drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 137261
Portugal Rundreise

Blumeninsel Madeira

8-tägige Standortrundreise
Kleine GruppeOhne Flug
Reiseveranstalter: Wolters Rundreisen
Wolters Rundreisen
Wolters Rundreisen
Erlebnisreisen auf den schönsten Routen und durch die schönsten Ziele Europas, ob mit dem Bus, Auto oder auch Aktiv.
Flug individuell zubuchbar
  • 8-tägige Standortrundreise auf Madeira
  • Genießen Sie bei einer Weinverkostung den einzigartigen Geschmack
  • Wir entdecken gemeinsam die Pfanzenwelt Madeiras
Reiseverlauf:
Funchal Madalena do Mar Porto Moniz
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Donnerstag von 9:00 - 18:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
pro Person ab 715 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2022 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

17 Jahre Erfahrung

Seit 17 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Steile Felsküsten, bezaubernde Buchten und eine üppige Vegetation machen Madeira zu einer Perle des Atlantiks, die Sie begeistern wird.

Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsplaner an, wir beraten Sie gerne!

1. Tag: Funchal

Individuelle Anreise nach Funchal. Übernachtung im Alto Lido Hotel in Funchal, Mittelklassehotel Verpflegung: U

2. Tag: Funchal

Während der Stadtführung durch die Inselhauptstadt erwartet Sie in der berühmten Markthalle Mercado dos Lavradores ein buntes Treiben. Per Seilbahn geht es hinauf nach Monte. Sie besichtigen die Wallfahrtskirche und den tropischen Monte Palace Garten und haben anschließend die Möglichkeit, die Talfahrt mit den inselbekannten Korbschlitten zurückzulegen (ca. € 25 p.P. buch- und zahlbar vor Ort). Der Tag wird mit einer Verkostung des berühmten Madeiraweins abgerundet. Übernachtung im Alto Lido Hotel in Funchal, Mittelklassehotel Verpflegung: F

3. Tag: Madeiras Mitte

Über den Poiso-Pass erreichen Sie den Pico Arieiro, den zweithöchsten Berg der Insel. In Santana werden Sie von den farbenfrohen Spitzdachhäuschen begrüßt, ehe es entlang der malerischen Nordküste nach São Vicente geht, wo Sie das Vulkanologie-Zentrum besuchen. Übernachtung im Alto Lido Hotel in Funchal, Mittelklassehotel Verpflegung: F,M  Streckenlänge ca. 170 km

4. Tag: Nonnental

Vom Aussichtspunkt Eira do Serrado blicken Sie auf das Nonnental Curral das Freiras. Anschließend genießen Sie bei einer Verkostung den traditionell hergestellten Kirschlikör Ginja und den Honigkuchen Bolo de Mel. Bei einer Segeltour auf dem Nachbau der Santa Maria können Sie in die Fußstapfen des Kolumbus treten (ca. € 40 p.P. buch- und zahlbar vor Ort). Am Abend erlernen Sie im Restaurant Apollo die Zubereitung köstlicher Speisen mit regionalen Zutaten, die Sie anschließend gemeinsam einnehmen. Übernachtung im Alto Lido Hotel in Funchal, Mittelklassehotel Verpflegung: F,A

