Kleine Gruppe
Inklusive Flug
  • 8-tägige Standortrundreise entlang der Algarve
  • Erleben Sie Faro – die Hauptstadt der Algarve
  • Ideale Reise für alle Kultur- und Naturinteressierten
ab 1.279 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die Algarve, eine der schönsten Küsten Europas, wird Sie mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft und ihrer facettenreichen Schönheit in den Bann ziehen. Die Region im Süden Portugals, mit ihrem ganzjährig milden Klima, besticht durch lange Strände und Buchten, herrlichen Lagunen und Dünen sowie wunderschönen, gepflegten Städten. Immergrüne Korkeichenwälder prägen das eindrucksvolle Hinterland. Unsere 8-tägige Reise ist daher ideal für alle Kultur- und Naturinteressierten.
1. Tag: Deutschland – Faro - Sesmarias
Sie fliegen von Deutschland aus nach Faro, wo Sie am Flughafen in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel gebracht werden. Dort lernen Sie bei einem ersten gemeinsamen Abendessen Ihre Mitreisenden und Ihre Reiseleitung kennen. (A)
2. Tag: Sesmarias - Olhão - Tavira - Sesmarias
Sie fahren in die lebendige Fischereistadt Olhão, die den wichtigsten Fischerhafen der ganzen Algarve besitzt. Mit ihren weiß gekalkten, würfelförmigen Terrassenhäusern erinnert sie an nordafrikanische Städte und wird auch Würfel- oder Kubenstadt genannt. Beim Besuch des lokalen Markts haben Sie die Möglichkeit, frische Produkte einzukaufen. Dann besuchen Sie das kleine Fischerdorf Santa Luzia. Es besticht mit seinen bunt bemalten Booten. Anschließend erreichen Sie die „Königin der Algarve“, Tavira. Sie wird aufgrund ihres unwiderstehlichen Charmes so genannt. Die historische Stadt lädt zu einem beschaulichen Bummel ein. Die bunt gekachelten Häuserfassaden, die schönen Kirchen und die siebenbogige Römerbrücke, die den Fluss Rio Gilão überspannt. Von Tavira genießen Sie reizvolle Aussichten auf die Salinen und vorgelagerten Inseln der Sandalgarve. (F/A)
3. Tag: Sesmarias - São Brás de Alportel - Sesmarias
Am heutigen Tag fahren Sie entlang der traditionellen Korkroute in die Region São Brás de Alportel. Über 50 % des Weltkorkverbrauchs werden allein durch die portugiesische Produktion gedeckt und zum Beispiel zu Flaschenkorken, Fußbodenbelag oder Dämmmaterial verarbeitet. Die faszinierende Kulturlandschaft mit dem Gebirge Serra do Caldeirão, das charakteristisch für seine grünen Korkeichenwälder ist, wird Sie begeistern. Sie erfahren Wissenswertes über die Geschichte des Korks und dessen Anbau und besichtigen das Heimatmuseum „Museo do Traje“. Es ist in einer alten Villa eines ehemaligen Korkproduzenten untergebracht. Hier vertiefen Sie Ihr Wissen zur Korkherstellung und -verarbeitung. Am Mittag speisen Sie in einem landestypischen Restaurant. Hier wird Ihnen die Herstellung des Hausweins erklärt und Sie nehmen an einer Weinprobe teil. (F/A)
4. Tag: Tag zur freien Verfügung
