drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 168308
Israel/Jordanien Rundreise

Auf beiden Seiten des Jordans

15-tägige Busrundreise
Inklusive FlugLänderkombination
Reiseveranstalter: Marco Polo Reisen
Marco Polo Reisen
Marco Polo Reisen
Marco Polo bietet preisgünstige Rundreisen an. Die wichtigsten Höhepunkte des Landes mit vielen Programmpunkten für den Kontakt mit Einheimischen.
Flug bereits inklusive
  • 15-tägige Erlebnisreise durch Israel & Jordanien
  • Durch enge Felsenwände verborgen liegt die Felsenstadt Petra
  • Schwebend auf dem Salzwasser am Toten Meer
Enthaltene Städte:
AmmanTel AvivJerusalemCaesareaJaffaKapernaumBethlehemMadabaJerashKerakTiberiasPetra
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 3.429 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Zwischen der Heiligen Stadt Jerusalem und der legendären Karawanenstadt Petra gehen wir immer wieder auf Zeitreise in die Vergangenheit. In der Partystadt Tel Aviv, auf Jeeptour im Wadi Ram, beim Beduinendinner oder zu Gast bei einer Familie in Bethlehem sind wir aber blitzschnell wieder in der Gegenwart. Eines so spannend wie das andere. Israel und Jordanien – zwei Nachbarn, die sich manchmal ganz schön fern sind – vereinen sich auf dieser Rundreise zum perfekten Nahost-Mix.

1. Tag Flug nach Tel Aviv

Im Laufe des Tages Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul und Weiterflug nach Tel Aviv. Ankunft am Abend und Transfer ins Hotel. In Israels Partystadt ist das Abtauchen ins Nachtleben fast schon Pflichtprogramm – zumindest ein Maccabee-Bier am Banana Beach muss sein. Le Chaim! – Prost aufs Leben!
Städte
Tel Aviv

2. Tag Tel Aviv – Tiberias

Ausschlafen, in aller Ruhe frühstücken. Dann Citytour mit dem Marco Polo Scout durch Tel Aviv: die Glaspaläste der jungen Wirtschaftsmetropole, Beachbeauties beim Schaulaufen am Strand und das schneeweiße Bauhausviertel. Kontrastprogramm: Jaffa, die orientalische Altstadt. Nachmittags immer an der Küste entlang. Unterwegs erwartet uns zwischen den Ruinen der Römerstadt Caesarea eine Zeitreise durch 2000 Jahre Stadtgeschichte. Inklusive: der Wahnsinnsblick aufs Mittelmeer. Das Welcome-Dinner in Tiberias am Abend schmeckt nach Orient. Zwei Übernachtungen. Verpflegung: F, A
Städte
Caesarea Jaffa Tel Aviv Tiberias

3. Tag Tiberias

Hot Spot biblischer Geschichte(n): der See Genezareth. Wir laufen nicht übers Wasser, sondern schaukeln im Boot mit Blick auf die Golanhöhen. Dann zum Berg der Seligpreisungen, wo Jesus die Bergpredigt hielt, nach Tabgha, Schauplatz der wundersamen Brotvermehrung, und nach Kapernaum, wo Jesus die ersten Jünger fand. Kulinarisches Vermächtnis von Jünger Simon Petrus: der Petrusfisch. Ihr Scout kennt die beste Adresse fürs fangfrische Mittagessen. Vielleicht danach noch ein Bad im See gefällig? Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Golanhöhen See Genezareth
Städte
Kapernaum Tiberias

4. Tag Tiberias – Jerusalem

Kurs auf die Wüste! Mit der Seilbahn schweben wir hinauf zur Festung von Masada. Bei bestem Wüstenblick badete hier König Herodes im Luxus. Warum Masada allen Israelis hoch und heilig ist, weiß Ihr Scout. Dann volle Kraft voraus nach Jerusalem. Drei Übernachtungen. Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Masada
Städte
Jerusalem Tiberias

5. Tag Jerusalem

Bewegender Auftakt in der Heiligen Stadt: die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem. Dann direkt ins Herz Alt-Jerusalems. Mit den Pilgern ziehen wir auf der Via Dolorosa zur Grabeskirche. Weihrauchnebel, Glockengeläut, Kerzenschimmer und große Gefühle. An der Klagemauer, dem wichtigsten Heiligtum der Juden, dann stille Gebete. Nachmittags bleibt Zeit für den Basar. Oder shoppen im Einkaufszentrum Mamilla mit viel moderner Kunst beim Jaffator? In den Espressobars ringsum trifft sich Jerusalems junge Szene. Einfach dazustellen! Die Topadressen für beste Jerusalem-Küche verrät Ihr Scout. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Grabeskirche Klagemauer Via Dolorosa Yad Vashem
Städte
Jerusalem