5. Tag: Funchal

Genießen Sie einen freien Tag oder erkunden Sie den Nordwesten Madeiras (optional zubuchbar, ca. 160 km). Sie besuchen Porto Moniz, der wichtigste Hafen der Region, das Hochplateau Paul da Serra und den Fischerort Madalena do Mar, wo Sie eine lokale Bananenplantage besuchen. Übernachtung im Alto Lido Hotel in Funchal, Mittelklassehotel Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Paul da Serra
Städte
Funchal Madalena do Mar Porto Moniz
Paul da Serra
Hier kommen Wanderfreunde und Naturliebhaber voll auf ihre Kosten. Die Hochmoorebene zählt zu einer der Hauptsehenswürdigkeiten einer jeden Rundreise. Bei einer Wanderung durch die wunderschöne Landschaft mit ihren steilen Tälern, Hängen und Wiesen können Sie sogar seltene Pflanzenarten bestaunen. Vor allem Farne und Lorbeer sind hier heimisch. Auf dem gut ausgebauten Wegenetz können Sie eine ganz individuelle Tour oder einen entspannten Spaziergang zusammenstellen. Etwas mehr Kondition erfordert ein Aufstieg oder eine Kletterpartie am Bica da Cana oder dem Pico Ruivo, welche mit über 1600 Metern zu den höchsten Erhebungen auf Madeira zählen.
Ebenfalls sehenswert sind die sogenannten Levadas. Entlang dieser Wasserwege, die das blaue Gold von den regenreichen Gebirgszügen der Insel auf die Felder bringen, führen hübsche Wanderrouten - eine Abkühlung immer in greifbarer Nähe. Und wenn der Nebel die Hänge hinaufkriecht und sich über die Weiden legt, könnte man meinen man sei nicht mehr in Portugal, sondern hunderte Kilometer weiter nördlich in Irland.
Funchal
Funchal ist die Hauptstadt der zu Portugal gehörenden Insel Madeira im Atlantischen Ozean. Der Name Funchal bedeutet übersetzt so viel wie „viele Fenchel“ und geht darauf zurück, dass bei der Entdeckung durch die Portugiesen hier ungewöhnlich viel Fenchel wuchs. Die beschauliche Stadt erstreckt sich entlang der Küste und beheimatet 112.000 Menschen.
Ebenso wie die gesamte Insel Madeira ist auch die Hauptstadt Funchal ein sehr beliebtes und viel besuchtes Touristenreiseziel. Neben traumhaften Stränden und einem sommerlichen Klima bietet die Stadt auch zahllose Sehenswürdigkeiten, dazu gehören die Kathedrale Se, die Kirche Nossa Senhora do Monte, der Botanische Garten, die Luftseilbahn, der Hafen, der tropische Garten und die zahlreichen Museen.
Madalena do Mar
Das Dorf Madalena do Mar findet der Reisende an der Südwestküste Madeiras im Atlantischen Ozean und 30 Kilometer der Stadt Funchal entfernt. Ein Besuch dieses charaktervollen Fischerdorfs sollte auf einer Rundreise durch Portugal auf keinen Fall fehlen. Madeira ist bekannt für ein angenehmes Klima, und daher ist Madalena do Mar ein perfektes Anbaugebiet für Bananen, Wein und Zuckerrohr. Die Madeirabanane ist klein, unglaublich aromatisch und süß. Fast jedes Haus im Dorf ist von einem Bananengarten umgeben. Die schöne Küstenstraße, die entlang der Ortschaft verläuft, wird von einem kiesigen und langem Strand gesäumt. Hier hat man einen fantastischen Ausblick auf die lang gestreckte Meeresküste und die schlanken hohen Steilhänge, die die Küste umringen. Ein wichtiges kulturelles Ereignis ist das traditionelle jährliche Bananenfestival. Es wird den überlieferten Anbaumethoden gewidmet, da die größte Bananenplantage Madeiras in Madalena do Mar gegründet wurde. Nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder, ist ein Besuch zu empfehlen.
Porto Moniz
Porto Moniz wurde bereits im 16. Jahrhundert gegründet und liegt im äußersten Nordwesten der Insel Madeira in Portugal. Benannt wurde der Ort nach dem portugiesischen Adligen Francisco Moniz. Bei der Planung einer Rundreise durch Portugal sollte Porto Moniz nicht fehlen. Über die Küstenautobahn ist der Ort gut erreichbar. Zu einer beliebten Attraktion gehören die Lavapools. Es handelt sich hierbei um Lavabecken, die durch vulkanische Aktivitäten über lange Zeit entstanden sind. Im Salzwasser lässt es sich wunderbar schnorcheln und schwimmen. Der Aussichtspunkt Miradouro da Santa gewährt einen fantastischen Ausblick auf das Lavagebiet und den Ort. In der Festung São João Baptista können Besucher im 2005 erbauten Aquarium die Unterwasserwelt bestaunen. 12 Becken, von denen das größte 500.000 Liter Salzwasser fasst, präsentieren über 90 regionale Arten des Archipels im Atlantik. Die Festung, die 1730 erbaut wurde, verfiel zunehmend zur Ruine und wurde im Jahr 1998 durch die Stadt originalgetreu wieder aufgebaut.

