drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 174474
Vietnam Rundreise

Vietnam privat und intensiv mit Sapa & Badeurlaub

20-tägige Privatreise
Inklusive FlugInklusive Badeaufenthalt
Reiseveranstalter: Indochina Travels
Indochina Travels
Indochina Travels  bei Rundreisen.de
Flug bereits inklusive
  • 20-tägige Privatreise durch Vietnam
  • Badeaufenthalt in Phan Thiet / Mui Ne
  • Inklusive Rikschafahrt durch die Altstadt Hanois und vieles mehr
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtCai BeLao CaiSapaMui NePhan Thiet
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 3.329 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Bei dieser Reise lernen Sie nicht nur die Höhepunkte einer klassischen Vietnam-Reise kennen, sondern bereisen auch die sehr reizvolle Bergregion um Sapa im Norden des Landes.

1. Tag: Flug nach Hanoi


Städte
Hanoi

2. Tag: Ankunft in der charmanten Hauptstadt Hanoi

Ankunft in Hanoi – der Hauptstadt Vietnams. Empfang durch Ihre Reiseleitung und Transfer zu Ihrem Hotel (Check-in ab 14:00 Uhr). Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Hanoi inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Städte
Hanoi

3. Tag: Kulturdorf der vietnamesischen Ethnien mit Zugfahrt nach Lao Cai

Vietnam hat 54 Ethnien. Jede hat eine eigene besondere und originelle Kultur, die ein multi-ethnisches Vietnam mit vielen Identitäten erschafft. Wenn man einen tiefen Einblick in die Kultur, das Leben, die Sitten und die Gebräuche der 54 Ethnien haben möchte, dann ist das Kulturdorf der vietnamesischen Ethnien der ideale Ort für ein authentisches Erlebnis. Am Morgen werden der Reiseleiter und der Fahrer Sie abholen und zum etwa 40km vom Zentrum Hanois entfernten Kulturdorf der vietnamesischen Ethnien in Dong Mo fahren. Sie werden nicht nur den Ort und die Artefakte besichtigen, die im Museum ausgestellt sind, sondern können direkt in die kulturelle Tradition der ethnischen Gruppen eintauchen. Die typisch kulturellen Anlagen der Thai Ethnie können Sie im Norden des Landes besser kennen lernen und mit diesen zusammen am „Dam Duong“ Fest der „Muong“ Einwohner teilnehmen (eine Art künstlerisches Reisstampfen).*** Wenn noch Zeit ist, können wir das Dorf der Gia Rai besichtigen. Fürs Mittagessen werden die „Muong“ Einwohner Sie mit traditionellen, multi-ethnischen Gerichten begrüßen. Wenn Sie Interesse an der Verarbeitung der Gerichte haben, wird der Hausbesitzer Sie gerne mit Ihnen teilen. Am Abend besteigen Sie den Nachtzug nach Lao Cai. Übernachtung im Zug inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Städte
Cai Be Hanoi Lao Cai

4. Tag: Die bunten Märkte der ethnischen Minderheiten

Morgens entdecken Sie einen der empfehlenswerten Märkte der Bergregion wie Xincheng, Bac Ha, Can Cau oder Cao Son, wo Sie das sympathische und farbenfrohe Treiben der ethnischen Minderheiten wie der Blumen-H´mong, der RedDzao, der Tay oder dem Nung-Volk aus nächster Nähe erleben können. Im Anschluss werden Sie nach Sapa gebracht. Hier steht es Ihnen frei ob Sie direkt zu Ihrer Lodge im Dorf Lao Chai gebracht werden oder eine kurze Wanderung vom Dorf Y Linh Ho zu Ihrer Unterkunft unternehmen möchten. Y Linh Ho liegt etwa 7 km südwestlich der Stadt Sapa am Fluss Muong Hoa und ist eine kleine Gemeinde, die aus einem Dutzend kleiner Weiler besteht, die auf dem rauen Berggelände mit hohen und steilen Bergen verstreut sind und spektakuläre Landschaften und kulturelle Erlebnisse bieten. Wir beginnen das Trekking vom Dorf Y Linh Ho zum Dorf Lao Chai der Schwarzen H'mong. Die Schwarzen H'mong sind eine der größten Minderheitengruppen im Sapa-Gebiet. Sie sind stolz auf ihre Kultur und bewahren ihre Traditionen und Lebensweise. Sie haben ihre eigene Sprache und tragen traditionelle indigoblaue Kleidung. Die H'mong-Völker haben erst kürzlich ihre Lebensweise von einer nomadischen zu einer sesshaften Lebensweise geändert. Viele Spuren der Vergangenheit sind noch zu sehen, wie z.B. rudimentäre Häuser, Steinmauern um Häuser... Trekking-Distanz: Etwa 2km, in 1-2 Stunden, bergab. Trekking-/Wanderschuhe werden empfohlen. *** Hinweis: Die Reissaison in Sapa ist von April bis Anfang September (August ist der schönste Monat, um die Reisfelder zu sehen, da der Reis gelb wird). Wenn Sie also außerhalb dieser Monate reisen, werden Sie die Reisterrassenfelder nicht sehen. Sapa ist jedoch nicht nur wegen der Reisterrassen attraktiv, Sapa ist auch schön wegen der herrlichen Landschaft der Berge, der Bäche und der farbenfrohen Kleidung der Bergstämme. Übernachtung in Sapa inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Städte
Sapa