6. Tag Bethlehem

Die goldene Kuppel des Felsendoms glitzert uns im Morgenlicht auf dem Tempelberg entgegen. Gläubige beten hier und an der Al-Aksa-Moschee (beides Außenbesichtigung, abhängig von der Sicherheitslage). Vom Ölberg vormittags eine buchstäbliche Skyline: über Kirchtürme und Minarette bis zur goldenen Kuppel des Felsendoms. Dann hinter die Mauer, die Israel von Palästina trennt. Eine neue Perspektive: Eine christlich-palästinensische Familie zeigt uns Bethlehem inklusive Geburtskirche und erzählt beim Mittagessen vom schwierigen Miteinander der Völker. Verpflegung: F, M
Sehenswürdigkeiten
Al-Aqsa-Moschee Felsendom Geburtskirche Jesu Ölberg Tempelberg
Städte
Jerusalem Bethlehem

7. Tag Jerusalem – Totes Meer

Von Jerusalem über die Grenze ins Nachbarland, wo Sie Ihr jordanischer Scout begrüßt. Gemeinsam erreichen wir – topografisch gesehen – den Tiefpunkt der Reise: das Tote Meer. Das Lebensgefühl auf 430 m unter dem Meeresspiegel ist glücklicherweise ziemlich lebendig – und sehr relaxt. Nachmittags ist nur der Fototermin Pflicht: mit der Zeitung auf dem Salzsee schwebend. Danach lockt der Süßwasserpool. Oder lieber im Hotel-Spa der Schönheit mit Dead-Sea-Schlamm auf die Sprünge helfen? Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Totes Meer
Städte
Jerusalem

8. Tag Totes Meer - Amman

Meter für Meter winden wir uns hinauf ins Ostjordanland. Vom Berg Nebo blicken wir noch einmal zurück, Moses schaute voraus ins Gelobte Land. Hätte er bloß eine Landkarte dabeigehabt! Diese setzten Mosaikmeister erst später aus zwei Millionen Steinen zusammen. Wir sehen das Megapuzzle der Antike in Madaba. Gegen Mittag laufen wir in Amman ein. Zeit für eigene Entdeckungen in der Hauptstadt. Oder haben Sie Lust, am Nachmittag Ihren Scout auf einen Ausflug zu den Wüstenschlössern zu begleiten (49 €)? Zwei Übernachtungen in Amman. Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Berg Nebo Totes Meer
Städte
Madaba Amman

9. Tag Amman

Tagesauftakt mit Weitblick: Von der Zitadelle aus, der wir auf der kurzen Citytour näher kommen, liegt uns Amman zu Füßen. Der Besuch im Archäologischen Museum auf dem Zitadellenhügel ist eine Zeitreise. In Gerasa erleben wir dann zwischen den Säulen der Antike, vom staubtrockenen Wüstenklima perfekt konserviert, unser ockerfarbenes Wunder. Schöner Wohnen für römische Kolonialherren. Am Spätnachmittag machen Sie sich selbstständig: Downtown Amman mit orientalischem Herzen oder lieber die Shoppingmalls von Amman West? Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Zitadelle von Amman
Städte
Amman Jerash

10. Tag Amman – Petra

Auf der Königsstraße nach Süden. Auf Serpentinenstraßen durchs Wadi Mudschib, den Grand Canyon Jordaniens. Der Blick in die Schlucht ist ein echter Atemräuber. Zwischen den mächtigen Mauern der Burg Kerak beamt Ihr Scout Sie anschließend in die Zeit der Kreuzritter. Dann dürfen Sie sich schon mal vorfreuen: Petra ist nicht mehr weit! Zwei Übernachtungen. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Felsenstadt Petra
Städte
Amman Kerak