6. Tag: Madeiras Pflanzenwelt

Ein Stückchen englische Kultur ist in der prächtigen Parkanlage Blandy’s Garden zu finden, die seit 1885 im Besitz der englischen Weinhändlerfamilie Blandy ist. Gleichermaßen überzeugt der Botanische Garten in Funchal mit einer Vielfalt an Pflanzen. Am Cabo Girão, einer der höchsten Klippen der Welt, erwartet Sie eine wunderschöne Aussicht auf die Südküste. Übernachtung im Alto Lido Hotel in Funchal, Mittelklassehotel Verpflegung: F  Streckenlänge ca. 25 km
Sehenswürdigkeiten
Cabo Girao
Städte
Funchal
Cabo Girao
Dieser Ort ist ein wahrer Rekordhalter und nur etwas für Schwindelfreie. Die Rede ist vom Cabo Girão auf Madeira. Die Steilküste ist die höchste in Europa und ragt 580 Meter aus dem Meer empor. Der Touristenmagnet befindet sich im Süden der Insel nahe der Ortschaft Câmara de Lobos. Besonders von der Aussichtsplattform haben Sie einen atemberaubenden Blick auf den Atlantik. Oder spazieren Sie doch über den sogenannten Skywalk. Der Glasboden des Weges verspricht gewiss eine ganz andere Perspektive.
Wenn Sie zu den besonders Abenteuerlustigen zählen und Ihrer Rundreise durch Portugal den gewissen Kick verleihen möchten, können Sie auch einen Base-Fump oder einen Gleitschirmflug von der Aussichtsplattform starten. Bei einem Blick in die Tiefe werden Ihnen in jedem Fall die grünen Terrassenfelder ins Auge fallen, die der Brandung zum Trotz am Fuße der Steilklippen liegen. Von Rancho aus erreichen Sie diesen besonderen Flecken Erde mit einer Seilbahn - einfach eine unvergessliche Fahrt.
Funchal
Funchal ist die Hauptstadt der zu Portugal gehörenden Insel Madeira im Atlantischen Ozean. Der Name Funchal bedeutet übersetzt so viel wie „viele Fenchel“ und geht darauf zurück, dass bei der Entdeckung durch die Portugiesen hier ungewöhnlich viel Fenchel wuchs. Die beschauliche Stadt erstreckt sich entlang der Küste und beheimatet 112.000 Menschen.
Ebenso wie die gesamte Insel Madeira ist auch die Hauptstadt Funchal ein sehr beliebtes und viel besuchtes Touristenreiseziel. Neben traumhaften Stränden und einem sommerlichen Klima bietet die Stadt auch zahllose Sehenswürdigkeiten, dazu gehören die Kathedrale Se, die Kirche Nossa Senhora do Monte, der Botanische Garten, die Luftseilbahn, der Hafen, der tropische Garten und die zahlreichen Museen.

7. Tag: Ostküste

In der malerischen Bucht von Machico besichtigen Sie die Pfarrkirche sowie das Fischerviertel bei einem Stadtrundgang. Von dem Aussichtspunkt der Halbinsel Ponta de São Lourenco werfen Sie einen Blick auf die wilde Nordküste. Weiterfahrt nach Santo da Serra, wo Sie durch die märchenhafte Parkanlage flanieren. Einen letzten Stopp legen Sie in Camacha ein, dem Korbflechtzentrum Madeiras. Übernachtung im Alto Lido Hotel in Funchal, Mittelklassehotel Verpflegung: F,M  Streckenlänge ca. 140 km

8. Tag: Funchal

Individuelle Rückreise oder Verlängerung Ihres Aufenthaltes in Funchal. Verpflegung: F

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Für bestimmte Zeiträume haben wir die Beschreibung dieser Reise an saisonale Gegebenheiten angepasst.

F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen, AI=All-Inclusive, U=ohne Verpflegung

