drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 168669
Spanien Rundreise

Zu Fuß im Süden Andalusiens

10-tägige Aktivreise
Inklusive FlugWanderreiseNaturreise
Reiseveranstalter: Gebeco
Gebeco
Gebeco
Länder erleben und Menschen verbinden - dafür stehen die Rund- und Erlebnisreisen von Gebeco seit über 40 Jahren. Reisen die begeistern!
Flug bereits inklusive
  • 10-tägige Aktivreise durch Spanien
  • Wir besuchen die Höhle der Wunder: "Grutas de las Maravillas"
  • Idyllische Waldwege, Küstenwanderungen & mediterrane Städte
Enthaltene Städte:
RondaCádizJerez de la FronteraSevillaSanta CruzCordobaMalagaGrazalemaLa FronteraAracenaAntequera
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 2.559 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Die Reise nach Andalusien für alle, die die einzigartige Kultur dieser Region mit Ausflügen in die unbekannte Natur verbinden wollen. Auf zum Teil anspruchsvollen Wanderungen erkunden wir die weißen Dörfer, die Strände des Atlantiks, die Tierwelt der Naturparks und Berge. Einer der größten Korkeichenwälder der Erde, faszinierende Felsformationen im Torcal de Antequera sind Ausdruck der Vielfalt der andalusischen Landschaft. Lassen Sie sich auch von den regionalen Küche und der typischen Gastfreundschaft Andalusiens verwöhnen.

1. Tag Willkommen in Andalusien

Nach Ihrer Ankunft an der Costa del Sol fahren Sie zu Ihrem Hotel. Je nach Ankunftszeit können Sie die spanische Sonne schon einmal am Strand oder an bei einem Bummel entlang der Promenade genießen. (A)

2. Tag Wanderung in der Sierra de Grazalema

Von der Küste aus fahren wir in die andalusische Bergwelt nach Ronda und erkunden dort die spektakulär an einer Schlucht erbaute Altstadt. Die traditionsreiche Stierkampfarena vermittelt uns einen unvergesslichen Eindruck der Fiesta Nacional. Natürlich darf eine typische Mittagspause mit Tapas nicht fehlen. Am Nachmittag geht es weiter in die imposante Bergkulisse des Naturparks der Sierra de Grazalema, wo wir unsere erste Wanderung in der zerklüfteten Karstlandschaft der Sierra de Endrinal unternehmen. Wir übernachten im Naturpark Grazalema. 145 km (F, M, A) ↑ 200 m, Dauer ca. 3 Std.
Sehenswürdigkeiten
Stierkampfarena - Plaza de Toros
Städte
Ronda Grazalema

3. Tag Cádiz und das Sherry-Dreieck

Heute erkunden wir die altehrwürdige Hafenmetropole Cádiz, die älteste Stadt Westeuropas, und holen uns Appetit bei den legendären Fisch- und Meeresfrüchteangeboten in der Markthalle. In Jerez de la Frontera wartet ein Genuss ganz anderer Art auf uns. In der Hauptstadt des Sherry besuchen wir eine traditionsreiche Bodega und probieren die berühmten »Vinos de Jerez«. Die hervorragenden klimatischen Bedingungen dieser Region prägen den unverwechselbaren Charakter dieses andalusischen Weines. Genießen wir den guten Tropfen! 165 km (F, A)
Städte
Cádiz Jerez de la Frontera La Frontera

4. Tag Wanderung im Naturpark von Barbate

Gleich in der Nähe von Conil erstrecken sich die langen Sandstrände hin zur Bucht von Trafalgar, Schauplatz der berühmten Seeschlacht, die Lord Nelson hier schlug. Über Dünenwege wandern wir in der Bucht zum Leuchtturm, dem Faro Trafalgar, wo eine Informationstafel an den schicksalhaften Seekrieg erinnert. Bei Caños del Meca beginnt die Küstenwanderung nach Barbate. Entlang idyllischer Waldwege wandern wir zum Torre del Tajo mit spektakulären Ausblicken auf den Atlantik. 55 km (F, A) ↑ 100 m, ↓ 100 m,Dauer ca. 3,5 Std.

5. Tag Zwischen Korkeichenwäldern und herzöglichen Jagdgründen

Los Alcornocales bedeutet 'die Korkeichenwälder' - und damit ist das wichtigste Merkmal dieses Gebietes bereits benannt: Die größten Korkeichenwälder der Iberischen Halbinsel bedecken den Sandstein zwischen der Serrania de Ronda und der Atlantikküste. Wir atmen die würzige Atlantikluft bei unser Wanderung zwischen idyllischen Flusstälern und schroffen Gebirgsformationen und natürlich den Korkeichen. Ein wahrer Schmelztiegel der Zivilisationen ist die kleine Stadt Medina-Sidonia. Gegründet von den Phöniziern wurde sie später römische Kolonie und im 8. Jahrhundert schließlich von den Mauren eingenommen, deren Spuren in der heutigen Altstadt deutlich zu erkennen sind. Ihre größte Blütezeit erlebte sie jedoch, als sie zum Sitz des Herzogtums von Medina-Sidonia wurde. Die Herzöge von Medina-Sidonia halten den ältesten Herzogstitel in Spanien! 130 km (F)
Städte
Ronda

