Aktionspreis
drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 157931
Sri Lanka Rundreise

Die Perle des Indischen Ozeans

14-tägige Busrundreise
Kleine GruppeInklusive FlugInklusive Badeaufenthalt
Reiseveranstalter: Bavaria Fernreisen
Bavaria Fernreisen
Bavaria Fernreisen bei Rundreisen.de
Die Welt entdecken zum günstigen Preis? Mit Bavaria Fernreisen ist das möglich. Zahlreichen Inklusivleistungen, wie Ausflüge und Besichtigungen runden das Reiseprogramm ab.
Flug bereits inklusive
  • 14-tägige Erlebnisreise durch Sri Lanka
  • Besichtigung des berühmten Felsens Sigiriya
  • Erholsame Tage am Strand
Reiseverlauf:
Colombo Dambulla Galle Kandy Nuwara Eliya Beruwala Habarana
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Donnerstag von 9:00 - 18:00 Uhr, Freitag von 9:00 Uhr - 17:00 Uhr
statt 1.999 €
pro Person ab 1.799 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2023 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

18 Jahre Erfahrung

Seit 18 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Sri Lanka ist ein kleines Paradies: Es fasziniert durch üppige Vegetation, tropische Traumstrände und dem Erbe einer Jahrtausende alten Kultur. Neben Reis- und Teeplantagen, Gewürzen und Regenwäldern bietet die Insel zahlreiche historische Sehenswürdigkeiten sowie religiöse und kulturelle Stätten. Entdecken Sie die Perle im Indischen Ozeans und nehmen Sie die Einrücke mit in Ihr Badehotel.

Tag 1: Anreise

Linienflug von Frankfurt nach Colombo, wo Sie am nächsten Morgen ankommen.

Tag 2: Colombo – Habarana

Ankunft am Flughafen Colombo und Transfer ins nahegelegene Hotel. Hier haben Sie die Möglichkeit auszuruhen und ein Frühstück zu genießen. Anschließend Fahrt durch die typische Landschaft der Insel mit vielen Reisfeldern und idyllischen Dörfern nach Habarana. Sie haben die Möglichkeit eine Jeep-Safari (optional gegen Aufpreis) im Minneriya National Park zu unternehmen.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Städte
Colombo Habarana
Colombo
An der Westküste Sri Lankas befindet sich dessen Hauptstadt Sri Lanka, welche einst nur ein kleines, unbedeutendes Fischerdorf war und sich durch seine günstige Lage erst zu einem begehrten Handelshafen
und schließlich zum politischen und wirtschaftlichen Zentrum des Landes entwickelt hat.
Seit 1982 befindet sich der Regierungssitz allerding in Sri Jayawardenepura. Colombo blieb aber weiterhin Hauptstadt.
Das historische Zentrum der rund 700.000 Einwohner zählenden Metropole bildet der Fort, hier befinden sich unter anderem die Zwillingstürme des World Trade Center Colombo, der Beira Lake und das alte Parlament. Entspannung und Erholung inmitten des geschäftigen Tummelns der Großstadt bietet das Galle Face Green,
eine malerische Grünfläche südlich des Forts mit Strandpromenade.
Habarana
Der kleine Ort Habarana gehört zum nördlichen Anuradhapura Distrikt auf Sri Lanka und ist sehr beliebt
und bekannt für seine zahlreichen und erstklassigen Hotelanlagen und Resorts.
In den letzten Jahren hat sich das beschauliche Städtchen zu einem vielbesuchten und sehr populären Touristenziel entwickelt. Grund dafür ist zum einen die hervorragende Lage, denn Habarana liegt an der Hauptstraße, welche von der Hauptstadt Colombo zu den ebenfalls vielbesuchten und historisch
bedeutenden Städten Trincomalee und Polonnaruwa führt. Zudem befinden sich in Habarana einige der besten des ganzen Landes.
Ein viel wichtigerer Grund für ihre große Beliebtheit ist aber die Tatsache, dass sie der ideale Ausgangspunkt für Safaris in den nahe gelegenen Habarana Dschungel ist. Hier leben zahlreiche wilde Tiere und seltene Pflanzen, welche beobachtet und erkundet werden können. Ebenfalls nicht weit entfernt ist Minneriya sanctuary, welches von zahlreichen Elefanten bewohnt wird.
Und auch der berühmte Monolith von Sigiriya, auf dem sich die Ruine einer ehemaligen Felsenfestung befindet, liegt in kurzer Entfernung zu Habarana. Während einer Sri Lankla Rundreise kommt man an der Stadt also nicht vorbei.

