drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 166983
Jordanien Rundreise

Wandern & Kultur in Jordanien

11-tägige Busrundreise
Kleine GruppeInklusive Flug
Reiseveranstalter: SKR Reisen
SKR Reisen
SKR Reisen
SKR Reisen ist Spezialist für weltweiten Urlaub in kleinen Gruppen. Die handverlesenen Kultur- und Erlebnisreisen führen die Gäste zu den schönsten Destinationen weltweit.
Flug bereits inklusive
  • 11-tägige Erlebnisreise durch Jordanien
  • Faszinierende Wüstenlandschaft Wadi Rum mit Wüstenübernachtung
  • Stranderholung in Aqaba
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadabaAqaba
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 2.599 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Auf dieser 11-tägigen Rundreise entdecken Sie die Schönheit und landschaftliche Vielfalt Jordaniens bei leichten bis moderaten Wanderungen in spektakulären Wüstenlandschaften und beeindruckenden Naturschutzgebieten. Freuen Sie sich auch darauf, die weltberühmte Felsenstadt Petra aktiv zu entdecken und die Weite der Wüstenlandschaft im Wadi Rum zu erleben. Für etwas Entspannung sorgen ein wohltuendes Bad im Toten Meer und der ruhige Abschluss der Reise am Roten Meer.

Tag 1: Anreise nach Jordanien

Ein Flug bringt Sie in die jordanische Hauptstadt Amman. Am Flughafen werden Sie bereits erwartet und es erfolgt der Transfer zu Ihrem Hotel. 2 Nächte in Amman.
Städte
Amman

Tag 2: Amman

Heute steht die Erkundung der kontrastreichen Hauptstadt Jordaniens auf dem Programm. Ein kleiner Spaziergang führt Sie zur König Abdullah-Moschee, der zweitgrößten Moschee Jordaniens. Mit der himmelblauen Kuppel, gesäumt von zwei eleganten Minaretten, bietet diese einen imposanten Anblick. Erkunden Sie anschließend das römische Amphitheater, das noch heute für kulturelle Veranstaltungen genutzt wird und tauchen Sie bei einem Besuch der großen Zitadelle in die Vergangenheit der Stadt ein. Zum Abschluss des Tages erwartet Sie ein gemeinsames Willkommensabendessen. (F/A)
Sehenswürdigkeiten
Abdullah Moschee Zitadelle von Amman
Städte
Amman

Tag 3: Jerash & Ajloun

Zunächst geht es heute nach Jerash, eine der besterhaltenen römischen Provinzstädte. Früher bekannt als Gerasa, gehörte sie in der Antike zum Bund der zehn großen römischen Städte, der Dekapolis. Mit ihrer Vielfalt an Theatern, Stadtmauern und Tempeln ist sie ein Beispiel für die Vermischung zweier mächtiger Kulturen – der griechisch-römischen Welt und dem arabischen Orient. Im Anschluss setzen Sie Ihre Reise in das im Norden gelegene Ajloun- Hochland fort und statten der Burg von Ajloun einen Besuch ab. 1 Nacht in Ajloun. (F)
Städte
Jerash

Tag 4: Mit Zwischenstopps ans Tote Meer

Umgeben von dichten Wäldern und blühender Natur wandern Sie heute auf dem Rasoun-Wanderweg (leicht, 6-7 km, Gehzeit: ca. 2 Std., +/- 150 Höhenmeter). Ihr nächster Stopp ist der Berg Nebo, eine der am meisten verehrten Stätten Jordaniens. Auf dem höchsten Punkt des Berges können Sie noch heute Fragmente einer byzantinischen Kirche bestaunen. Danach geht es nach Madaba, bekannt als die „Stadt der Mosaike“. Insbesondere die aus zwei Millionen bunten Steinen zusammengesetzte Mosaiklandkarte aus dem 16. Jahrhundert, die Jerusalem und das Heilige Land zeigt, ist ein überwältigender Anblick. Nun setzen Sie Ihre Fahrt in Richtung Totes Meer fort. Neben Fotostopps an beeindruckenden Aussichtspunkten legen Sie einen Stopp an dem Ort ein, wo sich Überlieferungen zufolge die Taufstelle Jesus, Bethanien, befindet. Dann erreichen Sie das berühmte Tote Meer, den tiefsten Punkt der Erde. 1 Nacht dort. (F/P/A)
Sehenswürdigkeiten
Berg Nebo Totes Meer
Städte
Madaba