Gestalten Sie den Tag nach Ihrem eigenen Belieben. Nutzen Sie die freie Zeit, um sich zu erholen und sonnen Sie sich in der gepflegten Gartenanlage Ihres Hotels oder erfrischen Sie sich im Pool. Falls Sie an Ihrem freien Tag stattdessen etwas aktiver sein möchten, dann nutzen Sie den kostenlosen Hotelshuttle nach Albufeira, dem größten und lebhaften Badeort der Region. Dennoch hat die Altstadt ihren Charme bewahrt: Schlendern Sie durch den historischen Ortskern mit seinen engen Gassen und seinen terrassenförmig angelegten, weiß gekalkten Häuschen, verweilen Sie in einem gemütlichen Café, und stöbern Sie in den kleinen Geschäften. (F/A)
5.Tag: Sesmarias - Lagos - Sesmarias
Ihr Ausflug führt Sie an die wunderschöne Felsalgarve. Sie besuchen die charmante Stadt Lagos, eine der ältesten Städte der Region. Früher war sie wichtiger Handelsstützpunkt ist heute noch von der alten Stadtmauer umgeben. Sie spazieren zum alten Sklavenmarkt am Zollhaus. Gegenüber befindet sich die schmucke Goldkapelle „Igreja de Santo António“. Von hier schlendern Sie durch die wunderschöne Altstadt mit ihren weißen Häusern und kleinen Gassen. Anschließend lassen Sie sich von den traumhaften Sandsteinklippen von Ponte da Piedade faszinieren. Die hohen, ins Meer ragenden Klippen wurden vom Meer zu Steinsäulen und versteckten Grotten geformt. Sie stehen in starkem Kontrast zu dem tiefblauen Meer und sind das Highlight an der Westalgarve. Genießen Sie den grandiosen Ausblick und spazieren Sie bis zum Leuchtturm. (F/A)
6. Tag: Sesmarias - Ria Formosa- Faro - Sesmarias
Der Naturpark Ria Formosa ist eine der größten Lagunenlandschaften Europas und eines der artenreichsten Ökosysteme in Portugal, das insbesondere Unterschlupf und Brutplätze für zahlreiche Vogelarten bietet, die aus Nord- und Zentraleuropa kommen und hier überwintern. Er erstreckt sich über das gesamte Haff-Gebiet, von Faro bis kurz vor die spanische Grenze, etwa 60 km entlang der Küste. Sie unternehmen eine Bootsfahrt auf einem ehemaligen traditionellen Fischerboot, das Sie durch diese einmalige Landschaft mit Lagunen, Sandbänken, pinienbestandenen Dünen, Salzwiesen und vorgelagerten, grün bewachsenen Inseln führt. Mit etwas Glück entdecken Sie in dieser unberührten, idyllischen Natur unterschiedliche Reiherarten. Anschließend fahren Sie nach Faro, in die schöne Provinzhauptstadt. Sie lockt mit ihrem historischen Ortskern und dem prachtvollen Yachthafen. Gemeinsam erkunden Sie die beschauliche Altstadt des Ortes, die noch von Teilen der Stadtmauer aus dem 17. Jahrhundert umgeben ist. Der Platz Largo de Sá mit dem alten Bischofpalast und der Kathedrale ist besonders sehenswert. Dann haben Sie Freizeit, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. (F/A)
7. Tag: Tag zur freien Verfügung
Ihr letzter Urlaubstag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich nach den Ausflügen der letzten Tage. Die hübsche, von gelben Kalksteinfelsen eingerahmte Sandbucht „Praia da Coelho“ ist von Ihrem Hotel aus fußläufig zu erreichen, zum langen Sandstrand von Vila Galé können Sie den kostenlosen Hotelshuttle nutzen. Unternehmen Sie einen Strandspaziergang und lauschen Sie dem Rauschen der Wellen. Am Abend genießen Sie Ihr letztes gemeinsames Essen und lassen Ihre Erlebnisse und Erfahrungen der letzten Tage Revue passieren. (F/A)
8. Tag: Sesmarias - Faro - Deutschland
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

