drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 169526
Spanien Rundreise

Andalusien - Morgenland und Abendland

11-tägige Busrundreise
Kleine GruppeInklusive Flug
Reiseveranstalter: Studiosus Reisen
Studiosus Reisen
Studiosus  Reisen
Studiosus bietet einmalig vielfältigen Urlaub in mehr als 100 Ländern weltweit und ist bekannt für die hohe Qualität seiner Reiseleiterinnen und Reiseleiter, deren Auswahl, Aus- und Weiterbildung nach internationalen Qualitätsstandards zertifiziert sind.
Flug bereits inklusive
  • 11-tägige Studienreise durch Andalusien
  • Maurische Paläste, Moscheen und Synagogen begleiten Sie auf dieser Reise
  • Renaissancestädte, Barockschätze und Werke Pablo Picassos
Enthaltene Städte:
RondaSevillaMalagaJerez de la FronteraCordobaGranadaBaezaTorremolinos
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 3.145 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Maurische Paläste, Moscheen und Synagogen erinnern in Andalusiens Kunststädten noch heute an eine fruchtbare Epoche religiöser Toleranz, als sich Dichter, Denker und Wissenschaftler am Rande Europas sammelten. Aber auch die Epoche der christlichen Rückeroberung und das Zeitalter der Entdeckungen hinterließen Spuren im sonnigen Süden Spaniens. Reichlich Kunst, Kultur und Geschichte erwarten Sie auf unserer Reise, und neben Andalusiens Klassikern zeigen wir Ihnen auch Renaissancestädte, Barockschätze und Werke Pablo Picassos – mit Tiefgang und in kleiner Gruppe. Musik und Literatur sorgen für zusätzliche Würze wie auch kulinarische Genüsse von mozarabischer Küche im Restaurant bis zur Sherryprobe in der Bodega.

1. Tag Willkommen in Málaga!

Bahnanreise 1. Klasse zum Flughafen. Im Laufe des Tages fliegen Sie nach Málaga. Wann auch immer Sie eintreffen, wir empfangen Sie am Flughafen und bringen Sie in Ihr zentral gelegenes Stadthotel. Wer schon früh am Nachmittag hier ist, kann sich von Málagas Hausberg Gibralfaro die Mittelmeerperle vorab von oben anschauen oder auf der Hafenpromenade flanieren. Beim Abendessen in einem typischen Restaurant kommen wir auch kulinarisch in Südspanien an. 
Verpflegung: A
Städte
Malaga

2. Tag Ronda - Stadt der Dichter und Toreros

Fotogen balancieren Rondas weiße Häuser auf einem Felsplateau über dem Abgrund. Kein Wunder, dass die Stadt Rainer Maria Rilke zu unsterblichen Versen inspirierte. Bei (stier-)kämpferischen Paso Dobles erinnern wir uns in der historischen Stierkampfarena aber zunächst an Ernest Hemingway, der hier gern mit Star-Toreros seiner Zeit posierte. Nach dem Stadtspaziergang warten Tapas zur Stärkung auf uns. Mit einem Rilkegedicht nehmen wir Abschied von Ronda. Auf der Fahrt nach Jerez öffnet ein Vortrag Ihrer Studiosus-Reiseleiterin die Tore zur maurischen Kunst und Kultur. 240 km. 
Verpflegung: F, M
Sehenswürdigkeiten
Stierkampfarena - Plaza de Toros
Städte
Ronda

