in einem Restaurant stimmen wir uns auf die nächsten Tage ein. (A)
Sehenswürdigkeiten
Eiffelturm Place de la Concorde Champs-Elysées und Triumphbogen
Städte
Paris
Eiffelturm
Der Eiffelturm gilt als das Wahrzeichen von Paris und ist bestens geeignet, um eine Besichtigung der Stadt der Liebe während einer Frankreich Rundreise zu beginnen. Von einer der Aussichtsplattformen genießt man einen traumhaften Panoramablick weit über die Dächer von Paris und kann viele der Sehenswürdigkeiten schon einmal aus der Vogelperspektive betrachten. Zur zweiten Etage in 116 Metern Höhe gelangen sie über die Treppe mit 720 Stufen oder nutzen den Aufzug, wer mag, fährt mit einem weiteren Aufzug bis zur oberen Plattform in 276 Metern Höhe. Insgesamt ist der aus Eisenfachwerk bestehende Eiffelturm 324 Meter hoch, er liegt am Ende des Marsfeldes, nicht weit vom Seineufer entfernt. Das Bauwerk wurde von 1887 bis 1889 aus Anlass der Weltausstellung errichtet, es erinnert an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution. Bis zur Fertigstellung des Chrysler Buildings in New York war der nach seinem Erbauer Gustave Eiffel benannte Turm das höchste Gebäude der Welt.
Place de la Concorde
Der Place de la Concorde ist einer von fünf königlichen Plätzen von Paris, die Place Royale genannt werden. Es ist der größte Platz der Stadt und der zweitgrößte von ganz Frankreich. Er liegt zwischen der berühmten Prachtstraße von Paris, der Champs-Élysées und dem Jardin des Tuileries. Erbaut wurde dieser Platz, der eine Länge von 359 Metern und eine Breite von 212 Metern hat, im Auftrag von König Ludwig XV zwischen 1755 und 1766. Der Platz trug im Laufe der Jahre verschiedene Namen. Im Jahr 1793 wurde mitten auf dem Platz, der damals Place de la Révoluion hieß, die Guillotine aufgestellt und unter anderem König Ludwig XVI und Marie Antoinette öffentlich hingerichtet. Heute steht auf dem Platz ein Obelisk, der 22 Meter hoch ist und eine goldene Spitze hat. Wenn Sie sich den Boden des Place de la Concorde genauer ansehen, werden Sie es erkennen. Die weltweit größte Sonnenuhr befindet sich dort und der Obelisk dient als Zeiger.
Champs-Elysées und Triumphbogen
Paris
Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Kommen Sie während einer Frankreich Rundreise dorthin - weltberühmte Museen, architektonisch meisterhafte Kirchen, bedeutende Bauwerke und mehr warten auf Ihren Besuch. Wie wäre es zum Start der Stadtbesichtigung mit einer Fahrt auf den Eiffelturm? Von dort oben genießen Sie einen grandiosen Panoramablick über die Dächer der Stadt. Danach bietet sich ein Spaziergang zur Ile de la Cité an, wo sie die reich verzierte Fassade der Kathedrale Notre-Dame betrachten können. Danach vielleicht ein entspannter Spaziergang entlang der Seine? Weiter geht es mit der Metro zum Montmartre, dem berühmten Hügel, auf dem sich die strahlend weiße Basilika Sacré-Coeur befindet. Museumsfans sollten den Louvre und das Grand Palais nicht verpassen. Wer gerne dem Konsum frönt, findet auf der Avenue des Champs-Élysées alles, was Rang und Namen hat. Am Abend kehren Sie in einem typischen, gemütlichen Bistro ein.

