drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 169301
Litauen/Lettland/Estland Rundreise

Panorama Baltikum

14-tägige Busrundreise
Unsere EmpfehlungKleine GruppeInklusive FlugLänderkombination
Reiseveranstalter: SKR Reisen
SKR Reisen
SKR Reisen
SKR Reisen ist Spezialist für weltweiten Urlaub in kleinen Gruppen. Die handverlesenen Kultur- und Erlebnisreisen führen die Gäste zu den schönsten Destinationen weltweit.
Flug bereits inklusive
  • 14-tägige Erlebnisreise durch das Baltikum
  • Spaziergang über den Zentralmarkt in Riga, dem größten Markt Osteuropas
  • Verkostung der traditionellen Karaitenspezialität Kibinai
Enthaltene Städte:
VilniusKaunasTrakaiKlaipedaNidaSiauliaiRigaSiguldaInsel SaaremaaKuressaareTallinnAnglaInsel Muhu
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 2.699 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Kommen Sie mit auf unsere 14-tägige Baltikum-Rundreise und erleben Sie neben den Höhepunkten Vilnius, Riga, Tallinn und der Kurischen Nehrung auch die einzigartigen Landschaften, Burgen und Herrenhäuser sowie die malerischen Handelsstädte. Lassen Sie sich von der Ursprünglichkeit der größten estnischen Insel Saarema begeistern, genießen Sie authentische Begegnungen und erfahren Sie die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen.

Tag 1: Reise nach Litauen

Sie fliegen nach Vilnius. Am Flughafen werden Sie erwartet und zum Hotel begleitet. Am Abend lernen Sie Ihre Reiseleitung und Ihre Mitreisenden bei einer Informationsrunde kennen. 2 Nächte in Vilnius.
Städte
Vilnius

Tag 2: UNESCO Weltkulturerbe Vilnius – die Hauptstadt Litauens

Erleben Sie heute bei einer fachkundigen Stadtführung die wunderschöne Stadt Vilnius, auch „Rom des Ostens“ genannt. Gewinnen Sie interessante Einblicke in die Stadtgeschichte: das Tor der Morgenröte, die PiliesStraße mit beeindruckenden Denkmälern aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, die Kirche St. Anna und der imposante Rathausplatz werden Sie ebenso begeistern wie der Besuch der Universität, eine der ältesten Osteuropas. Im kleinen Bernsteinmuseum erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte des Steins. Mittags genießen Sie ein Essen in einem Restaurant in der Altstadt. Anschließend haben Sie Zeit, die Stadt individuell zu entdecken. (F/M)
Sehenswürdigkeiten
Altstadt Vilnius St. Anna Kirche Tor der Morgenröte Universität Vilnius
Städte
Vilnius

Tag 3: Die historische Wasserburg Trakai

Ihr Tag beginnt mit Trakai, der ehemaligen Hauptstadt des Großfürstentums Litauen. Sie besichtigen die berühmte, rote Wasserburg inmitten eines Sees mit ihrem historischen Museum. Danach verkosten Sie die traditionelle KaraitenSpezialität Kibinai (mit Fleisch gefüllte Teigtaschen). Am Nachmittag erkunden Sie die malerische Altstadt Kaunas mit ihren hübschen Händlerhäusern. 1 Nacht dort. (F/M)
Sehenswürdigkeiten
Rathausplatz von Kaunas Wasserburg Trakai
Städte
Kaunas Trakai

Tag 4: Kaunas, „heimliche Haupstadt Litauens“, und Hafenstadt Klaipda

Sie fahren entlang des Flusses Memel durch beeindruckende Landschaften nach Klaipda. Unterwegs besteigen Sie eine Wallburg, die an die dramatische Geschichte der Kreuzzüge erinnert. Das einstige Fischerdorf Klaipda ist heute die wichtigste Hafenstadt Litauens. Sie spazieren durch die historische Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern und setzen dann auf die Kurische Nehrung über. 2 Nächte in Nida. (F)
Sehenswürdigkeiten
Kurische Nehrung Rathausplatz von Kaunas
Städte
Kaunas Klaipeda Nida

