Kleine Gruppe
Eigenanreise
Keine Anzahlung
  • 6-tägige Standortrundreise rund um den Bodensee
  • Ausflug auf die Insel Reichenau
  • Bei einer Weinverkostung die edlen Tropfen schmecken lassen
ab 1.295 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Tauchen Sie ein ins südländische Flair des Bodensees am Fuße der Alpen! Unser freundliches, individuelles Hotel in der Konstanzer Altstadt ist idealer Ausgangspunkt für entspannte Ausflüge mit dem Bus oder mit dem Schiff nach Meersburg und Stein am Rhein, zur Blumeninsel Mainau und zur Klosterinsel Reichenau oder zu den Gärten von Salem und den Pfahlbauten in Unteruhldingen. Genießen Sie immer wieder neue Blicke über das "Schwäbische Meer" und köstliche Tropfen vom Bodenseewein!
1. Tag:
Individuelle Anreise nach Konstanz. Im familiengeführten • Hotel Barbarossa wohnen Sie modern in historischem Ambiente mitten in der Konstanzer Altstadt. Das Hotel mit seinen 48 liebevoll gestalteten Zimmern umfasst drei benachbarte ehemalige Bürgerhäuser, deren Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurückreicht. Von der Dachterrasse genießen Sie den Blick über die Dächer zum Münsterturm, in wenigen Schritten erreichen Sie die Marktstätte, Konstanz' gute Stube. Ihr Studiosus-Reiseleiter begrüßt Sie abends im Hotel und entführt Sie gleich zum Abendessen in eines der Konstanzer Restaurants: Badischer Sauerbraten oder Bodenseefelchen? Auf jeden Fall lassen wir unsere Weingläser klingen: auf unsere kommenden Tage am Meer – am "schwäbischen Meer", wie die Einheimischen ihr Gewässer liebevoll nennen! Fünf Übernachtungen in Konstanz.
2. Tag:
Ein Schritt vor unser Hotel, schon sind wir mittendrin in der Altstadt von Konstanz. Wir bummeln zum Münster mit seinem hochaufragenden Turm und durch die engen Gassen der Niederburg, der Keimzelle der Stadt. Wir bewundern den bunten Bilderreigen am Rathaus und schlendern über die Marktstätte mit ihren Patrizierhäusern zum Konzilsgebäude am Hafen. Wen die lasziv die Hafeneinfahrt bewachende Statue der Imperia auf Händen trägt, verrät Ihnen Ihr Reiseleiter. Am Nachmittag bestimmen Sie das Programm: Ein Besuch in den Meeres- und Unterwasserwelten im Konstanzer Sea Life? Ein Spaziergang über die Seepromenade zum Badestrand am Hörnle? Oder auf eigene Faust durch die Gassen spazieren und den Tag in einer der vielen Weinstuben beim Bodenseewein ausklingen lassen?
3. Tag:
Mit dem Bus geht es zum Untersee, dem kleinen Teil des Bodensees, und über den Damm auf die UNESCO-Welterbeinsel Reichenau mit ihren Gemüsefeldern und Gewächshäusern. Wir freuen uns über romanische Kirchen und wunderbare Wandmalereien im Münster und in der Stiftskirche St. Georg. Auf der anderen Seite des Untersees hat es vor uns auch schon Hermann Hesse gefallen: In Gaienhofen auf der Halbinsel Höri hat er sich nach seiner Hochzeit für ein paar Jahre häuslich niedergelassen. Wir besuchen das Hesse-Museum in seinem ehemaligen Wohnhaus und überqueren dann die Grenze zur Schweiz: Bunt bemalte Fassaden, Fachwerkgebäude und stolze Patrizierhäuser prägen Stein am Rhein und machen unseren Stadtbummel zum Genuss. Noch mehr zu genießen gibt es zwischendurch, wenn wir zur Stärkung den Käse der Region probieren.
4. Tag:
Was haben die Politikerin Hildegard Hamm-Brücher, der Historiker Golo Mann und der Schriftsteller Christian Kracht gemeinsam? Sie alle waren Schüler am berühmten Internat Salem. Das Schloss Salem liegt inmitten einer weitläufigen Parklandschaft, und beim Spaziergang durch die Gartenanlage erfahren Sie von Ihrem Reiseleiter mehr über die Schüler, das Internat und - die Höhe des Schulgelds. Wer das Schloss auslassen möchte, kann sich in Meersburg absetzen lassen und stattdessen am Seeufer entlang zur barocken Wallfahrtskirche in Birnau spazieren, die weit sichtbar über dem See thront. Alle zusammen beäugen wir ihr prachtvolles Innenleben, bevor es rustikal wird: Ein Stück weiter am Seeufer sind in Unteruhldingen die Rekonstruktionen von Pfahlbauten zu entdecken, ein weiteres UNESCO-Welterbe am Bodensee. Den restlichen Nachmittag in Konstanz gestalten Sie nach Lust und Laune.
5. Tag:
Ein Schiff trägt uns von Konstanz auf die Insel Mainau – ein wahres Blumenparadies zu jeder Jahreszeit. Wir schlendern zwischen Tropenpflanzen und Palmen zum Schmetterlingshaus und lassen uns von unzähligen farbenfrohen Blütenteppichen in heitere Stimmung versetzen. Gleich gegenüber dekorieren die alte Burg und das Neue Schloss der Konstanzer Fürstbischöfe das steile Bodenseeufer in Meersburg . Nach einem Mittagessen in einer der Winzerstuben spazieren wir durch die Altstadt hinauf zur Burg. Dort folgen wir den Spuren der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die hier ihre letzten Jahre verbrachte. Von der Terrasse des Neuen Schlosses schweifen unsere Blicke über den See zum Schweizer Ufer, von wo uns die Alpenkette herübergrüßt. Und mit einer Weinprobe in den Kellern des Staatsweinguts lassen wir unsere Bodenseereise stimmungsvoll ausklingen.
6. Tag: Abschied vom See
Haben Sie noch Zeit für einen letzten Bummel über die Konstanzer Seepromenade oder für Einkäufe in der Schweizer Schwesterstadt Kreuzlingen? Individuelle Heimreise im Laufe des Tages.

