Frühbucher-Vorteil
drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 170991
Laos/Vietnam/Kambodscha Rundreise

Magie und Mythos Indochinas

21-tägige Busrundreise
Kleine GruppeInklusive FlugBestsellerLänderkombination
Reiseveranstalter: DIAMIR Erlebnisreisen
DIAMIR Erlebnisreisen
DIAMIR Erlebnisreisen
Mit DIAMIR Erlebnisreisen erleben Sie weltweit Rundreisen und Studienreisen in die schönsten Regionen und Gebiete.
Flug bereits inklusive
  • 21-tägige Erlebnisreise durch Kambodscha, Laos & Vietnam
  • Picknick am Wasserfall nahe Luang Prabang
  • Halong-Bucht mit Übernachtung auf einer Dschunke
Enthaltene Städte:
VientianeLuang PrabangPhnom PenhHanoiDanangHoi AnHo Chi Minh StadtSiem ReapChampasakNinh BinhDong Hoi
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 3.990 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Sie tauchen auf dieser Laos Vietnam Kambodscha Rundreise in das quirlige Leben Indochinas ein und entdecken eine faszinierende Kulturlandschaft: Buddhistische Traditionen in laotischen Tempeln, koloniale Einflüsse in Vietnam sowie die bewegende Geschichte Kambodschas.
3% Frühbucherrabatt bei Buchung bis sechs Monate vor Abreise!

Tag 1: Anreise

Flug nach Vientiane.
Städte
Vientiane

Tag 2: Ankunft in Vientiane

Ankunft in Vientiane und Transfer zum Hotel. Die Hauptstadt von Laos ist noch immer eine verschlafene Stadt mit viel Charme, breiten Alleen, interessanten Tempeln und farbenprächtigen Märkten. Während der kurzen Citytour erhalten Sie auch einen Einblick in die französische Kolonialgeschichte. Am Abend gemeinsames Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel. Check-in ab 14 Uhr. (Fahrzeit ca. 15 min, 6 km). 
Verpflegung: 1×A 
Ihre Unterkunft: Le Charme Vientiane Hotel
Städte
Vientiane

Tag 3: Vientiane – Luang Prabang

Die wichtigsten Hauptattraktionen der Stadt warten heute auf Sie: Wat Sisaket, das älteste Kloster Vientianes und Phat That Luang, eine riesige, vergoldete Stupa und zugleich das Nationalsymbol von Laos. Anschließend Transfer zum Bahnhof für Ihre Zugfahrt nach Luang Prabang. Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel (Fahrzeit ca. 30 min Transfer zum Bhf, Zugfahrt ca. 2,5h, Transfer in Luang Prabang ca. 20 min). 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: My Dream Boutique Resort
Sehenswürdigkeiten
Pha That Luang Wat Sisaket
Städte
Vientiane Luang Prabang

Tag 4: Ein Tag im königlichen Luang Prabang

Am frühen Morgen genießen Sie vom kleinen Stadtberg Phou Si einen exzellenten Blick. Danach erleben Sie das bunte Treiben auf dem Frischemarkt, ein perfekter Weg, um den Rhythmus der Stadt aufzunehmen. Weiter geht es zum ehemaligen Königspalast, dem heutigen Nationalmuseum. Am Nachmittag besuchen Sie das schönste Kloster der Stadt, das Wat Xieng Thong. Im Anschluss geht es auf den mächtigen Mekong zu einem Bootsausflug zu den verwunschenen Pak-Ou-Höhlen. Auf der Rückfahrt machen Sie Halt in einem kleinen Dorf, das bekannt für seinen laotischen Reisschnaps ist. Zurück in Luang Prabang erfahren Sie einiges über die Tradition der Baumwoll- und Seidenweberei und genießen das Flair der alten Königsstadt. Übernachtung im Hotel. 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: My Dream Boutique Resort
Sehenswürdigkeiten
Nationalmuseum Nationalmuseum von Luang Prabang Pak Ou Höhlen Wat Phou Wat Xieng Thong
Städte
Phnom Penh Luang Prabang Champasak

Tag 5: Picknick an den Wasserfällen von Kuang Si und eine Partie Boule

Die mehrstufigen?Wasserfälle von Kuang Si warten heute auf Sie. Am Rand haben wir ein kleines Picknick vorbereitet. Zurück in Luang Prabang haben Sie am Nachmittag etwas Zeit zur freien Verfügung. Im Anschluss mischen Sie sich unter die Bewohner der Stadt: Bei einer Partie Boule haben Sie viel Spaß zusammen. Dieser Sport wurde von den Franzosen mitgebracht und ist nach wie vor ein beliebter Zeitvertreib der Laoten. Für die Laoten ist das Abendessen ebenso eine gesellige Angelegenheit und ein landestypisches Sindat (BBQ) gilt als die beste Mahlzeit, die man mit Freunden teilen kann. Sie gehen zu einem beliebten Restaurant am Flussufer, wo Sie von der Art der Zubereitung überrascht sein werden. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1h, 30 km). Verpflegung: 1×(F/A) 
Ihre Unterkunft: My Dream Boutique Resort
Sehenswürdigkeiten
Kuang Si Wasserfall
Städte
Luang Prabang

Tag 6: Flug von Luang Prabang nach Hanoi

Der Tag steht Ihnen zur freien Verfügung bis zum Transfer zum Flughafen. Ein kurzer Flug bringt Sie nach Hanoi, ins zweite Land Ihrer Indochinareise. Ankunft und Transfer zum Hotel. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1-1,5h). 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Hotel de La Seine
Städte
Hanoi Luang Prabang

