Ohne Flug
  • 7-tägige Zugrundreise durch Österreich, Slowenien & Kroatien
  • Komfortables Reisen in der 1. Klasse des Classic Couriers
  • Sehen Sie die Julischen Alpen & den Bleder See
auf Anfrage
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Diese eindrucksvolle Schienenkreuzfahrt mit dem Sonderzug CLASSIC COURIER stellt Ihnen einige der schönsten Landschaften, beliebtesten Ferienregionen und bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Slowenien und Istrien vor. Sie erkunden die bizarre Bergwelt der Julischen Alpen auf der historischen Strecke der Wocheinerbahn, besuchen die Hauptstadt Ljubljana und genießen das malerische Land-schaftspanorama am Bleder See. Der Urlaubsort Portoroz an der slowenischen Riviera dient als idealer Ausgangspunkt für Ausflüge nach Italien und Kroatien. Von hier aus unternehmen Sie eine Rundfahrt über die Halbinsel Istrien und haben außerdem noch die Gelegenheit zu einem fakultativen Ausflug in das elegante Seebad Opatija an der Kvarner Bucht oder in die italienische Hafenstadt Triest und zum berühmten Gestüt Lipica. Mit dem CLASSIC COURIER wird das goldene Zeitalter des Zugreisens wieder lebendig. Der Sonder-zug besteht aus gepflegten Schnellzug-Wagen der 60er bis 80er Jahre, die neben ihrem nostalgischen Ambiente ein komfortables Fahrgefühl vermitteln. Sie reisen in 1. Klasse-Abteilen mit 6 Sitzen oder in Club-Abteilen mit 4 Sitzen. Während der Fahrt unterhalten Sie sich in gemütlicher Runde, und wie früher können Sie die Abteilfenster zum Lüften und Fotografieren öffnen. Besuchen Sie auch den Speisewagen oder genießen Sie bei musikalischer Untermalung Ihren Drink im stilvollen Salonwagen.
SALZBURG
Tag 1 Der CLASSIC COURIER startet von vielen unterschiedlichen Städten (siehe Leistungsverzeichnis). Falls kein Zustieg in Ihrer Nähe dabei sein sollte, erreichen Sie mit den schnellen Regelzügen der Deutschen Bahn den letzten Zustiegshalt in München, bevor die Fahrt mit dem Sonderzug durch die bayerische Voralpenregion nach Salzburg geht. Lehnen Sie sich in den bequemen Polstersesseln zurück und genießen Sie die wechselnden Landschaftsbilder, wenn Sie an der beeindruckenden Bergkulisse der Alpen vorüber fahren. Am Abend treffen Sie in Salzburg ein. A
SALZBURG – PORTOROZ
Tag 2 Der Vormittag steht zur Verfügung, um auf eigene Faust durch die Residenzstadt an der Salzach zu bummeln. Salzburg zählt wegen der barocken Kuppeln und Kirchen, die von der eindrucksvollen Fes-tung Hohensalzburg überragt werden, zu den schönsten Städten Österreichs. Wenn Sie mehr über die Sehenswürdigkeiten und die Geschichte der Residenzstadt erfahren möchten, können Sie an einer kur-zen Stadtrundfahrt und einem geführten Spaziergang durch die Altstadt teilnehmen. Sie sehen dabei den Dom, die Residenz, den Alten Markt, die quirlige Getreidegasse und Mozarts Geburtshaus. Am Nachmittag bringt Sie der CLASSIC COURIER nach Slowenien. Über die spektakuläre Bahnstrecke der Wocheinerbahn, einem der ältesten Industriedenkmäler Sloweniens, geht die Fahrt durch die Juli-schen Alpen weiter. Faszinierende Landschaften mit unberührten Tälern, steil abstürzenden Bergflüs-sen, atemberaubenden Brücken und architektonischen Prachtbauten säumen die Bahnstrecke zwischen ihren 28 Tunneln. Am Abend erreichen Sie die slowenische Endstation der Bahnlinie und den Bahnhof Koper kurz vor der Grenze zu Kroatien. Nur wenige Kilometer entfernt liegt Portoroz, wo Sie Ihr Ho-tel für die nächsten drei Nächte beziehen. Der Ort, dem seine üppige Vegetation den Namen „Rosen-hafen“ einbrachte und der als Kurort eine bis ins 13. Jahrhundert zurückreichende Tradition hat, ist heute mit dem ganz auf der Landspitze liegenden Nachbarort Piran zu einer Einheit verschmolzen. (Frühstück, Abendessen)
ISTRIEN RUNDFAHRT
