drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 164857
Vietnam/Kambodscha/Thailand Rundreise

Vietnam – Kambodscha – Thailand

15-tägige Busrundreise
Kleine GruppeInklusive FlugInklusive BadeaufenthaltLänderkombination
Reiseveranstalter: Marco Polo Reisen
Marco Polo Reisen
Marco Polo Reisen
Marco Polo bietet preisgünstige Rundreisen an. Die wichtigsten Höhepunkte des Landes mit vielen Programmpunkten für den Kontakt mit Einheimischen.
Flug bereits inklusive
  • 15-tägige Erlebnisreise durch Vietnam, Kambodscha & Thailand
  • Bei einer Streetfood-Tour in Siem Reap die kulinarischen Dürfe aufspüren
  • Entspannte Tage auf der Paradiesinsel Koh Chang
Enthaltene Städte:
Siem ReapPhnom PenhHo Chi Minh StadtBangkokChau DocCan ThoCai BeKoh Chang
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 2.999 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Auf dem Boot durchs tropische Südostasien in den Sonnenuntergang gleiten, das Leben im Mekongdelta entdecken, im Streetfood der Nachtmärkte schwelgen, die Silberpagode in Phnom Penh und natürlich die Dschungeltempel von Angkor erleben. In der Mini-Gruppe radeln wir durch Dörfer, um mit Landbewohnern zu plaudern, und knattern im Tuk-Tuk durch die Stadt. Relaxen? Immer wieder – und am liebsten beim Finale am Strand der thailändischen Paradiesinsel Ko Chang!

1. Tag Flug nach Vietnam

Abends Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul und nachts Weiterflug nach Saigon (Flugdauer ca. 11 Std.). Alternativ mittags Flug mit Thai Airways nach Bangkok (Flugdauer ca. 11 Std.).
Städte
Ho Chi Minh Stadt

2. Tag Saigon

Turkish-Airlines-Fluggäste kommen am Nachmittag in Saigon an. Bei Flug mit Thai Airways morgens Ankunft in Bangkok und kurzer Weiterflug nach Saigon (Flugdauer ca. 1,5 Std.). Sie werden erwartet und ins Hotel gebracht. Abends geht's mit Ihrem Marco Polo Scout zum Welcome-Dinner: echt lecker, die Vietnam-Küche mit viel Gemüse, schmackhaften Gewürzen und exotischen Früchten.
Verpflegung: A
Städte
Ho Chi Minh Stadt

3. Tag Saigon – Cai Be

Rundgang durch das Kolonialviertel um die Kathedrale Notre-Dame. In Saigons Chinatown Cholon rollt der Dollar im wohl größten Asialaden der Welt: Lackarbeiten, die Düfte von Kaffee und Tausenden Gewürzen, Räucherstäbchen ... Nachmittags Fahrt ins Mekongdelta. Ein Holzboot bringt uns zu unserer urigen Lodge am Mekong. Zur tropischen Natur passt unser Abendessen – Papayasalat, Frühlingsrollen, gegrillter Mekongfisch. Zwei Übernachtungen.
Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale Notre Dame von Saigon
Städte
Ho Chi Minh Stadt

4. Tag Mekongdelta

Frühstück unter Palmen! Danach geht's per Boot auf Entdeckertrip ins Delta. Wir winken badenden Kindern zu, gleiten an Bananenstauden und Wasserbüffeln vorbei. Per Fahrrad erkunden wir eine der Mekonginseln und probieren uns auf einer Plantage durch den Früchtekorb des Landes: Mango, Rambutan, Longan. Sahnehäubchen für die Mini-Gruppe: Abends in unserer familiären Lodge jonglieren wir beim Mitkochen selbst mit Töpfen und Aromen.
Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Mekongdelta

5. Tag Cai Be – Chau Doc

Fahrt von Cai Be nach Chau Doc vorbei an Reisfeldern, Blumen- und Obstgärten durch das Mekongdelta. Wer sich nachmittags in unserem Resorthotel am Pilgerberg Nui Sam einige Bahnen im Pool gönnt, weiß, was Infinity heißt: endloser Blick über die fruchtbare Ebene bis zum Mekong. Oder lieber mit den Pilgern die Tempel unweit unseres Hotels besuchen?
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Mekongdelta
Städte
Cai Be Chau Doc

