drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 164977
Argentinien / Chile Rundreise

Argentinien und Chile - Mythos Kap Hoorn

18-tägige Busrundreise
Unsere EmpfehlungKleine GruppeInklusive FlugNaturreiseLänderkombination
Reiseveranstalter: Gebeco
Gebeco
Gebeco
Länder erleben und Menschen verbinden - dafür stehen die Rund- und Erlebnisreisen von Gebeco seit über 40 Jahren. Reisen die begeistern!
Flug bereits inklusive
  • 18-tägige Erlebnisreise durch Argentinien & Chile
  • Kreuzfahrt durch die "Allee der Gletscher" und Beagle-Kanal bis zum Kap Hoorn
  • Kontrastprogramm zur Natur Patagoniens: Metropole Buenos Aires
Enthaltene Städte:
Santiago de ChileEl CalafatePerito MorenoPuerto NatalesPunta ArenasUshuaiaBuenos AiresIguazúValparaisoPuerto VarasPuerto MonttSan Carlos de BarilocheInselgruppe Feuerland
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 8.995 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Wir entdecken die Anden und Patagonien auf ungewöhnlichen Wegen - vom Wasser aus. Unser Kreuzfahrtschiff lässt uns ein menschenleeres Paradies am Ende der Welt erleben. Wir haben die Möglichkeit, am Kap Hoorn zu stehen! Die erhabene Landschaft Patagoniens mit ihren Gletschern und einer faszinierenden Tierwelt hinterlässt bleibende Eindrücke.

1. Tag Anreise nach Chile

Flug nach Santiago de Chile.
Städte
Santiago de Chile

2. Tag Santiago de Chile: am Fuß der Anden

Am Vormittag kommen wir in Santiago an und fahren zum Hotel. Während einer Stadtrundfahrt erkunden wir die Hauptstadt Chiles. Wir genießen den Blick vom Cerro San Cristobal auf die Metropole und fahren zu den wichtigen Sehenswürdigkeiten der Stadt. (A)
Städte
Santiago de Chile

3. Tag Santiago: Valparaíso und Weinland

Der Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur Verfügung. Wir bieten Ihnen einen optionalen Ausflug in die alte Hafenstadt Valparaíso an. Auf dem Weg durchqueren wir die Weinanbauregion des Casablanca-Tals. Wir besuchen ein Weingut und können die edlen Tropfen probieren. In Valparaíso sind Ober- und Unterstadt über 16 Schrägaufzüge verbunden, die aus der Zeit um 1900 stammen. 280 km (F)
Städte
Santiago de Chile Valparaiso

4. Tag Von Santiago nach Puerto Varas

Von Santiago aus fliegen wir nach Puerto Montt und fahren weiter nach Puerto Varas. Die Stadt ist eines der touristischen Zentren der chilenischen Seenregion und liegt in traumhafter Lage am Llanquihue-See mit dem Vulkan Osorno. Am Abend bietet sich ein Bummel entlang der Uferpromenade an. (F)
Sehenswürdigkeiten
Llanquihué-See Vulkan Osorno
Städte
Puerto Varas Puerto Montt Santiago de Chile

5. Tag Von Puerto Varas nach Bariloche

Ein Erlebnis der besonderen Art - wir überqueren die Anden mit dem Boot. Wie Perlen an einer Kette liegen verschiedene Seen aneinandergereiht und bieten eine natürliche Möglichkeit, die Anden nicht über beschwerliche Pässe, sondern auf Wasserwegen zu überqueren. So erreichen wir die argentinische Seite. Zunächst befahren wir den Allerheiligen-See mit dem Boot bis nach Peulla. Einige kürzere Strecken legen wir mit dem Bus zurück, um dann den nächsten einsam gelegenen See mit Boot oder Katamaran zu überqueren. Schließlich erreichen wir den großen Lago Nahuel Huapi im gleichnamigen Nationalpark und beziehen unser Hotel in Argentinien.
60 km (F, A)
Sehenswürdigkeiten
See Nahuel Huapi
Städte
San Carlos de Bariloche Puerto Varas

6. Tag Von Bariloche nach El Calafate

Entlang der Andenkette fliegen wir südwärts nach Patagonien, ein Traumziel für jeden Naturliebhaber! (F, A)
Städte
El Calafate San Carlos de Bariloche

