drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 164777
Vietnam / Kambodscha Rundreise

Faszination Vietnam und Kambodscha

21-tägige Busrundreise
Unsere EmpfehlungInklusive FlugPreiswertInklusive BadeaufenthaltBestsellerLänderkombination
Reiseveranstalter: Gebeco
Gebeco
Gebeco
Länder erleben und Menschen verbinden - dafür stehen die Rund- und Erlebnisreisen von Gebeco seit über 40 Jahren. Reisen die begeistern!
Flug bereits inklusive
  • 21-tägige Erlebnisreise durch Kambodscha & Vietnam
  • Erleben Sie Hanoi, Hoi An & Ho-Chi-Minh-Stadt hautnah
  • Inklusive Badeaufenthalt in Phan Thiet im 4-Sterne-Hotel
Enthaltene Städte:
HanoiHueHoi AnHo Chi Minh StadtSiem ReapPhnom PenhChau DocCan ThoPhan Thiet
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 2.695 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Entdecken Sie mit uns die Höhepunkte Vietnams und Kambodschas! Preisgünstig in guten Mittelklasse-Hotels und auf ausgesuchten Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln sind wir mittendrin im Geschehen. Der erholsame Badeaufenthalt in Phan Thiet rundet die Reise perfekt ab.

1. Tag Die Reise beginnt

Am frühen Nachmittag startet Ihr Nonstop-Flug nach Hanoi.
Städte
Hanoi

2. Tag Willkommen in Hanoi

Morgens landen Sie in der Hauptstadt Vietnams. Sogleich zieht uns die pulsierende Altstadt in ihren Bann, wo sich in engen Gassen Wohnhäuser, Geschäfte und jahrhundertealte Handwerksbetriebe aneinanderreihen. Mit Elektroautos erkunden wir die schönsten Plätze und besuchen den Hoan Kiem-See. Noch nicht genug? Dann begleiten Sie uns auf einen optionalen Ausflug für die Sinne. Fröhliches Gewusel auf dem Markt, farbenfrohes Obst in den Auslagen, duftende Speisen aus den besten Garküchen - und wir mittendrin. Selbstverständlich nicht ohne die vielen Leckereien selbst zu probieren! Staunen, bummeln, entdecken! Besser kann der Einstieg in Vietnam nicht sein.
Sehenswürdigkeiten
Hoa Kiem See
Städte
Hanoi

3. Tag Tagesausflug zur Halong-Bucht

Eines der beliebtesten Ziele in Vietnam ist zweifelsohne die geheimnisvolle Halong-Bucht. Kommen Sie mit auf unseren optionalen Ausflug und erleben Sie es selbst! Mit dem Bus geht es zum Anleger nach Halong, eine kurze Überfahrt mit dem Tenderboot und schon gehen wir an Bord des Schiffes. Sanft gleiten wir vorbei an zahlreichen Kalksteinfelsen, besuchen eine der Inseln und erkunden die Thien Cung-Grotte. 295 km (F)
Sehenswürdigkeiten
Halong Bucht

4. Tag Von Hanoi nach Hue

Die heutige Stadtbesichtigung steht ganz im Zeichen Ho Chi Minhs. Wir werfen einen Blick auf sein Mausoleum sowie sein Wohnhaus und besuchen den Literaturtempel. Im Anschluss bringt uns der Nachtzug nach Hue in Zentralvietnam. (F)
Sehenswürdigkeiten
Ho Chi Minh Mausoleum Literaturtempel
Städte
Hanoi Hue

5. Tag Von Hue nach Hoi An

Morgens fahren wir in den Bahnhof von Hue ein und stärken uns zunächst mit einem Frühstück für den Tag. In der Zitadelle von Hue fühlen wir uns nach Beijing versetzt, denn die alte Kaiserstadt wurde der »Verbotenen Stadt« nachempfunden. Ob der Parfüm-Fluss wirklich duftet, erfahren wir auf der Bootsfahrt zur Thien Mu-Pagode. Noch schnell über den Wolkenpass mit herrlichen Ausblicken und wir erreichen das schöne Städtchen Hoi An. 160 km (F)
Sehenswürdigkeiten
Kaiserlichen Zitadelle mit der Verbotene Stadt Parfümfluss Thien Mu Pagode Wolken-Pass
Städte
Hue Hoi An