5. Tag: Wanderung zu den Bergdörfern der ethnischen Minderheiten

Stehen Sie früh auf, um in die frische Luft und die atemberaubende Bergwelt einzutauchen. Genießen Sie das Frühstück und verabschieden Sie sich vom Gastgeber. Wir beginnen einen neuen Tag mit einer interessanteren Wanderung. Wir wandern weiter zum Dorf Ta Van (1.200 m), um das Volk der Zay zu besuchen. Die Zay sind eine ziemlich kleine Minderheit von etwa 38.000 Menschen, die hauptsächlich in den Bergen im Nordwesten Vietnams leben. Leider sind einige ihrer alten Bräuche mit der Zeit verloren gegangen, aber viele Frauen tragen immer noch traditionelle Hemden mit einer lila, blauen oder grünen Farbe. Die Zay-Häuser sind aus Holz und Bambus mit Lehmboden gebaut. Die Wanderung geht weiter in Richtung des Dorfes Red Dao in Giang Ta Chai. Auf dem Weg wandern Sie bergauf und bergab und dann durch einen Bambuswald. Das Dorf Giang Ta Chai ist die nächste Station, die wir erreichen, indem wir einem Pfad über eine Brücke folgen. Das Picknick-Mittagessen wird in der Nähe eines Wasserfalls kurz vor der Ankunft im Dorf Giang Ta Chai oder in einem lokalen Restaurant in der Nähe des Dorfes Su Pan serviert Trekking-Distanz: Etwa 6 km, in 4 -5 Stunden, bergab. Trekking-/Wanderschuhe werden empfohlen. Übernachtung in Sapa inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Städte
Sapa

6. Tag: Sapa - Nachtzug zurück nach Hanoi

Sie haben Zeit zur freien Verfügung, um in der Stadt Sapa zu erkunden. Vorschlag: Sie können den Berg Ham Rong erklimmen oder Sie nehmen den Zug über das Muong Hoa-Tal zur Fansipan-Seilbahnstation. Von hier aus nehmen Sie die Seilbahn zum Fansipan-Gipfel (Kosten: etwa 10 EUR/Person für den Zug und 30 EUR/Person für die Seilbahn zum Fansipan-Gipfel). Die Tickets können Sie selbst vor Ort erwerben. Transfer nach Lao Cai um mit dem Nachtzug nach Hanoi zurückzukehren. Übernachtung im Zug inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Sehenswürdigkeiten
Fansipan
Städte
Hanoi Lao Cai Sapa

7. Tag: Hanoi's Geschichte hautnah erleben

Erleben Sie heute die pulsierende Metropole Hanoi, welche mit prachtvollen Kolonialbauten und Pagoden beeindruckt. Am Morgen besuchen Sie das Ho Chi Minh Mausoleum sowie das ehemalige Wohnhaus des legendären Politikers, in welchem er von 1958 – 1969 lebte. Danach besichtigen Sie den bedeutendsten Literaturtempel Vietnams sowie die sagenumwobene Chua Mot Cot, auch die „Einsäulenpagode“ genannt. Sie unternehmen eine Fahrt um den schönen Hoan Kiem See und besichtigen den sogenannten „Jadebergtempel“, den Ngoc Son-Tempel. Dann machen Sie eine einstündige Rikschafahrt durch Hanois Altstadt, eine der schönsten in Asien. Eine Vorstellung des Wasserpuppentheaters rundet diesen Tag ab. Übernachtung in Hanoi inklusive Frühstück am nächsten Morgen. *** ***Das Ho Chi Minh Mausoleum ist montags und freitags geschlossen aufgrund von Renovierungsarbeiten.
Sehenswürdigkeiten
Einsäulenpagode Ho Chi Minh Mausoleum Hoa Kiem See Literaturtempel
Städte
Hanoi

