Autor: USA

Die Route 66, die wohl  bekannteste Straße der Welt, misst knapp 4000km und vollstreckt sich durch 8 Staaten der USA, von Chicago bis Santa Monica.

Geisterstädte, Motels mit Neonreklamen, einsame Landstraßen und Freiheit – all das verbinden Nostalgiker und Touristen mit der Mother Road, die mittlerweile nicht mehr durchgehend befahrbar ist.

Der Ausbau dieser Ost-West-Verbindung wurde 1926 in Auftrag gegeben. Diese galt bis in die 70er Jahre als wichtigste Verbindung innerhalb der USA. Auf Grund von Dürre und Sandstürmen, die den Osten der USA heimsuchten, verließen viele Menschen ihre Heimat…

Autor: Die Superlativen unserer Erde

Grönland ist geprägt vom endlosen Eis der Gletscher und Eisberge. Dennoch nennen die Einheimischen die größte Insel der Welt Kalaalit Nunaat, "Land der Menschen".

Grönland erstreckt sich in seiner Nord-Süd-Ausdehnung über 2.650 km und vom Kap Alexander im Westen bis Nordostrundingen im Osten über 1.200 km. Im Norden grenzt das  Nordpolarmeer an, im Osten die Grönlandsee und im Westen die Baffin Bay, ein Randmeer des Atlantiks. Aus geologischer Sicht zählt Grönland zum arktischen Nordamerika, ist politisch gesehen jedoch eine autonome Region des Königreichs Dänemark. Ca. 88 % der Bevölkerung…

Autor: Sehenswertes

Die Iguazú Wasserfälle befinden sich in Südamerika im Grenzgebiet Argentiniens, Brasiliens und Paraguays. Die mächtigsten Wasserfälle der Welt werden von zwei Nationalparks, einen auf brasilianischer Seite und einen auf argentinischer Seite, eingeschlossen. Argentinien hat allerdings den größeren Anteil der Wasserfälle, zudem auch der „Garganta del Diablo“ (Teufelsschlucht), der größte Wasserfall von Iguazú, zählt. Gespeist vom Fluss Iguazú stürzen auf einer Breite von etwa 2700 m 20 größere und 255 kleinere Wasserfälle hinab. Durchschnittlich rauschen 1700 m³ pro Minute, in der Regenzeit bis…

Autor: Sehenswertes

Die Große Mauer, auch die Chinesische Mauer genannt, ist wohl das bekannteste Wahrzeichen Chinas. „Wer nicht auf der Großen Mauer war, ist kein echter Mann“ lautet ein chinesisches Sprichwort und veranschaulicht die enorme Bedeutung dieses Monuments.

Mit einer Länge von ca. 6700 km erstreckt sie sich vom Gelben Meer, nahe der Stadt Shanghaiguan, über Tianjin, Peking, Dotang, vorbei an der Ordos-Wüste und dem Qilian Gebirge bis zur Wüstenstadt Jiayuguan. Nördlich der Großen Mauer befinden sich die Steppen der Mongolei. Dem Kaiser Qin Shi Huangdi gelang es, einen chinesischen Gesamtstaat zu…

Autor: Die Superlativen unserer Erde

Der ecuadorianische Archipel vulkanischen Ursprungs erstreckt sich ca. 1000 km von der Küste Südamerikas entfernt im Pazifischen Ozean und setzt sich aus 14 größeren Inseln und über 100 kleineren Inseln zusammen. Lediglich 5 der Inseln sind besiedelt: Santa Cruz, San Cristóbal, Isabela, Floreana und Baltra.

Die Entfernung zum Festland ließ auf den Galapagos Inseln viele endemische Tier- und Pflanzenarten entstehen, wie beispielsweise die Galapagos Pinguine, die Darwinfinken oder die Galapagos Riesenschildkröte. Eine traurige Nachricht wurde am 25. Juni dieses Jahres verkündet: der bekannte…

Autor: Argentinien

Der Mythos Panamericana erstreckt sich über die gesamte Nord-Süd-Ausdehnung des amerikanischen Kontinents von Alaska im Norden bis Feuerland im Süden. Die längste Straße der Welt führt durch 17 Staaten, vier Klimazonen, sechs Zeitzonen, vorbei an bunten Wiesen und grünen Wäldern, über atemberaubende Küstenstraßen, durch dichten Dschungel und karge Geröllwüsten entlang schneebedeckter Andengipfel, Grasteppichen, Seen und durch enge Täler. Neben Weltmetropolen wie Vancouver, Seattle, San Francisco, Mexiko City, Quito, Santiago de Chile oder La Paz sind es vor allem die Landschaftspanoramen…