Der angezeigte Reiseverlauf und die Hotels beziehen sich auf den angegebenen Abreisetermin. Bei anderen Terminen dieser Reise können sich Reiseverlauf und Hotels ändern.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)

Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

4. Tag Überlingen - Wallfahrtskirche Birnau
5. Tag Insel Mainau
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Die Stadt Konstanz liegt im äußersten Süden von Deutschland und gehört zu Baden-Württemberg. Es handelt sich hierbei um die größte Stadt am Bodensee. Sie besticht mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wunderschönen Parks und Naturschutzgebieten, wo seltene Vogelarten anzutreffen sind. Es handelt sich hierbei um ein Ausflugsziel, welches auch für eine Gruppenreise sehr zu empfehlen ist, denn auch Partygänger kommen hier auf ihre Kosten. Es finden regelmäßig Veranstaltungen, wie die berühmte Fastnacht ( Januar und Februar) oder das Seenachtfest (August) statt. Für Kulturliebhaber kommen verschiedenste Museen, wie das Bodensee-Naturmuseum, der Botanische Garten, das Hus-Museum oder das Rosgartenmuseum in Frage. Sogar ein Sea Life Centre ist hier anzutreffen, was zu den Hauptattraktionen für viele Familien zählt.In Konstanz ist für jeden Urlauber etwas passendes dabei und sollte somit auf Ihrer nächsten Rundreise nicht fehlen.
Bilder:
Überlingen liegt am nördlichen Teil des Bodensees, dem Überlinger See. Die 20.000 Einwohner große Stadt war schon zu Zeiten der Römer besiedelt und ist heute ein überaus beliebter Touristenort.
Im Mittelalter stieg der Ort zur Reichsstadt auf. Zahlreiche schöne Gebäude aus dieser Zeit sind bis heute erhalten und können bei einer Gruppenreise besichtigt werden. Ein schönes Beispiel ist die sogenannte Gunzoburg. Das ist ein altes Patrizierhaus aus dem 7. Jahrhundert. Es soll die Residenz des Herzogs Gunzo von Schwaben und Alamannien gewesen sein. Im Dreißigjährigen Krieg war die Stadt von den Schweden belagert. Eine Kanonenkugel aus der Zeit hängt im Münster der Stadt. Auch Teile der Stadtbefestigung sowie das Stadttor aus mittelalterlichen Zeiten sind noch gut erhalten. Das Reichlin-von-Meldegg-Haus ist eines der ältesten Renaissancegebäude in Deutschland. Hier ist heute das Stadtmuseum untergebracht. Schön ist auch ein Spaziergang durch den Stadtgarten. Natürlich lockt auch der nahe Bodensee zum Baden.
Bilder:
Auf einer Rundreise durch Deutschland ist Meersburg am Bodensee eines der absoluten Highlights. Die Alte Burg am Schlossplatz gilt als das Wahrzeichen der Stadt und entführt Sie in die Welt des Mittelalters. Auch das Arbeits-, Schlaf- und Sterbezimmer der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff sind zu besichtigen. Im Neuen Schloss können Sie die Fürstbischöflichen Gemächer besichtigen, sowie wechselnde Ausstellungen und Konzerte besuchen. Das Schlosscafè liegt in traumhafter Lage hoch über dem Bodensee. Ein weiteres Must-see ist das Staatsweingut Meersburg. Das Stadtbild ist geprägt von idyllischen Fachwerkhäusern und zahlreichen Wasserbrunnen. Besuchen Sie auf Ihrer Gruppenreise auch das romantische Fürstenhäusle, einst Rückzugsort der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff. Es liegt harmonisch eingebettet in den Weinbergen auf einer Anhöhe. Von dort bietet sich ein spektakulärer Ausblick auf den Bodensee bis zu den Alpen. Ein kleines Museum erzählt heute über das Leben und Wirken der Dichterin. Eine Erlebnisausstellung zur Welt der Bibel können Sie in der einzigartigen Bibelgalerie besuchen. Durch vielfältige Mitmachelemente wird Ihnen die Entstehung und Überlieferung der Bibel näher gebracht.
Im südlichen Baden-Württemberg im Bodenseekreis liegt der Erholungsort Salem, der vor allem durch sein fantastisches Schloss bekannt geworden ist. Barocke Bauwerke und mittelalterliche Kirchen prägen das alte Zisterzienserkloster und laden zu einer aufregenden Entdeckungsreise in die Geschichte ein. Die schöne Gemeinde Salem wurde bereits in der Bronzezeit besiedelt. Im hiesigen Schloss können Sie das Feuerwehrmuseum besichtigen und die historische Schmiede sowie eine große Sammlung an Kunstwerken bewundern. Doch die Gemeinde hat ihren Gästen noch viel mehr zu bieten.
Am Schlosssee finden Sie zahlreiche Sportmöglichkeiten, vom Freibad angefangen bis hin zum Tennisplatz. Auch die regelmäßigen Veranstaltungen der Gemeinde sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Auf Ihrer Gruppenreise durch Deutschland werden Sie am Schlosssee-Fest Gefallen finden und an einer der größten Open-Air-Veranstaltungen im Bodenseekreis teilnehmen. Hier treten internationale Künstler auf und machen aus Ihrer Gruppenreise ein Erlebnis. Besuchen Sie auch den Affenberg der urigen Ortschaft oder planen Sie einen Ausflug ins Pfahlbauten-Museum.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Deutschland (DE)
Deutschland
Die Bundesrepublik Deutschland in der Mitte Europas ist ein extrem vielfältiges und ein beliebtes Urlaubsziel. Vor allem wegen den zahlreichen Zeitzeugen einer bewegten Geschichte, kommen unzählige Touristen nach Deutschland.

