drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 164489
Estland/Lettland/Litauen Rundreise

Baltikum für Singles und Alleinreisende

13-tägige Busrundreise
Inklusive FlugLänderkombination
Reiseveranstalter: Studiosus Reisen
Studiosus Reisen
Studiosus  Reisen
Studiosus bietet einmalig vielfältigen Urlaub in mehr als 100 Ländern weltweit und ist bekannt für die hohe Qualität seiner Reiseleiterinnen und Reiseleiter, deren Auswahl, Aus- und Weiterbildung nach internationalen Qualitätsstandards zertifiziert sind.
Flug bereits inklusive
  • 13-tägige Studienreise durch Estland, Lettland & Litauen
  • Viel Zeit für Entdeckungen in den baltischen Hauptstädten
  • Einmalige Naturerlebnisse auf der Kurischen Nehrung und der Insel Saaremaa
Enthaltene Städte:
TallinnRigaVilniusInsel SaaremaaKuressaarePärnuCesisJurmalaSiguldaKlaipedaNidaTrakaiAngla
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 2.745 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Tallinn, Riga, Vilnius. Litauen, Estland, Lettland. Welche Hauptstadt zu welchem Land gehört, weiß man spätestens, wenn man dort war. Wie aber im Baltikum das Leben auf dem Land aussieht, wer genau im Lahemaa-Nationalpark wohnt, warum der Kratersee von Kali fast kreisrund ist und woran man erkennt, dass Thomas Mann einen guten Geschmack hatte, das erfahren Sie am besten auf dieser Reise. Obendrein müssen Sie nicht mal Fremde ansprechen, um vor den Windmühlen von Angla, den Jugendstilfassaden in Riga oder den backsteinroten Mauern der Wasserburg von Trakai fotografiert zu werden - potenzielle Fotografen sind immer dabei. Jedenfalls, wenn Sie möchten und sich nicht gerade eine Auszeit am Sandstrand oder im Spa genehmigen.

1. Tag Auftakt in Tallinn

Im Laufe des Tage Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und Flug nach Tallinn. Ein Vertreter von Studiosus sorgt für den Transfer zum Hotel, wo Sie Ihr Studiosus-Reiseleiter empfängt. Noch stören nur wenige moderne Gebäude die unvergleichliche Kulisse der Stadt. Wer schon früh da ist, kann die Zeit für einen Spaziergang nutzen und sich einen ersten Eindruck verschaffen. Bei einem gemeinsamen Welcome-Dinner im Hotel stimmen wir uns auf unsere baltische Sinfonie ein. Drei Übernachtungen in Tallinn. 
Verpflegung: A
Städte
Tallinn

2. Tag Zwischen dick und lang

Lustige Namen gibt es hier: Zwischen Dicker Margarethe und Langem Hermann streifen wir durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe) - sagenhaft! Ihr Studiosus-Reiseleiter kann die Geheimnisse hinter den Namen lüften. Wir lassen vom Domberg aus den Blick über die Altstadt zur Ostsee schweifen. Genießen Sie Ihren freien Nachmittag - es gibt viel zu entdecken! Ein Besuch im Schlosspark von Kadriorg oder ein kühles Blondes Marke Sack in einer der gemütlichen Altstadtkneipen - wäre das nach Ihrem Geschmack? 
Verpflegung: F

3. Tag Bauernkate und Adelspalast

Im Lahemaa-Nationalpark schnüren wir die Schuhe und • wandern (2 Std., mittel, ?0 m ?0 m) über Bohlenwege durch das Hochmoor von Viru Raba. Anschließend stärken wir uns in einer Bauernkate bei estnischer Küche. An Sagadi vorbei geht es zum Gut Palmse. Dort spazieren wir durch die gepflegte Parkanlage und machen uns ein Bild von der Restaurierung der Anwesen. Fahrtstrecke 150 km. 
Verpflegung: F, M
Sehenswürdigkeiten
Lahemaa Nationalpark

