drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 169524
Spanien Rundreise

Andalusien mit Muße

15-tägige Busrundreise
Inklusive Flug
Reiseveranstalter: Studiosus Reisen
Studiosus Reisen
Studiosus  Reisen
Studiosus bietet einmalig vielfältigen Urlaub in mehr als 100 Ländern weltweit und ist bekannt für die hohe Qualität seiner Reiseleiterinnen und Reiseleiter, deren Auswahl, Aus- und Weiterbildung nach internationalen Qualitätsstandards zertifiziert sind.
Flug bereits inklusive
  • 15-tägige Studienreise durch Andalusien
  • Besichtigung der Kathedrale und der Königlichen Kapelle
  • Stürzen Sie sich ins duftende Großstadtleben in Sevilla
Enthaltene Städte:
RondaSevillaMalagaJerez de la FronteraGranadaCordobaCádiz
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 3.945 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

In Andalusien gehen die Uhren im erholsamen Takt des Südens. Sevilla, Córdoba und Granada - wer sich einstimmt auf die andalusische Lebensart, lernt wohltuende Städte kennen, reich an orientalischen Gärten, feinen Tapas und Sherrys in urigen Bodegas. Römer und Mauren hinterließen ihre Spuren in Architektur und Küche. Auf beschaulicher Route durch Andalusiens Landschaften nehmen Sie weiß strahlende Dörfer auf, die Atlantikbrise erfrischt Ihre Sinne. Eine Handvoll komfortabler Hotels lädt zum Verweilen ein, Sie wollen ja in Ruhe und gemütlich gemeinsam mit den anderen Andalusien entdecken. Ab und an haben Sie Gelegenheit, den Süden Spaniens auch auf eigene Faust zu erforschen.

1. Tag Willkommen in Andalusien!

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen und im Laufe des Tages Flug nach Málaga. Eine Mitarbeiterin unserer Agentur holt Sie ab und bringt Sie zum Hotel im Zentrum. Beim gemeinsamen Abendessen lernen Sie Ihre Studiosus-Reiseleiterin und die Gruppe kennen. Zwei Übernachtungen in Málaga. 
Verpflegung: A
Städte
Malaga

2. Tag Málaga - Geburtsstadt Picassos

In Málaga kritzelte Pablo Picasso in seiner allerersten Schaffensperiode Strichmännchen in den Sandkasten. Wir sehen uns reifere Werke von ihm im Picasso-Museum an und erkunden die Altstadt. Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen Bummel über die Alameda. Oder Sie fahren mit dem Aufzug hinauf zur Maurenfestung Alcazaba. Wo es für das Abendessen in Eigenregie Kreatives auf den Teller gibt, weiß Ihre Reiseleiterin.
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Alcazaba
Städte
Malaga

3. Tag Von Málaga nach Granada

Die Sonnenküste heißt nicht nur so, sie macht es auch den Obstzüchtern leicht, ihre saftigen Schätze zu prallen Früchten zu päppeln. Auf der Finca San Ramón können wir zwischen bunten Vitaminen schwelgen. Mittags ist der Tisch in einem Restaurant am Strand von Salobreña für uns gedeckt: Schlemmen mit Meerblick! In Granada angekommen, spazieren wir durch den Stadtteil Albaicín. Vor uns die Alhambra, dahinter die Sierra Nevada - ein Anblick, der ruhig macht. Zum Abendessen auf eigene Faust folgen Sie den Vorschlägen Ihrer Reiseleiterin: zum Beispiel ins Restaurant Carmen de Aben Humeya. Dort blicken Sie sogar auf die beleuchtete Alhambra. 160 km. Zwei Übernachtungen in Granada. 
Verpflegung: F, M
Sehenswürdigkeiten
Alhambra Nationalpark Sierra Nevada
Städte
Granada Malaga

4. Tag Die Alhambra

"Erzählungen von der Alhambra" stimmen uns auf den Besuch der Maurenburg ein, die wie ein Märchenschloss vor uns liegt. Die Alhambra wurde von den besten Künstlern Andalusiens zu einem hinreißenden Ensemble von Höfen und Palästen gestaltet. Es gab schon Besucher, die abends aus den Gärten des Generalife mit freundlichem Nachdruck entfernt werden mussten. Einfach zu schön dort! Und nachmittags? Worauf haben Sie Lust? Vorschlag: Lassen Sie sich im Hamam bei beruhigenden Klängen massieren! 
Verpflegung: F, A