11. Tag Petra

Ein wahres Weltwunder: Petra, die Karawanenstadt an der Weihrauchstraße. Zwischen Felswänden gehen wir durch die schmale Schlucht, den Sik, bis die rosarote Stadt vor uns liegt. Wie eine Filmkulisse ragen Tempelfassaden, Theater und byzantinische Kirchen aus Fels vor uns auf. Kein Wunder, dass Hollywood die Szenerie entdeckte und Indiana Jones hier auf Schatzsuche schickte. Wir begeben uns zu Fuß auf Entdeckungsreise. Und natürlich sind wir am richtigen Platz, wenn die Felswände in der Spätnachmittagssonne erglühen. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Felsenstadt Petra

12. Tag Petra – Akaba

Durchs Bergland ins Wadi Ram. Noch eine Hollywoodlandschaft: Bizarre Sandsteinberge, rostrote Dünen und zerklüftete Felsschluchten – hier kämpfte Lawrence von Arabien, nicht nur im Kino, mit dem Krummsäbel gegen die Türken. Am Nachmittag hautnahes Wüsten-Feeling auf der Jeeptour zum Sunset Point. Orange, Rot und ein Hauch von Schokobraun – das Farbspektakel des Wadi Ram bei Sonnenuntergang. Dann weisen Kerzen den Weg zum Beduinencamp, wo der Tee in den Tassen dampft und das Fleisch auf dem Grill liegt – für unser Dinner unter den Sternen. Kaum zu fassen nach so viel Wüstenzauber: Nachts schlummern wir schon am Roten Meer. Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Felsenstadt Petra Wadi Rum

13. Tag Akaba

Baden, schnorcheln, Tretboot fahren – den Tag verbringen Sie im Relaxmodus. Verpflegung: F

14. Tag Akaba

Auch an diesem Tag können Sie sich noch in Akaba erholen. Das Zimmer steht bis zur Abreise am Abend zur Verfügung. Spätabends Transfer zum Flughafen. Verpflegung: F

15. Tag Ankunft

Nachts Rückflug mit Turkish Airlines über Istanbul. Ankunft am Vormittag.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)

Beliebte verwandte Reisen

Jordanien Rundreise
Tourcode: 165693
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanAqabaMadabaKerak
Jordanien Rundreise
Tourcode: 166213
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadabaAqaba
Moderne trifft auf Religion
Israel Rundreise
Tourcode: 161870
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Tel AvivJaffaHaifaCaesareaAkkoNazarethKapernaumJerusalemBethlehem
Jordanien / Israel Rundreise
Tourcode: 166839
13-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadabaJerusalemKerakAqabaTel AvivHaifaCaesareaJaffaTabgha KapernaumBethlehem
Jordanien/Saudi Arabien Rundreise
Tourcode: 166985
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AqabaTabukHegra
Jordanien Rundreise
Tourcode: 166792
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashUmm QaisMadabaAqabaKerak
Petra bei Nacht
Jordanien Rundreise
Tourcode: 161416
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadaba
Jordanien Rundreise
Tourcode: 166978
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashUmm QaisMadaba
Jordanien Rundreise
Tourcode: 169627
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadabaAqaba
Jordanien Rundreise
Tourcode: 166841
11-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
AmmanJerashMadaba

Länderinfo

Jordanien
Einst galt Jordanien eher als ein exotisches und außergewöhnliches Reiseland. Mit der Zeit wurde es jedoch bei Reisenden immer bekannter und beliebter, sodass es heute eines der top Reiseziele überhaupt ist.

Dies liegt natürlich in erster Linie an der eindrucksvollen Landschaft, den vielen Naturreservaten, der fremdartigen Kultur und den exotischen Städten.

Eine Stadt davon ist der besondere Besuchermagnet Jordaniens. Sie stellt alle anderen Städte in den Schatten und dabei ist sie noch nicht einmal bewohnt. Die Rede ist von Petra, der verlassenen Felsenstadt. In der Antike war sie die Hauptstadt der Nabatäer, nach deren Untergang allerdings geriet auch sie in Vergessenheit.
Nachdem sie im 19. Jahrhundert wieder entdeckt wurde kommen heute täglich zahlreiche Besucher um das UNESCO-Weltkulturerbe zu bestaunen.

Eine weitere wichtige Stadt des Landes ist Amman, die jordanische Hauptstadt. Sie beheimatet Sehenswürdigkeiten wie den Herkulestempel auf dem Zitdellenhügel, die König-Abdullah-Moschee und das Römische Theater und ist somit Ausgangpunkt vieler Rundreisen durch das haschemitische Königreich.