Tag 5: UNESCO Weltnaturerbe Kurische Nehrung und das idyllische Künstlerdorf Nida

Die Kurische Nehrung ist das größte Naturschutzgebiet Litauens. Nida ist aufgrund seiner Lage am Kurischen Haff und der Mischung aus einem ursprünglichen Fischerdorf und einem modernen Seebad einer der schönsten Orte an der Ostsee. Das Dorf besticht durch seine bunten Holzhäuschen und das Sommerhaus von Thomas Mann, das Sie besichtigen. Danach wandern Sie hinauf zu der spektakulären Sanddüne „Hohe Düne“ (leicht, ca. 1,8 km, Gehzeit: ca. 1 Std., +/-50 Höhenmeter). Nachmittags haben Sie Zeit, die Kurische Nehrung individuell zu entdecken. Leihen Sie sich Fahrräder, wandern Sie in den Dünen oder erfrischen Sie sich in der Ostsee. (F)
Sehenswürdigkeiten
Kurische Nehrung
Städte
Nida

Tag 6: Berg der Kreuze und Barockschloss Rundale

Vormittags besichtigen Sie eine einzigartige historische Pilgerstätte – den Berg der Kreuze. Sie ist das Symbol des litauischen Widerstands und Glaubens. Mehr als 100.000 Kreuze, die meisten in traditioneller litauischer Kreuzschnitzerei, wurden seit dem Altertum auf den Berg gebracht, um Gnade zu erbitten. Sie passieren die Grenze nach Lettland und besuchen das prächtige Schloss Rundale, welches als größtes und schönstes Schloss Lettlands gilt. Am Abend erreichen Sie Riga. 3 Nächte dort. (F/M)
Sehenswürdigkeiten
Berg der Kreuze Schloss von Riga Schloss von Rundale
Städte
Siauliai Riga

Tag 7: UNESCO Weltkulturerbe Riga – die Hauptstadt Lettlands

Die Stadt Riga lernen Sie bei einer Führung kennen: die romantische Altstadt, den Dom, die berühmte St. Petrus-Kirche und die vielen Jugendstilbauten. Lettische Spezialitäten erwarten Sie in den fünf Markthallen, dem größten Markt Osteuropas. Am Nachmittag empfehlen wir Ihnen einen Ausflug zum beliebten Seebad nach Jrmala (buchbar vor Ort). (F)
Sehenswürdigkeiten
Zentralmarkt Riga
Städte
Riga

Tag 8: Individuelles Riga

Entdecken Sie Riga in Ihrem eigenen Tempo. Genießen Sie die Atmosphäre der alten Hansestadt in einem der interessanten Museen, z.B. dem Jugendstilmuseum. (F)
Städte
Riga

Tag 9: Nationalpark Gauja, „Lettische Schweiz“

Bewaldete Hügel und tief eingeschnittene Urstromtäler machen den besonderen Reiz des Nationalparks aus. Vom Turm der bekannten Turaida-Burg bieten sich atemberaubende Ausblicke auf das malerische Tal. In der Sandsteinhöhle von Gutmann können Sie die bemerkenswerten Felsinschriften bestaunen. Danach fahren Sie nach Estland auf die unberührte Insel Saaremaa, wo Sie zwei Nächte verbringen. (F/M)
Sehenswürdigkeiten
Burg Turaida Gauja Nationalpark
Städte
Sigulda Insel Saaremaa

Tag 10: Saaremaa, die größte Insel Estlands

Die ursprüngliche Insel Saaremaa zeichnet sich durch saftige Wiesen, idyllische Dörfer und steinige Strände aus. Faszinierend ist der sagenumwobene Meteoritenkratersee Kaali und der Mühlenberg von Angla. Hier befinden sich die typischen Bockwindmühlen. Sie besuchen die beeindruckende Bischofsburg in der Hauptstadt Kuressaare, die im 14. Jahrhundert vom Deutschen Orden erbaut wurde. (F)
Sehenswürdigkeiten
Bischofsburg Kaali-See
Städte
Kuressaare Insel Saaremaa Angla