5. Tag Im Olivenland

In der Kathedrale und der Königlichen Kapelle erwartet uns ein Kunstwerk aus Marmor - Ihre Reiseleiterin flüstert Ihnen Geschichten über die intriganten Machenschaften im Königshaus zu. Etwa über Johanna die Wahnsinnige, die man in ein Kloster verbannte und so zum Schweigen brachte. Auf dem Weg nach Córdoba Fahrt durch ein Land in Olivgrün: EU-subventionierte Monokultur schafft Wohlstand. Ökologisch vertretbar? Fragen Sie Francisco in der traditionellen Ölmühle Núnez de Prado! Dort wird auch der Tisch für uns gedeckt: Jamón, Queso, Tortilla & mehr - und alles mit ganz viel göttlichem Olivensaft. 170 km. Zwei Übernachtungen in Córdoba. 
Verpflegung: F, M
Städte
Cordoba

6. Tag Die Mezquita in Córdoba

In der Mezquita sehen Sie die Moschee vor lauter Säulen nicht, ein endloser steinerner Wald. Im Orangenhof lädt Ihre Reiseleiterin zu einer kleinen literarischen Reise durch die heiligen Schriften der Juden, Christen und Muslime ein – mit einem Thema, das die Religionen verbindet: Wasser. Beim gemeinsamen Spaziergang durch die Gassen des Jüdischen Viertels kann man das Flair der Jahrhunderte noch immer spüren. Der Nachmittag gehört Ihnen. Sie haben den Krimi "Der Blinde von Sevilla" von Robert Wilson dabei? Schmökern Sie im Park des Alcázars von Córdoba und stimmen Sie sich auf Sevilla ein! 
Verpflegung: F
Städte
Cordoba Sevilla

7. Tag Córdobas Patios

Auf eine Entdeckungstour durch die Welt der cordobesischen Innenhöfe gehen wir im Palacio de Viana. Weiter nach Sevilla, wo wir uns ins duftende Großstadtleben stürzen. Bitterorangenduft in der Nase, Sevillanas im Ohr begleiten uns beim Spaziergang im María-Luisa-Park, der grünen Lunge der Stadt. 140 km. Drei Übernachtungen in Sevilla. 
Verpflegung: F, A
Städte
Cordoba Sevilla

8. Tag Sevilla - Kathedrale und Pilatushaus

Vormittags Kulturspaziergang: Die Casa de Pilatos ist ein Renaissancepalast mit islamischem Ornament. Nicht ganz so freundlich, aber viel erhabener nimmt uns die Kathedrale auf, die größte in Spanien und - fragen Sie die Sevillanos - gerade groß genug als Mausoleum des Kolumbus! Wir wecken mittags unsere Lebensgeister mit authentischer Sevillaner Küche in einem typischen Restaurant. An Ihrem freien Nachmittag sollten Sie Juan Foronda besuchen. Er stellt Fächer her - für die feinste Art, sich zu kühlen. 
Verpflegung: F, M
Städte
Sevilla

9. Tag Sevillas Alcázar

Als sich Pedro I. seinen Palast Real Alcázar bauen ließ, verlangte er, der christliche König, dem Zeitgeschmack entsprechend reichlich islamisches Dekor. Ganz anders die hundertprozentige Barockkirche La Caridad, mit Gemälden von Murillo und Valdés Leal stilsicher bestückt. Zum Komplex gehört ein Hospiz, das mittellosen Senioren ein Zuhause bietet, aus Barmherzigkeit, "caridad" - der Name ist hier Programm. Der Nachmittag ist frei. Seien Sie barmherzig zu sich selbst: Eine Fahrt mit dem gemieteten Fahrrad zu weiteren Sehenswürdigkeiten schont die Füße. 
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Alcázar
Städte
Sevilla

10. Tag Pferde und Sherry in Jerez

Was wäre Andalusien ohne seine Pferde! Wir sehen den Adel auf vier Beinen im Gestüt Yeguada de la Cartuja. Dann verbinden wir das Lehrreiche mit dem Leckeren und setzen uns in eine Bodega. Unsere Sherrybeauftragte vor Ort entkorkt die edlen Vinos de Jerez und lässt keine Ihrer Fragen über Fino, Amontillado und Oloroso offen. In unserem Strandhotel an der Costa de la Luz lehnen wir uns dann entspannt im Liegestuhl zurück, blicken auf den Atlantik und betrachten den roten Sonnenuntergang. 150 km. Drei Übernachtungen in einem guten Strandhotel in Conil.
Verpflegung: F, A

