Kleine Gruppe
Ohne Flug
Aktivreise
  • 8-tägige Aktivreise durch Südtirol
  • Wanderungen auf Waal- & Panoramawegen in der Südtiroler Bergwelt
  • Einzigartige Blicke auf Bergseen, Almen, Gletscher & Felslandschaften
ab 729 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Im sonnigen Südtirol liegen alte Bergbauernhöfe über dem Tal, Burgen und Schlösser aus dem 12./13. Jh. und Adelssitze hängen an den Bergflanken. Heute sind diese geschichtsträchtigen Mauerkolosse romantisch anmutende Relikte aus einer längst vergangenen Zeit. Im Hintergrund ragen die manchmal noch schneebedeckten Alpengipfel empor. Im sonnigen Tal erstrecken sich riesige Apfelplantagen und hübsche kleine Ortschaften. Lassen Sie sich auf Ihrer 8-tägigen Reise von der imposanten Bergkulisse und der Gastfreundlichkeit der Vinschgauer in den Bann ziehen!
Programmhinweis
Je Termin ist ein Programm mit 4 Ganztagswanderungen im Reisepreis enthalten. Bitte beachten Sie bei Ihrer Auswahl die Termin- & Programmtabelle.

Programmänderungen vorbehalten!
Programm: WANDERN IM SOMMER
Edelweißtour
Von der Grauner Alm führt Sie Ihr Weg in die schroffe Bergwelt. Bewundern Sie die eigentümlichen Felsformationen und das seltene Edelweiß, das in diesem kalkhaltigen Boden bestens gedeiht. Ihr Wanderführer erzählt Ihnen interessante Details zur geologischen Entwicklung der Landschaft, deren Schönheit Sie bei der malerischen Aussicht auf ein Seenplateau fesseln wird. Im Hintergrund erheben sich die Gipfel der mächtigen Ortlergruppe, der Ötztaler Alpen und der Sesvennagruppe und vollenden das Alpenpanorama. (5 km, Gehzeit ca. 4–5 Std., +/-480 Höhenmeter)

Vom Watles zur Sesvennahütte
Genießen Sie bei der Fahrt mit dem Sessellift die herrliche Aussicht über Almwiesen und Bergwälder. Auf 2.150 m erreichen Sie über einen leichten Anstieg die Sesvennahütte. Bei Ihrem panoramareichen Abstieg über satte Weiden wandern Sie entlang der schmalen Almpfade und passieren einen kristallklaren Bergsee. Am Wasserfall der schwarzen Wand können Sie seltenes Edelweiß entdecken. (10 km, ca. 4–5 Std., + 200 /- 600 Hm)

Gletscherwelt der Weißkugel
Sie starten auf 1.915 m Höhe und folgen dem Gletscherpfad. Unterwegs gewinnen Sie Einblicke in die Eiszeit und erfahren Wissenswertes über den Rückzug des Gletschers. Am Gletschertor können Sie ein gewaltiges Rauschen hören. Einer alten alpinen Sage zufolge soll das Rauschen der Hinweis auf die mythische Stadt Onanä sein, die versunken in Eis und Schnee unter dem Gletscher blühen soll. Auf der Weißkugelhütte entfaltet sich ein wunderbares Panorama über die faszinierende Gletscherwelt. (13 km, ca. 5 Std., +/- 590 Hm)

Zum Dreiländergrenzstein
Von der Reschener Alm wandern Sie inmitten von Latschenkiefern entlang der Waldgrenze zum Dreiländer Grenzstein zwischen Italien, Österreich und der Schweiz. Bei der Wanderung inmitten von Zirben, Legföhren und Lärchen blicken Sie in die Täler Engadin, Inntal und Etschtal. Als Grenzgänger erfahren Sie Schmugglergeschichten vom Dreiländereck. (9 km, ca. 3–4 Std., +/- 350 Hm)
Programm: WANDERN IM HERBST
Zu den sagenumwobenen Bergseen
Sie folgen einem Waldweg, der Sie zum Schwarzsee führt. Im Juli blühen hier die Seerosen und im Herbst leuchten die Blätter in allen Farben. Ruhig und still breitet sich in der Mitte des Waldes der Grünsee aus. Über Bergwiesen geht es weiter zum Mutzkopf, wo sich ein Panoramablick zum Seenplateau rund um den Reschenpass eröffnet. (11 km, Gehzeit ca. 4–5 Std., +/- 450 m)