6. Tag Chau Doc - Phnom Penh

Unser Lohn fürs Frühaufstehen: tropische Morgenstimmung. Unser vietnamesischer Scout verabschiedet sich am Schnellboot, das uns in Windeseile Richtung Kambodscha bringt. Fünf Stunden Zeit haben wir trotzdem, um die Mekongidylle zu genießen. Der Schleier des Frühnebels lichtet sich und gibt den Blick frei auf das Leben am Ufer. Ab und zu blitzen Tempel aus dem Dickicht. Die Formalitäten am Grenzposten sind bestens für uns organisiert. Dann geht's auf dem Fluss weiter in die Hauptstadt Phnom Penh, wo uns der kambodschanische Scout empfängt. Nachmittags fahren wir mit Tuk-Tuks durchs Kolonialviertel und zum Markt. Schon Ideen für die freie Zeit danach? Den Hotelpool genießen oder einen Aperitif in der Bar auf der Dachterrasse? Zum Abendessen lädt Ihr Scout zum Khmer-Curry in ein Restaurant ein. Zwei Übernachtungen in Phnom Penh.
Verpflegung: F, A
Städte
Chau Doc Phnom Penh

7. Tag Phnom Penh

Nach der Herrschaft der Khmer ist die Hauptstadt wie Phönix aus der Asche gestiegen. Nun glänzt sie wieder in exotischen Farben. Und im prächtigen Palast sitzt ein König, der eines der ärmsten Länder der Welt repräsentiert. Von der Armut ist in der Silberpagode mit ihrem diamantbestückten Goldbuddha nichts zu spüren. Weiter: Räucherstäbchen anzünden im Tempel Wat Phnom. Der Nachmittag ist frei für eigene Entdeckungen! Vielleicht ein Bummel an der quirligen Flusspromenade des Tonle-Sap-Flusses? Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Silberpagode Phnom Penh Tonle Sap Wat Phnom Tempel
Städte
Phnom Penh

8. Tag Phnom Penh - Siem Reap

Über Land nach Siem Reap. Beim ersten Stopp ist Entdeckergeist gefragt: Der Markt von Skun hat neben Shrimpcakes und Reisnudeln allerlei frittiertes Krabbeltier im Angebot – Mutige vor, bitte! Unterwegs dürfen wir nicht die Abzweigung verpassen: Im Dschungel döst friedlich der Tempel Sambor Prei Kuk. Nachmittags Ankunft in Siem Reap. Zum Abendessen finden wir uns auf Reismatten auf dem Nachtmarkt wieder, unter lauter Einheimischen. Reiche Ausbeute von den Ständen, jetzt geht's ans Probieren! Drei Übernachtungen.
Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Tempelanlage Sambor Prei Kuk
Städte
Siem Reap

9. Tag Angkor

Im Tuk-Tuk auf Tour durch die im Dschungel versunkene legendäre Tempelstadt: im Bayon-Tempel von Angkor Thom begrüßen uns Gesichter mit steinernem Lächeln. Tausendmal auf Instagram gesehen, jetzt live – Ta Prohm, von Würgefeigen umschlungen. Im Urwalddach krächzen Papageien. Nachmittags Angkor Wat, wo die Steinmetze noch mal zur Hochform aufliefen. Darauf später ein eiskaltes Angkor Beer?
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Angkor Wat Ta Prohm
Städte
Siem Reap

10. Tag Angkor

Abenteuerliche Landpartie: Mit unserer kleinen Gruppe radeln wir auf Feldwegen durch die Dörfer. In einem davon zeigen uns die Familien, wie sie Reis und Palmzucker produzieren – echte Selbstversorger! Nachmittags freie Zeit. Über den Markt schlendern? Oder lieber eine Spritztour auf dem Tonle-Sap-See – organisiert vom Scout? Den Abend können Sie in einem von Siem Reaps trendigen Restaurants ausklingen lassen.
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Tonle Sap
Städte
Siem Reap

11. Tag Angkor – Insel Ko Chang

Lange Fahrt, lohnendes Ziel! Wir verlassen Kambodscha overland durch die Hintertür. Bei Aranyaprathet geht es über die casinogespickte Grenze, und der thailändische Scout nimmt uns in Empfang. Kurzer Stopp in Chanthaburi: bunter Alltag in einer thailändischen Provinzstadt. Gelegenheit für einen kleinen Streetfood-Contest: Ob die Essensstände wohl mit den kambodschanischen mithalten können? Dann weiter zur Küste und uns trennt nur noch eine kurze Fährüberfahrt von einem Tropentraum. Ko Chang heißt unsere Paradiesinsel für die kommenden Tage! Drei Übernachtungen in einem Strandhotel.
Verpflegung: F
Städte
Koh Chang

