Inklusive Flug
Aktivreise
  • 15-tägige Erlebnisreise durch China
  • Wanderung zum Mount Everest
  • Eine Reise mit der Quinghai-Tibet-Bahn
ab 2.495 € pro Person
Fragen zur Reise oder eine persönliche Beratung gewünscht? Hotline: 0800 337 3337 (gebührenfrei)

Reiseverlauf

Die faszinierende Welt der Achttausender erleben und das Dach der Welt erklimmen: Dieser Traum vieler Menschen wird auf unserer Reise wahr. Ob bei der Fahrt auf der höchsten Eisenbahnstrecke der Welt oder auf einer Wanderung am majestätischen Mount Everest - stets begleitet uns dabei eine atemberaubende Landschaft!
1. Tag Anreise nach China
Sie fliegen nach Beijing.
2. Tag Beijing: die Verbotene Stadt
Wir erreichen die chinesische Hauptstadt und besichtigen den imposanten Kaiserpalast, das politische Zentrum Chinas während der Feudalzeit. (A)
3. Tag Beijing: die Große Mauer
Ein optionaler Ausflug bringt uns mit dem Bus in die Berge nordwestlich von Beijing. Hier erwartet uns die berühmteste Attraktion der Region: die Große Mauer. Beeindruckend, mit welcher Eleganz sich die Mauer über die Bergketten windet und im Dunst verschwindet! Auf der Rückfahrt besuchen wir den Himmelstempel mit der Halle der Ernteopfer, eine der wichtigsten Tempelanlagen der Stadt, in der die Kaiser jedes Jahr für eine gute Ernte beteten. Am Abend empfehlen wir Ihnen den Besuch einer Kung Fu Show. (F)
4. Tag Von Beijing über Xining nach Lhasa
Heute fliegen wir nach Xining. Hier beginnt am Abend unsere rund 2.000 Kilometer lange Reise mit der Qinghai-Tibet-Bahn nach Lhasa (je nach Ticketverfügbarkeit Abfahrt auch bereits tagsüber). (F, M)
5. Tag Fahrt mit der höchsten Eisenbahn
Die Fahrt mit der Qinghai-Tibet-Bahn gehört zu den dramatischsten Eisenbahnfahrten der Welt. Atemberaubende Landschaften ziehen an uns vorbei. Mit 5.072 Metern liegt der höchste Punkt der Strecke am Tanggu-Pass. Was für eine Fahrt! Nach der Ankunft in Lhasa fahren wir zu unserem Hotel und können uns Ausruhen. 51 km (F, M, A)
6. Tag Lhasa: der Potala
Erhaben präsentiert sich der weltberühmte Potala! Vom Dach der Residenz haben wir einen wunderbaren Blick über Lhasa. Nach der Besichtigung geht es weiter zum Nationalheiligtum der Tibeter, dem Jokhang-Tempel. Es ist faszinierend zu sehen, mit welcher Inbrunst und Hingabe die Gläubigen zu diesem Tempel pilgern.(F, M)
7. Tag Lhasa: Ausflug nach Panbongka
Am Morgen startet unsere Wanderung zum Panbongka Kloster. Wir wandern entlang des Pilgerwegs und genießen eine fantastische Aussicht über die Stadt Lhasa. Der Besuch einer tibetischen Familie rundet unseren Tag ab. (F)
8. Tag Von Lhasa nach Gyantse
Auf einer der schönsten Panoramastrecken Tibets fahren wir nach Gyantse. Spektakulär ist der Blick von dem fast 5.000 Meter hohen Kampa-Pass über den Yamdrok-See sowie über den gleich hohen Karo-La Pass. Kurz vor Erreichen der Stadt sehen wir den beeindruckenden Dzong, der hoch über der Stadt thront. Wir besichtigen das Kloster Pelkor Chöde und den berühmten Kumbum, eine begehbare Stupa. 265 km (F, M, A)
9. Tag Von Gyantse nach Shigatse
Wir fahren durch die Kornkammer Tibets nach Shigatse, der zweitgrößten Stadt Tibets. Im Mittelpunkt unserer Besichtigung steht das Kloster Tashilünpo, heute noch die Residenz des Panchen Lama. 92 km (F, M, A)
10. Tag Von Shigatse zum Rongbuk-Kloster
Wir überwinden die Pässe Yalung La (4.520 Meter), Gyathso La (5.220 Meter) und erreichen das Rongbuk Kloster (5.030 Meter). Von hier aus beeindruckt der Mount Everest mit seiner steilen Nordflanke. Rongbuk ist das größte Kloster dieser Region und wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbaut. 285 km (F, M, A)
11. Tag Rongbuk-Kloster: der Mount Everest
Nach einer zweistündigen Wanderung erreichen wir das Basislager (5.200 Meter) des Mount Everest (8.848 Metern) Das Basislager selbst ist für Touristen nicht zugänglich, doch können wir an der Steintafel mit dem Hinweis: »Mt. Qomolangma Base Camp 5200 meters« ein Erinnerungsfoto schießen. Wir wandern zurück zum Rongbuk-Kloster. Unterwegs bieten sich uns immer wieder grandiose Ausblicke auf den majestätischen Gipfel und die Gletscher des Everest. (F, M, A)
12. Tag Vom Rongbuk Kloster nach Shigatse
Für unsere Rückfahrt nach Shigatse organisieren wir Lunchpakete. Die beeindruckende Landschaft, vorbeiziehende Yakherden und die Begegnungen mit Nomaden sind sicherlich unvergessliche Erlebnisse. Wir erreichen Shigatse nach rund sechs Stunden Fahrt. 285 km (F, L)
13. Tag Von Shigatse nach Lhasa
Mit der Bahn fahren wir nach Lhasa. Wir queren die tibetische Hochebene mit ihren heißen Quellen, sehen Nomaden mit ihren Zelten und Herden von Yaks und Schafen und erreichen schließlich Lhasa. 337 km (F, M)
14. Tag Von Lhasa nach Beijing
Der heutige Tag steht zur freien Verfügung. Sie haben Zeit sich zu entspannen oder die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Das Hotelzimmer steht bis zur Fahrt zum Flughafen zur Verfügung. Wir fliegen zurück nach Beijing und haben Zeit die erlebten Eindrücke Revue passieren zu lassen. (F)
15. Tag Rückflug
Sie treten Ihre Heimreise an und fliegen zurück nach Deutschland. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, M=Mittagessen, L=Lunchbox, A=Abendessen)
Hier finden Sie Informationen zu ausgewählten Sehenswürdigkeiten der Rundreise.