Beliebte verwandte Reisen

Portugal Rundreise
Tourcode: 130045
8-tägige Aktivreise
Reiseverlauf:
FunchalPonta do SolRibeira Brava
Portugal Rundreise
Tourcode: 136225
8-tägige Aktivreise
Reiseverlauf:
Insel Sao MiguelPonta DelgadaRibeira GrandeFurnas
Portugal Rundreise
Tourcode: 137589
10-tägige Selbstfahrer-Rundreise
Reiseverlauf:
LissabonObidosSintraAlcobacaBatalhaPortoBragaGuimaraesLamegoViseuCoimbraTomarEvoraMarvãoAveiro
Portugal Rundreise
Tourcode: 137660
15-tägige Selbstfahrer-Rundreise
Reiseverlauf:
LissabonInsel Sao JorgeTomarCoimbraAveiroPortoBragaGuimaraesLamegoViseuCastelo BrancoEvoraMarvãoBejaEstoiFaroLagosSão VicenteSetubal
3 Ausflüge & Halbpension bereits inkludiert
Portugal Rundreise
Tourcode: 138283
8-tägige Standortrundreise
Reiseverlauf:
AlbufeiraFaroSilvesLagosLissabon
Portugal Rundreise
Tourcode: 138285
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
LissabonEvoraBejaMonsarazFaroOlhão
Portugal Rundreise
Tourcode: 138921
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
Portugal Rundreise
Tourcode: 138925
4-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
LissabonCascais
Portugal Rundreise
Tourcode: 138996
8-tägige Standortrundreise
Reiseverlauf:
PortoFunchalBragaGuimaraesAveiroCoimbraPonte de LimaViana do CasteloAmarante
Madeira Rundreise
Tourcode: 139385
8-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
FaialSantanaSão VicenteCamara de LobosPorto MonizFunchalMonte

Länderinfo

Portugal (PT)
Portugal
Bezaubernde Küstenstädte, beeindruckende Landschaften, mondäne Seebäder und die atemberaubende Hauptstadt Lissabon. All das ist Portugal.

Das Land im Westen der iberischen Halbinsel ist ein ideales Reiseziel für alle die es etwas spezieller und ausgefallener mögen.

Im Süden Portugals bietet die Algarve alles was das Urlauberherz begehrt: herrliche Küsten mit bizarren Felsformationen, traumhafte Sandstrände, azurblaues Wasser und eindrucksvolle Landschaften. Dazu bieten die vielen malerischen Ortschaften neben Erholung auch einen hervorragenden Einblick in die Geschichte und Kultur des Landes.

Die gelungene Kombination aus Tradition und Moderne bietet Ihnen die portugiesische Hauptstadt Lissabon.
Sie wurde „auf 7 Hügeln“ an der Mündung des Tejo errichtet und zieht ihre Besucher mit Highlights wie dem Castelo de Sao Jorge, dem Torre de Belem, dem Mosteiro dos Jeronimos oder dem Bairro Alto in ihren Bann.

Im Norden des Landes wartet die bezaubernde Küstenstadt Porto auf ihren Besuch. Zudem lädt das Douro-Tal zum Wandern ein. Überhaupt lässt es sich in vielen Gebieten Portugals ganz besonders gut wandern.
Neben den vielfältigen  Landschften und den lebendigen Orten auf dem Festland bietet das Land auch einige faszinierende Inseln, wie Madeira, welche ein wahres Erlebnis für die Sinne ist. Hier verbinden sich tiefgrüner Urwald und atemberaubende Steilküsten zu einem außergewöhnlichen Schauspiel.

Und wenn man von Portugals Inseln spricht müssen auch die Azoren erwähnt werden. Die neun Inseln im Atlantischen Ozean sind eine ganz eigene Welt mit heißen Quellen, dampfenden Geysiren, mächtigen, erloschenen Vulkanen, Kraterseen und einer exotischen Vegetation.

Um die vielen Gesichter Portugals kennenzulernen empfiehlt sich eine Rundreise durch das Land der traumhaften Strände, der bizarren Küsten und bezaubernden Landschaften.

Beste Reisezeit:
Es empfiehlt sich eine Reise nach Portugal in den Monaten März bis Oktober durchzuführen. Madeira und die Azoren erwarten Sie das ganze Jahr mit Urlaubswetter.
 
Klima:
Es herrschen Atlantik- und Mittelmeerklima. Auf den Azoren dominiert ein gemäßigtes Klima, auf Madeira ist es subtropisch.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/portugalsicherheit/210900

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 55 Minuten (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -1h (Azoren: MEZ -2h, Madeira: MEZ)

Gut zu wissen:
Pünktlichkeit wird in Portugal kein hoher Wert beigemessen. Verspätungen unter einer halben Stunde sind normal.
Portugiesen haben den Ruf die schlechtesten Autofahrer in Europa zu sein. Somit ist Vorsicht geboten, wenn sie in Portugal mit dem Auto unterwegs sind.

Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?