4. Tag Inselleben

Gemütlich geht es heute los. Uns erwartet Saaremaa, die größte Insel Estlands, die wir mit einer Fähre erreichen (Fahrzeit ca. 30 Min.), aber dann ticken die Uhren anders: Inselzeit ist Urlaubszeit! Eine Kaffeepause im zum Hotel umgebauten Gutshof Pädaste stimmt uns ein auf das Inselleben. Busstrecke 250 km. Zwei Übernachtungen in Kuressaare. 
Verpflegung: F, A
Städte
Insel Saaremaa Kuressaare

5. Tag Einzigartiges Naturerlebnis

Unsere Basis: die Kleinstadt Kuressaare. Unser Ziel: die Küste, der Strand, das Meer! Wir fahren zur Kalksteinküste, bestaunen den Krater von Kali, und natürlich darf ein Fotomotiv nicht fehlen: die Windmühlen von Angla! Zwischendrin stärken wir uns bei einem zünftigen Picknick. 40 km. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Wenn das Wetter mitspielt, und das tut es hier recht oft, können Sie auch in die Fluten springen. Was wir schon immer über Landwirtschaft und Landleben in Estland wissen wollten, erfahren wir sicher heute Abend: Zum Abendessen sind wir auf einem Bauernhof eingeladen, wo wir nicht nur kulinarisch verwöhnt werden, sondern auch schnell mit den Gastgebern ins Gespräch kommen. 
Verpflegung: F, A, P
Städte
Angla Kuressaare

6. Tag Auf nach Lettland!

Adieu, süßes Inselleben! Mit der Fähre über die See, zurück aufs Festland, und weiter geht's nach Pärnu. Eine gute Prise Nostalgie und Seebäderflair kommt hier auf - neben all dem sommerlichen Trubel. Zwar fliegen auch die Esten mittlerweile gern in südliche Gefilde, aber für viele bleibt die Heimat die nicht minder schöne, günstigere Alternative. Ein Mittagessen in der Jugendstilvilla Amende lässt uns das einstige Bäderflair des Ortes erahnen. Immer an der Rigaer Bucht entlang fahren wir in die Hauptstadt Lettlands; buntes Stadtleben erwartet uns bei einem ersten Rundgang! Fahrtstrecke 390 km. Drei Übernachtungen in Riga. 
Verpflegung: F, M
Städte
Pärnu Riga

7. Tag Die Leichtigkeit des Seins

Altstadt zum zweiten, ganz anders als Tallinn, aber auch frisch getüncht und genauso anregend - Riga: Auf den Märkten bieten uns Händler Beeren und Pilze aus den umliegenden Wäldern an, durch die Gassen ziehen viele junge Leute in Sommerlaune, auf der Prachtstraße Alberta iela sehen wir feinsten Jugendstil. Nachmittags erkunden Sie die Stadt in Eigenregie. Wie wäre es mit Shoppen in der Neustadt, mit einem Jugendstilkomplex etwas abseits der Altstadt? Oder lieber mit der Tram durch die Stadt fahren? Und abends testen Sie auf eigene Faust das kulinarische Angebot der Stadt. 
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Alberstraße in der historischen Altstadt
Städte
Riga

8. Tag Freizeit oder Gauja-Nationalpark

Ein Tag nach Lust und Laune! Möchten Sie an die Ostsee? Dann fahren Sie mit der Regionalbahn ins Seebad Jurmala! Holzdatschen und Sandstrand locken zu einem ganzen Tag Badeglück. Oder begleiten Sie Ihren Reiseleiter in den Gauja-Nationalpark (85 €). Die Livländische Aa schlängelt sich hier durch das tief eingeschnittene Tal, über ihr wachen Festungsruinen. Im Ligatne-Wildlife-Park wandern wir (2 Std., mittel, ↑↓50 m) durch die schöne Landschaft. In einer Bernsteinwerkstatt in Sigulda erzählt dann ein Künstler von seiner Arbeit, und in Cesis sehen wir die mächtige Ordensburg. Fahrtstrecke 150 km. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant in Riga. 
Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Gauja Nationalpark
Städte
Cesis Jurmala Riga Sigulda