Tag 11: Freilichtmuseum Koguva

Zwischen dem Festland und Saaremaa liegt die Insel Muhu, auf der Sie das Freilichtmuseum im Fischerdorf Koguva besichtigen. Denkmalgeschützte hölzerne Bauernhäuser bieten Ihnen Einblick in das ländliche Leben. Anschließend fahren Sie in den Lahemaa-Nationalpark. 1 Nacht in Sagadi. (F)
Sehenswürdigkeiten
Lahemaa Nationalpark
Städte
Insel Muhu Insel Saaremaa

Tag 12: Eindrucksvoller Lahemaa-Nationalpark und UNESCO Weltkulturerbe Tallinn, Hauptstadt Estlands

Heute entdecken Sie den größten estnischen Nationalpark Lahemaa mit seinen unberührten Sandstränden und moosbedeckten Pinienwäldern. Genießen Sie einen Spaziergang durch das 400 Jahre alte Fischerdorf Altja im typischen Stil Nordestlands. Anschließend wandern Sie entlang fester Holzwege durch Moorund Sumpflandschaften. Danach fahren Sie in die Hauptstadt Estlands, nach Tallinn. 2 Nächte dort. (F)
Sehenswürdigkeiten
Lahemaa Nationalpark
Städte
Tallinn

Tag 13: Tallinn

Nach dem Frühstück lassen Sie sich bei einer Stadtführung vom mittelalterlichen Charme der Stadt verzaubern. Sie besuchen u.a. die vollständig erhaltene Stadtmauer mit ihren beiden Wehrtürmen, das Schloss Toompea und den Rathausplatz. Nachmittags haben Sie Zeit für eigene Erkundungen durch die verwinkelten Gassen. Bei einem Abschiedsessen lassen Sie die Reise Revue passieren. (F/A)
Sehenswürdigkeiten
Stadtmauer Tallinn Tallinn-Altstadt
Städte
Tallinn

Tag 14: Nägemiseni Estland!

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)

Beliebte verwandte Reisen

Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 169817
10-tägige Länderkombination
Enthaltene Städte:
TallinnLiepajaRigaVilniusKaunasNidaJuodkranteJurmalaPärnu
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 169876
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnPärnuJurmalaRigaSiguldaSiauliaiTrakaiVilnius
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 169875
10-tägige Länderkombination
Enthaltene Städte:
TallinnTartuPärnuRigaCesisSiguldaJuodkranteKlaipedaNidaSiauliaiKaunasTrakaiVilnius
Frühbucher-Vorteil
Litauen/Lettland/Estand Rundreise
Tourcode: 169081
11-tägige Länderkombination
Enthaltene Städte:
VilniusTrakaiKaunasKlaipedaNidaJuodkranteSiauliaiRigaPärnuSiguldaTallinn
Litauen/Lettland/Estland Rundreise
Tourcode: 169151
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnPärnuRigaSiguldaSiauliaiKlaipedaPalangaNidaJuodkranteVilnius
Litauen/Lettland/Estland Rundreise
Tourcode: 169150
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnPärnuKuressaareAnglaInsel MuhuInsel SaaremaaRigaSiguldaSiauliaiKlaipedaTrakaiNidaJuodkranteVilnius
Dünenwelt und Meer
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 161957
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
VilniusTrakaiKlaipedaNidaRigaSiauliaiCesisTallinn
Estland / Lettland / Litauen Rundreise
Tourcode: 168310
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
VilniusTrakaiKaunasKlaipedaNidaSiauliaiRigaJurmalaPärnuTallinn
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 164489
13-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnRigaVilniusInsel SaaremaaKuressaareAnglaPärnuCesisJurmalaSiguldaKlaipedaNidaTrakai
Estland/Lettland/Litauen Rundreise
Tourcode: 166110
14-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
TallinnTartuVilniusTrakaiKaunasKlaipedaNidaLiepajaRigaJurmala