Waalweg nach Schluderns
Entlang Wasserläufe und saftiger Wiesen wandern Sie auf dem Sonnensteig bis zu den archäologischen Ausgrabungen des Ganglegg – die im gesamten Alpenraum am besten erforschte Höhensiedlung der Bronzeund Eisenzeit. Hier erfahren Sie von Ihrem Wanderführer mehr über unsere Vorfahren. Weiter geht es zu den Schludernser Höfen. Genießen Sie die Bergkulisse beim Abstieg zur mittelalterlichenChurburg, die im 16. Jh. zur prächtigsten Renaissanceburg Südtirols ausgebaut wurde. (10 km, ca. 3–4 Std., + 100 /- 250 Hm)

Archaikweg
Ihre Route führt Sie entlang des panoramareichen Agumser Bergwaal nach Stilfs, ein Bergdorf mit vielen alten Brunnen und kleinen Gassen. Vorbei an der Urzeitsiedlung Kaschlin kehren Sie über den Archaikweg zurück zu den Agumser Höfen. Freuen Sie sich auf herrliche Blicke in das weite Vinschgautal. (9 km, ca. 3–4 Std., +/- 400 Hm)

Zum Dreiländergrenzstein
(siehe Sommer-Programm)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Italien (IT)
Italien
Italien, das Land zwischen Alpen und Mittelmeer, steht besonders bei Selbstfahrern oder Mietwagenfahrern hoch im Kurs. Dank der verhältnismäßig kurzen Entfernung zu Deutschland, der vielfältigen Landschaften, den traumhaften Stränden und der Jahrtausende alten Kultur ist es eines der Top-Reiseziele für Bade- oder Rundreisen.

Schon allein in der italienischen Hauptstadt Rom gibt es eine Menge zu entdecken. Bekannteste Sehenswürdigkeit ist nach wie vor das Kolloseum. Aber es gibt noch wesentlich mehr in Rom zu bestaunen.
So zum Beispiel den Petersdom, den Trevi-Brunnen, die Piazza Venezia mit dem Monumento Vittorio Emanuele II, die Engelsburg, die Villa Torlonia oder auch die Galleria Borghese im Park Villa Borghese.
Doch Rom ist nicht die einzige Stadt der man einen Besuch abstatten sollte.

Auch das berühmte Venedig mit seinen eindrucksvollen Wasserstraßen und malerischen Gebäuden muss man gesehen haben, ebenso wie die Stadt Pisa mit dem berühmt berüchtigten Schiefen Turm von Pisa.

Die pulsierende Metropole Mailand im Norden des Landes ist nicht nur die Heimat der Mode und des Designs in Italien, sondern beherbergt auch imposante Prachtbauten wie den Mailänder Dom, das Castello Sforzesco, die Kirche Santa Maria delle Grazie, in welcher sich das weltberühmte Secco „Das Abendmal“ vom Großmeister Leonardo da Vinci befindet und die Galleria Vittorio Emanuele II.

Bei so viel überragender Kultur möchte man natürlich auch einmal abschalten und einfach das angenehme italienische Klima genießen. Und wo könnte man das besser als an einem der vielen traumhaften Mittelmeerstrände.

Ein herrliches Kontrastprogramm zu den Traumstränden des Südens bildet das Bergland im Norden Italiens. Im Sommer lässt es sich hier herrlich Wandern und im Winter entpuppt sich die Gegend als Eldorado für Wintersportfans.

Aber auch die zahlreichen italienischen Seen, wie der Lago Maggiore, der Gardasee oder der Comer See in Oberitalien, nicht zu vergessen der Lago Trasimeno und der Lago di Bolsena in Mittelitalien laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Beste Reisezeit:

Mai bis Oktober

Klima:
Im Großteil Italiens herrscht Mittelmeerklima, nur in den Alpen und den Apenninen ist es deutlich kühler. Die Sommer sind besonders in Süditalien heiß und zumeist trocken, im Frühling und Herbst sind die Temperaturen mild. In Oberitalien sind die Winter kalt und schneereich.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/italiensicherheit/211322

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 45 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
In der Gesellschaft Italiens spielt die römisch-katholische Kirche eine sehr wichtige Rolle. Die meisten Italiener sind streng gläubig, was vom Besucher respektiert werden sollte.
In Italien besteht ein starkes Nord-Süd-Gefälle, das bedeutet dass der wohlhabende Norden und der weniger entwickelte Süden im starken Kontrast zueinander stehen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Sizilien - Land des ewigen Frühlings
9 Tage Rundreise durch Italien
ab 995 € pro Person
Höhepunkte am Golf von Neapel
8 Tage Rundreise durch Italien
ab 995 € pro Person
Rom Kompakt Erleben
Italien Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Kleine Gruppe
Ohne Flug
5 Tage Rundreise durch Italien
ab 699 € pro Person
Toskana – Rom – Neapel – Sizilien
15 Tage Rundreise durch Italien
ab 1.899 € pro Person