6. Tag Andalusiens Hauptstadt Sevilla

Durch die fruchtbaren Felder der Campina erreichen wir Sevilla. Wir verlieren uns in den verwinkelten Gassen des romantischen Viertels Santa Cruz und bestaunen die gotische Kathedrale mit ihrem markanten Glockenturm La Giralda. Er zeugt von der einzigartigen Verbindung, die der Orient mit dem Okzident in Spanien eingegangen ist. An der Stelle der Kathedrale stand die Hauptmoschee Sevillas, die im 15. der heutigen Kathedrale weichen musste - erhalten blieb nur das ehemalige Minarett Giralda, heute als besagter Glockenturm und DAS Wahrzeichen der Stadt. Wir spazieren durch die exotischen Garten- und Parkanlagen vom Parque Maria Luisa und genießen an der Plaza de España das Flair dieser südländischen Metropole. 185 km (F, A)
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale von Sevilla mit Glockenturm Plaza de Espana
Städte
Sevilla Santa Cruz

7. Tag Naturpark Sierra de Aracena

Die Berghänge der Sierra de Aracena sind teilweise von ausgedehnten Kastanienwäldern bedeckt. In den Randgebieten finden sich Pinien- und Eukalyptusbäume. Zwischen pittoresken Dörfern liegen Obst- und Gemüseplantagen. Wir beginnen den Tag mit dem Besuch der faszinierenden Grotten »Gruta de las maravillas«. Nach einer kurzen Mittagspause starten wir die heutige Wanderung durch die ursprüngliche Landschaft des Naturparks mit Stein- und Korkeichenwäldern. 240 km (F)↑ 100 m,↓ 100 m, Dauer ca. 2,5 Std.
Sehenswürdigkeiten
Gruta de las Maravillas
Städte
Aracena

8. Tag Endlose Olivenhaine in der Sierra Subbética

Die Sierras Subbéticas liegen ziemlich genau in der Mitte Andalusiens, im Südosten der Provinz Córdoba. Heute wandern wir durch die Subbética Cordobesa und genießen die abwechslungsreiche Landschaft zwischen endlosen Olivenhainen und spektakulären Dörfern wie Zuheros mit alten Burgen, die wie Adlerhorste über unseren Wanderwegen thronen. In einer Ölmühle erleben wir, wie die hier so zahlreich wachsenden Oliven zu Olivenöl verarbeitet werden - und wollen natürlich auch kosten! Am Ende des Tages erreichen wir Antequera, wo wir unser Hotel für die verbleibenden Nächte beziehen. 265 km (F, A)↑ 100 m, ↓ 100 m, Dauer 2,5 Std.
Städte
Antequera Cordoba

9. Tag Zuhause bei Andalusiern

Nah des kleinen Städtchens Antequera befindet sich mit dem Torcal eine einzigartige Kalksteinformation. Die Natur hat hier eine fantasievolle, fast märchenhaft anmutende Landschaft geschaffen. Nach einer Wanderung durch diese faszinierenden Felsformationen fahren wir in ein weiteres weißes Dorf: Alfarnatejo. Eingebettet in grüne Felder am Hang der Montes lernen wir hier bei Einheimischen die typische andalusische Küche kennen. Auf dem Dorfplatz werden wir von den Hausfrauen erwartet, die für uns in ihrem Zuhause gekocht haben, wo wir dann auch die lokalen Gerichte in heimischer Umgebung genießen. Auch die besondere Spezialität, der Málaga Wein, darf nicht fehlen, Salud! 105 km (F, M,A) ↑ 75 m, ↓ 75 m, Dauer ca. 1,5 Std.
Städte
Antequera Malaga

10. Tag Heimreise

Genießen Sie noch einen letzten morgendlichen Spaziergang, bevor wir zurück nach Málaga zum Flughafen fahren, von wo Ihr Flug in die Heimat startet. 60 km (F)

Flug-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Städte
Malaga

Beliebte verwandte Reisen

Spanien Rundreise
Tourcode: 162199
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
GranadaMalagaCordobaSevillaJerez de la FronteraCádizRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 167153
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Jerez de la FronteraCádizPuerto de Santa MariaVejer de la FronteraSevilla
Spanien Rundreise
Tourcode: 167624
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaGranadaCordobaSevillaJerez de la FronteraRondaCádiz
Spanien Rundreise
Tourcode: 154005
10-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
MalagaTorremolinosGranadaCordobaSevillaCádizJerez de la FronteraGrazalemaRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 170885
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaTorremolinosGranadaSevillaCordobaJerez de la FronteraRondaCádiz
Spanien Rundreise
Tourcode: 167499
7-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
PamplonaBilbaoBurgosEstellaLogroñoNájeraPuente la ReinaSanto Domingo de la CalzadaToledoLeónAstorgaSahagúnSantiago de CompostelaMadridMelidePonferradaSarriaVillafranca del Bierzo
Spanien Rundreise
Tourcode: 167713
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaJerez de la FronteraRondaCádizSevillaCordobaGranadaFrigiliana
Spanien Rundreise
Tourcode: 169605
5-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
BilbaoSan Sebastián
Spanien Rundreise
Tourcode: 167629
8-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
CádizPuerto de Santa MariaLa FronteraVejer de la FronteraJerez de la FronteraSevilla
Spanien Rundreise
Tourcode: 167288
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BarcelonaValencia

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?