Tag 3: Habarana – Sigirigya – Hiriwadunna – Habarana

Heute besuchen Sie die UNESCO-Weltkulturerbestätte Sigiriya. Sie werden beeindruckt sein von dem berühmten Löwenfelsen, der ca. 200m aus der Dschungellandschaft herausragt und als 8. Weltwunder gilt. Um den Felsen herum befinden sich restaurierte Lustgärten sowie Überreste von Wassergräben und einer Klosteranlage. Besonders sehenswert sind vor allem die Fresken der „Wolkenmädchen“. Der gelungene Abschluss des Tages ist der Besuch des idyllischen Dorfes Hiriwadunna. Lernen Sie dort das Leben der Einheimischen näher kennen, wenn Sie mit dem Ochsenkarren an den Feldern vorbeifahren, mit dem Katamaran auf dem sanften Wasser gleiten oder bei einer Kochvorführung staunend zuschauen. Ihr Mittagessen genießen Sie dort. Im Anschluss fahren Sie zurück nach Habarana in Ihr Hotel.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen
Sehenswürdigkeiten
Löwenfelsen von Sigiriya
Städte
Habarana
Löwenfelsen von Sigiriya
Im Landesinneren des Inselstaates Sri Lanka befindet sich der Monolith Sigiriya, dessen Name übersetzt „Löwenfels“ bedeutet. Schon von Weitem kann man den riesigen und imposanten Magmablock eines erodierten Vulkanes sehen, wie er sich majestätisch aus dem dichten Grün eines Waldes erhebt und stolz über die umliegenden Landschaften thront.
Doch so beeindruckend der Monolith auch ist, das was sich auf im befindet ist zwar weniger groß, dafür aber genauso eindrucksvoll.
Die Rede ist von den Ruinen einer historischen Felsenfestung, welche sich auf dem Plateau des Löwenfelsens befand. Von hier aus hat man einen traumhaften Rundblick und eine spektakuläre Aussicht über das umliegende Gebiet. So verwundert es auch nicht, dass die UNESCO Sigiriya bereits 1982 zum Weltkulturerbe ernannte.
Auf den Ruinen einer riesigen Felsenfestung befindet sich der Monolith Sigiriya. Der Name leitet sich von der Bezeichnung "Singha Giri" ab und bedeutet soviel wie "Löwenfelsen". Das Naturwunder auf Sri Lanka wurde im Jahr 1982 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.
König Dhatusena wurde im Jahr 473 nach Christus von seinem Sohn Kassapa getötet. Aus Angst vor seinem Halbbruder, dem rechtmäßigen Thronfolger, baute Kassapa diese Felsenfestung. Das nutzte ihm aber nicht viel, denn im Jahr 491 besiegte sein Bruder Moggallana ihn. Heute kann man die historischen Ruinen bei einer Rundreise besichtigen. Am Eingang der imposanten Anlage befindet sich ein Museum. Faszinierend sind die erhaltenen Fresken im Felsüberhang. Sie zeigen die sogenannten Wolkenmädchen. Es gilt allerdings ein striktes Fotografierverbot. Am nördlichen Plateau kommt der Besucher zur Spiegelwand. Der Putz der Wand wurde zur Zeit des Königs auf Hochglanz poliert, damit der Herrscher sich darin sehen konnte.
Habarana
Der kleine Ort Habarana gehört zum nördlichen Anuradhapura Distrikt auf Sri Lanka und ist sehr beliebt
und bekannt für seine zahlreichen und erstklassigen Hotelanlagen und Resorts.
In den letzten Jahren hat sich das beschauliche Städtchen zu einem vielbesuchten und sehr populären Touristenziel entwickelt. Grund dafür ist zum einen die hervorragende Lage, denn Habarana liegt an der Hauptstraße, welche von der Hauptstadt Colombo zu den ebenfalls vielbesuchten und historisch
bedeutenden Städten Trincomalee und Polonnaruwa führt. Zudem befinden sich in Habarana einige der besten des ganzen Landes.
Ein viel wichtigerer Grund für ihre große Beliebtheit ist aber die Tatsache, dass sie der ideale Ausgangspunkt für Safaris in den nahe gelegenen Habarana Dschungel ist. Hier leben zahlreiche wilde Tiere und seltene Pflanzen, welche beobachtet und erkundet werden können. Ebenfalls nicht weit entfernt ist Minneriya sanctuary, welches von zahlreichen Elefanten bewohnt wird.
Und auch der berühmte Monolith von Sigiriya, auf dem sich die Ruine einer ehemaligen Felsenfestung befindet, liegt in kurzer Entfernung zu Habarana. Während einer Sri Lankla Rundreise kommt man an der Stadt also nicht vorbei.