Auf einer solchen Rundreise gibt es noch eine ganze Menge mehr entdecken. Beispielsweise Wadi Rum. Ein Wadi ist ein zeitweilig ausgetrockneter Flusslauf. Wadi Rum gehört zu den bekanntesten, da seine Landschaft ausgesprochen beeindruckend ist und sich in seinen Sandstein- und Granitfelsen viele Jahrhunderte alte Felsenmalereien befinden.

Wer nach so viel Kultur und Offroad-Action ein wenig entspannen möchte der kann das am besten an einem der vielen Strände am Ufer des Roten Meeres, genauer gesagt am Golf von Aqaba.

Somit kombiniert eine Jordanien-Rundreise wirklich alle Highlights dieses hinreißenden Landes.

Beste Reisezeit:
Eine Reise nach Jordanien sollte man für den Frühling oder den Herbst planen.

Klima:
Die Sommer sind in fast allen Regionen des Landes sehr heiß, besonders im Jordantal können die Temperaturen sehr hoch werden. Im Nordwestlichen Teil Jordaniens herrscht ein milderes Mittelmeerklima.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/jordaniensicherheit/218008

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Dinar = 100 Piaster = 1000 Fils

Flugdauer:
ca. 4 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +1h

Gut zu wissen:
Die jordanische Bevölkerung gilt im Allgemeinen als sehr höflich und gastfreundlich.

Der Islam spielt eine elementare Rolle, dies ist zu respektieren.

Frauen wird zurückhaltende Kleidung empfohlen und Badebekleidung wird nur am Strand und am Pool akzeptiert.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Israel
Israel begeistert immer wieder seine Besucher, denn das wohl traditionsreichste Land unserer Erde beheimatet unglaublich viele biblische Orte und historische Stätte. Zudem bietet es einen Einblick in seine für uns fremdartige Kultur und entführt uns dabei in eine einzigartige und vielfältige Welt.

Eines der Hauptziele des Landes ist dabei die Hauptstadt Jerusalem, welche im Hochland von Judäa gelegen ist. Besonders sehenswert sind hier die Altstadt mit der Grabeskirche, die Klagemauer, der Felsendom, der historische jüdische Friedhof, die Gedenkstätte „Yad Vashem“, die zahlreichen Tore der verschiedensten Religionen und die Erlöserkirche sowie die vier sephardischen Synagogen.

Eine weitere eindrucksvolle Stadt ist Tel Aviv, sie ist die moderne und pulsierende Metropole Israels.
Zudem gehört die „weiße Stadt“ zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Doch nicht nur die Städte Israels sind einzigartig und unglaublich schön sondern auch die Landschaften. Besonders die Küsten und Strände haben es in sich. Sehr beliebt sind Aufenthalte am Toten Meer, dem niedrigsten Punkt der Erde. Hier kann man sich im wahrsten Sinne des Wortes einfach mal treiben lassen und ganz entspannt relaxen. Dabei erholt sich nicht nur die Seele sondern auch der Körper, denn die reine Luft und das mineralreiche Wasser sind eine Wohltat für den Körper.

Auch die israelische Mittelmeerküste reizt mit ihren spektakulären Klippen und Felsen, den in der Nähe befindlichen Städten und Schätze unter Wasser. Für viele Taucher ist es ein lang gehegter Traum hier einmal auf Tauchgang zu gehen und die traumhafte Unterwasserwelt zu erkunden.

Somit bietet eine Rundreise durch Israel eine bunte Vielfalt und lässt sie keines der vielen Highlights verpassen.

Beste Reisezeit:
Für einen Badeurlaub empfehlen sich die Monate Mai bis Oktober. Sollten Sie eine Städte- oder Rundreise planen sind Frühjahr und Herbst dafür am meisten geeignet.

Klima:
Frühling und Herbst mit sehr angenehmen Temperaturen. Im Sommer zuweilen extrem heiß, besonders im Süden, die Winter sind zumeist sehr kühl und regnerisch.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/israelsicherheit/203814

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Neuer Israelischer Shekel = 100 Agorot

Flugdauer:
ca. 3 Stunden und 45 Minuten

Ortszeit:
MEZ +1h (im Oktober MEZ +0h)

Gut zu wissen:
Die Sicherheitslage ist angespannt. Vor einer Reise sollte man sich genauestens über die derzeitige politische Lage informieren. Zudem wird vor Reisen in den Gazastreifen dringend gewarnt.

Zur Begrüßung sagt man „Shalom“, dies bedeutet sowohl „Friede“ als auch „Hallo/Guten Tag“.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?