Tag 5: Im Mujib Naturreservat

Im Mujib-Naturreservat, dem niedrigsten Naturschutzgebiet der Erde, erwartet Sie heute eine abwechslungsreiche Wanderung. Der Steinbockpfad verläuft parallel zum Toten Meer und gewährt Ihnen während der gesamten Tour erstaunliche Ausblicke (moderat, 8 km, ca. 3 Std., +/- 300 Hm). Je nach saisonalen Öffnungsperioden und Witterungsbedingungen wandern Sie ggf. auf einem anderen Pfad. Anschließend führt Ihre Reise weiter in das Dana-Biosphärenreservat. Landschaftlich vielseitig präsentiert sich das Naturschutzgebiet mit bewaldetem Hochland und felsigen Hängen, Geröllebenen und Sanddünen. Angekommen in Ihrem Ökocamp können Sie sich entspannen und die Umgebung auf sich wirken lassen. 1 Nacht in Dana. (F/P/A)
Sehenswürdigkeiten
Naturreservat Dana

Tag 6: Dana-Biosphärenreservat

Nachdem Sie sich über Nacht etwas ausruhen konnten, erkunden Sie heute die beeindruckende, umliegende Natur bei einer weiteren Wanderung. Der White Dome-Wanderweg führt an den imposanten Steilhängen des Wadi Dana entlang. Die Route leitet Sie durch terrassenförmig angelegte Gärten und bietet einen atemberaubenden Blick auf das schluchtartige Wadi (moderat, 8 km, ca. 3 Std., +/- 300 Hm). Im Anschluss machen Sie sich auf den Weg in die „rosarote“ Felsenstadt Petra (UNESCO Weltkulturerbe), eines der sieben Weltwunder der Neuzeit. 2 Nächte dort. (F/P/A)
Sehenswürdigkeiten
Felsenstadt Petra Naturreservat Dana

Tag 7: Petra

Heute steht mit dem Besuch der alten Nabatäer-Stadt Petra ein Höhepunkt Ihrer Reise an: Durch eine spektakuläre 1.200 Meter lange Schlucht betreten Sie Petra und erhaschen einen Blick auf das berühmteste Bauwerk: das Schatzhaus Al-Khazneh. 45 Meter hoch ragt die kunstvolle Fassade des Schatzhauses vor Ihnen empor und gibt Ihnen einen Einblick in die gewaltigen Ausmaße des antiken Petra. Flanieren Sie durch die einzigartige Szenerie und erkunden Sie weitere prachtvolle Monumente, wie z.B. das Amphitheater und die Fassadenstraße. Etwas Kondition ist gefragt, wenn sie die 800 in den Fels geschlagenen Stufen zu dem Ad-Deir-Kloster erklimmen. Die Idylle hoch oben über dem Tal und spektakuläre Ausblicke werden Sie allemal für die Anstrengung des Aufstiegs entlohnen. (F)
Sehenswürdigkeiten
Felsenstadt Petra Römisches Theater von Petra

Tag 8: Wadi Rum

Freuen Sie sich heute auf einen weiteren Reisehöhepunkt: Das Wüstental Wadi Rum ist Jordaniens größtes Wadi und liegt in der Hisma-Wüste. Reich an landschaftlicher Schönheit und kulturellen Schätzen wurde es 2011 von der UNESCO als Weltnaturerbe anerkannt. Die weitläufige Wüstenlandschaft ist gesäumt von imposanten Sandstein- und Granitfelsformationen und wurde schon als Kulisse vieler Hollywoodproduktionen genutzt. Auf den Spuren der Beduinen erleben Sie diese faszinierende Szenerie bei einer Geländewagentour, bevor Sie mit etwas Glück einen traumhaften Sonnenuntergang über den Dünen sowie zu späterer Stunde einen funkelnden Sternenhimmel genießen können. 2 Nächte in einem Wüstencamp. (F/A)
Sehenswürdigkeiten
Wadi Rum

Tag 9: Zu Fuß durch die Wüste

Ein professioneller Wanderführer geleitet Sie heute durch die beeindruckende Wüstenlandschaft (moderat, ca. 15 km, ca. 5-6 Std., +/- 60 Hm). Zu Fuß offenbaren sich Ihnen unfassbare Geheimnisse der Wüste: Sie entdecken sprudelnde Gebirgsquellen und faszinierende Felsmalereien, erklimmen imposante Sanddünen und erkunden beeindruckende Felsschluchten. Der bloße Anblick des nicht enden wollenden Meeres aus Sand wird Ihnen den Atem rauben. Zurück in Ihrem Wüstencamp können Sie am Lagerfeuer die Eindrücke des Tages auf sich wirken lassen. (F/P/A)