F = Frühstück, A = Abendessen
Änderungen des Reiseverlaufs vorbehalten!
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Bilder:
Direkt im historischen Zentrum von Faro, umgeben von Orangenbäumen finden Sie die Sé Catedral de Faro. Von außen erscheint die Kathedrale auf den ersten Blick recht unscheinbar. Das Innere der beeindruckenden Kathedrale der Hafenstadt Faro der Region Algarve ist jedoch eine wahre Sehenswürdigkeit, die einen Besuch während einer Rundreise durch Portugal wert ist.
Die dreischiffige Kirche wurde auf dem höchsten Punkt des Altstadt- und Festungshügel erbaut. Sie wurde im Laufe der Zeit oft durch Erdbeben oder Brände zerstört und in verschiedenen Stilen wieder aufgebaut. So finden Sie unter anderem gotische, barocke als auch Elemente aus der Renaissance. Einzig das Hauptportal, der Turm und zwei Kapellen stammen noch aus der Erbauungszeit des 13. bis 14. Jahrhunderts.
Im Inneren bestimmen Wandbilder aus Azulejos Fliesen, Blattgold verziertes Schnitzwerk und bedeutende Reliquien, wie das Grabmal des Gründerbischofs und das reich verzierte, heilige Grab Jesu.
Der größte Blickfang ist jedoch die prächtige, korallenfarbige Barockorgel, die sich majestätisch auf der Empore erhebt.
Bilder:
Fünf Barriereinseln und zwei Halbinseln schützen dieses einzigartige Fleckchen Natur, welches seit 1987 als Naturpark klassifiziert ist, vor dem Meer. Auf einer Strecke von 60 Kilometern entlang der Küste der östlichen Algarve gehört dieser Abschnitt, der sich von Loulé bis nach Vila Real de Santo António erstreckt, zu den Orten, den man auf einer Rundreise durch Portugal nicht verpassen darf. Die Ria Formosa ist nicht nur einer der wichtigsten Gebiete für Wasser- und Wattvögel in Portugal, sie beherbergt jeden Winter zigtausende Zugvögel und bietet Schutz für Flamingos und das seltene Purpurhuhn. Das Feuchtgebiet bietet aufgrund seiner geschützten Lage eine hervorragende Grundlage für die Muschel- und Austernzucht und stellt für viele Familien der Region die Existenzgrundlage dar. Entdecken Sie diesen beeindruckenden, abwechslungsreichen Küstenabschnitt der Algarve mit seine Süßwasserseen, Dünen, Sandstränden, Wäldern und Salinen und tauchen Sie bei einer Wanderung, einer Fahrradtour oder einer Kajaktour ein in die vielfältige Flora und Fauna der Ria Formosa.
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Bilder:
Die Algarve ist eines der beliebtesten Urlaubsziele der Europäer. Sie bietet für jeden etwas. Angefangen mit traumhafter Natur und kilometerlangen Sandstränden über anheimelnde Ortschaften mit Flair und alter Kultur bis hin zu Touristenzentren mit aufregendem Nachtleben. Der perfekte Urlaub.