Länderinfo

Litauen
Litauen ist der südlichste und größte der Baltischen Staaten. Seine Reize liegen in der traumhaften Natur und den überwältigenden kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Für Letzteres ist besonders die litauische Hauptstadt Vilnius, die „Perle des Barocks“, berühmt. Sie besitzt nicht nur die älteste, sondern auch eine der schönsten Altstädte in Osteuropa. Der achteckige Gediminas Turm ist das Wahrzeichen von Vilnius. Er bietet einen unglaublichen Blick auf die Stadt. Zudem blickt die Hauptstadt auf eine lange jüdische Geschichte zurück, was ihr schon oft den Spitznamen „Jerusalem des Ostens“ einbrachte. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören außerdem die Sankt Stanislaus Kathedrale, das Tor der Morgenröte und die Synagoge. Diese ist die letzte von über 100 Synagogen in Vilnius. Eine weitere Besonderheit der Stadt ist ihre besondere Verbindung mit dem Jazz.

Wer nach so viel Kultur, Musik und Geschichte Lust auf ein wenig Entspannung bekommen hat, der wird an der Kurischen Nehrung oder in Palanga fündig. Hier erwarten den Reisenden Sanddünen und Traumstrände sowie pittoreske Fischerdörfchen.

Zudem hält der Süden des Landes zahlreiche Nationalpark zur Erkundung der örtlichen Flora und Fauna bereit. Wie den Nationalpark Dzūkija oder den Nationalpark Trakai. In Letzterem ist die Wasserburg Trakai beheimatet. Einst war die Ortschaft Trakai die Hauptstadt Litauens.

Somit wird sowohl Kulturinteressierten als auch Badebegeisterten etwas geboten. Aber auch Naturfreunde, Wanderer und Aktivurlauber werden in Litauen auf ihre Kosten kommen. Die in großen Teilen noch unberührte Natur bietet neben unzähligen Flüssen und Seen auch viele Wälder und einen Teil des Weißrussischen Höhenrückens, welche es zu erkunden gilt.

Beste Reisezeit:
Die Monate von Mai bis September eignen sich am besten für eine Reise nach Litauen.

Klima:
Es herrscht ein gemäßigtes Klima. Die Sommer sind meistens warm und die Winter recht kalt und schneereich. Im Frühling und Herbst ist es mild und angenehm.


Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/litauensicherheit/200620

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 5 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +1

Gut zu wissen:
Die Menschen in Litauen sind überaus stolz auf ihre Geschichte und Traditionen. Als Gast dieses Landes sollte man dem Respekt zollen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Lettland
Lettland ist ein Land voller Kultur und Geschichte mit vielen traditionellen Festen und Veranstaltungen.
Eines der größten Feste ist das alljährliche Mittsommerfest, bei dem der längste Tag des Jahres festlich begangen wird.

Auch die lettische Hauptstadt Riga, auch gern als „Jungstilmetropole“ bezeichnet, ist reich an Kultur und Geschichte. Dies spiegelt sich in den zahlreichen historischen Gebäuden wie dem Schwarzhäupterhaus, der Petrikirche, dem Dom, dem Freiheitsdenkmal oder der Orthodoxen Kathedrale wider. Außerdem ist die einstige Hansestadt auch die größte Stadt des Baltikums.

Lettland ist im Allgemeinen ein dünn besiedeltes Land und bietet daher viel ruhige und weitestgehend belassene Natur. Sobald man die Metropole Riga hinter sich gelassen hat und weiter Land einwärts reist, befindet man sich auf einer Zeitreise in vergangene Jahrhunderte. In der lettischen Provinz läuft nämlich alles noch ein wenig anders ab als man das von moderneren Ländern gewohnt ist. So sollten Sie sich nicht wundern auf Ihrer Reise auf urige Dörfer, zahlreiche Pferdegespanne und viele Schlösser zu stoßen.
 
Sigulda zum Beispiel bietet die Gelegenheit die Burg Turaida zu erkunden und in Rundale wartet ein absolut imposantes Barockschloss auf ihren Besuch.