2. Tag Ein Pariser Stadtspaziergang

Wir ahnten es: Die Pariser Métropolitain ist die viertälteste U-Bahn Europas und existiert seit der Weltausstellung des Jahres 1900. Die Métro wird uns während der kommenden Tage schnell von einem Ort zum anderen bringen. Unseren Stadtspaziergang beginnen wir auf der Îl-de-la Cité, bei Notre-Dame de Paris. Die frühgotische Kathedrale, die im April 2019 durch einen Brand schwer beschädigt wurde, ist das symbolische Zentrum Frankreichs. Dann schlendern wir durch eines der interessantesten Viertel von Paris: durch das Marais. Wir kommen an den vielleicht schönsten Platz der Stadt: an den Place des Vosges. Den Nachmittag widmen wir dem Pariser Osten mit dem neuen Stadtviertel um die Bibliothèque Nationale. Zu unserem Abendspaziergang zieht es uns hinauf nach Montmartre: Wir schlendern über die Place du Tertre, bewundern Sacré-Coeur und genießen den atemberaubenden Blick über die berühmten Dächer von Paris. (F)
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale Notre-Dame de Paris Place des Vosges Sacre Coeur
Städte
Paris
Kathedrale Notre-Dame de Paris
Die Kathedrale Notre-Dame de Paris ist ein wahrer Magnet, wenn es um die Beliebtheit der Sehenswürdigkeiten in Paris geht. Während Ihrer Frankreich Rundreise können sie dort, auf der Spitze der Seine-Insel Ile de la Cité, eines der ältesten erhaltenen Kirchengebäude des Landes kennenlernen. Notre-Dame steht im historischen Zentrum der Stadt, bereits aus einiger Entfernung ist die charakteristische Silhouette der Westfassade mit ihren beiden Türmen gut zu erkennen. Erbaut wurde die Kathedrale in vier Bauphasen von 1163 bis 1345, sie ersetzte einen um 550 entstandenen Vorgängerbau. In den folgenden Jahrhunderten wurde sie beständig erweitert und modernisiert, ein Großbrand im April 2019 sorgte für schwere Schäden. Architekturfans sind angetan vom gotischen Strebewerk und den Wasserspeiern hoch oben auf der Balustrade, auch, wenn diese mittlerweile Replik sind. Die Kathedrale gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO, in ihrem Inneren begeistern das Hauptschiff mit dem Blick in den Chor sowie das Rosengeschoss mit den wunderschönen Fenstern.
Place des Vosges
Der Vogesenplatz, wie der Place des Vosges auf Deutsch heißt, gehört zu den königlichen Plätzen von Paris. Diese werden auch Place Royale genannt. Er ist der älteste dieser Plätze und gilt als eine der schönsten Plätze der ganzen Stadt. Der Vogesenplatz liegt im Stadtteil Marais. Er ist quadratisch und hat eine Länge sowie eine Breite von jeweils 140 Metern. Der Platz, der im Auftrag vom französischen König Heinrich IV. erbaut wurde, ist mehr als 400 Jahre alt. Der Platz wurde um zwei Pavillons herum errichtet. Auf der Nordseite befindet sich der Pavillon der Königin, auf der Südseite der Pavillon des Königs. Beide Gebäude können nicht besichtigt werden. Dafür können Sie sich aber das Haus von Victor Hugo, dem Autor vom "Glöckner von Notre Dame" und von "Les Misérables", ansehen. Rund um den Platz finden Sie Arkaden, in denen viele Kunstgalerien und edle Boutiquen untergebracht sind.
Sacre Coeur
Paris
Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Kommen Sie während einer Frankreich Rundreise dorthin - weltberühmte Museen, architektonisch meisterhafte Kirchen, bedeutende Bauwerke und mehr warten auf Ihren Besuch. Wie wäre es zum Start der Stadtbesichtigung mit einer Fahrt auf den Eiffelturm? Von dort oben genießen Sie einen grandiosen Panoramablick über die Dächer der Stadt. Danach bietet sich ein Spaziergang zur Ile de la Cité an, wo sie die reich verzierte Fassade der Kathedrale Notre-Dame betrachten können. Danach vielleicht ein entspannter Spaziergang entlang der Seine? Weiter geht es mit der Metro zum Montmartre, dem berühmten Hügel, auf dem sich die strahlend weiße Basilika Sacré-Coeur befindet. Museumsfans sollten den Louvre und das Grand Palais nicht verpassen. Wer gerne dem Konsum frönt, findet auf der Avenue des Champs-Élysées alles, was Rang und Namen hat. Am Abend kehren Sie in einem typischen, gemütlichen Bistro ein.