7. Tag El Calafate: Gletscherwelten

El Calafate ist der Ausgangspunkt für Erkundungen im Nationalpark Los Glaciares am Lago Argentino. Hier mündet der Perito-Moreno-Gletscher in den See und schiebt seine bis zu 70 Meter hohe und fast vier Kilometer breite Eisfront bis auf das gegenüberliegende Seeufer. Immer wieder brechen Eisberge krachend in den See - der Gletscher kalbt. Ein beeindruckendes Schauspiel! Sie möchten den Gletscher noch aus einer anderen Perspektive betrachten? Dann buchen Sie die optionale Bootsfahrt - beeindruckende Bilder des knackenden Eises erwarten uns (nicht vor Ort buchbar). 160 km (F)
Sehenswürdigkeiten
Lago Argentino Los Glaciares Nationalpark Perito Moreno Gletscher
Städte
El Calafate Perito Moreno

8. Tag Von El Calafate nach Torres del Paine

Durch die patagonische Steppe vorbei an vereinzelten Schaf-Farmen erreichen wir die chilenische Grenze. Unser Quartier im Nationalpark bietet beeindruckende Blicke auf den Lago Grey. 320 km (F, A)
Sehenswürdigkeiten
Lago Grey Torres del Paine Nationalpark
Städte
El Calafate

9. Tag Von Torres del Paine nach Puerto Natales

Ein ganzer Tag steht für diesen fantastischen Nationalpark zur Verfügung. Eine ausführliche Rundfahrt eröffnet uns den gesamten Park mit herrlichen Ausblicken auf die Torres-Spitzen und das Torres-Massiv, den Lago Grey und den Grey-Gletscher. Bei einigen kürzeren Wanderungen werden wir zu den allerschönsten Aussichtspunkten des Parks gelangen und natürlich auch die artenreiche Flora und Fauna kennenlernen. Am Abend verlassen wir Torres del Paine und fahren nach Puerto Natales. 370 km (F, A)
Sehenswürdigkeiten
Grey Gletscher Lago Grey Torres del Paine Nationalpark
Städte
Puerto Natales

10. Tag Das Abenteuer beginnt...

Fahrt nach Punta Arenas an der Magellanstraße: Am Nachmittag gehen wir hier an Bord des Kreuzfahrtschiffs, das uns durch die patagonischen Kanäle bis Kap Hoorn und nach Feuerland bringt. An Bord werden wir von der Besatzung und deren Kapitän mit einem Cocktail willkommen geheißen. Das Abenteuer in einer der entlegensten und wildesten Regionen der Erde kann beginnen! 245 km (F, A)
Sehenswürdigkeiten
Magellanstraße
Städte
Inselgruppe Feuerland Punta Arenas

11. Tag Auf der Magellanstraße

Im Morgengrauen durchfährt das Schiff den Almirantazgo-Sund bis zur Ainsworth-Bucht mit dem Marinelli-Gletscher. Wir unternehmen eine Wanderung durch den Südbuchenwald, besuchen einen Biberdamm und sehen die Seeelefanten-Kolonie am Strand. Später nähern wir uns mit Schlauchbooten der Tucker-Insel mit ihrer Pinguin- und Seevögelkolonie. (AI)
Sehenswürdigkeiten
Magellanstraße

12. Tag Pia-Gletscher und Beagle-Kanal

Das Schiff erreicht den Beagle-Kanal und die Pia-Bucht. Wir gehen an Land und wandern zu einem Aussichtspunkt, von dem man den gesamten Pia-Gletscher überblicken kann. Wieder zurück an Bord führt uns die Fahrt durch die majestätische »Allee der Gletscher« weiter auf den Beagle-Kanal. (AI)
Sehenswürdigkeiten
Allee der Gletscher Beagle-Kanal Beagle-Kanal
Städte
Ushuaia

13. Tag Kap Hoorn

Ein Name, der nach Abenteuer und Legenden klingt: Kap Hoorn. Wenn das Wetter mitspielt, verlassen wir das Schiff und erklimmen die Felsinsel. Kap Hoorn ist ein 425 Meter hoher, fast senkrechter Felsabbruch, an dem Pazifik und Atlantik aufeinandertreffen. Am Nachmittag gehen wir in der Wulaia-Bucht an Land. Hier befand sich eine der größten Indianersiedlungen der Region. Wir wandern durch den magellanischen Urwald zu einem Aussichtspunkt und genießen die Natur. (AI)