Tag 4: Sigiriya – Dambulla – Kandy

Sie besichtigen den Goldenen Tempel von Dambulla, bestehend aus 5 großen Höhlen und malerischen Fassaden. Der größte und am besten erhaltene Höhlentempelkomplex besticht besonders durch seine antiken Statuen und Gemälde, die das Leben Buddhas darstellen. Sri Lanka ist vor allem für seine Gewürze bekannt. Aus diesem Grund führt Sie die Reise zum größten Gewürzgarten der Insel. Hier bekommen Sie einen Eindruck der Gewürzvielfalt der Insel. Anschließend fahren Sie weiter nach Kandy, wo Sie heute übernachten.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Städte
Dambulla Kandy
Dambulla
Rund 70 Kilometer nördlich der Stadt Kandy, in der Zentralprovinz von Sri Lanka befindet sich die beschauliche Stadt Dambulla, welche rund 65.000 Einwohner zählt.
Der kleine Ort ist für mehrere Besonderheiten berühmt, zum einen für seine beeindruckenden
buddhistischen Höhlentempel und zum anderen für das größte Vorkommen von Rosenquarz in ganz Südasien. Auch der nahe gelegene sogenannte „Iron wood forest“ oder Namal Uyana brachte dem Ort einige Bekanntheit ein.
Hauptattraktion des Ortes bleiben aber die imposanten Höhlentempel, von denen es in der Stadt etwa 80 Stück gibt. Fünf davon faszinieren mit besonderer Größe.
Insgesamt nimmt die Tempelanlage die unter dem Namen „Goldener Tempel von Dambulla“ bekannt ist, eine Fläche von 2.100 km² ein, was sie zur größten Tempelanlage des Landes macht. In den meisten Tempeln befinden sich eindrucksvolle Statuen und historische Malereien. Seit 1991 gehört der Komplex zum UNESCO Weltkulturerbe.
Kandy
Die eindrucksvolle Stadt Kandy befindet sich im zentralen Gebirge von Sri Lanka und zählt etwa 110.000 Einwohner. Ihr Name stammt von der singhalesischen Bezeichnung „Kanda uda rata“ ab was übersetzt
so viel wie „Königreich auf dem Berg“ heißt. Im Volksmund wird die Stadt auch häufig „Maha Nuwara“ genannt was einfach nur „große Stadt „ bedeutet.
Das Wahrzeichen der Stadt ist der berühmte Zahntempel (Sri Dalada Maligawa), in dem sich angeblich der oberer linke Eckzahn des Buddha befinden soll. Diese Reliquie macht die Stadt und besonders den Tempel zu einer vielbesuchten Pilgerstätte für Buddhisten. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist der Bahiravakanda Buddha, dieser ragt auf einem dichtbewachsenen Berg in die Höhe und hebt sich dabei mit seinem strahlenden Weis ganz deutlich von seiner Umgebung ab.

Tag 5: Kandy

Nach dem Frühstück im Hotel besichtigen Sie den Zahntempel. Dort befindet sich der Überlieferung nach, der linke Eckzahn des Buddha Siddhartha Gautama aus dem 4. Jahrhundert. Diese Reliquie macht Kandy zu einer der wichtigsten Pilgerstätten des Buddhismus (bitte denken Sie aus Respekt an Kleidung, die Knie und Schultern bedecken). Während der anschließenden von Kandy, tauchen Sie in den altertümlichen Charme sowie das typische Leben auf Sri Lanka mit seinen Traditionen und Kunsthandwerken ein. Nicht ohne Grund zählt sie zu den am häufigsten besuchten Städten der Insel, Kandy. Sie haben die Möglichkeit den Royal Botanical Garden zu besuchen (optional gegen Aufpreis). Im Anschluss besuchen Sie auch das Zentrum für Holzschnitzerei und Edelsteine, wo Sie Einblicke in das Handwerk und die Kunst der Einheimischen erhalten. Am Abend erleben Sie eine traditionelle Tanzshow, die Sie verzaubern wird. Abendessen in Ihrem Hotel.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Sehenswürdigkeiten
Zahntempel Königlicher Botanischer Garten Peradeniya
Städte
Kandy
Zahntempel
Im zentralen Gebirge von Sri Lanka befindet sich die unglaublich beeindruckende Stadt Kandy, deren Wahrzeichen der imposante Zahntempel, auch Sri Dalada Maligawa genannt, ist.
In diesem soll sich angeblich der oberer linke Eckzahn des historischen Buddha Siddhartha Gautama befinden. Diese Reliquie macht die Stadt und besonders den Tempel zu einer vielbesuchten Pilgerstätte für
Buddhisten.
Aber auch Touristen aus aller Welt kommen um den eindrucksvollen Tempel zu bestaunen, welcher bereits 1988 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.
Zum Tempelbezirk gehören neben dem eigentlichen Tempel unter anderem auch vier große, überdachte Schreine, welche sich um den Zahntempel herum befinden. In dem besonders herausragenden achteckigen Turm befindet sich eine Bibliothek.
Königlicher Botanischer Garten Peradeniya
In der Nähe der Stadt Kandy, auf einer in den Mahaweli-Fluss ragenden Halbinsel, liegt der Königliche Botanische Garten Peradeniya. Der Garten hat eine Größe von 60 Hektar und in ihm blühen über 4.000 verschiedene Pflanzenarten. Der Besuch ist auf einer Sri Lanka Rundreise empfehlenswert, denn der Botanische Garten gilt als schönster Garten in ganz Asien. Aufgrund seiner Größe können Besucher auch mit einem Tuktuk durch den Garten fahren. Im Orchideen-Haus können mehr als 300 Arten und zahlreiche Hybriden betrachtet werden. In der pflanzenreichen Region leben viele Vogelarten, die sich gut beobachten lassen. Zu den besonderen Attraktionen gehört die große Riesenflughund-Kolonie. Ihr Gesicht erinnert an das eines Fuchses und sie haben eine Flügelspannweite von bis zu 1,2 Meter. Der Königliche Botanische Garten Peradeniya ist für Besucher täglich in der Zeit von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.
Kandy
Die eindrucksvolle Stadt Kandy befindet sich im zentralen Gebirge von Sri Lanka und zählt etwa 110.000 Einwohner. Ihr Name stammt von der singhalesischen Bezeichnung „Kanda uda rata“ ab was übersetzt
so viel wie „Königreich auf dem Berg“ heißt. Im Volksmund wird die Stadt auch häufig „Maha Nuwara“ genannt was einfach nur „große Stadt „ bedeutet.
Das Wahrzeichen der Stadt ist der berühmte Zahntempel (Sri Dalada Maligawa), in dem sich angeblich der oberer linke Eckzahn des Buddha befinden soll. Diese Reliquie macht die Stadt und besonders den Tempel zu einer vielbesuchten Pilgerstätte für Buddhisten. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist der Bahiravakanda Buddha, dieser ragt auf einem dichtbewachsenen Berg in die Höhe und hebt sich dabei mit seinem strahlenden Weis ganz deutlich von seiner Umgebung ab.