Tag 3 Den heutigen Tag verbringen Sie in Kroatien und erkunden per Bus die kontrastreiche Halbinsel Istrien mit ihren historischen Städten und verträumten Fischerdörfern. In Porec, einer malerischen Stadt an der Westküste, sehen Sie die Euphrasius Basilika, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Ein Rundgang durch die Altstadt führt zu weiteren Zeugnissen der prachtvollen byzantinischen Baukunst. Dann setzen Sie die Fahrt auf der malerischen Küstenstraße fort und erreichen Rovinj. Sie erkunden die auf einem ins Meer ragenden Hügel erbaute Altstadt und erleben in den von alten Ge-mäuern gesäumten, verwinkelten Gassen ein venezianisches Flair. Nächste Station ist Pula, die größte und älteste Stadt Istriens mit einem beeindruckenden Amphitheater, welches zu den größten des römi-schen Reichs gehörte. (Frühstück, Abendessen)
FAKULTATIV: TRIEST & LIPICA ODER OPATIJA & RIJEKA
Tag 4 Der Tag steht für eigene Unternehmungen in Portoroz und Piran zur Verfügung, um das malerische Küstenstädtchen an der slowenischen Riviera zu erkunden. Hier spürt man noch immer die veneziani-sche Vergangenheit, die nicht nur in der Architektur erhalten blieb und dem Ort ein besonderes Flair verleiht. Piran liegt in der Bucht von Triest und somit im „Dreiländereck“ von Slowenien, Kroatien und Italien. Von hier aus bietet sich ein weiterer Ausflug ins Nachbarland Kroatien oder ein Abstecher nach Italien an. – Ausflug A führt ins italienische Triest und nach Lipica: In der Hafenstadt Triest erwarten Sie prächtige Bürgerhäuser und Paläste sowie ausgedehnte Parkanlagen. Nach einer Führung durch die Altstadt haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Danach besuchen Sie das berühmte Gestüt Lipica. – Ausflug B führt nach Opatija: Per Bus besuchen Sie das elegante Seebad an der Kvarner Bucht, das mit seinen prächtigen Villen und Hotels der Belle Epoque heute wieder im Glanz der k.u.k.-Epoche erstrahlt. Nach einem geführten Rundgang und einem Bummel über die prachtvolle Strandpromenade erwartet Sie ein Schiff zur Panoramafahrt an der Küste entlang nach Rijeka. (Frühstück, Abendessen)
PORTOROZ - LJUBLJANA - BLED
Tag 5 Morgens startet die Fahrt im CLASSIC COURIER nach Ljubljana. Bei einer Führung lernen Sie die slowenische Hauptstadt kennen, deren Altstadt von einer Mischung aus österreichischem Charme und mediterranem Flair geprägt wird. Ein Rundgang führt durch das schmucke Zentrum mit seinen Barock- und Jugendstilfassaden, der St. Nikolaus-Kathedrale und dem Drei-Brücken-Platz. Am späten Nachmittag geht die Zugfahrt weiter zum Bleder See und in den beschaulichen Kurort, wo Sie Ihr Ho-tel für die nächsten beiden Nächte beziehen. (Frühstück, Abendessen)
BLED ODER WÖRTHERSEE
Tag 6 Genießen Sie einen entspannten Aufenthalt am Bleder See und lassen Sie das malerische Alpenpano-rama auf sich wirken. Das Wahrzeichen des Ortes ist die auf einer Insel mitten im See liegende Mari-enkirche. Wer möchte, kann mit dem traditionellen offenen Holzboot, der Pletna, zur Insel übersetzen (fakultativ, zahlbar vor Ort). Wer stattdessen lieber einen Ausflug zum nahe gelegenen Wörthersee unternehmen möchte, erkundet Kärntens berühmte Urlaubsregion bei einer Rundfahrt per Bus und Schiff. In Velden sehen Sie das als „Schloss am Wörthersee“ berühmt gewordene Luxushotel und bummeln über die von prächtigen Villen gesäumte Uferpromenade. Anschließend fahren Sie mit dem Schiff über den See nach Klagenfurt. Kärntens Hauptstadt wird auch als „Rose vom Wörthersee“ be-zeichnet und beeindruckt mit ihrer schmucken Renaissance Architektur. Beim Rundgang durch die historische Altstadt spazieren Sie über Österreichs älteste Fußgängerzone, die Kammergasse. Am Nachmittag fahren Sie zurück nach Bled. (Frühstück, Abendessen)
DEUTSCHLAND
Tag 7 Am frühen Morgen startet der Sonderzug und bringt Sie in bequemer Fahrt nach Deutschland zum jeweiligen Ausgangspunkt der Reise zurück. (Frühstück)