6. Tag Ein Tag zum Wohlfühlen

Hoi An zählt ebenfalls zu den UNESCO-Welterbestätten und war einst eine bedeutende Hafenstadt. Ein Spaziergang durch die Gassen mit geschichtsträchtigen Gebäuden, kleinen Geschäften und lauschigen Restaurants gleicht dem Besuch eines Freiluftmuseums. Und weil dies ein Ort zum Wohlfühlen ist, lassen wir Ihnen den heutigen Nachmittag frei. Unsere Empfehlung: Strand, Shopping und Restaurantbesuch. Genau in dieser Reihenfolge! Abends laden wir Sie auf Wunsch ein im Spice Viet Restaurant die lokalen Köstlichkeiten zu genießen. (F)
Städte
Hoi An

7. Tag Von Hoi An nach Siem Reap

Im Fluge geht es über Ho-Chi-Minh-Stadt nach Kambodscha. Nicht irgendwohin, sondern nach Siem Reap, nahe der berühmten Tempel von Angkor. (F)
Städte
Ho Chi Minh Stadt Hoi An Siem Reap

8. Tag Das Erbe der Khmer

Die imposanten Tempel von Angkor müssen wir gesehen haben. Sie sind so unterschiedlich wie ihre Herrscher es waren: Angkor Thom besticht mit seinen Gesichtertürmen. Der versunkene Dschungeltempel Ta Prohm ist einigen vielleicht aus dem Film Tomb Raider bekannt und die filigranen Verzierungen des Banteay Srei überzeugen selbst kritische Besucher. (F)
Sehenswürdigkeiten
Angkor Wat Banteay Srei Tempel Ta Prohm
Städte
Siem Reap

9. Tag Angkor Wat

Heute ist es endlich soweit. Wir besichtigen den berühmtesten aller Khmer-Tempel: Angkor Wat. Die Pracht dieses architektonischen Meisterwerkes zu beschreiben ist fast unmöglich. Wir machen uns ein eigenes Bild! Ganz bewusst lassen wir Ihnen den Nachmittag frei. Vielleicht möchten Sie weitere Details des Tempels entdecken? Nein? Dann lieber doch eine Einkaufstour oder im Angkor National Museum noch einmal die Khmer-Kultur Revue passieren lassen. (F)
Sehenswürdigkeiten
Angkor Wat
Städte
Siem Reap

10. Tag Von Siem Reap nach Phnom Penh

Die Hauptstadt wartet! Wir nehmen den Bus und fahren hin. Unser Tipp für den Abend: ein Bummel über den kleinen aber feinen Nachtmarkt und anschließend ein Cambodia-Bier in der Pub Street. 320 km (F)
Städte
Phnom Penh Siem Reap

11. Tag Von Phnom Penh nach Chau Doc

Königspalast, Silberpagode und Nationalmuseum stehen heute auf dem Programm. Zum Abschluss besuchen wir einen der bekannten Märkte. Mehr Lokalkolorit geht nicht. Dann heißt es auf Wiedersehen Kambodscha und Hallo Vietnam! Mit dem Schnellboot fahren Sie flussabwärts von Phnom Penh nach Chau Doc. Auf dieser Fahrt lässt sich das Treiben auf dem Mekong wunderbar beobachten. Damals wie heute gilt der Fluss als Lebensader Südostasiens. (F)
Sehenswürdigkeiten
Königspalast Phnom Penh Mekong Kambodscha Nationalmuseum Silberpagode Phnom Penh
Städte
Phnom Penh Chau Doc