14. Tag Ankunft in Ushuaia

Am Morgen erreichen wir Ushuaia und gehen in der südlichsten Stadt der Welt von Bord. Direkt nach der Ankunft unternehmen wir einen Ausflug in den Nationalpark Tierra del Fuego. (F, A)
Sehenswürdigkeiten
Tierra del Fuego Nationalpark
Städte
Ushuaia

15. Tag Von Ushuaia nach Buenos Aires

Wir fliegen in die Hauptstadt Argentiniens und beziehen unser zentral gelegenes Hotel. Welch ein Kontrast zur erhabenen Stille Patagoniens! Akklimatisieren Sie sich bei einem abendlichen Bummel durch Buenos Aires. (F)
Städte
Buenos Aires Ushuaia

16. Tag Buenos Aires: charmante Hauptstadt

Wir erkunden die Metropole auf einer Stadtrundfahrt, die uns zur geschichtsträchtigen Plaza de Mayo und in das bunte Hafenviertel La Boca führt. Am Abend können Sie optional eine Tango-Show im Künstlerviertel San Telmo besuchen. (F)
Sehenswürdigkeiten
Viertel La Boca
Städte
Buenos Aires

17. Tag Rückflug oder Anschlussurlaub

Für den Rückflug erreichen wir rechtzeitig den Flughafen und fliegen wieder nach Hause. Oder Sie können Sie Ihre Eindrücke von Südamerika komplettieren und verlängern Ihre Reise mit einem Abstecher zu den Wasserfällen von Iguassu. (F)
Sehenswürdigkeiten
Iguazú-Wasserfälle - Argentinien
Städte
Iguazú

18. Tag Willkommen zu Hause

Ankunft an Ihrem Ausgangsflughafen und individuelle Heimreise.

Flug-,Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Für bestimmte Zeiträume haben wir die Beschreibung dieser Reise an saisonale
Gegebenheiten angepasst.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)

Beliebte verwandte Reisen

Argentinien / Bolivien / Brasilien / Peru Rundreise
Tourcode: 165001
16-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
LimaCuzcoDas Heilige Tal der InkaOllantaytamboPisacPunoAndahuaylillasCopacabanaLa PazBuenos AiresLa PlataSanta Cruz de la SierraIguazúFoz do IguaçúRio de JaneiroBrasilia
Frühbucher-Vorteil
Bolivien / Chile / Peru Rundreise
Tourcode: 166658
16-tägige Entdeckerreise
Enthaltene Städte:
LimaHuacachinaParacasNazcaCuzcoDas Heilige Tal der InkaOllantaytamboPunoAndahuaylillasTaquile-InselArequipaAricaUyuniIncahuasiSan Pedro de AtacamaCalamaSantiago de Chile
Argentinen/Chile Rundreise
Tourcode: 162073
13-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Santiago de ChileValparaisoPuerto NatalesPunta ArenasEl CalafatePerito MorenoBuenos AiresLa PlataIguazú
Frühbucher-Vorteil
Chile/Bolivien Rundreise
Tourcode: 170920
14-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
AricaUyuniIncahuasiSan Pedro de AtacamaCalamaOsterinselSantiago de Chile
Frühbucher-Vorteil
Brasilien Rundreise
Tourcode: 166421
14-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Rio de JaneiroSão PauloBrasiliaIguazúManausSalvador de Bahia
Argentinien / Chile Rundreise
Tourcode: 168457
19-tägige Länderkombination
Enthaltene Städte:
Puerto VarasPuerto MonttCoyhaiquePerito MorenoEl ChalténEl CalafatePuerto NatalesInselgruppe FeuerlandPunta Arenas
Frühbucher-Vorteil
Ecuador/Peru/Bolivien/Chile/Argentinien/Brasilien Rundreise
Tourcode: 170928
23-tägige Entdeckerreise
Enthaltene Städte:
OtavaloQuitoSucreSan Antonio de PichinchaRiobambaCuzcoPiscoOllantaytamboPisacDas Heilige Tal der InkaCopacabanaPunoLa PazUyuniIncahuasiSan Pedro de AtacamaCalamaInsel SantiagoSantiago de ChileValparaisoBuenos AiresIguazúBrasiliaRio de Janeiro
Frühbucher-Vorteil
Chile/Argentinien Rundreise
Tourcode: 170936
18-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Santiago de ChileValparaisoCalamaSan Pedro de AtacamaCastroPuerto VarasPuerto MonttPunta ArenasPuerto NatalesEl CalafatePerito MorenoBuenos AiresUshuaia
Frühbucher-Vorteil
Chile/Bolivien/Peru Rundreise
Tourcode: 170926
17-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
Santiago de ChileCalamaSan Pedro de AtacamaUyuniIncahuasiLa PazCopacabanaPunoCuzcoDas Heilige Tal der InkaOllantaytamboPisac
Argentinien/Chile Rundreise
Tourcode: 162160
19-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Buenos AiresUshuaiaInselgruppe FeuerlandEl CalafatePerito MorenoPuerto NatalesPunta ArenasSantiago de ChileValparaisoHanga RoaOsterinsel