Tag 6: Kandy – Haputale – Nuwara Eliya – Bandarawela

Ebenfalls typisch für Sri Lanka ist sein Teeanbau – Sie werden Teefelder sehen soweit das Auge reicht…. Sie besuchen eine Teeplantage mit Fabrik, in der der weltbeste Tee produziert wird. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die Herstellung des schmackhaften Ceylon Tees. Im Anschluss geht es zur Stadtbesichtigung von Nuwara Eliya. Sie werden im Grand Hotel Ihr Mittagessen genießen! Anschließend führt Sie die Fahrt durch typische Landschaften zu Ihrem Hotel in Bandarawela.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Mittagessen, 1x Abendessen
Städte
Kandy Nuwara Eliya
Kandy
Die eindrucksvolle Stadt Kandy befindet sich im zentralen Gebirge von Sri Lanka und zählt etwa 110.000 Einwohner. Ihr Name stammt von der singhalesischen Bezeichnung „Kanda uda rata“ ab was übersetzt
so viel wie „Königreich auf dem Berg“ heißt. Im Volksmund wird die Stadt auch häufig „Maha Nuwara“ genannt was einfach nur „große Stadt „ bedeutet.
Das Wahrzeichen der Stadt ist der berühmte Zahntempel (Sri Dalada Maligawa), in dem sich angeblich der oberer linke Eckzahn des Buddha befinden soll. Diese Reliquie macht die Stadt und besonders den Tempel zu einer vielbesuchten Pilgerstätte für Buddhisten. Eine weitere bedeutende Sehenswürdigkeit ist der Bahiravakanda Buddha, dieser ragt auf einem dichtbewachsenen Berg in die Höhe und hebt sich dabei mit seinem strahlenden Weis ganz deutlich von seiner Umgebung ab.
Nuwara Eliya
In der Zentralprovinz Sri Lankas befindet sich die wunderschöne Kleinstadt Nuwara Eliya, welche rund 25.000 Einwohner zählt und ganz malerisch von Bergen umrahmt ist.
Dabei befindet sich die pittoreske Ortschaft 1990 Meter über dem Meeresspiegel. Die Geschichte von Nuwara Eliya geht bis ins 19. Jahrhundert zurück. Damals wurde von Samuel Baker gegründet und sollte den britischen Kolonialbeamten als Erholungsort dienen.
Heute erholen sich hier Besucher aus aller Welt, beispielsweise im Victoria Park, in den Hakgala Gardens (Botanischer Garten) oder dem Vorgelpark Galway’s Land Bird Sanctuary.
Aber auch Wandertouren in der Umgebung sind sehr beliebt. Zudem befindet sich am Stadtrand von Nuwara Eliya der Hindutempel Sita Eliya, welcher ebenfalls einen Besuch wert ist. Ebenfalls sehr empfehlenswert ist der in der Nähe gelegene Sri Pada/Adam’s Peak Nationalpark, in dem unter anderem Leoparden leben.