Wer alle diese Höhepunkte erleben möchte, der sollte diese spannende Region am besten mit einem Mietwagen erkunden. Es erwarten Sie keine stundenlangen Autofahrten, denn die zu bewältigenden Strecken sind an sich relativ kurz. Dennoch sollten Sie sich ausrechend Zeit für die Rundreise nehmen, denn es gibt viel zu sehen.
Portugal ist Roadtrip-Land Nummer eins in Europa und besonders beliebt sind die Routen entlang der Küste.

Es ist zu empfehlen, in Faro zu beginnen und auch hier direkt den Wagen zu buchen. Die Stadt verfügt über einen internationalen Flughafen und kann daher ab Deutschland angeflogen werden. Der lebhafte Ort ist der größte entlang der Algarve und auch deren administratives Zentrum. Erfahrungsgemäß ist die Flugverbindung hierhin preisgünstiger als die Flüge nach Lissabon.
Für die reizende Hauptstadt der Algarve sollte unbedingt ausreichend Zeit eingeplant werden, denn vieles gibt es hier zu erkunden.
Abgesehen von der vielfältigen barocken Architektur und der wunderschönen Küste mit dem kleinen Jachthafen sind einige Ausflüge besonders lohnenswert:

Bei einer Bootstour durch die geschützte Salzwasserlagune Ria Formosa gibt es eine große Artenvielfalt zu bestaunen. Sämtliche Oberflächen der Knochenkapelle Dos Ossor sind in geometrischen Mustern mit Knochen von mehr als 1200 Mönchen überzogen. Nur mit der Fähre kann man die Sandbankinsel Ilha Deserta erreichen und hier den ruhigsten Strand der Algarve genießen. Nicht zu vergessen ist die autobefreite Shoppingmeile direkt am Jardin Manuel Bisar. Hier gibt es Einkaufsmöglichkeiten für jeden Geschmack und alles, was das Herz begehrt. Besonderes Highlight ist hierbei der Frischwarenmarkt, durch den auch in den späten Abendstunden ein Bummel lohnt. In einem der vielen umliegenden Restaurants und Cafés mit einheimischer Küche findet der Tag seinen krönenden Abschluss.
Bilder:
In Olhão hat man eine Tradition zur Leidenschaft werden lassen - der Fischfang. So sind die Fischer der Stadt nicht nur berühmt für ihr Können auf hoher See, sondern auch hinterm Herd. Kein Wunder also findet hier alljährlich das Meeresfrüchtefest statt, bei dem in den sowieso schon betriebsamen Hafen noch mehr Trubel einkehrt. Auf der sechstägigen Feier wird nicht nur geschlemmt, getrunken und getanzt, sondern auch der Fischreichtum der Region zelebriert. Und der kommt nicht von ungefähr.
Olhão liegt nämlich an der sogenannten Sand-Algarve und mitten im Naturschutzgebiet Ria Formosa. Diese herrliche Landschaft ist geprägt von Kanälen, Lagunen und den unberührten Stränden der Düneninsel Armona und Culatra. Ein Abstecher hierhin lohnt sich allemal! Per Boot gelangen Sie auf die zwei vorgelagerten Inseln. Sie werden begrüßt von traumhaft langen Stränden und die Ruhe in dem geschützten Gebiet wandelt sich sofort in pure Entspannung um. Übrigens ist dieser Ort auch ideal für Vogelbeobachtungen.
Bilder:
Obwohl das hübsche Tavira einige Sehenswürdigkeiten zu bieten hat, ist die Stadt noch immer ein wahrer Geheimtipp als Zwischenstopp auf einer Rundreise entlang der Algarve. Das liegt vor allem daran, dass der Ort aufgrund der vorgelagerten Lagune nicht direkt am Meer gelegen ist. Dennoch gibt es auch in  Tavira einige tolle Strände, wie beispielsweise die auf der Ilha de Tavira, die nur per Fähre erreicht werden können.
In der pittoresken Altstadt lässt es sich hervorragend bummeln und in den vielen kleinen Geschäften werden Sie mit Sicherheit fündig. Nach der Shoppingtour erholen Sie sich in der alten Burg, die hoch über der Stadt thront. Zwischen den Ruinen wurde ein herrlicher Park angelegt von dem aus Sie die wohl beste Aussicht über Tavira haben. Direkt neben der Festung befindet sich der umgebaute Wasserturm. Mit einem Aufzug geht es hinauf, wo sich eine Camera Obscura befindet, die nochmal einen ganz anderen Blick auf die Stadt ermöglicht.
Bilder:
Das einstige Fischerdorf Albufeira zählt zu den beliebtesten Urlaubszielen in Portugal und zieht jährlich tausende von Touristen an die Algarve. Wunderschöne Strände, die urige Altstadt oder das lebhafte Nachtleben tragen dazu bei, dass der Ort Teil fast jeder Rundreise ist. An den Stränden Praia do Peneco oder Praia dos Pescadores kommen Sie richtig in Urlaubsstimmung. Mutige stürzten sich in die Fluten und kommen bei einer der zahlreichen Wassersportarten voll auf ihre Kosten. Etwas entspannter geht es aber auch bei einem Spaziergang durch den weißen Sand an einem der schönsten Strände Europas.
Danach lockt die pittoreske Altstadt Cerro da Vila mit ihren kleinen engen Gassen und den weißgetünchten Häusern. In einem der zahlreichen Restaurants tauchen Sie kulinarisch tief in die Köstlichkeiten der Region ein. Nur zwei Kilometer entfernt geht es um einiges weniger beschaulich zu. Auf dem Strip reihen sich Bars und Nachtclubs aneinander und es wird teilweise bis tief in die Nacht gefeiert
Bilder:
Bei einem Bummel durch Lagos kommen Sie sich vor wie in einem Postkartenmotiv. Die kleine Hafenstadt an der Algarve darf einfach auf keiner Rundreise fehlen. Denn hier sind es nicht nur die Sehenswürdigkeiten, die locken, sondern vor allem die Atmosphäre. Pittoreske Häuschen, lauschige Restaurants und immer wieder Straßenkünstler, die die Stimmung perfekt untermalen - all das ist Lagos. Doch auch Geschichtsinteressierte kommen hier voll auf ihre Kosten: Seit jeher war die kleine Stadt am Meer Ausgangspunkt bahnbrechender Seereisen und auch Heinrich der Seefahrer startete von hier seine Fahrt in die neue Welt.
Von den mächtigen Mauern des Forts am Hafen aus, können Sie eine tolle Aussicht erhaschen. Das Museum im Innern des Gebäudes erzählt von den zahlreichen Eroberungen der portugiesischen Seefahrer. Und wie wäre es mit einem köstlichen Picknick am drei Kilometer langen Strand? Auf dem Mercado Municipal finden Sie allerlei regionale Spezialitäten, die Sie am besten mit einem traumhaften Ausblick genießen.
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Portugal (PT)
Portugal
Bezaubernde Küstenstädte, beeindruckende Landschaften, mondäne Seebäder und die atemberaubende Hauptstadt Lissabon. All das ist Portugal.

