drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 167111
Spanien Rundreise

Die Großen Drei: Sevilla, Córdoba und Granada

8-tägige Privatreise
Garantierte DurchführungOhne Flug
Reiseveranstalter: Olimar Reisen
Olimar Reisen
Olimar Reisen
Ihr Spezialist für individuellen Urlaub in Portugal und Südeuropa.
Flug individuell zubuchbar
  • 7-tägige Mietwagenrundreise durch Andalusien
  • Genügend Zeit zur Besichtigung der Alhambra
  • Bummel über die römische Brücke in Sivilla
Reiseverlauf:
Malaga Granada Cordoba Sevilla Ronda Antequera Nerja Priego de Córdoba Carmona
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 594 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Streifen Sie durch die Gassen von Sevilla, bewundern Sie in Granada die Alhambra, träumen Sie in Córdoba von 1001 Nacht: Auf der Rundreise mit fünf Übernachtungen in den berühmten Weltkulturerbe-Städten Südspaniens und zwei Nächten in Málaga erleben Sie in komprimierter Form ein landschaftliches und kulturelles Kontrastprogramm.

Flug individuell zubuchbar

Zu Ihrer Reise buchen wir Ihnen gerne Flüge zu attraktiven tagesaktuellen Preisen ab verschiedenen Flughäfen hinzu.

Sprechen Sie Ihren persönlichen Urlaubsplaner an, wir beraten Sie gerne!

1. Tag: Anreise

Übernahme des Mietwagens am Flughafen Málaga und Fahrt in das Stadtzentrum von Málaga. Flanieren Sie auf der von Palmen gesäumten Hafenpromenade und der mit Marmor gepflasterten Einkaufsmeile Calle Larios. Besichtigen Sie das Teatro Romano und die maurische Burg Alcazaba. Perfekt für einen Sundowner ist die Terrasse des Paradors am Castillo de Gibralfaro, von dem aus der Blick über die Stadt und das Meer gleitet.
Sehenswürdigkeiten
Alcazaba Festungsanlage Gibralfaro
Städte
Malaga

2. Tag: Málaga - Granada

Das Museo Picasso de Málaga mit über 300 Werken des 1881 in der Stadt geborenen Künstlers sollten Sie auf keinen Fall verpassen, bevor Sie nach Granada fahren. Am schnellsten geht es auf der Strecke durch das Inland über Antequera. Die Kleinstadt mit einer maurischen Alcazaba ist sehenswert, am Ortsrand liegen geheimnisvolle Hünengräber aus grauer Vorzeit (Weltkulturerbe). Ein Umweg, aber landschaftlich sehr reizvoll, ist die Fahrt entlang der Küste mit Zwischenstopps wahlweise in Nerja, Almuñecar und Salobreña. Kurz danach führt die Autobahn in die Berge hinauf durch die Ausläufer der Sierra Nevada bis Granada. In der Stadt mit der berühmten Alhambra verbringen Sie 2 Nächte. Verpflegung: Frühstück
Sehenswürdigkeiten
Alcazaba Alhambra Nationalpark Sierra Nevada
Städte
Malaga Granada Antequera Nerja

3. Tag: Granada

Für die sagenhafte Alhambra sollten Sie mindestens 2 bis 3 Stunden einplanen. Das Herz der maurischen Burg- und Palastanlage ist der Palacio Nazarí mit dem Löwenbrunnen. Innerhalb der Alhambra-Mauern liegt weiterhin der Palacio del Generalife mit zauberhaften Gärten und dem schönsten Blick über die Stadt. Aus Denkmalschutzgründen ist die Anzahl der Besucher beschränkt. Reservieren Sie die Eintrittskarten für die Alhambra am besten im Voraus! Bei OLIMAR können Sie vor Reiseantritt eine geführte Besichtigung buchen. Die Alhambra ist Weltkulturerbe, ebenso das Viertel Albaicín mit steilen Treppengassen, herrlichen Aussichtspunkten wie dem Mirador de San Nicolás und orientalischen Teestuben. Ein Muss ist auch die beeindruckende Renaissance-Kathedrale mit dem Grabmal der Katholischen Könige Ferdinand und Isabella. 
Verpflegung: Frühstück
Sehenswürdigkeiten
Alhambra
Städte
Granada

4. Tag: Córdoba

Die Strecke nach Córdoba führt durch weite, fast endlose erscheinende Olivenhaine. Machen Sie einen Stopp in der Burg von Alcalá la Real mit fantastischem Ausblick über das „Olivenmeer“. Frühaufstehern sei ein Abstecher in den Naturpark Sierras Subbéticas mit Besuch des barocken Städtchens Priego de Córdoba empfohlen. Je nach Strecke und Dauer der Zwischenstopps erreichen Sie Córdoba am Nachmittag oder frühen Abend. Machen Sie zum Auftakt einen Spaziergang durch die Judería, das mittelalterliche Judenviertel. Die berühmte Moschee-Kathedrale besuchen Sie ggf. am nächsten Tag in aller Ruhe. Und wo liegen die besten Bars und Restaurants? Die Einheimischen zieht es vor allem in die Gegend zwischen Plaza de San Miguel und Plaza de Colón. 
Verpflegung: Frühstück
Städte
Cordoba Priego de Córdoba