3. Tag Kunst und Kommerz

Der beliebteste Park der Pariser ist der Jardin du Luxembourg auf der linken Seite der Seine, die wir heute Morgen erkunden. Nachdem wir uns ein Bild von der typisch französischen Gartenarchitektur gemacht haben, tauchen wir ein ins malerische Gassengewirr von St. Germain-des-Prés, einem bei Künstlern und Schriftstellern beliebten Quartier. Im legendären Café Deux Magots verkehrten Hemmingway, Camus, Picasso, Jean-Paul Sartre und Simone de Beauvoir. Die Mittagspause verbringen wir in den Tuileriengärten, dem ehemaligen Schlosspark zwischen Place de la Concorde und dem Louvre. Dann steht das Palais Royale auf unserem Programm. Hier haben Richelieu, Ludwig XIV. und Philippe d´Orléans gewohnt. Heute gibt es kaum einen schöneren Ort in Paris als die Arkadengänge des Palais Royal mit seinen Läden, Galerien, Bistros und Restaurants. Wir bummeln durch die Passagen des 19. Jahrhunderts und beenden unseren Ausflug an der Oper in der Nähe des Kaufhauses Galeries Lafayette. Ein kleiner Tipp: Gehen Sie hinein, nehmen Sie die Rolltreppen in die sechste Etage zur Dachterrasse. Es bietet sich von hier ein toller Blick über die Dächer von Paris. Wer möchte, besucht das nahe gelegene Musée du Parfum und taucht in die bunte Welt der Düfte ein. Optional können Sie abends das herrliche Panorama der Stadt zwischen Eiffelturm und Pont Neuf an Bord eines vollständig verglasten Schiffes genießen. Jeden Abend wird ein raffiniertes Menü zubereitet und von leckeren Weinen umrahmt. Lassen Sie sich bei Live-Musik von einem aufmerksamen Service verwöhnen. (F)
Städte
Paris
Paris
Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Kommen Sie während einer Frankreich Rundreise dorthin - weltberühmte Museen, architektonisch meisterhafte Kirchen, bedeutende Bauwerke und mehr warten auf Ihren Besuch. Wie wäre es zum Start der Stadtbesichtigung mit einer Fahrt auf den Eiffelturm? Von dort oben genießen Sie einen grandiosen Panoramablick über die Dächer der Stadt. Danach bietet sich ein Spaziergang zur Ile de la Cité an, wo sie die reich verzierte Fassade der Kathedrale Notre-Dame betrachten können. Danach vielleicht ein entspannter Spaziergang entlang der Seine? Weiter geht es mit der Metro zum Montmartre, dem berühmten Hügel, auf dem sich die strahlend weiße Basilika Sacré-Coeur befindet. Museumsfans sollten den Louvre und das Grand Palais nicht verpassen. Wer gerne dem Konsum frönt, findet auf der Avenue des Champs-Élysées alles, was Rang und Namen hat. Am Abend kehren Sie in einem typischen, gemütlichen Bistro ein.