8. Tag: Kreuzfahrt in der atemberaubenden Halongbucht

Morgens fahren Sie in die „Bucht des herabsteigenden Drachens“ mit ihren fast 2000 Inseln und Kalkfelsen. Sie gehen an Bord einer Dschunke, auf der Sie bis zum nächsten Tag bleiben. Genießen Sie die überwältigende und faszinierende Landschaft, ein Meeresfrüchteessen und den atemberaubenden Sonnenuntergang. Übernachtung auf der Dschunke inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Sehenswürdigkeiten
Halong Bucht

9. Tag: Fortsetzung Ihrer Kreuzfahrt und Weiterflug nach Hue (Brunch)

Am Morgen setzen Sie Ihre Fahrt durch die traumhafte Inselwelt der Halongbucht fort und genießen ein Frühstück an Bord. Bis zum Mittag setzen Sie Ihre Kreuzfahrt durch das UNESCO-Weltkulturerbe Halongbucht fort. Nach dem Mittagessen geht es von Bord und zurück nach Hanoi. Von dort fliegen Sie nach Hue in Zentralvietnam. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel in Hue gebracht. Übernachtung in Hue inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Sehenswürdigkeiten
Halong Bucht
Städte
Hanoi Hue

10. Tag: Erkundung der alten Kaiserstadt Hue

Heute unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem schönen Huong-Fluss, auch „Parfümfluss“ genannt, zur sehenswerten Thien-Mu-Pagode. Mit dem imposanten Phuoc-Duyen-Turm ist diese Pagode die höchste Vietnams. Danach besuchen Sie den legendären Kaiserpalast und besichtigen die ehrwürdige Kaiserstadt Hue. Beim Besuch der Trang-Tien-Brücke und des Dong-Ba-Marktes in der Altstadt Hues erhalten Sie einzigartige Einblicke in die aufregende vietnamesische Kultur und Küche. Im Anschluss folgt die Besichtigung des einzigartigen Kaisergrabes aus der Nguyen-Dynastie. Transfer zum Hotel. Übernachtung in Hue inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Sehenswürdigkeiten
Parfümfluss Thien Mu Pagode
Städte
Hue

11. Tag: Wolkenpässe und Sandstrände

Weiterfahrt nach Hoi An mit Zwischenhalt auf dem 496 m hohen Wolkenpass, der Wetterscheide zwischen dem subtropischen Norden und tropischen Süden. An diesem Tag sehen Sie noch den kilometerlangen Strand von Lang Co und die Marmorberge in Da Nang. Übernachtung in Hoi An inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Sehenswürdigkeiten
Wolken-Pass
Städte
Hue Danang Hoi An

12. Tag: Erkundung der Altstadt von Hoi An

Morgens besuchen Sie die Japanische Brücke, die Phuc-Kein-Pagode, das chinesische Viertel und einen Laternen-Workshop. Danach starten Sie mit Ihrem Reiseleiter zu einer Fahrradtour in das Dorf Tra Que. Dort führt ein kurzer Spaziergang durch den Gemüsegarten der Farm: Schauen Sie den Bauern bei ihrer Feldarbeit zu. Danach entspannen Sie bei einem kurzen Fußbad und einer Fußmassage, bevor Sie selbst das Mittagessen vorbereiten. Nachmittags lernen Sie noch die Gemüseernte kennen, danach verabschieden Sie sich von Ihren Gastgebern und fahren zurück zum Hotel. Übernachtung in Hoi An inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Sehenswürdigkeiten
Japanische Brücke
Städte
Hoi An

13. Tag: Flug nach Saigon

Transfer zum Flughafen und Flug nach Saigon. Transfer zu Ihrem Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Saigon inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Städte
Ho Chi Minh Stadt