12. - 13. Tag Insel Ko Chang

Herrliche Strandtage auf der Tropeninsel im Golf von Siam! Relaxprogramm mit Sonne, Sand, Schnorcheln, Strandvergnügen – paradise yourself! Der Pool scheint hier direkt ins Meer überzugehen, der sattgrüne Garten lädt zum Entspannen ein, und die Lage bietet Panoramablick auf den Sonnenuntergang. Wenn Ihnen nach noch mehr Wellness ist: Das Spa steht bereitet.
Verpflegung: F
Städte
Koh Chang

14. Tag Rückflug nach Europa

Noch ein paar Stunden für den Strand. Dann Beginn des individuellen Verlängerungsaufenthaltes oder nachmittags Rückkehr mit der Fähre aufs Festland und kurzer Flug von Trat mit Bangkok Airways nach Bangkok. Gegen Mitternacht Flug von Bangkok mit Turkish Airlines nach Istanbul (Flugdauer ca. 11 Std.). Alternativ Flug mit Thai Airways (Flugdauer ca. 12,5 Std.).
Verpflegung: F
Städte
Bangkok

15. Tag Ankunft in Europa

Morgens Ankunft in Istanbul und Weiterflug, Ankunft vormittags. Bei Flug mit Thai Airways Ankunft morgens.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)



Beliebte verwandte Reisen

Australien/Französisch Polynesien/Neuseeland/Thailand/USA Rundreise
Tourcode: 167139
23-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
San FranciscoPapeeteInsel Bora BoraInsel TahitiInsel MooreaAucklandQueenstownTwizelTe AnauQueenstownSydneyManlyBangkok
Vietnam Rundreise
Tourcode: 162787
16-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh Stadt
Vietnam / Kambodscha Rundreise
Tourcode: 162790
20-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtPhan ThietSiem Reap
Thailand Rundreise
Tourcode: 165279
14-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BangkokKanchanaburiDamnoen SaduakAyutthayaPhitsanulokLampangSukhothaiChiang RaiChiang MaiCha AmHua Hin
Vietnam Rundreise
Tourcode: 162792
20-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
HanoiLao CaiSapaHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtPhan ThietCai Be
Vietnam / Kambodscha Rundreise
Tourcode: 164777
21-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueHoi AnHo Chi Minh StadtSiem ReapPhnom PenhChau DocCan ThoPhan Thiet
Thailand Rundreise
Tourcode: 164856
14-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AyutthayaBangkokKanchanaburiPhuketHua HinKhao LakDamnoen Saduak
Vietnam Rundreise
Tourcode: 165563
11-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiDanangHoi AnHueHo Chi Minh Stadt
Thailand Rundreise
Tourcode: 165789
16-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
BangkokKanchanaburiKhao LakPhuket
Thailand / Kambodscha / Vietnam Rundreise
Tourcode: 164780
17-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BangkokAyutthayaSiem ReapBattampangPhnom PenhKampotCan ThoChau DocHo Chi Minh Stadt

Länderinfo

Vietnam
Nach vielen Jahrhunderten der Fremdherrschaft und der Kriege blickt Vietnam nun in die Zukunft und ist auf dem besten Weg sich zu einem modernen Staat entwickeln.

War das Land vor wenigen Jahren noch ein absoluter Geheimtipp unter den Reisenden, so hat es in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit zugenommen. Viele Touristen wollen heute dieses sagenhafte Land erkunden und die verborgenen Schätze ausfindig machen. Und davon gibt es viele. Nicht umsonst werden die Länder des einstigen Indochinas zu denen auch Vietnam gehört als „die Schatzkammer Asiens“ bezeichnet.

Vietnam blickt auf eine turbulente Geschichte zurück: die Abhängigkeit von China, Regierungen diverser Dynastien, die französische Vorherrschaft, später die Teilung in Nord- und Südvietnam bis hin zum Vietnamkrieg mit den USA und schließlich die Wiedervereinigung. Alle diese verschiedenen Einflüsse spürt man im ganzen Land. In vielen Städten wird das Bild von französischer Architektur geprägt, während zugleich aber auch fast überall Jahrhunderte alte Tempel besichtigt werden können.