4. Tag Louvre und Paris vom Wasser

Wir wissen: Der einstige Königspalast Louvre ist heute das größte Museum der Welt. Gehen wir hin und lassen wir uns durch die umfangreichen Sammlungen führen. Wir sehen die erhabene Schönheit der »Venus von Milo« und diskutieren über das geheimnisvolle Lächeln der »Mona Lisa«. Stand etwa Leonardo da Vinci ein Mann Modell oder hat sich der Meister mit einer gehörigen Portion Ironie sogar selbst porträtiert? Am Nachmittag treffen wir uns unterhalb des Reiterstandbildes Heinrich IV. zu einer Bootsfahrt auf der Seine. Lassen wir das berühmteste Stadtpanorama der Welt an uns vorüberziehen! Wer sich abends eine typisch französische Revue gönnen möchte, hat optional die Möglichkeit, das »Lido de Paris« am Champs-Élysées zu besuchen. (F)
Sehenswürdigkeiten
Louvre Museum
Städte
Paris
Louvre Museum
Sie kommen im Laufe ihrer Frankreich Rundreise nach Paris? Dann darf ein Besuch im Louvre, einem der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt, nicht fehlen. Ständig werden hier etwa 35.000 der insgesamt 380.000 Werke, die sich im Besitz des Museums befinden, ausgestellt. Bei den Skulpturen gehören die Nike von Samothrake und die Venus von Milo aus der griechischen Antike ebenso wie Antonio Canovas Amor und Psyche vom Ende des 18. Jahrhunderts zu den wertvollsten Exponaten. Sie betrachten lieber Gemälde? Nach einem Besuch bei Leonardo da Vincis Mona Lisa, die hier La Joconde genannt wird, lockt die Hochzeit zu Kana von Paolo Veronese und viele Meisterwerke von Albrecht Dürer über Jan Vermeer bis hin zu Eugène Delacroix. Im Louvre können problemlos viele Stunden verbracht werden, die Zeit vergeht in der ehemaligen Residenz französischer Könige am rechten Seineufer wie im Flug. Im Außenbereich ist die berühmte Glaspyramide ein tolles Motiv für Fotografen.
Paris
Paris ist nicht nur die Stadt der Liebe, sondern bietet unzählige Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt. Kommen Sie während einer Frankreich Rundreise dorthin - weltberühmte Museen, architektonisch meisterhafte Kirchen, bedeutende Bauwerke und mehr warten auf Ihren Besuch. Wie wäre es zum Start der Stadtbesichtigung mit einer Fahrt auf den Eiffelturm? Von dort oben genießen Sie einen grandiosen Panoramablick über die Dächer der Stadt. Danach bietet sich ein Spaziergang zur Ile de la Cité an, wo sie die reich verzierte Fassade der Kathedrale Notre-Dame betrachten können. Danach vielleicht ein entspannter Spaziergang entlang der Seine? Weiter geht es mit der Metro zum Montmartre, dem berühmten Hügel, auf dem sich die strahlend weiße Basilika Sacré-Coeur befindet. Museumsfans sollten den Louvre und das Grand Palais nicht verpassen. Wer gerne dem Konsum frönt, findet auf der Avenue des Champs-Élysées alles, was Rang und Namen hat. Am Abend kehren Sie in einem typischen, gemütlichen Bistro ein.

5. Tag Rückreise

Genießen wir die letzten Stunden in der Metropole der Lebenslust. Noch ein letzter Spaziergang über die nahe gelegenen Boulevards und durch die Passagen. Nehmen wir doch einfach ein Stück »Savoir vivre« mit nach Hause! Wir verabschieden uns und fahren zum Flughafen bzw. zum Bahnhof und treten von dort die Heimreise mit dem Flugzeug oder der Bahn an. (F)

Fahrplan-, Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Für bestimmte Zeiträume haben wir die Beschreibung dieser Reise an saisonale Gegebenheiten angepasst.
(F=Frühstück, A=Abendessen)