12. Tag Von Chau Doc nach Can Tho

Nun sind wir mittendrin im Mekong-Delta. Zunächst erfahren wir im Cao Dai-Tempel mehr über die gleichnamige Religion und erkunden dann mit dem Boot schwimmende Dörfer, Fischfarmen und ein typisches Cham-Dorf. Aus erster Hand erfahren wir allerlei Interessantes über das Leben auf und mit dem Fluss. (F)
Sehenswürdigkeiten
Mekongdelta Schwimmende Dörfer
Städte
Can Tho Chau Doc

13. Tag Von Can Tho nach Ho-Chi-Minh-Stadt

Heute müssen wir früh raus. Sonst ist der schwimmende Markt von Cai Rang ausverkauft! Was angeboten wird, ist schon von Weitem sichtbar. Die Händler präsentieren ihre Ware auf einem langen Stab. Mit dem Boot stürzen wir uns mitten ins Geschehen - lautstarkes Feilschen ist durchaus erwünscht. Anschließend geht es mit dem Bus in die Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt. 170 km (F)
Städte
Can Tho Ho Chi Minh Stadt

14. Tag Lebendig und voller Geschichte

Ho Chi Minh-Stadt hat viele Gesichter. Hier koloniales Erbe, dort dynamische Metropole. Wir starten heute typisch vietnamesisch in den Tag. Wir mischen uns im Café unter die Einheimischen, genießen die einmalige Atmosphäre und einen starken Kaffee. Nachdem wir uns mit Dim Sum, den leckeren Teigtäschchen, gestärkt haben nehmen wir uns Zeit die Stadt zu erkunden. Die Hauptpost, die Kathedrale Notre Dame, das Opernhaus, aber auch die quirlige Chinatown mit dem reich verzierten Tempel Thien Hau und der Ben Thanh-Markt wissen zu begeistern. Achtung Nachtschwärmer: Welche Restaurants, Bars und Clubs gerade angesagt sind und welche Hot-Spots nicht außer Acht gelassen werden dürfen - Ihre Gebeco Erlebnisreiseleitung gibt Auskunft. (F)
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale Notre Dame von Saigon
Städte
Ho Chi Minh Stadt

15. Tag Von Ho-Chi-Minh-Stadt nach Phan Thiet

Der Vormittag ist für Sie reserviert. Ausschlafen oder lieber auf den Spuren des Vietcongs wandeln? Gegen Aufpreis können Sie einen Ausflug zu den Cu Chi-Tunneln unternehmen. Diese dienten dem Vietcong im Vietnamkrieg als unterirdisches Operationsgebiet. Anschließend fahren Sie nach Phan Thiet ans Meer. Ihr Badeurlaub beginnt! (F)
Sehenswürdigkeiten
Cu Chi Tunnel
Städte
Ho Chi Minh Stadt Phan Thiet

16. bis 19. Tag Erholung in Phan Thiet

Erholung pur! Genau das Richtige nach einer schönen Erlebnisreise durch Vietnam und Kambodscha. Phan Thiet bietet die idealen Voraussetzungen und gilt als Synonym für Sonne, Sand und Meer. Ihr Hotel bietet sämtliche Annehmlichkeiten und lässt keine Wünsche offen. (F)
Städte
Phan Thiet

20. Tag Abschied von Vietnam

Noch einmal ausgiebig im Meer baden, bevor es zurück nach Ho-Chi-Minh-Stadt geht. Abends startet der Flug zurück nach Frankfurt. (F)
Städte
Ho Chi Minh Stadt

21. Tag Willkommen zu Hause

Morgens landen Sie an Ihrem Ausgangsflughafen.

