drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 168642
Spanien Rundreise

Tradition und Avantgarde

11-tägige Rundreise
Garantierte DurchführungOhne Flug
Reiseveranstalter: Olimar Reisen
Olimar Reisen
Olimar Reisen
Ihr Spezialist für individuellen Urlaub in Portugal und Südeuropa.
Flug individuell zubuchbar
  • 11-tägige Mietwagenrundreise durch Nordspanien
  • Begeben Sie sich auf die Halbinsel Magdalena vom Charme der Belle Époque
  • Fahrt entlang der malerischen Küste über Viveiro
Reiseverlauf:
Bilbao Santiago de Compostela Santander Oviedo A Coruña
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 1.057 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Die Reise beginnt im Baskenland in Bilbao, wo Sie das Guggenheim-Museum nicht verpassen sollten. Entlang der Küste fahren Sie nach Kantabrien über Santander in das mittelalterliche Santillana del Mar mit dem Weltkulturerbe Altamira-Höhle. In Asturien besuchen Sie die Hafenstadt Gijón und haben Gelegenheit für einen Abstecher in den Nationalpark Picos de Europa mit alpinen Landschaften und über 2.500 Meter hohen Gipfeln. In Galicien machen Sie Station an der Nordküste mit den fjordartigen Rías Altas. Die letzte Etappe der fast 700 km langen Route ist Santiago de Compostela, wo Jakobspilger aus aller Welt zusammentreffen.

Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsplaner an, wir beraten Sie gerne!

1. Tag: Anreise Limpias

Übernahme des Mietwagens am Flughafen Bilbao. Sie fahren entweder direkt zum Parador de Limpias oder besuchen vorher in Bilbao das schillernde Guggenheim-Museum. Die Fahrt nach Limpias an der grünen Grenze zwischen dem Baskenland und Kantabrien dauert weniger als 1 Stunde. Hier erwartet Sie dieser schöne Parador im Stil eines Herrenhauses, eingebettet in eine weitläufige Gartenanlage inmitten einer grünen Aue nahe der kantabrischen Küste.
Sehenswürdigkeiten
Guggenheim-Museum
Städte
Bilbao

2. Tag: Santander - Santillana del Mar

Entdecken Sie an der kantabrischen Küste die Städtchen Laredo und Castro Urdiales. Auf keinen Fall verpassen sollten Sie einen längeren Zwischenstopp in Santander, der charmanten Hauptstadt Kantabriens. Bummeln Sie entlang der Uferstraße und lassen Sie sich auf der Halbinsel Magdalena vom Charme der Belle Époque verzaubern. Ein moderner Hingucker an der wunderschönen Meeresbucht ist das 2017 eingeweihte Kunstzentrum „Centro Botín“ des Stararchitekten Renzo Piano. Danach fahren Sie nach Santillana del Mar, wo Sie für 2 Nächte im Parador einkehren. 
Verpflegung: Frühstück
Städte
Santander

3. Tag: Santillana del Mar

Bummeln Sie durch das mittelalterliche Ortszentrum mit ihren alten, gepflasterten Gassen und Bürgerhäusern, Wehrtürmen und Palästen aus der Renaissance. Bewundern Sie die Kirche La Colegiata. Etwas außerhalb von Santillana del Mar lockt mit den Cuevas de Altamira eine besonders faszinierende Stätte des Weltkulturerbes. Der Zugang zu den Originalen der prähistorischen Felszeichnungen ist aus Gründen des Denkmalschutzes eingeschränkt (Voranmeldung), aber im Museo de Altamira kann man in der Neocueva täuschend echte Repliken bewundern. Ein landschaftlicher Höhepunkt Nordspaniens ist der grandiose Nationalpark Picos de Europa. Der Osten des Gebirgszuges gehört zu Kantabrien und ist von Santillana del Mar in ca. 90 Minuten zu erreichen. 
Verpflegung: Frühstück
Sehenswürdigkeiten
Nationalpark Picos de Europa

4. Tag: Picos de Europa - Gijón

Herrliche Panoramen über den Atlantik und die Bergwelt Asturiens begleiten Sie auf der Fahrt in die Hafenstadt Gijón. Sie haben Gelegenheit, an der Küste sehenswerte Orte wie Llanes und Ribadesella zu besuchen sowie für einen Abstecher in den Nationalpark Picos de Europa mit Besuch der legendenumwobenen Orte Covadonga und Cangas de Onís. Diese Gegend in den Bergen Asturiens gilt als Wiege des spanischen Königreiches. Am Ende des Tages erreichen Sie die Hafenstadt Gijón, wo Sie für 2 Nächte im Parador absteigen. 
Verpflegung: Frühstück
Sehenswürdigkeiten
Nationalpark Picos de Europa