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen).
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

2. Tag Salzburg - Getreidegasse
Salzburg - Mozart Geburtshaus
6. Tag Wörthersee
Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Koper
Piran
Leiben
Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

Kroatien
Das Land zwischen Mittel- und Südosteuropa beeindruckt seine Besucher mit grandiosen Stränden, traumhaften Küsten, eindrucksvollen Städten und paradiesischen Inseln. Da verwundert es nicht, dass die Besucherzahlen von Jahr zu Jahr steigen. Weitere Gründe für den wachsenden Tourismus sind die verhältnismäßig niedrigen Preise und der Ruf Kroatiens als ideales Urlaubsland. Zudem haben sich die Infrastruktur und der allgemeine Lebensstandard in den letzten Jahren deutlich verbessert.

Besonders in der Hauptstadt Zagreb spürt man diese Verbesserungen. Hier befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die St.-Markus-Kirche, der Banal-Hof und der Lotršcak-Turm in der Oberstadt sowie das Kroatische Nationaltheater und der Botanische Garten in der Unterstadt. Auch die Kathedrale von Zagreb, der Erzbischofspalast und die Marienkirche in Kaptol sind einen Besuch wert.

Im Süden Kroatiens erstreckt sich ein Teil des dinarischen Gebirges. Hier ist das Eldorado für alle Naturfreunde und selbstverständlich für Wanderer. Im Winter dient es darüber hinaus als ideales Wintersportgebiet.

Ebenfalls im Süden an der Adriaküste befindet sich die wohl beliebteste Ferienregion Dalmatien. Dazu gehören so aufregend lebendige Orte wie Dubrovnik, Split und Zadar wie auch so fantastische Inseln wie Rab, Brac, Hvar und Vis. Hier lässt es sich herrlich entspannen und ein unvergesslicher und gelungener Urlaub ist so gut wie garantiert.

Bei der reichen Kultur und Geschichte, sowie den alten Traditionen ist Kroatien eigentlich zu schade für einen reinen Badeurlaub. Empfehlenswerter ist es die beeindruckenden Städte, die herrlichen Landschaften und die traumhaften Strände und Inseln einfach auf einer Rundreise zu kombinieren. So kann das herrliche Land bei einer Rundreise erkunden und anschließend ein paar erholsame Tage oder Wochen an einem der Traumstrände verbringen.

Beste Reisezeit:
Wir empfehlen einen Urlaub in Kroatien für die Monate von Mai bis September zu planen.

Klima:
Im Norden und Osten Kroatiens herrscht ein kontinentales Klima. An der Adriaküste dominiert das Mittelmeerklima.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/kroatiensicherheit/210072

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Kuna = 100 Lipas
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 20 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Viele Regionen Kroatiens sind bekannt für die ausgesprochen guten Weine, welche unbedingt probiert werden sollten. Auch traditionelle Handarbeiten sind gern gekaufte Souvenirs.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




Österreich
Österreich gehört zu den beliebtesten Reisezielen in Europa.

Das Land weist eine unglaubliche landschaftliche Vielfalt auf und ist eines der waldreichsten Ländern des Kontinents. Von der Steppenlandschaft im Osten, über Wald- und Hügellandschaften bis hin zu den Alpen im Westen des Landes, bietet Österreich alles, was das Herz eines Naturliebhabers begehrt.

Der Osten bietet unter anderem kleine, romantische Dörfchen in den Weinanbauregionen Neusiedler See und Neusiedler See-Hügelland. Außerdem noch das Städtchen Rust mit seinen berühmten Storchennestern. Seine Altstadt gehört zum Weltkulturerbe.

Die Wald- und  Alpenlandschaft lädt ihre Urlauber zu kleinen und großen Wanderungen auf zahlreichen Wanderwegen ein. Hier können Sie die Vegetation des Landes erkunden.

Badefreunden bietet Österreich zahlreiche Seen, wie den Bodensee und die vielen Gewässer rund um Kärnten und das Salzkammergut.

Österreich beheimatet neben seiner Natur auch noch wunderschöne Städte. So zum Beispiel Wien. Erleben Sie die vielfältige österreichische Hauptstadt in all ihrer Schönheit, in der sich Neu und Alt vereinen. Genießen Sie Wien in einer Fiakerfahrt - es gibt keineren schöneren Weg die Metropole zu erkunden. Besuchen Sie Barockschlösser und den Stephansdom und eine Riesenradfahrt auf dem Wiener Prater wird für Sie ein Erlebnis.