14. Tag: Saigon - die pulsierende Metropole Vietnams

Heute lernen Sie die moderne Stadt Saigon während einer Stadtrundfahrt kennen. Saigon bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie das historische Zentrum, das Opernhaus und die Notre Dame-Kathedrale. Stadtrundfahrt in Saigon mit Besuch der Wiedervereinigungshalle, des zentralen Postamtes (ein architektonisches Meisterwerk), und des Ben Thanh Marktes. Übernachtung in Saigon inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale Notre Dame von Saigon
Städte
Ho Chi Minh Stadt

15. Tag: Tagesausflug ins fruchtbare Mekongdelta

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in das Mekongdelta. Diese Region ist die südlichste Vietnams und wird auch als „Brotkorb“ bezeichnet, da hier der Reis für das ganze Land angebaut wird. Sie fahren nach Ben Tre und beginnen dort Ihren Bootsausflug auf dem Mekong. Sie halten an einer kleinen Farm und können leckere lokale Früchte und Tee probieren. Mit einer Rikscha fahren Sie zu einem netten Lokal, um Ihr Mittagessen einzunehmen. Weiter geht es mit kleinen Booten auf den schmalen Wasserwegen zurück nach Ben Tre und per Transfer wieder nach Saigon. Übernachtung in Saigon inklusive Frühstück am nächsten Morgen.
Sehenswürdigkeiten
Mekongdelta
Städte
Ho Chi Minh Stadt

16. Tag: Badeurlaub in Mui Ne

Heute werden Sie von Ihrem Fahrer nach Mui Ne gebracht. In den Mittagsstunden erreichen Sie das Resort, welches direkt am Strand Mui Nes liegt. Hier können Sie sich in Ruhe entspannen und die Beine ein wenig hochlegen. Genießen Sie den kleinen Hafen mit den vielen, bunten Fischerbooten oder verbringen Sie den Nachmittag am zauberhaften, weißen Sandstrand. Die Nacht verbringen Sie im charmanten Resort-Hotel. Übernachtung in Mui Ne inklusive Frühstück am nächsten Morgen. Empfohlene Aktivitäten: Die Fahrt führt Sie vorbei an großen Farmen; überall erscheint das Land sattgrün. In der Region wird vor allem die Drachenfrucht angebaut, Sie sollten diese schmackhafte Frucht auf jeden Fall einmal probieren.
Städte
Mui Ne

17.-19. Tag: Baden und Entspannen am Sandstrand von Mui Ne (Phan Thiet)

Diese Tage können Sie frei nach Lust und Laune gestalten. Genießen Sie zum Beispiel Ihren Badeurlaub mit einem Spaziergang am Strand oder besuchen Sie die Cham-Türme, von welchen Sie eine herrliche Aussicht auf die Küste sowie auf die Stadt Phan Thiet haben. Die Sanddünen bieten eine tolle Gelegenheit zum Sandsurfen oder eine actiongeladene Fahrt mit Quads oder Dünenbuggys. Übernachtung in Ihrem Strandhotel in Mui Ne (Phan Thiet Stadt) inklusive Frühstück.
Sehenswürdigkeiten
Sanddünen Mui Ne
Städte
Phan Thiet Mui Ne

20. Tag: Transfer zum Flughafen Saigon und Rückflug

Heute fahren Sie zurück nach Saigon. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)

Städte
Ho Chi Minh Stadt

Beliebte verwandte Reisen

Vietnam Rundreise
Tourcode: 162787
16-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh Stadt
Vietnam / Kambodscha Rundreise
Tourcode: 162790
20-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtPhan ThietSiem Reap
Vietnam Rundreise
Tourcode: 162792
20-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
HanoiLao CaiSapaHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtPhan ThietCai Be
Vietnam / Kambodscha Rundreise
Tourcode: 164777
21-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueHoi AnHo Chi Minh StadtSiem ReapPhnom PenhChau DocCan ThoPhan Thiet
Vietnam/Kambodscha/Thailand Rundreise
Tourcode: 164857
15-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Siem ReapPhnom PenhChau DocCan ThoHo Chi Minh StadtCai BeKoh ChangBangkok
Vietnam Rundreise
Tourcode: 165563
11-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiDanangHoi AnHueHo Chi Minh Stadt
Thailand/Kambodscha/Vietnam Rundreise
Tourcode: 164858
15-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BangkokSiem ReapKampong ThomPhnom PenhChau DocPhu QuocHo Chi Minh Stadt
Thailand / Kambodscha / Vietnam Rundreise
Tourcode: 164780
17-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BangkokAyutthayaSiem ReapBattampangPhnom PenhKampotCan ThoChau DocHo Chi Minh Stadt
Vietnam Rundreise
Tourcode: 164776
12-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh Stadt
Vietnam Rundreise
Tourcode: 166096
21-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiDanangHueHo Chi Minh StadtHoi AnPhu QuocDong Hoi

Länderinfo

Vietnam (VN)
Vietnam
Nach vielen Jahrhunderten der Fremdherrschaft und der Kriege blickt Vietnam nun in die Zukunft und ist auf dem besten Weg sich zu einem modernen Staat entwickeln.