3. Tag Sherrymetropole Jerez

Kennen Sie Sherry nur als Lieblingsgetränk britischer Ladies? Dann wird es Zeit, dass wir die Geheimnisse des Vino de Jerez ergründen! Auf der Stadterkundung in Jerez spendiert Ihre Reiseleiterin zunächst eine Tüte Churros, traditionelles Spritzgebäck, dann haben wir in einer Sherrybodega so manches Aha-Erlebnis. In Ihrer Mittagspause können Sie dann an der Bartheke schon souverän einen Fino oder Amontillado ordern, bevor es weitergeht nach Sevilla. Mit Sevillana-Klängen laufen wir nachmittags in der andalusischen Hauptstadt ein. 100 km. Beim Spaziergang im María-Luisa-Park lernen wir den schattigen Lieblingsplatz vieler Sevillanos kennen. Je später der Abend, desto besser die Stimmung – in der Cervecería Giralda Sevilla können sich Nachtschwärmer musikalisch verlieren. Zwei Übernachtungen in Sevilla. 
Verpflegung: F, A
Städte
Sevilla

4. Tag Leidenschaftliches Sevilla

Don Giovanni und der Barbier von Sevilla waren in Sevilla unterwegs. Und wo heute studiert wird, rollte Carmen einst Zigarren. Wie eine Opernkulisse erleben wir die Stadt tatsächlich auf unserer Citytour. Vorbei am Hafen, einst Sevillas Tor zur Welt, geht es in die Kathedrale, wo Christoph Kolumbus seine letzte Ruhe fand. Vom Glockenturm Giralda rief einst der Muezzin zum Gebet, wir genießen hier den Blick aufs ehemalige Judenviertel Santa Cruz, das wir anschließend durchstreifen. Nachmittags im Privatpalast Casa de Pilatos mischen sich der Formenschatz der Renaissance und maurisches Dekor. Perlen barocker Malerei präsentiert Ihre Reiseleiterin schließlich im Museum der Schönen Künste. Für Ihren freien Abend kennt sie außerdem die besten Tapasbars. Unbedingt Spinat mit Kichererbsen probieren! 
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Kathedrale von Sevilla mit Glockenturm
Städte
Sevilla

5. Tag Sevillas schöne Künste

Ein weiteres Glanzlicht Sevillas am Vormittag: der Alcázar, Königspalast mit maurischem Design. In der Barockkirche La Caridad erwarten uns gemalte Apokalypsen, die vor den Schrecken der Hölle warnen, genauso wie heitere Murillo-Madonnen. Mit Orangenduft nehmen wir Abschied und Kurs auf Córdoba. Abends führt Ihre Reiseleiterin Sie in ihr Lieblingsrestaurant aus. Freuen Sie sich auf mozarabische Küche, die die Aromen aus Ost und West vereint und die Geschmacksknospen gehörig kitzelt. 140 km. Zwei Übernachtungen in Córdoba in einem Hotel gleich neben der Mezquita. 
Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Alcázar La Mezquita
Städte
Sevilla Cordoba

6. Tag Kalifenstadt Córdoba

Im Mittelalter war Córdoba Weltstadt und glitzerte mit Byzanz und Bagdad um die Wette. Daran erinnert uns die Mezquita (UNESCO-Welterbe), das spirituelle Herz der Stadt. Einst beteten in der Hauptmoschee der Kalifen Gläubige zu Allah, seit dem 13. Jahrhundert feiern hier Christen das Abendmahl. Ein kleines Juwel auf unserem Spaziergang durchs einstige Judenviertel: die Synagoge mit feinem Dekor. Wie heute die Geranien in den Hinterhöfen, blühte im mittelalterlichen Córdoba die Toleranz. Welche Rolle Islam und Judentum heute in Spanien spielen, erzählt Alex, Experte zum Thema spanisch-jüdische Tradition, in der Casa de Sefarad. Stimmungsvoller Gesprächsausklang: sephardische Melodien live. Weitere Einblicke in die Kalifenwelt gibt‘s nachmittags in den Ruinen der Palaststadt Medina Azahara (UNESCO-Welterbe). Der Abend gehört Ihnen! 30 km.
Verpflegung: F
Städte
Cordoba

