Route 66 - "Main Street of America"

Die Route 66, die wohl  bekannteste Straße der Welt, misst knapp 4000km und vollstreckt sich durch 8 Staaten der USA, von Chicago bis Santa Monica.

Geisterstädte, Motels mit Neonreklamen, einsame Landstraßen und Freiheit – all das verbinden Nostalgiker und Touristen mit der Mother Road, die mittlerweile nicht mehr durchgehend befahrbar ist.

Der Ausbau dieser Ost-West-Verbindung wurde 1926 in Auftrag gegeben. Diese galt bis in die 70er Jahre als wichtigste Verbindung innerhalb der USA. Auf Grund von Dürre und Sandstürmen, die den Osten der USA heimsuchten, verließen viele Menschen ihre Heimat und begaben sich in das fruchtbare Kalifornien. Nicht allen gelang die Flucht, sodass Ortschaften entlang der Straße entstanden.

Zwischen den 50er und 80er Jahren verlor die Route 66 jedoch immer mehr an Bedeutung als Ost-West-Verbindung auf Grund des Ausbaus neuer Bundesstraßen.

Etwa 85% der legendären „Main Street of America“ existieren bis heute.