Flug-,Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Für bestimmte Zeiträume haben wir die Beschreibung dieser Reise an saisonale
Gegebenheiten angepasst.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)

Beliebte verwandte Reisen

Vietnam Rundreise
Tourcode: 162787
16-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh Stadt
Vietnam / Kambodscha Rundreise
Tourcode: 162790
20-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtPhan ThietSiem Reap
Vietnam Rundreise
Tourcode: 162792
20-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
HanoiLao CaiSapaHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtPhan ThietCai Be
Vietnam Rundreise
Tourcode: 165563
11-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiDanangHoi AnHueHo Chi Minh Stadt
Thailand / Kambodscha / Vietnam Rundreise
Tourcode: 164780
17-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BangkokAyutthayaSiem ReapBattampangPhnom PenhKampotCan ThoChau DocHo Chi Minh Stadt
Preistip!
Vietnam Rundreise
Tourcode: 163683
17-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueHoi AnDanangHo Chi Minh StadtPhan Thiet
Vietnam/Kambodscha/Thailand Rundreise
Tourcode: 164857
15-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Siem ReapPhnom PenhChau DocCan ThoHo Chi Minh StadtCai BeKoh ChangBangkok
Kambodscha Rundreise
Tourcode: 162825
14-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Siem ReapBattampangPhnom Penh
Vietnam Rundreise
Tourcode: 164776
12-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh Stadt
Vietnam/Kambodscha Rundreise
Tourcode: 161315
19-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiCai BeLao CaiSapaHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtChau DocVinh LongPhnom PenhSiem Reap

Länderinfo

Kambodscha
Kambodscha steht ganz im Zeichen eines der eindrucksvollsten, bedeutendsten und schönsten Bauwerke der Menschheit: den Ruinen des Tempelkomplexes von Angkor Wat.
Sie sind das Symbol eines ganzen Volkes und zieren sogar die kambodschanische Flagge sowie die 500-Riel-Banknote.
Die genaue Erkundung dieser riesigen und beeindruckenden Anlage nimmt mehrere Tage in Anspruch.
Bereits im 11. Jahrhundert wurde mit dem Bau des Tempelkomplexes begonnen.
Nach dem Untergang der Khmer und diversen anderen Herrschern geriet die Anlage in Vergessenheit und der Dschungel eroberte das Gebiet zurück.
Erst im 19 Jahrhundert entdeckten französische Wissenschaftler und Forscher den Komplex wieder.
Doch sie fanden nicht einen mächtigen Tempel, sondern seine Ruinen. Eingefallene Gebäude, verwitterte Statuen und von Wurzeln und Pflanzen überwucherte Bauwerke.
So kommt man sich heute bei dem Besuch Angkor Wats wie in einem Indiana Jones – Film vor.
Die Vegetation hat nicht nur Schaden angerichtet, sondern dem ganzen Bauwerk auch einen ganz besonderen Reiz verliehen.

Der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung von Kambodschas Wahrzeichen ist die Stadt Siem Reap.
Der Name der Stadt bedeutet „Ort der Niederlage der Siamesen“ und bezieht sich auf den Sieg über das Thai-Königreich im 17. Jahrhundert.
Seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts hat sich Siem Reap zu einem viel besuchten Reiseziel entwickelt.

Die Hauptstadt Kambodschas aber ist Phnom Penh. Zu ihren Highlights gehören einige sehr schöne Tempel sowie der Königspalast, das National-Theater, das Unabhängigkeits-Denkmal und die Tonle-Sap-Promenade, welche sich am Zusammenfluss von Mekong und Tonle Sap befindet.
Neben dem Tonle-Sap-Fluss gibt es auch den Tonle-Sap-See, welcher der größte Binnensee Südostasiens ist.

Auf einer Rundreise in Kambodscha gibt es also viel zu entdecken. Dabei kommen nicht nur Geschichts- und Kulturinteressierte auf ihre Kosten, sondern auch Aktivurlauber und Naturliebhaber.

Beste Reisezeit:
Von November bis März ist mit wenig Regen zu rechnen und die etwas niedrigeren Temperaturen von etwa 30 °C sind für Reisende zu ertragen. Daher eignet sich diese Zeit für Reisende besonders.

Klima:
Ein Kambodscha herrscht ein tropisches Monsunklima, die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/kambodschasicherheit/220008

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Riel = 100 Sen
 
Flugdauer:
ca. 12 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Die größte Glaubensgemeinschaft im Land ist die der Theravada-Buddhisten. Werte und Moral dieser Religion sind im ganzen Land lebendig und sollten von Reisenden respektiert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Vietnam
Nach vielen Jahrhunderten der Fremdherrschaft und der Kriege blickt Vietnam nun in die Zukunft und ist auf dem besten Weg sich zu einem modernen Staat entwickeln.