Sie sehen, Österreich hat von wundervoller Natur bis hin zu sehenswerten Städten alles zu bieten, was das Herz der Urlauber begehrt. Somit bieten sich neben Rundreisen und Aktivreisen auch Städtereisen nach Wien, Innsbruck, Salzburg oder Linz an.

Beste Reisezeit:
Österreich bietet sich ganzjährig für einen Urlaub an. Der Frühling, Sommer und Herbst eignen sich hervorragend für Rund- und Städtereisen, Badeurlaube sowie Wander- und Klettertouren.
Im Winter kommen dann die Wintersportler ganz auf ihre Kosten.

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima mit warmen Sommern und je nach Höhenlage kalte bis sehr kalte Winter. In den Frühlings- und Herbstmonaten ist es zumeist mild.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/oesterreichsicherheit/210962

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 35 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ

Gut zu wissen:
Über 70% der Österreicher bekennen sich zum römisch-katholischen Glauben. Die Kultur und Lebensweise sind eher konservativ geprägt.

Abgesehen von der Sprache findet man zwischen Deutschland und Österreich kaum Gemeinsamkeiten, weshalb man auch keine Vergleiche anstellen sollte.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Bilder:
Slowenien
Slowenien, der grüne Schatz im Herzen Europas, überzeugt seine Gäste durch seine doch sehr unterschiedlichen Landschaftsformen von den Julischen Alpen über das Dinarische Gebirge und die Pannonische Tiefebene bis hin zur mediterranen Küste. Diese landschaftliche Vielfalt macht Slowenien zu einem sehr vielseitigen Reiseziel, somit kommen nicht nur Badetouristen und Sonnenanbeter auf ihre Kosten sondern auch Aktivurlauber, Wanderer und Naturfreunde werden das Land lieben lernen.
Ebenso kommen Kulturinteressierte in Slowenien auf ihre Kosten, denn die Hauptstadt Ljubljana hält für ihre Besucher einiges an kulturellen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen bereit. So beispielsweise das Portal des Friedhofs Žale, das Rathaus, der St.-Nikolai-Dom, die Drachenbrücke, die Franziskanerkirche und das Denkmal für France Prešeren. Ein besonderes Erlebnis für Naturfreunde, Bergsteiger und Wanderer ist der Nationalpark Triglav im Nordwesten Sloweniens. Benannt wurde er nach dem gleichnamigen Berg in den hier befindlichen Julischen Alpen, welcher mit einer Höhe von 2864 Metern der höchste Berg Sloweniens ist. Zudem bieten die Flüsse Soca und Koritnica im Nationalpark eine Vielzahl an beeindruckenden und herausfordernden Wildwasserstrecken, was vor allem das Wildwasserpaddeln in dieser Region sehr beliebt gemacht hat.
Also egal ob Natur oder Kultur, Entspannen oder Aktion und Abenteuer, traditionell oder modern, Slowenien ist vielschichtig und abwechslungsreich. Zudem liegt es nur 2 Stunden Autofahrt von Venedig entfernt. Eine Kombination mit anderen Ländern oder länderübergreifende Städtereisen sind also ebenso möglich und empfehlenswert wie ein Badeaufenthalt oder ein Aktivurlaub. 
beste Reisezeit:
Frühjahr bis Herbst (den Norden im Sommer meiden – sehr hohe Temperaturen)
 

Klima:
Im Osten herrscht ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und kalten Wintern, an den Küsten dominiert das Mittelmeerklima und im Nordwesten wird das Wetter von einem alpinen Klima bestimmt.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/sloweniensicherheit/210644

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 

Flugdauer:
ca. 1 Stunde und 15 Minuten
 

Ortszeit:
MEZ 


Gut zu wissen:
Der Großteil der Bevölkerung ist römisch-katholisch. Die Straßen sind gut ausgebaut, allerdings wird sowohl für LKW als auch für PKW eine Mautgebühr erhoben.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden. Der Kontakt zum jeweiligen Konsulat des Ziellandes sollte im Zweifelsfall aufgenommen werden.


Beliebte verwandte Reisen:

Dalmatien zum Kennenlernen
Kroatien Rundreise
Durchführungsgarantie
Inklusive Flug
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 995 € pro Person
Dalmatien: Kultur, Wandern & Erholung am Meer
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 759 € pro Person
Impressionen der Adria
Kroatien/Bosnien-Herzegowina Rundreise
Inklusive Flug
7 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 1.295 € pro Person
Kroatien und Montenegro
Kroatien/Montenegro Rundreise
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
8 Tage Rundreise durch Kroatien
ab 239 € pro Person