Tag 7: Bandarawela – Udawalawe

Sie starten den Tag mit einer Tuk Tuk Fahrt zum Lipton´s Seat. Dieser außergewöhnliche Name kommt wirklich von Herrn Sir Lipton, der hier früher saß und den Ausblick über seine Teeplantagen genossen hat. Inmitten dieser Teeplantagen bietet der Ort einen grandiosen Ausblick über die Berge und bei gutem Wetter bis zum Meer. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung und können die Annehmlichkeiten in Hotel genießen. Auf Wunsch haben Sie im Anschluss die Möglichkeit eine Jeep-Safari (optional gegen Aufpreis) durch den beeindruckenden Udawalawe Nationalpark zu unternehmen. Die Tierwelt zeigt sich von der schönsten Seite, da sich vor allem Elefanten hier besonders wohlfühlen. Die Mitbewohner der Dickhäuter sind bunt, sodass auch Affen, schillernde Vögel, Füchse, Büffel und sogar Leoparden in dem Nationalpark zu finden sind.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Sehenswürdigkeiten
Udawalawe Nationalpark
Udawalawe Nationalpark
Auf Ihrer Rundreise durch den Süden Sri Lankas sollten Sie unbedingt auch Udawalawe, dem Elephant Transit Home, einen Besuch abstatten. Sie werden an diesem besonderen Ort erleben, wie die kleinen verwaisten Elefantenbabys von liebevollen Pflegern durch die schlimmste Phase Ihres Lebens begleitet werden. Sie können beim Füttern und Hegen hautnah dabei sein.
In landschaftlich reizvoller Gegend gelegen, ist das Udawalawe Resort für kleine Dickhäuter einen Stop wert, und Sie können hautnah mit erleben, wie die Kleinen auf die Pflege ansprechen. Seien Sie dabei, bevor die "flügge" geworden Elefanten in einen Nationalpark überstellt werden; in diesem Stadium sind sie wirklich rührend.
Lernen Sie unter Anderem den kleinen Shiva kennen, der aktuell die Herzen der Pfleger und aller Besucher berührt und sie erobert. Von seinen ersten Schritten in die Welt können Sie tolle Photos machen und werden sich später sicher gerne an diesen Besuch erinnern.
Im Süden Sri Lankas, zwischen den Provinzen Sabaragamuwa und Uva, liegt der Udawalawe-Nationalpark. Der 308 km² große Park, der überwiegend aus Grassteppe und kleineren Wäldern besteht, ist seit 1972 Naturschutzgebiet.
Sie können diesen faszinierenden Park das ganze Jahr über besuchen, doch die beste Reisezeit ist zwischen Mai und September.
Dann sind besonders viele Tiere zu sehen. Der Udawalawe-Nationalpark ist vor allem für seine Elefantenherden berühmt, die hier in Herden im Familienverbund auftreten. Mit etwas Glück können Sie an einem einzigen Tag 50 der schönen Dickhäuter begegnen.
Der Anblick der Elefantenbabys wird Sie besonders begeistern. Viele andere Wildtiere wie Affen, Hirsche, Warane, Wasserbüffel, Schakale und zahlreiche Vogelarten lassen erahnen, wie sich naturnahes Leben für Wildtiere seit Jahrtausenden gestaltet. Im Udawalawe-Nationalpark erleben Sie die faszinierende Tierwelt bei geführten Safaris mit Rangern hautnah. Sehr gute Beobachtungsmöglichkeiten bieten sich am frühen Morgen oder vor Einbruch der Dunkelheit, wenn die Herden zu den Wasserstellen ziehen.
Auf Ihrer Rundreise durch den Süden Sri Lankas sollten Sie unbedingt auch Udawalawe, dem Elephant Transit Home, einen Besuch abstatten. Sie werden an diesem besonderen Ort erleben, wie die kleinen verwaisten Elefantenbabys von liebevollen Pflegern durch die schlimmste Phase Ihres Lebens begleitet werden. Sie können beim Füttern und Hegen hautnah dabei sein.