Absolut sehenswert sind die Metropolen Vietnams. Zum einen die Hauptstadt Hanoi im Norden und zum anderen die Hafenstadt Ho-Chi-Minh–Stadt im Süden des Landes.

Doch die Hauptattraktion des Landes ist die vielfältige und überwältigende Natur. Im Norden fasziniert die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Halong-Bucht. Hier ragen ca. 2000 Kalkfelsen aus dem Wasser, von denen viele mehrere hundert Meter hoch und meistens unbewohnt, aber von dichter Vegetation bewachsen sind. Die Bucht kann am besten während einer Dschunken-Fahrt erkundet werden.
Im Süden Vietnams befindet sich das Mekong-Delta. Dabei handelt es sich um ein komplexes Labyrinth großer Flussläufe und verborgener Kanälchen, die durch den üppigen Dschungel, Mangrovensümpfe und Reisfelder fließen.

Nach einer Rundreise zu all diesen Highlights empfiehlt es sich ein paar Tage Auszeit zu nehmen und an den herrlichen Stränden Vietnams zu entspannen. Bei rund 3300 km Küstenlinie ist es ein Leichtes, ein ruhiges paradiesisches Plätzchen zu finden.

Beste Reisezeit:
Berge im Norden und Nordwesten
Die Trockenzeit von Oktober bis April, ist die beste Zeit, den Norden zu erkunden. Allerdings kann es hier im Dezember und Januar sehr kalt werden.

Norden
Die beste Reisezeit für den Norden ist von Oktober bis April. Das zu der Zeit trockenere und kühlere Klima ist angenehmer als der feucht-heiße Sommer.

Zentralvietnam
Die beste Reisezeit liegt zwischen Februar und April.

Südvietnam
Die beste Reisezeit für den südlichen Landesteil ist von Dezember bis Februar.

Bedenken Sie bei Ihrer Urlaubsplanung auch das Tet-Fest Ende Januar/Anfang Februar. Im ganzen Land sind dann viele Geschäfte geschlossen. Da viele Bewohner zu ihren Familien fahren sind die Hotels und Sehenswürdigkeiten sowie die Transportmittel überfüllt.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/vietnamsicherheit/217274


Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
Dong

Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 35 Minuten (mit Zwischenstopp)

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Vietnamesisch, vereinzelt wird aber auch englisch oder französisch gesprochen. Angeber werden in Vietnam nicht gern gesehen. Es schickt sich nicht sich mit teuren Gegenständen, Erfolgen oder ähnlichem großzutun.

Vietnamesen geben ungern zu wenn sie etwas nicht wissen oder nicht weiter helfen können. Lieber geben sie stattdessen eine falsche Antwort. Auch wird das Wort „Nein“ nur sehr ungern ausgesprochen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.
Kambodscha
Kambodscha steht ganz im Zeichen eines der eindrucksvollsten, bedeutendsten und schönsten Bauwerke der Menschheit: den Ruinen des Tempelkomplexes von Angkor Wat.
Sie sind das Symbol eines ganzen Volkes und zieren sogar die kambodschanische Flagge sowie die 500-Riel-Banknote.
Die genaue Erkundung dieser riesigen und beeindruckenden Anlage nimmt mehrere Tage in Anspruch.
Bereits im 11. Jahrhundert wurde mit dem Bau des Tempelkomplexes begonnen.
Nach dem Untergang der Khmer und diversen anderen Herrschern geriet die Anlage in Vergessenheit und der Dschungel eroberte das Gebiet zurück.
Erst im 19 Jahrhundert entdeckten französische Wissenschaftler und Forscher den Komplex wieder.
Doch sie fanden nicht einen mächtigen Tempel, sondern seine Ruinen. Eingefallene Gebäude, verwitterte Statuen und von Wurzeln und Pflanzen überwucherte Bauwerke.
So kommt man sich heute bei dem Besuch Angkor Wats wie in einem Indiana Jones – Film vor.
Die Vegetation hat nicht nur Schaden angerichtet, sondern dem ganzen Bauwerk auch einen ganz besonderen Reiz verliehen.