7. Tag Wie aus einem Guss - Ubeda und Baeza

Die Zwillingsstädte Ubeda und Baeza (UNESCO-Welterbe) erinnern an die Zeit, als die Christen den Muslimen nach und nach Spanien wieder abtrotzten. Elegante Paläste mit Arkaden und Adelswappen – Renaissancearchitektur vom Feinsten begegnet uns in den Gassen. Und damit Sie in den Gassen nichts verpassen, auch wenn's mal etwas geräuschvoll ist, gibt es das Studiosus-Audioset. Damit verstehen Sie Ihre Reiseleiterin auch auf Distanz perfekt! Suchen Sie noch ein Stück Andalusien zum Mitnehmen? Dann schauen Sie sich bei den Töpfern in Ubedas Keramikläden um! 160 km. 
Verpflegung: F, A
Städte
Baeza

8. Tag Majestätisches Granada

Olivengrün schimmert das Land rund um Jaén, wo Bauern die öligen Früchte für den Export pressen. Ein lohnendes Geschäft? Fragen Sie Ihre Reiseleiterin. Wenn im Bus der weiche Tenor von Plácido Domingo erklingt, sind wir am Ziel angekommen: Granada! Mönchische Stille erwartet uns im Kartäuserkloster, verwinkelte Gassen im einstigen Maurenviertel Albaicín. Zielsicher lotst Ihre Reiseleiterin Sie zum schönsten Fotoblick: die Alhambra vor den schneebedeckten Gipfeln der Sierra Nevada. In Kathedrale und Königlicher Kapelle tauchen wir dann in die Epoche der Katholischen Könige ein. Irrungen, Wirrungen und eine folgenreiche Entdeckungsfahrt – hier blättern wir ein besonderes Kapitel andalusischer Geschichte auf, spannend wie ein Thriller! 140 km. Zwei Übernachtungen in Granada. 
Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Alhambra Nationalpark Sierra Nevada
Städte
Granada

9. Tag Orientflair am Rande Europas

"Erzählungen von der Alhambra" stimmen uns auf den Besuch der Maurenburg ein, die wie ein Märchenschloss vor uns liegt. Auf der Alhambra wirkten Andalusiens beste Künstler zum Ruhme Allahs und schufen ein Abbild vom Paradies: filigrane Arabesken, Kalligrafien aus Zedernholz und Marmorstaub und immer wieder Brunnen, aus denen Wasser im Überfluss sprudelt – in einer Trockenregion kostbarer als alles Gold der Welt! Die duftige Zugabe: die Gärten des Generalife. Den Rest des Tages verbringen Sie nach Lust und Laune. Vielleicht lassen Sie die Alhambra beim Café con Leche noch ein bisschen nachklingen. Ein Tipp fürs Abendessen: Im Restaurant Carmen de Aben Humeya kocht man in stilvollem Ambiente andalusisch. Gratis dazu: der Traumblick auf die beleuchtete Alhambra. 
Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Alhambra
Städte
Granada

10. Tag Picassos Málaga

Poetisch erinnert Ihre Reiseleiterin an das Ende der Maurenherrschaft, während wir zurück an die Küste rollen. In Málaga glitzert uns dann zum Klang von "Mediterráneo" das Mittelmeer entgegen. Südliches Lebensgefühl umweht uns beim Spaziergang durch eine Stadt, die sich vor ein paar Jahren neu erfand. Rund um die Plaza de la Merced, wo der Künstler laufen lernte, nehmen wir die Spur Pablo Picassos auf. Werke des berühmtesten Sohnes der Stadt begegnen uns im Picasso-Museum. Übernachtung in Torremolinos. 170 km. Mit köstlichem Fisch vom Grill und einem gut gekühlten Vino blanco klingt unsere Reise in einem guten Restaurant aus. 
Verpflegung: F, A
Städte
Malaga Torremolinos

11. Tag Adiós, Andalucía!

Gehören Sie zu den Glücklichen, die ein paar Verlängerungstage im Süden gebucht haben? Dann ab an den Strand! Alle anderen Gäste fliegen im Laufe des Tages von Málaga zurück in die Heimat. 
Verpflegung: F