War das Land vor wenigen Jahren noch ein absoluter Geheimtipp unter den Reisenden, so hat es in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit zugenommen. Viele Touristen wollen heute dieses sagenhafte Land erkunden und die verborgenen Schätze ausfindig machen. Und davon gibt es viele. Nicht umsonst werden die Länder des einstigen Indochinas zu denen auch Vietnam gehört als „die Schatzkammer Asiens“ bezeichnet.

Vietnam blickt auf eine turbulente Geschichte zurück: die Abhängigkeit von China, Regierungen diverser Dynastien, die französische Vorherrschaft, später die Teilung in Nord- und Südvietnam bis hin zum Vietnamkrieg mit den USA und schließlich die Wiedervereinigung. Alle diese verschiedenen Einflüsse spürt man im ganzen Land. In vielen Städten wird das Bild von französischer Architektur geprägt, während zugleich aber auch fast überall Jahrhunderte alte Tempel besichtigt werden können.

Absolut sehenswert sind die Metropolen Vietnams. Zum einen die Hauptstadt Hanoi im Norden und zum anderen die Hafenstadt Ho-Chi-Minh–Stadt im Süden des Landes.

Doch die Hauptattraktion des Landes ist die vielfältige und überwältigende Natur. Im Norden fasziniert die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Halong-Bucht. Hier ragen ca. 2000 Kalkfelsen aus dem Wasser, von denen viele mehrere hundert Meter hoch und meistens unbewohnt, aber von dichter Vegetation bewachsen sind. Die Bucht kann am besten während einer Dschunken-Fahrt erkundet werden.
Im Süden Vietnams befindet sich das Mekong-Delta. Dabei handelt es sich um ein komplexes Labyrinth großer Flussläufe und verborgener Kanälchen, die durch den üppigen Dschungel, Mangrovensümpfe und Reisfelder fließen.

Nach einer Rundreise zu all diesen Highlights empfiehlt es sich ein paar Tage Auszeit zu nehmen und an den herrlichen Stränden Vietnams zu entspannen. Bei rund 3300 km Küstenlinie ist es ein Leichtes, ein ruhiges paradiesisches Plätzchen zu finden.

Beste Reisezeit:
Berge im Norden und Nordwesten
Die Trockenzeit von Oktober bis April, ist die beste Zeit, den Norden zu erkunden. Allerdings kann es hier im Dezember und Januar sehr kalt werden.

Norden
Die beste Reisezeit für den Norden ist von Oktober bis April. Das zu der Zeit trockenere und kühlere Klima ist angenehmer als der feucht-heiße Sommer.

Zentralvietnam
Die beste Reisezeit liegt zwischen Februar und April.

Südvietnam
Die beste Reisezeit für den südlichen Landesteil ist von Dezember bis Februar.

Bedenken Sie bei Ihrer Urlaubsplanung auch das Tet-Fest Ende Januar/Anfang Februar. Im ganzen Land sind dann viele Geschäfte geschlossen. Da viele Bewohner zu ihren Familien fahren sind die Hotels und Sehenswürdigkeiten sowie die Transportmittel überfüllt.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/vietnamsicherheit/217274


Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
Dong

Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 35 Minuten (mit Zwischenstopp)

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Vietnamesisch, vereinzelt wird aber auch englisch oder französisch gesprochen. Angeber werden in Vietnam nicht gern gesehen. Es schickt sich nicht sich mit teuren Gegenständen, Erfolgen oder ähnlichem großzutun.

Vietnamesen geben ungern zu wenn sie etwas nicht wissen oder nicht weiter helfen können. Lieber geben sie stattdessen eine falsche Antwort. Auch wird das Wort „Nein“ nur sehr ungern ausgesprochen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.
unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?