Tag 10: Fahrt zum Roten Meer

Nach zwei Nächten in der Stille der Wüste setzen Sie Ihre Reise nach Aqaba am Roten Meer fort. Warm, sonnig und einladend, gesäumt von Palmen und umspült vom kristallklaren Wasser des Golfs von Aqaba, erwartet Sie hier der ideale Ort, um Ihre Reise entspannt ausklingen zu lassen. Der Tag steht Ihnen in dem charmanten Ferienort zur freien Verfügung, bevor Sie abends ein gemeinsames Abschiedsabendessen genießen. (F/A)
Städte
Aqaba

Tag 11: Abschied von Jordanien

Es erfolgt der Transfer zum Flughafen in Aqaba, von wo Sie zurück in die Heimat fliegen. (F)

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Städte
Aqaba

Beliebte verwandte Reisen

Jordanien Rundreise
Tourcode: 165693
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanAqabaMadabaKerak
Jordanien Rundreise
Tourcode: 166213
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadabaAqaba
Jordanien / Israel Rundreise
Tourcode: 166839
13-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadabaJerusalemKerakAqabaTel AvivHaifaCaesareaJaffaTabgha KapernaumBethlehem
Jordanien/Saudi Arabien Rundreise
Tourcode: 166985
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AqabaTabukHegra
Jordanien Rundreise
Tourcode: 166792
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashUmm QaisMadabaAqabaKerak
Petra bei Nacht
Jordanien Rundreise
Tourcode: 161416
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadaba
Jordanien Rundreise
Tourcode: 166978
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashUmm QaisMadaba
Jordanien Rundreise
Tourcode: 169627
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadabaAqaba
Jordanien Rundreise
Tourcode: 166841
11-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadaba
Israel/Jordanien Rundreise
Tourcode: 168308
15-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanTel AvivJerusalemTiberiasPetraCaesareaJaffaKapernaumBethlehemMadabaJerashKerak

Länderinfo

Jordanien (JO)
Jordanien
Einst galt Jordanien eher als ein exotisches und außergewöhnliches Reiseland. Mit der Zeit wurde es jedoch bei Reisenden immer bekannter und beliebter, sodass es heute eines der top Reiseziele überhaupt ist.

Dies liegt natürlich in erster Linie an der eindrucksvollen Landschaft, den vielen Naturreservaten, der fremdartigen Kultur und den exotischen Städten.

Eine Stadt davon ist der besondere Besuchermagnet Jordaniens. Sie stellt alle anderen Städte in den Schatten und dabei ist sie noch nicht einmal bewohnt. Die Rede ist von Petra, der verlassenen Felsenstadt. In der Antike war sie die Hauptstadt der Nabatäer, nach deren Untergang allerdings geriet auch sie in Vergessenheit.
Nachdem sie im 19. Jahrhundert wieder entdeckt wurde kommen heute täglich zahlreiche Besucher um das UNESCO-Weltkulturerbe zu bestaunen.

Eine weitere wichtige Stadt des Landes ist Amman, die jordanische Hauptstadt. Sie beheimatet Sehenswürdigkeiten wie den Herkulestempel auf dem Zitdellenhügel, die König-Abdullah-Moschee und das Römische Theater und ist somit Ausgangpunkt vieler Rundreisen durch das haschemitische Königreich.

Auf einer solchen Rundreise gibt es noch eine ganze Menge mehr entdecken. Beispielsweise Wadi Rum. Ein Wadi ist ein zeitweilig ausgetrockneter Flusslauf. Wadi Rum gehört zu den bekanntesten, da seine Landschaft ausgesprochen beeindruckend ist und sich in seinen Sandstein- und Granitfelsen viele Jahrhunderte alte Felsenmalereien befinden.

Wer nach so viel Kultur und Offroad-Action ein wenig entspannen möchte der kann das am besten an einem der vielen Strände am Ufer des Roten Meeres, genauer gesagt am Golf von Aqaba.

Somit kombiniert eine Jordanien-Rundreise wirklich alle Highlights dieses hinreißenden Landes.

Beste Reisezeit:
Eine Reise nach Jordanien sollte man für den Frühling oder den Herbst planen.

Klima:
Die Sommer sind in fast allen Regionen des Landes sehr heiß, besonders im Jordantal können die Temperaturen sehr hoch werden. Im Nordwestlichen Teil Jordaniens herrscht ein milderes Mittelmeerklima.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/jordaniensicherheit/218008

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Dinar = 100 Piaster = 1000 Fils

Flugdauer:
ca. 4 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +1h

Gut zu wissen:
Die jordanische Bevölkerung gilt im Allgemeinen als sehr höflich und gastfreundlich.

Der Islam spielt eine elementare Rolle, dies ist zu respektieren.

Frauen wird zurückhaltende Kleidung empfohlen und Badebekleidung wird nur am Strand und am Pool akzeptiert.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?