Das Land im Westen der iberischen Halbinsel ist ein ideales Reiseziel für alle die es etwas spezieller und ausgefallener mögen.

Im Süden Portugals bietet die Algarve alles was das Urlauberherz begehrt: herrliche Küsten mit bizarren Felsformationen, traumhafte Sandstrände, azurblaues Wasser und eindrucksvolle Landschaften. Dazu bieten die vielen malerischen Ortschaften neben Erholung auch einen hervorragenden Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes.

Die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne bietet Ihnen die portugiesische Hauptstadt Lissabon.
Sie wurde „auf 7 Hügeln“ an der Mündung des Tejo errichtet und zieht ihre Besucher mit Highlights wie dem Castelo de Sao Jorge, dem Torre de Belem, dem Mosteiro dos Jeronimos oder dem Bairro Alto in ihren Bann.

Im Norden des Landes wartet die bezaubernde Küstenstadt Porto auf ihren Besuch. Zudem lädt das Douro-Tal zum Wandern ein. Überhaupt lässt es sich in vielen Gebieten Portugals ganz besonders gut wandern.
Neben den vielfältigen  Landschften und den lebendigen Orten auf dem Festland bietet das Land auch einige faszinierende Inseln, wie Madeira, welche ein wahres Erlebnis für die Sinne ist. Hier verbinden sich tiefgrüner Urwald und atemberaubende Steilküsten zu einem außergewöhnlichen Schauspiel.

Und wenn man von Portugals Inseln spricht müssen auch die Azoren erwähnt werden. Die neun Inseln im Atlantischen Ozean sind eine ganz eigene Welt mit heißen Quellen, dampfenden Geysiren, mächtigen, erloschenen Vulkanen, Kraterseen und einer exotischen Vegetation.

Um die vielen Gesichter Portugals kennenzulernen empfiehlt sich eine Rundreise durch das Land der traumhaften Strände, der bizarren Küsten und bezaubernden Landschaften.

Beste Reisezeit:
Es empfiehlt sich eine Reise nach Portugal in den Monaten März bis Oktober durchzuführen. Madeira und die Azoren erwarten Sie das ganze Jahr mit Urlaubswetter.
 
Klima:
Es herrschen Atlantik- und Mittelmeerklima. Auf den Azoren dominiert ein gemäßigtes Klima, auf Madeira ist es subtropisch.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/portugalsicherheit/210900

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 55 Minuten (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h (Azoren: MEZ -2h, Madeira: MEZ)

Gut zu wissen:
Pünktlichkeit wird in Portugal kein hoher Wert beigemessen. Verspätungen unter einer halben Stunde sind normal.
Portugiesen haben den Ruf die schlechtesten Autofahrer in Europa zu sein. Somit ist Vorsicht geboten, wenn sie in Portugal mit dem Auto unterwegs sind.

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Beliebte verwandte Reisen:

Lissabon Silvester
Portugal Rundreise
Inklusive Flug
Keine Anzahlung
5 Tage Rundreise durch Portugal
ab 1.435 € pro Person
Blumeninsel Madeira
Portugal Rundreise
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Portugal
ab 945 € pro Person
Lissabon und Madeira - Weiße Stadt und Blumeninsel
8 Tage Rundreise durch Portugal
ab 1.275 € pro Person
Madeira-die blühende Insel im Überblick
8 Tage Rundreise durch Portugal
auf Anfrage