Tag 8: Udawalawe – Galle – Beruwala

Heute erleben Sie am Morgen etwas ganz Besonderes: Sie besuchen ein Elefantenwaisenhauses, wo verletzte oder alleingelassene Kleintiere aufgenommen und großgezogen werden. Dort haben Sie mit etwas Glück die einmalige Gelegenheit die Fütterung der Elefanten mitzuerleben. Danach führt Sie die Fahrt nach Galle mit dem Besuch des Galle Fort. Das Galle Fort in der Bucht von Galle wurde zuerst 1588 von den Portugiesen erbaut und dann im 17. Jahrhundert ab 1649 von den Holländern umfassend befestigt. Im Anschluss geht es zu Ihrem Badehotel in Beruwala.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Städte
Beruwala Galle
Beruwala
An der Südwestküste von Sri Lanka liegt die schöne Stadt Beruwala mit ihrem 130 Kilometer langen Sandstrand, der das Highlight der Stadt ist.
Hier können Sie ein langes Sonnenbad genießen oder an den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten teilnehmen. Doch die herrliche Stadt hat für Reisende noch viel mehr zu bieten.
Die älteste Moschee Sri Lankas befindet sich in Beruwala. Sie liegt direkt am Hafen und ist ein wahrer Blickfang. Erkunden Sie die herrliche Stadt auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer interessanten
Führung teil.Möchten Sie den Alltag ein wenig hinter sich lassen, dann ist ein erholsamer Spaziergang
durch den verwunschenen "Brief Garden" genau richtig.
Hier finden Sie einen Ort der Stille vor und können zahlreiche historische Kunstwerke bewundern.
Der schön gestaltete Garten verspricht erlebnisreiche Momente.
Verwinkelte Pfade, tropische Tiere und zauberhafte Teichanlagen entführen Sie in eine andere Welt. Machen Sie aus Ihrer Rundreise ein einzigartiges Abenteuer.
Galle
Im Südwesten Sri Lankas befindet sich die herrliche Stadt Galle, welche schon von weitem mit ihren
weißen Kirchen, den Schiffen im Hafen und den Kaufmannshäusern zu erkennen ist.
Ein ungewöhnliches Bild für Sri Lanka bietet sich dem Besucher beim Anblick der malerischen Stadt. Der stark europäische Flair Galles geht auf die Holländerzeit zurück, aus dieser Zeit sind noch zahlreiche Gebäude und Anlage erhalten.
Aus diesem Grund ist der beschauliche Ort auch von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt worden. Besonders das gut erhaltene Fort mit seinen massiven und imposanten Verteidigungswällen lockt zahlreiche Reisende an aber auch das National Maritime Museum, das berühmte und historisch bedeutende Amangalla Hotel und die St. Mary’s Kathedrale sind wahre Besuchermagneten.
Zudem befindet sich in der Stadt einer der Haupt-Shiva-Tempel der gesamten Insel.

Tag 9: Beruwala

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Städte
Beruwala
Beruwala
An der Südwestküste von Sri Lanka liegt die schöne Stadt Beruwala mit ihrem 130 Kilometer langen Sandstrand, der das Highlight der Stadt ist.
Hier können Sie ein langes Sonnenbad genießen oder an den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten teilnehmen. Doch die herrliche Stadt hat für Reisende noch viel mehr zu bieten.
Die älteste Moschee Sri Lankas befindet sich in Beruwala. Sie liegt direkt am Hafen und ist ein wahrer Blickfang. Erkunden Sie die herrliche Stadt auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer interessanten
Führung teil.Möchten Sie den Alltag ein wenig hinter sich lassen, dann ist ein erholsamer Spaziergang
durch den verwunschenen "Brief Garden" genau richtig.
Hier finden Sie einen Ort der Stille vor und können zahlreiche historische Kunstwerke bewundern.
Der schön gestaltete Garten verspricht erlebnisreiche Momente.
Verwinkelte Pfade, tropische Tiere und zauberhafte Teichanlagen entführen Sie in eine andere Welt. Machen Sie aus Ihrer Rundreise ein einzigartiges Abenteuer.

Tag 10: Beruwala

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Städte
Beruwala
Beruwala
An der Südwestküste von Sri Lanka liegt die schöne Stadt Beruwala mit ihrem 130 Kilometer langen Sandstrand, der das Highlight der Stadt ist.
Hier können Sie ein langes Sonnenbad genießen oder an den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten teilnehmen. Doch die herrliche Stadt hat für Reisende noch viel mehr zu bieten.
Die älteste Moschee Sri Lankas befindet sich in Beruwala. Sie liegt direkt am Hafen und ist ein wahrer Blickfang. Erkunden Sie die herrliche Stadt auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer interessanten
Führung teil.Möchten Sie den Alltag ein wenig hinter sich lassen, dann ist ein erholsamer Spaziergang
durch den verwunschenen "Brief Garden" genau richtig.
Hier finden Sie einen Ort der Stille vor und können zahlreiche historische Kunstwerke bewundern.
Der schön gestaltete Garten verspricht erlebnisreiche Momente.
Verwinkelte Pfade, tropische Tiere und zauberhafte Teichanlagen entführen Sie in eine andere Welt. Machen Sie aus Ihrer Rundreise ein einzigartiges Abenteuer.

Tag 11: Beruwala

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Städte
Beruwala
Beruwala
An der Südwestküste von Sri Lanka liegt die schöne Stadt Beruwala mit ihrem 130 Kilometer langen Sandstrand, der das Highlight der Stadt ist.
Hier können Sie ein langes Sonnenbad genießen oder an den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten teilnehmen. Doch die herrliche Stadt hat für Reisende noch viel mehr zu bieten.
Die älteste Moschee Sri Lankas befindet sich in Beruwala. Sie liegt direkt am Hafen und ist ein wahrer Blickfang. Erkunden Sie die herrliche Stadt auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer interessanten
Führung teil.Möchten Sie den Alltag ein wenig hinter sich lassen, dann ist ein erholsamer Spaziergang
durch den verwunschenen "Brief Garden" genau richtig.
Hier finden Sie einen Ort der Stille vor und können zahlreiche historische Kunstwerke bewundern.
Der schön gestaltete Garten verspricht erlebnisreiche Momente.
Verwinkelte Pfade, tropische Tiere und zauberhafte Teichanlagen entführen Sie in eine andere Welt. Machen Sie aus Ihrer Rundreise ein einzigartiges Abenteuer.