War das Land vor wenigen Jahren noch ein absoluter Geheimtipp unter den Reisenden, so hat es in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit zugenommen. Viele Touristen wollen heute dieses sagenhafte Land erkunden und die verborgenen Schätze ausfindig machen. Und davon gibt es viele. Nicht umsonst werden die Länder des einstigen Indochinas zu denen auch Vietnam gehört als „die Schatzkammer Asiens“ bezeichnet.

Vietnam blickt auf eine turbulente Geschichte zurück: die Abhängigkeit von China, Regierungen diverser Dynastien, die französische Vorherrschaft, später die Teilung in Nord- und Südvietnam bis hin zum Vietnamkrieg mit den USA und schließlich die Wiedervereinigung. Alle diese verschiedenen Einflüsse spürt man im ganzen Land. In vielen Städten wird das Bild von französischer Architektur geprägt, während zugleich aber auch fast überall Jahrhunderte alte Tempel besichtigt werden können.

Absolut sehenswert sind die Metropolen Vietnams. Zum einen die Hauptstadt Hanoi im Norden und zum anderen die Hafenstadt Ho-Chi-Minh–Stadt im Süden des Landes.

Doch die Hauptattraktion des Landes ist die vielfältige und überwältigende Natur. Im Norden fasziniert die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Halong-Bucht. Hier ragen ca. 2000 Kalkfelsen aus dem Wasser, von denen viele mehrere hundert Meter hoch und meistens unbewohnt, aber von dichter Vegetation bewachsen sind. Die Bucht kann am besten während einer Dschunken-Fahrt erkundet werden.
Im Süden Vietnams befindet sich das Mekong-Delta. Dabei handelt es sich um ein komplexes Labyrinth großer Flussläufe und verborgener Kanälchen, die durch den üppigen Dschungel, Mangrovensümpfe und Reisfelder fließen.

Nach einer Rundreise zu all diesen Highlights empfiehlt es sich ein paar Tage Auszeit zu nehmen und an den herrlichen Stränden Vietnams zu entspannen. Bei rund 3300 km Küstenlinie ist es ein Leichtes, ein ruhiges paradiesisches Plätzchen zu finden.

Beste Reisezeit:
Berge im Norden und Nordwesten
Die Trockenzeit von Oktober bis April, ist die beste Zeit, den Norden zu erkunden. Allerdings kann es hier im Dezember und Januar sehr kalt werden.

Norden
Die beste Reisezeit für den Norden ist von Oktober bis April. Das zu der Zeit trockenere und kühlere Klima ist angenehmer als der feucht-heiße Sommer.

Zentralvietnam
Die beste Reisezeit liegt zwischen Februar und April.

Südvietnam
Die beste Reisezeit für den südlichen Landesteil ist von Dezember bis Februar.

Bedenken Sie bei Ihrer Urlaubsplanung auch das Tet-Fest Ende Januar/Anfang Februar. Im ganzen Land sind dann viele Geschäfte geschlossen. Da viele Bewohner zu ihren Familien fahren sind die Hotels und Sehenswürdigkeiten sowie die Transportmittel überfüllt.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/vietnamsicherheit/217274


Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
Dong

Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 35 Minuten (mit Zwischenstopp)

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Vietnamesisch, vereinzelt wird aber auch englisch oder französisch gesprochen. Angeber werden in Vietnam nicht gern gesehen. Es schickt sich nicht sich mit teuren Gegenständen, Erfolgen oder ähnlichem großzutun.

Vietnamesen geben ungern zu wenn sie etwas nicht wissen oder nicht weiter helfen können. Lieber geben sie stattdessen eine falsche Antwort. Auch wird das Wort „Nein“ nur sehr ungern ausgesprochen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.
unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?