11. Tag Weiße Dörfer

Kalkweiß leuchtende Städtchen sprenkeln den äußersten Süden Spaniens, wo Lord Nelson am Kap Trafalgar Weltgeschichte schrieb. Wir sehen uns Vejer genauer an, ein weißes Dörfchen von besonderer Schönheit, das uns zu einem gemütlichen Spaziergang einlädt. Der Nachmittag bleibt Ihnen zum Baden und Sonnen. 40 km. 
Verpflegung: F, A

12. Tag Ausflug nach Cádiz oder Strandtag

Der Tag gehört Ihnen. Strandtag in Conil? Unser Mittagstipp: Thunfisch-Carpaccio im Francisco La Fontanilla. Oder kann Sie Ihre Reiseleiterin für einen Ausflug nach Cádiz begeistern (65 €; 80 km)? Phönizier, Römer, Araber - alle waren in Cádiz. Mit ihren Plätzen und Palästen strahlt die weiße Atlantikschöne, die älteste Stadt Europas, bis heute. Wohin man auch blickt, überall ist Meer zu sehen. Nachmittags haben Sie Zeit, in Conil im Meer zu baden. 
Verpflegung: F, A
Städte
Cádiz

13. Tag Römerruinen am Strand

In der Ruinenstadt Baelo Claudia fasziniert uns die römische Fischfabrik. Hier wurde aus Fischeingeweiden und Salzlake das streng schmeckende Garum gekocht. Wir essen den Fisch mittags lieber frisch gegrillt in einem ortstypischen Restaurant und lassen uns dann vom Bus an der Küste entlang zum Klang von "Mediterráneo" zurück nach Málaga und ans Mittelmeer kutschieren. 240 km. Zwei Übernachtungen in Málaga. 
Verpflegung: F, M
Städte
Malaga

14. Tag Spurensuche in Ronda

Ausflug ins Hinterland: Um eine andalusische Leidenschaft geht's auf der Stierfarm von Rafael Tejada in der wildschönen Dehesa Don Bosco. Der Züchter stellt uns seine Stiere vor und erzählt, was die Jugend heute vom Tod in der Arena hält. Mit (stier-)kämpferischen Paso Dobles im Ohr geht's weiter nach Ronda. Fotogen balancieren weiße Häuser auf einem Felsplateau über dem Abgrund. Kein Wunder, dass die Stadt Rainer Maria Rilke zu unsterblichen Versen inspirierte. Nach vielen Ahs und Ohs auf dem Stadtspaziergang rollen wir zurück nach Málaga. 200 km. Unser gemeinsamer kulinarischer Abschied folgt beim Abendessen in einem typischen Restaurant in der Stadt. 
Verpflegung: F, A
Städte
Malaga Ronda

15. Tag Adiós, Andalucía!

Und jetzt noch eine Badeverlängerung für die Tiefenerholung! Leider keine Zeit? Dann bringen wir Sie im Laufe des Tages zum Flughafen Málaga und von dort geht es zurück in die Heimat. Gute Heimreise! 
Verpflegung: F

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Städte
Malaga

Beliebte verwandte Reisen

Spanien Rundreise
Tourcode: 162199
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
GranadaMalagaCordobaSevillaJerez de la FronteraCádizRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 167153
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Jerez de la FronteraCádizPuerto de Santa MariaVejer de la FronteraSevilla
Spanien Rundreise
Tourcode: 167624
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaGranadaCordobaSevillaJerez de la FronteraRondaCádiz
Spanien Rundreise
Tourcode: 154005
10-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
MalagaTorremolinosGranadaCordobaSevillaCádizJerez de la FronteraGrazalemaRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 170885
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaTorremolinosGranadaSevillaCordobaJerez de la FronteraRondaCádiz
Spanien Rundreise
Tourcode: 167499
7-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
PamplonaBilbaoBurgosEstellaLogroñoNájeraPuente la ReinaSanto Domingo de la CalzadaToledoLeónAstorgaSahagúnSantiago de CompostelaMadridMelidePonferradaSarriaVillafranca del Bierzo
Spanien Rundreise
Tourcode: 169605
5-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
BilbaoSan Sebastián
Spanien Rundreise
Tourcode: 167713
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaJerez de la FronteraRondaCádizSevillaCordobaGranadaFrigiliana
Spanien Rundreise
Tourcode: 167629
8-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
CádizPuerto de Santa MariaLa FronteraVejer de la FronteraJerez de la FronteraSevilla
Spanien Rundreise
Tourcode: 167288
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BarcelonaValencia

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?