Sehenswürdigkeiten

Hier finden Sie Informationen zu Städten der Rundreise.

Städte

Diese Übersichtsseite dient zur Information zu möglichen Reisezielen. Genaue Leistungsinhalte der Rundreise entnehmen Sie bitte dem Reiseverlauf und den Inklusivleistungen.

Länderinfo

China (CN)
China
Die Volksrepublik China ist der viertgrößte Staat der Erde und mit 1,3 Milliarden Einwohnern das bevölkerungsreichste Land der Welt.

Die Hauptstadt ist Peking. Eine Millionenmetropole, die, ebenso wie der Rest des Landes, mit unglaublichen und faszinierenden Sehenswürdigkeiten und Attraktionen aufwartet. So sollten bei einem Besuch Pekings unbedingt die verbotene Stadt, der Himmelstempel, die Xshiku-Kirche, der Tiananmen-Platz, der Sommerpalast und natürlich die in der Nähe der Stadt befindliche große chinesische Mauer besucht werden.

Eine weitere Metropole Chinas ist die Hafenstadt Shanghai. Sie ist nicht nur ein bedeutender Industriestandort sondern beheimatet auch viele wichtige kulturhistorische Bauwerke und Denkmäler wie beispielsweise den Jade Buddha Tempel, die Long-Hua-Pagode, das Shanghai-Museum, den Jin Mao Tower oder den Yu-Garten. Auch der deutsche Komponist Johann Sebastian Bach wurde in Shanghai mit einem Denkmal geehrt.

Doch auch außerhalb der großen Metropolen hat China so einiges an Sehenswertem zu bieten.
Auf einer Rundreise bekommt man die bedeutendsten und eindrucksvollsten Bauwerke, Denkmäler und Attraktionen zu Gesicht. So zum Beispiel die Terrakotta-Armee in Xian, die Leifeng Pagode und die Pagode der Sechs Harmonien in Hangzhou, die Karstberge von Guillin oder der Große Buddha von Leshan .
Ebenfalls empfehlenswert ist eine Schiffstour auf dem eindrucksvollen Jangtse, dem längsten Fluss Chinas.

Somit bietet ein Besuch Chinas nicht nur einen tiefen Einblick in die faszinierende Kultur des chinesischen Volkes, sondern auch viele herrliche Impressionen der unglaublich vielfältigen Natur.

Beste Reisezeit:

April bis Juni und September bis November (für die meisten Regionen Chinas)

Klima:
Das Land hat Anteile an insgesamt 6 Klimazonen und wird stark vom Monsun beeinflusst. Im Nordosten Chinas herrscht Winterkaltes Nadelwaldklima, im Nordwesten bis hin zur chinesischen Hauptstadt Peking dominiert trockenes Wüsten- und Steppenklima mit extrem Kalten aber trockenen Wintern und sehr heißen Sommern. Im Osten schließt sich gemäßigtes Klima an und im Landesinneren herrscht Gerbirgsklima. Im Süden und Südosten dominieren subtropisches bis tropisches Monsunklima.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/chinasicherheit/200466

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich. 

Währung:
1 Renminbi Yuan = 10 Jiao = 100 Fen

Flugdauer:
ca. 10 Stunden

Ortszeit:
MEZ +7h, (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +6h  

Gut zu wissen:
In großen internationalen Hotels und Touristenzentren ist Trinkgeld durchaus üblich, außerhalb dieser wird es allerdings als Beleidigung aufgefasst.

Freizügige Kleidung sollte vermieden werden. In China ist es üblich den Nachnamen vor dem Vornamen zu nennen.

Als Reisender sollte man es unterlassen Kritik gegenüber Chinas Politik und Führung zu äußern.

Weiterhin sollte man Sympathieäußerungen gegenüber Taiwan vermeiden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Beliebte verwandte Reisen:

Die Superreise - 4-Sterne-Rundreise
14 Tage Rundreise durch China
ab 1.499 € pro Person
Fernöstliche Kultur und Reise ins Morgenland
10 Tage Rundreise durch China
ab 699 € pro Person
China Kompakt - Highlights im Reich der Mitte
15 Tage Rundreise durch China
ab 1.799 € pro Person
Chinas Glanzlichter
China Rundreise
Empfehlung der Redaktion
Inklusive Flug
Preiswert & Gut
13 Tage Rundreise durch China
ab 1.499 € pro Person