9. Tag Über Feld und Flur

Kleine Bauernhöfe am Wegesrand und Storchennester, Wiesen und Felder bis zum Horizont, dazwischen feinster Barock: Der Architekt Rastrelli durfte sich hier im 18. Jahrhundert so richtig austoben. Das Schloss in Rundale erstrahlt mit all seiner Pracht. Weiter geht es über die Grenze nach Litauen. In Klaipeda wartet das Ännchen von Tharau schon auf uns. 280 km. Zwei Übernachtungen in Klaipeda. 
Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Schloss von Rundale
Städte
Klaipeda

10. Tag Mann, oh Mann!

Eine kurze Überfahrt und schon sind wir auf der Kurischen Nehrung (UNESCO-Welterbe). In Nida besuchen wir das Thomas-Mann-Haus und die Hohe Düne. Abends in Klaipeda gehen Sie auf die Suche nach Ihrem persönlichen Lieblingsrestaurant. 100 km. 
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Kurische Nehrung Thomas Mann Haus - Nida
Städte
Nida Klaipeda

11. Tag Memelland

An der Memel entlang geht es ins Seengebiet um Trakai. Trutzig liegt die Wasserburg von Trakai mitten im See. Auf einer Bootsfahrt mit Blick auf die Burg bekommen wir einen Eindruck von der einstigen Pracht. In Vilnius können Sie nach einem gemeinsamen Abendessen im Hotel bei einem ersten Spaziergang die Kneipenszene erforschen. Busstrecke 330 km. Zwei Übernachtungen in Vilnius. 
Verpflegung: F, A
Städte
Trakai Vilnius

12. Tag Katholisch und gotisch

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Altstadt (UNESCO-Welterbe) erkunden wir vormittags die Annenkirche, die Universität, den Gotischen Winkel und genießen den Blick vom Burgberg. Am Nachmittag bleibt Zeit für eigene Unternehmungen - wie wär's mit Shoppen auf dem Gediminas-Prospekt oder einem Bummel durch die Bernsteingalerien? Abends lassen wir die Reise bei einem gemeinsamen Essen in einem Restaurant ausklingen. 
Verpflegung: F, A

13. Tag Baltikum ade ...

Heute heißt es Abschied nehmen von den baltischen Ländern. Im Laufe des Tages Transfer zum Flughafen von Vilnius und Rückflug.
Verpflegung: F

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, P=Picknick, A=Abendessen)
Städte
Vilnius

Beliebte verwandte Reisen

Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 169817
10-tägige Länderkombination
Enthaltene Städte:
TallinnLiepajaRigaVilniusKaunasNidaJuodkranteJurmalaPärnu
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 169876
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnPärnuJurmalaRigaSiguldaSiauliaiTrakaiVilnius
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 169875
10-tägige Länderkombination
Enthaltene Städte:
TallinnTartuPärnuRigaCesisSiguldaJuodkranteKlaipedaNidaSiauliaiKaunasTrakaiVilnius
Frühbucher-Vorteil
Litauen/Lettland/Estand Rundreise
Tourcode: 169081
11-tägige Länderkombination
Enthaltene Städte:
VilniusTrakaiKaunasKlaipedaNidaJuodkranteSiauliaiRigaPärnuSiguldaTallinn
Litauen/Lettland/Estland Rundreise
Tourcode: 169151
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnPärnuRigaSiguldaSiauliaiKlaipedaPalangaNidaJuodkranteVilnius
Litauen/Lettland/Estland Rundreise
Tourcode: 169150
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnPärnuKuressaareAnglaInsel MuhuInsel SaaremaaRigaSiguldaSiauliaiKlaipedaTrakaiNidaJuodkranteVilnius
Dünenwelt und Meer
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 161957
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
VilniusTrakaiKlaipedaNidaRigaSiauliaiCesisTallinn
Estland / Lettland / Litauen Rundreise
Tourcode: 168310
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
VilniusTrakaiKaunasKlaipedaNidaSiauliaiRigaJurmalaPärnuTallinn
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 166110
14-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnTartuVilniusTrakaiKaunasKlaipedaNidaLiepajaRigaJurmala
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 165759
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
VilniusTrakaiKaunasKlaipedaNidaJuodkranteLiepajaRigaJurmalaSiguldaPärnuTallinn