Tag 12: Beruwala

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Städte
Beruwala
Beruwala
An der Südwestküste von Sri Lanka liegt die schöne Stadt Beruwala mit ihrem 130 Kilometer langen Sandstrand, der das Highlight der Stadt ist.
Hier können Sie ein langes Sonnenbad genießen oder an den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten teilnehmen. Doch die herrliche Stadt hat für Reisende noch viel mehr zu bieten.
Die älteste Moschee Sri Lankas befindet sich in Beruwala. Sie liegt direkt am Hafen und ist ein wahrer Blickfang. Erkunden Sie die herrliche Stadt auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer interessanten
Führung teil.Möchten Sie den Alltag ein wenig hinter sich lassen, dann ist ein erholsamer Spaziergang
durch den verwunschenen "Brief Garden" genau richtig.
Hier finden Sie einen Ort der Stille vor und können zahlreiche historische Kunstwerke bewundern.
Der schön gestaltete Garten verspricht erlebnisreiche Momente.
Verwinkelte Pfade, tropische Tiere und zauberhafte Teichanlagen entführen Sie in eine andere Welt. Machen Sie aus Ihrer Rundreise ein einzigartiges Abenteuer.

Tag 13: Beruwala

Genießen Sie erholsame Tage in Ihrem Strandhotel.
Verpflegung: 1x Frühstück, 1x Abendessen
Städte
Beruwala
Beruwala
An der Südwestküste von Sri Lanka liegt die schöne Stadt Beruwala mit ihrem 130 Kilometer langen Sandstrand, der das Highlight der Stadt ist.
Hier können Sie ein langes Sonnenbad genießen oder an den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten teilnehmen. Doch die herrliche Stadt hat für Reisende noch viel mehr zu bieten.
Die älteste Moschee Sri Lankas befindet sich in Beruwala. Sie liegt direkt am Hafen und ist ein wahrer Blickfang. Erkunden Sie die herrliche Stadt auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer interessanten
Führung teil.Möchten Sie den Alltag ein wenig hinter sich lassen, dann ist ein erholsamer Spaziergang
durch den verwunschenen "Brief Garden" genau richtig.
Hier finden Sie einen Ort der Stille vor und können zahlreiche historische Kunstwerke bewundern.
Der schön gestaltete Garten verspricht erlebnisreiche Momente.
Verwinkelte Pfade, tropische Tiere und zauberhafte Teichanlagen entführen Sie in eine andere Welt. Machen Sie aus Ihrer Rundreise ein einzigartiges Abenteuer.

Tag 14: Beruwala – Colombo – Abreise

Genießen Sie Ihr letztes Frühstück im Hotel. Gegen Mittag starten Sie Richtung Colombo. Dort unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt, bevor es zum Flughafen geht. Sie fliegen zurück nach Frankfurt, wo Sie am frühen Morgen ankommen.
Verpflegung: 1x Frühstück

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Städte
Beruwala Colombo
Beruwala
An der Südwestküste von Sri Lanka liegt die schöne Stadt Beruwala mit ihrem 130 Kilometer langen Sandstrand, der das Highlight der Stadt ist.
Hier können Sie ein langes Sonnenbad genießen oder an den zahlreichen Wassersportmöglichkeiten teilnehmen. Doch die herrliche Stadt hat für Reisende noch viel mehr zu bieten.
Die älteste Moschee Sri Lankas befindet sich in Beruwala. Sie liegt direkt am Hafen und ist ein wahrer Blickfang. Erkunden Sie die herrliche Stadt auf eigene Faust oder nehmen Sie an einer interessanten
Führung teil.Möchten Sie den Alltag ein wenig hinter sich lassen, dann ist ein erholsamer Spaziergang
durch den verwunschenen "Brief Garden" genau richtig.
Hier finden Sie einen Ort der Stille vor und können zahlreiche historische Kunstwerke bewundern.
Der schön gestaltete Garten verspricht erlebnisreiche Momente.
Verwinkelte Pfade, tropische Tiere und zauberhafte Teichanlagen entführen Sie in eine andere Welt. Machen Sie aus Ihrer Rundreise ein einzigartiges Abenteuer.
Colombo
An der Westküste Sri Lankas befindet sich dessen Hauptstadt Sri Lanka, welche einst nur ein kleines, unbedeutendes Fischerdorf war und sich durch seine günstige Lage erst zu einem begehrten Handelshafen
und schließlich zum politischen und wirtschaftlichen Zentrum des Landes entwickelt hat.
Seit 1982 befindet sich der Regierungssitz allerding in Sri Jayawardenepura. Colombo blieb aber weiterhin Hauptstadt.
Das historische Zentrum der rund 700.000 Einwohner zählenden Metropole bildet der Fort, hier befinden sich unter anderem die Zwillingstürme des World Trade Center Colombo, der Beira Lake und das alte Parlament. Entspannung und Erholung inmitten des geschäftigen Tummelns der Großstadt bietet das Galle Face Green,
eine malerische Grünfläche südlich des Forts mit Strandpromenade.