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)
Städte
Malaga

Beliebte verwandte Reisen

Spanien Rundreise
Tourcode: 162199
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
GranadaMalagaCordobaSevillaJerez de la FronteraCádizRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 167153
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Jerez de la FronteraCádizPuerto de Santa MariaVejer de la FronteraSevilla
Spanien Rundreise
Tourcode: 167624
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaGranadaCordobaSevillaJerez de la FronteraRondaCádiz
Spanien Rundreise
Tourcode: 154005
10-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
MalagaTorremolinosGranadaCordobaSevillaCádizJerez de la FronteraGrazalemaRonda
Spanien Rundreise
Tourcode: 170885
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaTorremolinosGranadaSevillaCordobaJerez de la FronteraRondaCádiz
Spanien Rundreise
Tourcode: 167499
7-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
PamplonaBilbaoBurgosEstellaLogroñoNájeraPuente la ReinaSanto Domingo de la CalzadaToledoLeónAstorgaSahagúnSantiago de CompostelaMadridMelidePonferradaSarriaVillafranca del Bierzo
Spanien Rundreise
Tourcode: 167713
8-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
MalagaJerez de la FronteraRondaCádizSevillaCordobaGranadaFrigiliana
Spanien Rundreise
Tourcode: 169605
5-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
BilbaoSan Sebastián
Spanien Rundreise
Tourcode: 167629
8-tägige Rundreise
Enthaltene Städte:
CádizPuerto de Santa MariaLa FronteraVejer de la FronteraJerez de la FronteraSevilla
Spanien Rundreise
Tourcode: 167288
9-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BarcelonaValencia

Länderinfo

Spanien (ES)
Spanien
Spanien gilt als das zweitbeliebtestes Urlaubsziel weltweit. Vor allem Regionen wie die Pyrenäen, die Balearen, die Kanarischen Inseln oder die Costa Brava zählen zu den meistbesuchten Reisezielen.

Mehrheitlich stehen Badeurlaube an den Küsten Spaniens hoch im Kurs. Gerade wegen der traumhaften Strände, der relaxten Atmosphäre, dem herrlichen Klimas, der ausgesprochenen Gastfreundschaft sowie der pittoresken Landschaften.

Doch in dem Land, welches den größten Teil der Iberischen Halbinsel einnimmt, steht nicht nur Baden hoch im Kurs. Auch ein Besuch der zahlreichen eindrucksvollen Städte sollte während eines Aufenthaltes in Spanien eingeplant werden. Beispielsweise in der Hauptstadt Madrid, welche für ihre Besucher Sehenswürdigkeiten wie den Plaza Mayor, den Königspalast, die Almudena Kathedrale oder den Templo de Debod bereit hält. Eine weitere pulsierende Metropole Spaniens ist Barcelona, hier sind die Sagrada Familia, die Casa Mila, der Arc de Triomf oder auch die Kirche Santa Maria del Mar zu Hause. Weitere bedeutende Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale von Santiago de Compostela, die Basilica del Pilar in Saragossa oder das futuristisch anmutende Guggenheim-Museum in Bilbao.

Auch die vielfältige Flora und Fauna Spaniens sollte während eines Aufenthaltes erkundet werden. Beispiele für einheimische Tierarten Spaniens sind der Iberische Wolf oder auch der Pardelluchs.

Beste Reisezeit:
April bis Oktober

Klima:
Übergang zwischen gemäßigtem Klima (im Norden) und trockenem heißem Klima (im
Süden).

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/spaniensicherheit/210534

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Euro = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 2 Stunden und 30 Minuten
 
Ortszeit:
MEZ (Kanarische Inseln: MEZ -1h)

Gut zu wissen:
Grundkenntnisse im Spanischen sind besonders hilfreich, da Spanier selten eine Fremdsprache sprechen. Auf Pünktlichkeit wird kaum Wert gelegt.

Man sollte niemals schlecht über spanische Traditionen wie beispielsweise den Stierkampf sprechen. Das ist unhöflich und gilt als Beleidigung.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?