Länderinfo

Argentinien
Der Name des zweitgrößten Staates Südamerikas leitet sich vom lateinischen Wort argentum für Silber ab. Der Name lässt erahnen, was die einstigen Eroberer und späteren Namensgeber im Land zu finden glaubten.

Aufgrund der großen Ausdehnung Argentiniens nach Norden und Süden hat das Land Anteil an zahlreichen Vegetations- und Klimazonen. Entsprechend groß ist die Artenvielfalt von Flora und Fauna und entsprechend vielfältig sind die argentinischen Landschaften.

Auf einer Rundreise durch das „Land der Kontraste“ gibt es viel zu entdecken. So werden Reisende vom tropischen Regenwald über die salz- und dornstrauchbewachsene Puna (Hochwüste) und Sumpfgebiete bis hin zum subtropischen Feuchtgebiet
bis hin zu subtropischen Feuchtwäldern und ganz im Süden sogar subarktischen bis arktischen Regionen einen Einblick in die unterschiedlichsten Vegetationszonen. Ausflüge in diese artenreichen und beeindruckenden Landschaften führen zu wahren Meisterwerken der Natur. Zum Beispiel die Iguazu-Wasserfälle im Dreiländereck Argentinien, Brasilien und Paraguay, der Nationalpark Tierra del Fuego auf Feuerland oder der Perito-Moreno-Gletscher in Patagonien.

Aber nicht nur landschaftlich hat Argentinien viel zu bieten. Auch die Städte des Landes sind reich an Sehenswürdigkeiten. So zum Beispiel die argentinische Hauptstadt Buenos Aires am Rio de la Plata. Sie wurde von der UNESCO als „Stadt des Designs“ ausgezeichnet und beherbergt so prachtvolle Bauwerke wie die Plaza de Mayo mit der Casa Rosada, das Cabildo de Buenos Aires und die Metropolitankathedrale.

Cordoba ist die zweitgrößte Stadt Argentiniens. Auch hier gibt es wunderschöne Sehenswürdigkeiten wie die Kirche Sagrado Corazón in Nueva Córdoba, das Cabildo von Córdoba an der Plaza San Martín, die Kathedrale, das Kloster Santa Teresa, den Palacio Ferreyra oder die Compañía de Jesús, die als älteste Kirche Argentiniens gilt.

Beste Reisezeit:
Die beste Reisezeit für Argentinien ist von Oktober bis April.
 
Klima:
Im Nordosten herrscht ein subtropisches Klima, im Nordwesten ist es heiß und trocken (Regenzeit von Oktober bis April), im Süden herrscht ein subarktisches Klima, in Zentralargentinien ist das Klima gemäßigt, im Sommer (Dezember – Februar) sehr heiß, im Winter feucht und kühl.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/argentiniensicherheit/201326

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Peso = 100 Centavos

Flugdauer:
ca. 17 Stunden und 50 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ -4h (keine Sommer- und Winterzeitumstellung), somit MESZ -5h

Gut zu wissen:
Im Allgemeinen wird legere Kleidung erwartet. Auf offiziellen Veranstaltungen und in exklusiven Restaurants legt man allerdings wert auf elegantere Garderobe.