5. Tag: Córdoba und Carmona

Zeit für die Moschee-Kathedrale (Mezquita-Catedral): Sie entstand unter den Kalifen, die von Córdoba aus das legendäre islamische Reich Al-Andalus beherrschten. Treten Sie in den Orangenhof und von dort aus in die überirdisch anmutende Säulenhalle, die einen himmlischen Palmenhain suggeriert. Gegenüber von der Kathedrale spannt sich die Puente Romano über den Río Guadalquivir. Besuchen Sie in Córdoba auf alle Fälle den Alcázar de los Reyes Cristianos mit wunderbaren Gärten, bevor Sie nach Sevilla aufbrechen. Sie fahren entweder auf der Autobahn oder auf der Landstraße mit Stopp an der Ritterburg von Almodóvar del Río. Kurz vor Sevilla lohnt es sich, in das historische Städtchen Carmona abzubiegen. Danach geht es in die Hauptstadt Andalusiens, für die Sie 2 Tage Zeit haben. Verpflegung: Frühstück
Städte
Carmona Cordoba Sevilla

6. Tag: Sevilla

Ein ganzer Tag für die Top-Sehenswürdigkeiten von Sevilla: Bummeln Sie durch das romantische Barrio de Santa Cruz und erweisen Sie an der Plaza de los Refinadores dem legendären Don Juan die Ehre. Besichtigen Sie die majestätische Kathedrale mit dem Grabmal von Kolumbus und erklimmen Sie die Giralda. Der Glockenturm des Gotteshauses stammt aus der arabischen Epoche und war Jahrhunderte lang das Minarett einer Moschee. Gleich nebenan liegt der Eingang zur prachtvollen Palast- und Gartenanlage Reales Alcázares. Wie die Kathedrale und das benachbarte Archivo de Indias gehören die Reales Alcázares zum Weltkulturerbe. Flanieren Sie unter Palmen am Río Guadalquivir mit der maurischen Torre del Oro. Unvergesslich ist eine Kutschfahrt durch den Parque María Luisa mit der Plaza de España. Besuchen Sie zum Ende des Tages das „Flamenco Tanz Museum“ und lassen Sie sich bei einer Livedarbietung vom Rhythmus und der Ausdruckskraft des Flamenco anstecken. Unsere Tipps für den Abend: die Tapasbars im Viertel El Arenal nahe der Stierkampfarena und in der Calle Betís in Triana mit einem wunderschönen Blick über den Guadalquivir. 
Verpflegung: Frühstück
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale von Sevilla mit Glockenturm Plaza de Espana
Städte
Sevilla

7. Tag: Ronda

Sie fahren entweder auf der Autobahn direkt nach Málaga, ggf. mit Zwischenstopp im barocken Juwel Osuna. Oder Sie machen einen Umweg durch die Berge mit malerischen weißen Dörfern wie Zahara de la Sierra. Die Krönung auf dieser Strecke ist Ronda. Die „Hauptstadt der Pueblos Blancos“ hat eine einmalige Lage am Rande der Tajo-Schlucht, über die sich die atemberaubende Puente Nuevo spannt. Málaga erreichen Sie von hier aus in etwas mehr als 1 Stunde. 
Verpflegung: Frühstück
Sehenswürdigkeiten
Steinbrücke Puento Nuevo
Städte
Ronda Malaga

8. Tag: Abreise

Fahrt zum Flughafen Málaga, Rückgabe des Mietwagens und Rückflug bzw. Verlängerungsaufenthalt. Verpflegung: Frühstück.

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück)

Städte
Malaga

Beliebte verwandte Reisen

Spanien Rundreise
Tourcode: 162199
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
GranadaMalagaCordobaSevillaJerez de la FronteraCádizRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 154005
10-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
MalagaTorremolinosGranadaCordobaSevillaCádizJerez de la FronteraGrazalemaRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 162186
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
RondaCádizSevillaCordobaGranadaFrigilianaMalagaNerjaJerez de la Frontera
Spanien Rundreise
Tourcode: 170426
8-tägige Aktivreise
Reiseverlauf:
Spanien Rundreise
Tourcode: 167153
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
Jerez de la FronteraCádizPuerto de Santa MariaVejer de la FronteraSevilla
Spanien Rundreise
Tourcode: 169525
10-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
Valencia
Spanien Rundreise
Tourcode: 167288
9-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
BarcelonaValencia
Portugan / Spanien Rundreise
Tourcode: 168659
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
PortoMonteSantiago de CompostelaFinisterreOurenseBragaGuimaraes
Spanien Rundreise
Tourcode: 169605
5-tägige Rundreise
Reiseverlauf:
BilbaoSan Sebastián
Spanien Rundreise
Tourcode: 170885
8-tägige Busrundreise
Reiseverlauf:
MalagaTorremolinosGranadaSevillaCordobaJerez de la FronteraRondaCádiz

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?