Beliebte verwandte Reisen

Frankreich/Spanien Rundreise
Tourcode: 143872
15-tägige Aktivreise
Reiseverlauf:
BilbaoSan SebastiánSan SebastiánLourdesLa Seu d'UrgellBarcelona
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144179
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
AmboiseTroyesReimsBloisAzay-le-RideauToursSully-sur-Loire
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144180
8-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
NizzaSaint-Paul de VenceAntibesVenceCannesGrasse
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144181
5-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
NizzaAntibesGrasseVence
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144184
12-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ToulouseBordeauxMoissacRocamadour
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144186
10-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ToursReimsVersaillesNancyTroyesAmboiseBloisAzay-le-RideauEstaing
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144187
9-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
DijonNancyClunyParisFrontenayBeauneCassis
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144188
12-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
Clermont-FerrandLyonBesanconRocamadour
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144193
9-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
Aix-en-ProvenceArlesAvignonOrangeOrangeMarseilleNimesLourmarinRoussillon
Frankreich Rundreise
Tourcode: 144194
9-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
Aix-en-ProvenceArlesAvignonMarseilleMoustiers-Sainte-MarieSaint-TropezSainte-MaximeLes Baux-de-ProvenceOrange

Länderinfo

Frankreich (FR)
Frankreich
Frankreich gilt als eines der beliebtesten Ferienziele der Welt. Da das Land sowohl Kultur als auch Natur en masse zu bieten hat verwundert das nicht. Hinzu kommen das angenehme Klima und natürlich die traumhaften Strände des Landes.

Doch natürlich sollte während eines Aufenthalts in Frankreich nicht nur gebadet werden, denn das Land bietet unwahrscheinlich viele Sehenswürdigkeiten. Somit sind Rundreisen durch Frankreich, besonders solche im Mietwagen, immer gefragter.

Allein die Hauptstadt Paris ist voll von viel besuchten Highlights. Allen voran selbstverständlich der Eiffelturm, das Wahrzeichen Frankreichs. Aber auch andere bemerkenswerte Bauten wie das Louvre, die Basilica Sacre Coeur, der Triumphbogen, das Notre Dame, das Centre Pompidou, der Invalidendom, das Moulin Rouge, das Champs-Elysees oder auch das Pantheon muss man einfach gesehen haben.

Weitere Touristenattraktionen sind: das Chateau d’If auf der Insel d’If vor der Küste Marseilles, die Kathedrale Saint-André in Bordeaux, das Liebfrauenmünster in Straßburg und die Basilika Saint-Sernin in Toulouse. Nicht unerwähnt bleiben darf auch die unglaublich beeindruckende Felseninsel Mont Saint Michel. Ihre Felsen tragen ein imposantes Kloster, dessen Anblick uns in eine Märchenwelt entführt.

Neben den kulturellen und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten, bietet Frankreich auch eine Menge an landschaftlichen Schönheiten. So die Alabasterküste, Teile der Alpen, die Bretagne, die Côte d’Azur, den Mont Blanc oder die Provence, um nur einige Beispiele zu nennen.

Ein Badeurlaub lässt sich in Frankreich also perfekt mit Ausflügen in die spektakulären Landschaften, pulsierenden Städte oder zu bedeutenden Sehenswürdigkeiten kombinieren.

Beste Reisezeit:
Für einen Badeurlaub: Sommer (Juni – September), für Rundreisen: Sommer und Herbst (Mai – Oktober) und Winterurlaub: Dezember bis Februar
 
Klima:
Im Norden herrscht gemäßigtes Klima, im Nordosten dagegen Kontinentalklima. An der Mittelmeerküste dominiert mediterranes Klima. In den Gebirgsregionen ist es kühler, teilweise alpines Klima, mit teils heftigen Schneefällen im Winter.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/frankreichsicherheit/209524

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Bei einer Begrüßung gibt man sich üblicherweise die Hand. Nahestehende Bekannte, Verwandte und Freunde werden mit einem Kuss auf beide Wangen begrüßt.
Die formelle Anrede ist Monsieur oder Madame, häufig ohne den Familiennamen anzuhängen.
Tagsüber ist legere Kleidung üblich, am Abend, bei festlichen Anlässen, in Restaurants, Bars und auch einigen Clubs wird elegante Abendgarderobe erwartet.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?