Der größte Nationalpark Lettlands ist der Gauja-Nationalpark. Er wird auch oft als Lettische Schweiz bezeichnet wird und beherbergt zahlreiche Grotten, Höhlen und Sandsteinfelsen.

Die sogenannte lettische Riviera um den Ort Jurmala ist für all jene genau das Richtige, welche nach einer Rundreise durch dieses sagenhafte Land ein paar Tage Auszeit wünschen. Hier erstrecken sich mehrere Kilometer herrlicher Sandstrand entlang der Rigaer Bucht.

Beste Reisezeit:
Die beste Reisezeit für Lettland sind die Monate von Mai bis September.
 
Klima:
Es herrscht ein kontinentales Klima mit warmen Sommern und kalten schneereichen Wintern. Im Frühjahr und Herbst sind die Temperaturen angenehm mild.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/lettlandsicherheit/200674

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 10 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ +1h

Gut zu wissen:
Die Letten sind gastfreundlich und zurückhaltend. Lettland ist reich an Kultur und Geschichte und zudem vom maritimen Leben geprägt. Aber auch der russische Einfluss ist spürbar.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Estland
Der nördlichste der 3 Baltischen Staaten ist ein wahres Naturparadies. Die Landschaften sind geprägt von traumhaften Sandbuchten, bizarren Steilküsten, belebten Städten und einsamen Hochmooren.

Auch die zu Estland gehörenden Inseln in der Ostsee wie Saaremaa oder Hiiumaa bestechen mit wunderschöner Natur, vielfältiger Flora und Fauna und malerischen Städten. Auf der größten estnischen Insel Saaremaa gibt daneben noch eine weitere Attraktion: den Meteoritenkrater von Kaali mit seinem Durchmesser von 110 Metern.

Doch nicht nur landschaftlich überzeugt der kleinste Baltische Staat, sondern auch mit jeder Menge Kultur.

Diese findet man zum Beispiel in der estnischen Hauptstadt Tallinn, früher Reval genannt. Der Name Tallinn bedeutet übersetzt so viel wie Dänische Stadt oder Dänische Burg. Damit zeugt der Name von der turbulenten und wechselhaften Geschichte Estlands. So war das Land schon von mehreren europäischen Staaten wie Deutschland, Russland, Dänemark oder Schweden erobert worden.
Die Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe, da sie ein „außergewöhnlich vollständiges und gut erhaltenes Beispiel einer mittelalterlichen nordeuropäischen Handelsstadt“ darstellt. Ebenso sehenswert sind auch das Rathaus von Tallinn, die Stadtmauer, der Dom, die Alexander-Newski-Kathedrale und der Kanonenturm „Dicke Margarethe“. Doch man findet nicht nur Mittelalter in der malerischen Hauptstadt, sondern auch viel Modernes.

Das durch seine Besiedlungsgeschichte multikulturelle Land sollte im besten Fall während einer ausgedehnten Rundreise erkundet werden. Diese führt Sie zu den Höhepunkten dieses beeindruckenden Landes und zeigt seine Vielfalt auf.

Beste Reisezeit:
Die beste Reisezeit für Estland umfasst das späte Frühjahr und der Sommer. Im Juni sind die Tage besonders lang und die Abende dadurch auch angenehm mild.
Das Land steht dann in voller Blüte, da die Natur nach dem langen, kalten Winter förmlich explodiert. Urlaubern, die Erholung suchen, sind die Sommermonate als Reisezeit zu empfehlen.

Klima:
Die Sommer sind angenehm warm, der Frühling und Herbst relativ mild. Die Winter sind lang (November bis Mitte März), kalt und schneereich.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/estlandsicherheit/200754

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cent

Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ +1h

Gut zu wissen:
Die Bewohner Estlands sind extrem stolz auf ihr Land, dessen Geschichte und Traditionen. Deshalb ist es angebracht, dies als Besucher zu respektieren. Die beliebtesten Sportarten sind Basketball und Fußball.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?