5. Tag: Gijón

Die Reize der über 2000 Jahre alten Industrie- und Hafenstadt Gijón erschließen sich erst auf den zweiten Blick. Bummeln Sie auf der Strandpromenade in die Altstadt mit dem früheren Fischerviertel Cimadevilla und kehren Sie in einer urigen Sidrería ein. Sidra (Apfelwein), das allgegenwärtige „Nationalgetränk“ der Asturier, wird mit einem feucht-fröhlichen Ritual aus der Flasche ins Glas befördert. Steigen Sie auf den Hügel Santa Catalina mit Eduardo Chillidas Skulptur „Elogio del Horizonte“ und lassen Sie den Blick weit schweifen. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten gehört der Jardín Botánico Atlántico. 
Verpflegung: Frühstück

6. Tag: Oviedo. Ribadeo

Interessante Abstecher führen im Westen Asturiens ins Fischerdorf Luarca und zum 100 m hohen Cabo de Peñas sowie landeinwärts nach Oviedo (+ 30 km). Die Hauptstadt Asturiens glänzt mit bedeutenden frühromanischen Kirchen. Wieder zurück an der Küste, erreichen Sie Ribadeo in Galicien. Der Fischerort liegt landschaftlich sehr reizvoll an der gleichnamigen Ría, welche die natürliche Grenze zwischen Asturien und Galicien bildet. 
Verpflegung: Frühstück
Städte
Oviedo

7. Tag: Rías Altas - Ferrol

Fahren Sie entweder an der malerischen Küste über Viveiro und Ortigueira und entdecken Sie dort die fjordartigen Rías Altas mit der Playa de las Catedrales: Der Strand mit seinen beeindruckenden Felsformationen gehört zu den schönsten Nordspaniens. Alternativ dazu lockt die landschaftlich ebenso sehr reizvolle Route durch das Inland über den mittelalterlichen Ort Vilalba. Am Ende des Tages kehren Sie im Parador de Ferrol ein, wo Sie 2 Nächte verbringen.
Verpflegung: Frühstück

8. Tag: Ferrol - A Coruña

Relaxen Sie im Parador und entdecken Sie die herrlichen Küstenlandschaften an der Ría de Ferrol und das nördlich der Stadt gelegene Cabo Prior. Sehr empfehlenswert ist ein Ausflug nach A Coruña. Die Hafenstadt 50 km westlich von Ferrol blickt auf eine stolze Seefahrertradition zurück. Zu den Highlights zählt die Torre de Hércules, Europas ältester Leuchtturm, einst von den Römern erbaut. 
Verpflegung: Frühstück
Städte
A Coruña

9. Tag: Santiago de Compostela

Auf der Autobahn erreichen Sie in gut einer Stunde Santiago de Compostela. Empfehlenswert ist der Umweg über Lugo (+ 110 km). Die Altstadt ist von einer sehr gut erhaltenen römischen Mauer umschlossen (Weltkulturerbe). Ab Lugo führt die Strecke entlang des Jakobsweges über Palas de Rei und Melides nach Santiago de Compostela mit 2 Übernachtungen im prachtvollen Parador direkt an der Kathedrale. 
Verpflegung: Frühstück
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale von Santiago de Compostela
Städte
Santiago de Compostela

10. Tag: Santiago de Compostela

Erleben Sie die besondere Atmosphäre in der Pilgerstadt. Nehmen Sie sich Zeit für die grandiose, fast 1.000 Jahre alte Kathedrale mit dem reichverzierten Glorienportal und dem Grabmal des Heiligen Apostels. Bummeln Sie durch die wie aus Granit gemeißelten Gassen der Altstadt, kehren Sie in Tapasbars und Marisquerias ein und probieren Sie typische Spezialitäten wie Pulpo a la Gallega und köstliche Meeresfrüchte. 
Verpflegung: Frühstück
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale von Santiago de Compostela
Städte
Santiago de Compostela

11. Tag: Abreise

Fahrt zum Flughafen Santiago und Rückgabe des Mietwagens bzw. Verlängerungsaufenthalt.
Verpflegung: Frühstück

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück)

Beliebte verwandte Reisen

Spanien Rundreise
Tourcode: 162199
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
GranadaMalagaCordobaSevillaJerez de la FronteraCádizRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 154005
10-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
MalagaTorremolinosGranadaCordobaSevillaCádizJerez de la FronteraGrazalemaRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 162186
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
RondaCádizSevillaCordobaGranadaFrigilianaMalagaNerjaJerez de la Frontera
Spanien Rundreise
Tourcode: 170426
8-tägige Aktivreise
Reiseverlauf:
Spanien Rundreise
Tourcode: 167153
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
Jerez de la FronteraCádizPuerto de Santa MariaVejer de la FronteraSevilla
Spanien Rundreise
Tourcode: 167288
9-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
BarcelonaValencia
Spanien Rundreise
Tourcode: 169525
10-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
Valencia
Portugan / Spanien Rundreise
Tourcode: 168659
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
PortoMonteSantiago de CompostelaFinisterreOurenseBragaGuimaraes
Spanien Rundreise
Tourcode: 169605
5-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
BilbaoSan Sebastián
Spanien Rundreise
Tourcode: 170885
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
MalagaTorremolinosGranadaSevillaCordobaJerez de la FronteraRondaCádiz

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?