Länderinfo

Litauen
Litauen ist der südlichste und größte der Baltischen Staaten. Seine Reize liegen in der traumhaften Natur und den überwältigenden kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Für Letzteres ist besonders die litauische Hauptstadt Vilnius, die „Perle des Barocks“, berühmt. Sie besitzt nicht nur die älteste, sondern auch eine der schönsten Altstädte in Osteuropa. Der achteckige Gediminas Turm ist das Wahrzeichen von Vilnius. Er bietet einen unglaublichen Blick auf die Stadt. Zudem blickt die Hauptstadt auf eine lange jüdische Geschichte zurück, was ihr schon oft den Spitznamen „Jerusalem des Ostens“ einbrachte. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören außerdem die Sankt Stanislaus Kathedrale, das Tor der Morgenröte und die Synagoge. Diese ist die letzte von über 100 Synagogen in Vilnius. Eine weitere Besonderheit der Stadt ist ihre besondere Verbindung mit dem Jazz.

Wer nach so viel Kultur, Musik und Geschichte Lust auf ein wenig Entspannung bekommen hat, der wird an der Kurischen Nehrung oder in Palanga fündig. Hier erwarten den Reisenden Sanddünen und Traumstrände sowie pittoreske Fischerdörfchen.

Zudem hält der Süden des Landes zahlreiche Nationalpark zur Erkundung der örtlichen Flora und Fauna bereit. Wie den Nationalpark Dzūkija oder den Nationalpark Trakai. In Letzterem ist die Wasserburg Trakai beheimatet. Einst war die Ortschaft Trakai die Hauptstadt Litauens.

Somit wird sowohl Kulturinteressierten als auch Badebegeisterten etwas geboten. Aber auch Naturfreunde, Wanderer und Aktivurlauber werden in Litauen auf ihre Kosten kommen. Die in großen Teilen noch unberührte Natur bietet neben unzähligen Flüssen und Seen auch viele Wälder und einen Teil des Weißrussischen Höhenrückens, welche es zu erkunden gilt.

Beste Reisezeit:
Die Monate von Mai bis September eignen sich am besten für eine Reise nach Litauen.

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima. Die Sommer sind meistens warm und die Winter recht kalt und schneereich. Im Frühling und Herbst ist es mild und angenehm.


Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/litauensicherheit/200620

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 5 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +1

Gut zu wissen:
Die Menschen in Litauen sind überaus stolz auf ihre Geschichte und Traditionen. Als Gast dieses Landes sollte man dem Respekt zollen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Lettland
Lettland ist ein Land voller Kultur und Geschichte mit vielen traditionellen Festen und Veranstaltungen.
Eines der größten Feste ist das alljährliche Mittsommerfest, bei dem der längste Tag des Jahres festlich begangen wird.

Auch die lettische Hauptstadt Riga, auch gern als „Jungstilmetropole“ bezeichnet, ist reich an Kultur und Geschichte. Dies spiegelt sich in den zahlreichen historischen Gebäuden wie dem Schwarzhäupterhaus, der Petrikirche, dem Dom, dem Freiheitsdenkmal oder der Orthodoxen Kathedrale wider. Außerdem ist die einstige Hansestadt auch die größte Stadt des Baltikums.

Lettland ist im Allgemeinen ein dünn besiedeltes Land und bietet daher viel ruhige und weitestgehend belassene Natur. Sobald man die Metropole Riga hinter sich gelassen hat und weiter Land einwärts reist, befindet man sich auf einer Zeitreise in vergangene Jahrhunderte. In der lettischen Provinz läuft nämlich alles noch ein wenig anders ab als man das von moderneren Ländern gewohnt ist. So sollten Sie sich nicht wundern auf Ihrer Reise auf urige Dörfer, zahlreiche Pferdegespanne und viele Schlösser zu stoßen.
 