Trinkgeld ist überall üblich.

Das Vordrängeln in Warteschlangen wird in Argentinien ungern gesehen und nicht toleriert.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.


In allen Ländern gelten bis auf weiteres Corona-bedingte, behördlich angeordnete Einschränkungen, die den Alltag der Einwohner als auch den Urlaub der touristischen Gäste betreffen. Die Einschränkungen verändern sich kurzfristig und kontinuierlich. Insbesondere grundsätzlich vorhandene Gemeinschaftsangebote und -einrichtungen (wie z.B. Restaurants, Wellness-, Pool-, Sportbereiche, Kinderbetreuung und Transportleistungen) werden Einschränkungen unterliegen. Diese sind Folge der weltweiten aktuellen Umstände und damit leider unumgänglich. Gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort tun wir alles dafür, damit Ihr Urlaub so angenehm wie möglich verläuft.
Chile
Durch die geographischen Ausdehnungen Chiles ergeben sich viele verschiedene, zum Teil auch im extremen Gegensatz zueinander stehende, Klima- und Vegetationszonen.

Im Norden des Landes befinden sich viele Berge, welche teilweise auch zu den höchsten Bergen der Welt zählen. Auch die berühmt berüchtigte Atacama Wüste, eines der trockensten Gebiete der Erde, ist dort gelegen. Im Gegensatz dazu findet man in Mittelchile ein fast mediterranes Klima vor. Das milde Wetter und der fruchtbare Boden sind die Hauptgründe warum dieser des Landes sehr dicht besiedelt sind.

In Mittelchile befindet sich die Hauptstadt des Landes, Santiago de Chile. Sie ist das politische Zentrum Chiles und bietet sie einige sehr interessante und beeindruckende Sehenswürdigkeiten, wie den Justizpalast, das Teatro Municipal, die Academia de Bellas Artes und den Cerro Santa Lucia.

Eines der besonderen Highlights des Landes ist ganz ohne Zweifel die Osterinsel. Auf ihr wurden die mysteriösen Moais gefunden. Das sind gigantische Steinskulpturen, welche fast über die gesamte Insel verteilt sind.

Der Süden des Landes ist im Gegensatz zu Mittelchile nur sehr dünn besiedelt. Dafür beeindruckt er aber mit einer Fülle an natürlichen Sehenswürdigkeiten, allen voran dem Torres del Paine–Nationalpark. Dieser erstreckt sich auf über 2000 km² und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Berühmt wurde der Torres del Paine–Nationalpark besonders wegen seiner landschaftlichen Schönheit. Er beheimatet viele, teils schneebedeckte, Berge, zahlreiche Seen und eine vielfältige Flora und Fauna.

In Chile schlagen die Herzen der Natur- und Wanderfreunde höher. Doch auch wer nach Aktion und Abenteuer sucht wird fündig und in den größeren Städten kommen die Kulturinteressierten ganz auf ihre Kosten.

Beste Reisezeit:
In den Monaten Oktober bis April sind die Temperaturen in Nord- und Zentralchile am angenehmsten. Sie sinken je weiter man sich nach Süden bewegt. So sollten nur noch die Monate Dezember bis Februar als Hauptreisezeit für die Region Patagonien eingeplant werden.
 
Klima:
Der Norden des Landes ist sehr heiß und trocken, im Süden ist es hingegen sehr kalt und regnerisch.
Der mittlere  Teil Chiles hat ein gemäßigtes mildes Klima, welches fast mediterran ist. Die Regenzeit ist von Mai bis August.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/chilesicherheit/201230

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Chilenischer Peso = 100 Centavos

Flugdauer:
ca. 18 Stunden (nonstop)

Ortszeit:
MEZ -4h, MESZ -6h (Osterinsel: MEZ -6h, MESZ -8h)

Gut zu wissen:
Viele Chilenen haben zwei Nachnamen. Im Alltag und im Schriftverkehr wird aber zumeist nur der erste verwendet.

Die Kleidung sollte zwanglos aber zurückhaltend sein. Außerhalb der Tourismuszentren ist es für Frauen unangebracht Shorts zu tragen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?