Der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung von Kambodschas Wahrzeichen ist die Stadt Siem Reap.
Der Name der Stadt bedeutet „Ort der Niederlage der Siamesen“ und bezieht sich auf den Sieg über das Thai-Königreich im 17. Jahrhundert.
Seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts hat sich Siem Reap zu einem viel besuchten Reiseziel entwickelt.

Die Hauptstadt Kambodschas aber ist Phnom Penh. Zu ihren Highlights gehören einige sehr schöne Tempel sowie der Königspalast, das National-Theater, das Unabhängigkeits-Denkmal und die Tonle-Sap-Promenade, welche sich am Zusammenfluss von Mekong und Tonle Sap befindet.
Neben dem Tonle-Sap-Fluss gibt es auch den Tonle-Sap-See, welcher der größte Binnensee Südostasiens ist.

Auf einer Rundreise in Kambodscha gibt es also viel zu entdecken. Dabei kommen nicht nur Geschichts- und Kulturinteressierte auf ihre Kosten, sondern auch Aktivurlauber und Naturliebhaber.

Beste Reisezeit:
Von November bis März ist mit wenig Regen zu rechnen und die etwas niedrigeren Temperaturen von etwa 30 °C sind für Reisende zu ertragen. Daher eignet sich diese Zeit für Reisende besonders.

Klima:
Ein Kambodscha herrscht ein tropisches Monsunklima, die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/kambodschasicherheit/220008

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Riel = 100 Sen
 
Flugdauer:
ca. 12 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Die größte Glaubensgemeinschaft im Land ist die der Theravada-Buddhisten. Werte und Moral dieser Religion sind im ganzen Land lebendig und sollten von Reisenden respektiert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Thailand
Thailand zählt seit Jahren zu den Top-Reisezielen. Dazu haben, neben dem günstigen Klima, vor allem auch die atemberaubende Schönheit der Landschaft, die eindrucksvolle Kultur und die Gastfreundschaft der Thais beigetragen. Das Land versteht es, Besucher in seinen Bann zu ziehen wie kaum ein anderes.
 
Die Millionenmetropole Bangkok beeindruckt mit imposanten Wolkenkratzern und grandiosen Tempelanlagen. Überall in der Stadt kann man den besonderen Reiz spüren, den die Kombination aus Altem und Neuem ausmacht.

Während man im Norden während einer Thailand Rundreise auf Kultur und Tradition trifft, hat sich der der Süden eher dem Badetourismus verschrieben. Die Küsten sind mit Traumstränden durchzogen und die vielen kleineren und größeren Inseln Thailands bieten von Abgeschiedenheit und Ruhe bis hin zu Action und Party alles was das Urlauberherz begehrt. Außerdem sind Sie ein Mekka für Wassersportbegeisterte, da es sich hier nicht nur herrlich Surfen oder Bootfahren, sondern auch einwandfrei tauchen lässt. Die Unterwasserwelt ist mindestens genauso hinreißend wie die Landschaften über Wasser.

Wir empfehlen eine Thailand Rundreise mit anschließender Badeverlängerung um die kulturträchtigen Städte des Nordens mit den malerischen Badeorten des Südens perfekt zu verbinden.

Abschließend erwähnt werden muss auch die ausgesprochen leckere und auch gesunde thailändische Küche. Ein wahres Eldorado für Freunde kulinarischer Experimente.

Beste Reisezeit:

Als ideale Reisezeit für große Teile von Thailand empfehlen sich die Monate November bis März.
Zu dem Zeitpunkt sind keine unangenehm hohen Temperaturen, wie in den Monaten April und Mai, zu erwarten. Auch ist die Gefahr großer Regenfälle, wie von Juni bis Oktober, gering. Tagsüber liegen die Temperaturen zwischen 25 und 30 °C, die Sonne scheint und es regnet nur selten. Die Natur steht zudem nach der Regenzeit in vollem Grün.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/thailandsicherheit/201558

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Baht = 100 Satang
 
Flugdauer:
ca. 10 Stunden und 10 Minuten (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Thailand ist eine Monarchie. Dem Königshaus sollte entsprechender Respekt entgegen gebracht werden. Negative und abfällige Bemerkungen werden als Majestätsbeleidigungen gewertet und hart bestraft. Wutausbrüche oder ähnliches sollten unterlassen werden, da dies in Thailand unüblich und unangemessen ist. Zudem verliert man durch den unkontrollierten Ausdruck von Ärger oder Frustration sein Ansehen und seine Würde.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.




unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?