Beliebte verwandte Reisen

Sri Lanka Rundreise
Tourcode: 141095
13-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ColomboKandyDambullaMataleHabaranaAnuradhapuraPolunnaruwaPassikudahNuwara EliyaGalle
Frühbucher-Vorteil
Sri Lanka Rundreise
Tourcode: 143699
16-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ColomboBentotaGalleNuwara EliyaKandyDambullaHabaranaMatalePolunnaruwaAnuradhapuraKalpitiyaChilaw
Frühbucher-Vorteil
Sri Lanka Rundreise
Tourcode: 143799
16-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ColomboKalpitiyaDambullaPolunnaruwaTissamaharamaGalleNegombo
3% Frühbucherrabatt möglich
Sri Lanka Rundreise
Tourcode: 143804
16-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ColomboDambullaHabaranaPolunnaruwaKandyRatnapuraNuwara EliyaElla GalleBentota
Sri Lanka/Malediven Rundreise
Tourcode: 146051
15-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
KandyNuwara EliyaTissamaharamaColomboNegomboHabaranaDambullaMataleElla GalleMaléInsel Rannalhi
Sri Lanka Rundreise
Tourcode: 147409
20-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ColomboNegomboAnuradhapuraJaffnaTrincomaleeHabaranaPolunnaruwaKandyMataleNuwara EliyaTissamaharamaGalle
Sri Lanka Rundreise
Tourcode: 147983
10-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ColomboNegomboChilawHabaranaPolunnaruwaDambullaKandyMatale
Sri Lanka Rundreise
Tourcode: 147985
15-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ColomboNegomboChilawHabaranaPolunnaruwaDambullaKandyMatale
Top-Preis
Sri Lanka/Malediven Rundreise
Tourcode: 147986
15-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
ColomboNegomboChilawHabaranaPolunnaruwaDambullaKandyMataleInsel RannalhiMalé
Sri Lanka Rundreise
Tourcode: 148384
15-tägige Privatreise
Reiseverlauf:
ColomboNegomboChilawDambullaHabaranaPolunnaruwaKandyMatale

Länderinfo

Sri Lanka (LK)
Sri Lanka
Schon die alten Seefahrer waren von der bezaubernden Schönheit dieser paradiesischen Insel überwältigt und gaben ihr daher so poetische Namen wie „Insel der Götter“ oder „Perle des Indischen Ozeans“. Bis heute hat die Insel, welche bis 1972 unter dem Namen Ceylon bekannt war, nichts an ihrer Faszination verloren. Der grandiose Mix aus beeindruckender Natur, bewegter Geschichte und Jahrhunderte alter Tradition zieht jedes zahllose Besucher auf die Insel, die multikulturelle und multiethnische Bevölkerung tut ihr übriges dazu.
Besonders beliebter Anlaufpunkt bei einer Reise nach Sri Lanka ist dabei die Hauptstadt Colombo an der Westküste der Insel, sie entwickelte sich von einem einstigen kleinen und unbedeutenden Fischerdorf zu einem gefragten Handelszentrum mit großem Hafen und schließlich zur Landeshauptstadt. Besonders sehenswert ist hier die Kombination zwischen historischer und moderner Architektur. Eine weitere wichtige und sehenswerte Stadt ist Kandy, sie befindet sich weiter im Landesinneren und ist von großer historischer Bedeutung, denn sie beheimatet den buddhistischen Zahntempel, welcher ein UNESCO-Weltkulturerbe ist. In dem Zahntempel soll befindet sich ein Zahn Buddhas aus dem 4. Jahrhundert.
Doch nicht nur die Kultur der Insel ist vielseitig und interessant sondern auch die Natur, Sri Lanka beheimatet neben unzähligen Kilometer langen Traumstränden auch üppige Dschungel sowie zahllose Tee- und Kaffeeplantagen und Reisterrassen. Sehr gern kombinieren Besucher Sri Lankas die paradiesische Insel mit weiteren traumhaften Destinationen wie Indien oder den Malediven. Das sorgt für Abwechslung und viele verschiedene Impressionen.
beste Reisezeit:
Oktober bis April


Klima:
Es herrscht ein tropisches Klima, von Mai bis Juli sowie im Dezember und Januar bringt der Monsun strake Regefälle nach Sri Lanka.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/srilankasicherheit/212254

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Sri Lanka Rupie = 100 Cents
 

Flugdauer:
ca. 10 Stunden (nonstop)
 

Ortszeit:
MEZ +5h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +4h


Gut zu wissen:
Sri Lanka ist reich an Kultur und Geschichte, zudem besitz das Land eine einmalig schöne Landschaft, nichts desto trotz ist es aber ein Entwicklungsland mit den entsprechenden Problemen, dies sollte der Reisende berücksichtigen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?