Sigulda zum Beispiel bietet die Gelegenheit die Burg Turaida zu erkunden und in Rundale wartet ein absolut imposantes Barockschloss auf ihren Besuch.

Der größte Nationalpark Lettlands ist der Gauja-Nationalpark. Er wird auch oft als Lettische Schweiz bezeichnet wird und beherbergt zahlreiche Grotten, Höhlen und Sandsteinfelsen.

Die sogenannte lettische Riviera um den Ort Jurmala ist für all jene genau das Richtige, welche nach einer Rundreise durch dieses sagenhafte Land ein paar Tage Auszeit wünschen. Hier erstrecken sich mehrere Kilometer herrlicher Sandstrand entlang der Rigaer Bucht.

Beste Reisezeit:
Die beste Reisezeit für Lettland sind die Monate von Mai bis September.
 
Klima:
Es herrscht ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und kalten schneereichen Wintern. Im Frühjahr und Herbst sind die Temperaturen angenehm mild.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/lettlandsicherheit/200674

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 10 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ +1h

Gut zu wissen:
Die Letten sind gastfreundlich und zurückhaltend. Lettland ist reich an Kultur und Geschichte und zudem vom maritimen Leben geprägt. Aber auch der russische Einfluss ist spürbar.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Estland
Der nördlichste der 3 Baltischen Staaten ist ein wahres Naturparadies. Die Landschaften sind geprägt von traumhaften Sandbuchten, bizarren Steilküsten, belebten Städten und einsamen Hochmooren.

Auch die zu Estland gehörenden Inseln in der Ostsee wie Saaremaa oder Hiiumaa bestechen mit wunderschöner Natur, vielfältiger Flora und Fauna und malerischen Städten. Auf der größten estnischen Insel Saaremaa gibt daneben noch eine weitere Attraktion: den Meteoritenkrater von Kaali mit seinem Durchmesser von 110 Metern.

Doch nicht nur landschaftlich überzeugt der kleinste Baltische Staat, sondern auch mit jeder Menge Kultur.

Diese findet man zum Beispiel in der estnischen Hauptstadt Tallinn, früher Reval genannt. Der Name Tallinn bedeutet übersetzt so viel wie Dänische Stadt oder Dänische Burg. Damit zeugt der Name von der turbulenten und wechselhaften Geschichte Estlands. So war das Land schon von mehreren europäischen Staaten wie Deutschland, Russland, Dänemark oder Schweden erobert worden.
Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe, da sie ein „außergewöhnlich vollständiges und gut erhaltenes Beispiel einer mittelalterlichen nordeuropäischen Handelsstadt“ darstellt. Ebenso sehenswert sind auch das Rathaus von Tallinn, die Stadtmauer, der Dom, die Alexander-Newski-Kathedrale und der Kanonenturm „Dicke Margarethe“. Doch man findet nicht nur Mittelalter in der malerischen Hauptstadt, sondern auch viel Modernes.

Das durch seine Besiedlungsgeschichte multikulturelle Land sollte im besten Fall während einer ausgedehnten Rundreise erkundet werden. Diese führt Sie zu den Höhepunkten dieses beeindruckenden Landes und zeigt seine Vielfalt auf.

Beste Reisezeit:
Die beste Reisezeit für Estland umfasst das späte Frühjahr und der Sommer. Im Juni sind die Tage besonders lang und die Abende dadurch auch angenehm mild.
Das Land steht dann in voller Blüte, da die Natur nach dem langen, kalten Winter förmlich explodiert. Urlaubern, die Erholung suchen, sind die Sommermonate als Reisezeit zu empfehlen.

Klima:
Die Sommer sind angenehm warm, der Frühling und Herbst relativ mild. Die Winter sind lang (November bis Mitte März), kalt und schneereich.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/estlandsicherheit/200754

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ +1h

Gut zu wissen:
Die Bewohner Estlands sind extrem stolz auf ihr Land, dessen Geschichte und Traditionen. Deshalb ist es angebracht, dies als Besucher zu respektieren. Die beliebtesten Sportarten sind Basketball und Fußball.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?