Das beliebteste Ziel dabei ist die Hauptstadt Berlin, welche viele historische Sehenswürdigkeiten und kulturelle Attraktionen beheimatet. Allen voran das Wahrzeichen der Stadt: das Brandenburger Tor. Doch auch die Siegessäule, der Fernsehturm, das Bode-Museum auf der Museumsinsel, der Potsdamer Platz, der Alexanderplatz, die Gedächtniskirche, das Schloss Charlottenburg als auch die Reste der Berliner Mauer locken jedes Jahr Millionen von Besuchern in die Hauptstadt.

Nicht weit entfernt von Berlin befindet sich mit Postdam eine weitere geschichtsträchtige Stadt. Zu ihren Highlights zählen unter anderem das Schloss Sanssouci, das Neue Palais, das Orangerieschloss, das Marmorpalais,  das Belvedere, das Nauener Tor und das Potsdamer Brandenburger Tor.

Weitere kulturell und historisch wichtige Bauwerke in Deutschland sind der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein im Allgäu, die Wartburg bei Eisenach, das neue Rathaus in Hannover, die Allianz Arena in München sowie der Zwinger, die Semperoper und die Frauenkirche in Dresden.

Doch auch landschaftliche Vielfalt prägt die Bundesrepublik. So erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturräume von den Alpen bis zur Ostsee.

Durch die einstige Teilung des Landes und auch auf Grund der Festhaltung an den verschiedenen Sitten und Gebräuchen sind auch Unterschiede in der Lebensweise, der Sprache und Traditionen in den einzelnen Bundesländern zu machen.

Beste Reisezeit:
In Deutschland finden sich das ganze Jahr Regionen, welche mit ihrer stabilen Wetterlage die unterschiedlichsten Aktivitäten erlauben.

Im frühen Frühjahr bereits kann man sich im äußersten Südwesten von der Apfelblüte verzaubern lassen.
Vor allem im Osten und Südosten präsentiert sich der Sommer mit ausgiebigen Schönwetterperioden. Besonders an der Ostsee kann man dann lange Trockenzeiten erleben.

Die beste Reisezeit für den Süden und Westen ist der Herbst. Dann machen die milden Mittelmeereinflüsse einen Aufenhalt attraktiv.

Wintersportler kommen im Winter in den nördlichen Mittelgebirgen, den Alpen, dem Schwarzwald sowie dem Bayerischen Wald auf ihre Kosten. Die Skisaison dauert in Deutschlands Wintersportgebieten etwa von Dezember bis März.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Wenn man mit jemandem eine Verabredung oder einen Termin hat, ist es in Deutschland sehr wichtig pünktlich zu erscheinen. Zu spät kommen wird als ärgerlich und äußerst unhöflich empfunden.

In Deutschland wird erwartet, dass man die Straße erst überquert, wenn die Ampel grün ist.

Egal ob in einem Haus oder öffentlichen Verkehrsmittel, sollte man stets darauf achten, die Nachbarn nicht zu stören. Man legt sehr viel Wert darauf, in Ruhe oder ohne Störung zu arbeiten, sich zu erholen oder zu reisen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Beliebte verwandte Reisen:

Sächsische Schweiz & Dresden: Wandern & Kultur
8 Tage Rundreise durch Deutschland
ab 989 € pro Person
Die Altmühl von Rothenburg bis Regensburg
8 Tage Rundreise durch Deutschland
ab 640 € pro Person
Worpswede: Kreativurlaub
Deutschland Rundreise
Kleine Gruppe
Ohne Flug
6 Tage Rundreise durch Deutschland
ab 699 € pro Person
Unkel am Rhein: Kreativurlaub
Deutschland Rundreise
Kleine Gruppe
Ohne Flug
8 Tage Rundreise durch Deutschland
ab 719 € pro Person