Tag 7: Stadtbesichtigung in Hanoi

An diesem Tag wartet ein abwechslungsreicher Spaziergang ab etwa 8:30 Uhr auf Sie. Sie durchstreifen die Altstadt, kommen am Hoan-Kiem-See vorbei, bestaunen imposante Kolonialarchitektur. Weiter geht es mit einem sehenswerten Abschnitt parallel zur Eisenbahn. Sie sehen schöne Wandmalereien, die das Leben der Stadt in vergangenen Tag abbilden. Im Bahnhof der Station Gia Lam steigen Sie in den Zug und fahren ein Stück gemeinsam mit den Bewohnern durch ihre Stadt. Sie dürfen gespannt sein, was die kurze Fahrt an Atmosphäre zu bieten hat. Am Nachmittag haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Hotel de La Seine
Sehenswürdigkeiten
Hoa Kiem See
Städte
Hanoi

Tag 8: Von Hanoi in die Trockene Halong-Bucht

Gegen 10 Uhr beginnt Ihre Fahrt durch das ländliche Umland in die Provinz Ninh Binh, eine der schönsten Gegenden des Landes. Besonders die spektakuläre Landschaft und die in ihr angesiedelten Tempel und Dörfer erscheinen sehr pittoresk. Die aus dem Land steil aufragenden Felsen, die von Feldern und Flüssen umspielt werden, wird auch Trockene Halong-Bucht genannt. Bei der ausführlichen Erkundung der Ruinen der ersten Hauptstadt Vietnams erfahren Sie mehr über die Dynastien und Historie des Ortes. Sehen Sie antike Gräber und die Ruinen der einst imposanten Zitadelle. Optional (ohne Aufpreis): Fahrt zur Mua-Höhle, einem der verlockendsten Orte in Ninh Binh. Hier können Sie einen der schönsten Gipfel, den Ngoa Long, erklimmen und eine atemberaubende Aussicht genießen. Die 500 Treppenstufen sind eine kleine Herausforderung, aber es lohnt sich! Dauer etwa 90 Min. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h, 110 km). 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Le Clos du Fil
Sehenswürdigkeiten
Halong Bucht
Städte
Hanoi Ninh Binh

Tag 9: Radtour, Bootsfahrt und Höhlen in der Trockenen Halong-Bucht

Am Vormittag unternehmen Sie eine kurze Fahrradtour entlang von Flussläufen, Dörfern und Reisfeldern zu Pagoden und Tempeln. So hält zum Beispiel die uralte dreistöckige Höhlenpagode des Tempels Bich Dong von ihrer Spitze eine atemberaubende Aussicht bereit. Eine etwa 1,5-stündige Bootsfahrt auf einem Kanal bringt Sie mitten hinein in die fantastische Landschaft. Erkunden Sie die faszinierende But- und Galaxy-Höhle mit ihren herrlichen Stalaktiten. Übernachtung wie am Vortag. (Radtour ca. 7 km). 
Verpflegung: 1×(F/M) 
Ihre Unterkunft: Le Clos du Fil
Sehenswürdigkeiten
Bich Dong Pagode Halong Bucht
Städte
Ninh Binh

Tag 10: Von Ninh Binh in die Halong-Bucht

Fahrt zur Halong-Bucht (UNESCO-Weltkulturerbe), wo tausende Sandsteinfelsen und Inseln aus dem türkisgrünen Wasser des Golfs von Tonkin ragen. Dort angekommen gehen Sie an Bord Ihrer Dschunke und werden herzlich von der Crew willkommen geheißen. Ihnen wird ein leckeres Mittagessen serviert, während das Schiff die Fahrt durch die Halong-Bucht aufnimmt. Am Nachmittag haben Sie Zeit, die Kalksteingebilde näher zu betrachten, im türkisblauen Wasser zu schwimmen oder Kajak zu fahren. Beenden Sie den ereignisreichen Tag mit einem leckeren Abendessen mit frischen Meeresfrüchten und Fisch. Übernachtung an Bord. Hinweis: Sie werden sich?das Boot mit anderen Reisenden teilen. Übernachtung an Bord einer Dschunke. (Fahrzeit ca. 4h, 150 km). 
Verpflegung: 1×(F/M/A)
 Ihre Unterkunft: Bhaya Classic
Sehenswürdigkeiten
Halong Bucht
Städte
Ninh Binh

Tag 11: Halong-Bucht – Hanoi – Da Nang – Hoi An

Weiterfahrt durch die Inselwelt: Frühaufsteher haben die Möglichkeit, je nach Angebot eine Tai-Chi- oder Yoga-Klasse am frühen Morgen zu besuchen. Sie besuchen die Grotte?der Überraschungen, die größte Höhle?in der Halong-Bucht. Im Anschluss steuert das?Schiff wieder den Hafen an. Rückfahrt nach Hanoi. Unterwegs besuchen Sie den Thanh-Chuong-Palast, Wohnhaus und Atelier von Thanh Chuong,?einem der berühmtesten Maler des Landes. Von Hanoi fliegen Sie nach Zentralvietnam und ein Transfer bringt Sie ins beschauliche Hoi An. Übernachtung in Hoi An. (Fahrzeit ca. 3-4h, 190 km). Übernachtung im Hotel. 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Hoi An Coco River Resort & Spa
Sehenswürdigkeiten
Halong Bucht
Städte
Danang Hanoi Hoi An

Tag 12: Entdeckungen in und um Hoi An

Vormittags erwartet Sie eine geführte Tour durch die sehr gut erhaltene Altstadt (UNESCO). Über 800 schützenswerte historische Gebäude bilden das Zentrum und das angenehme indochinesische Flair wird Sie begeistern. Zu verdanken ist dies u.a. auch der Regelung, dass die historischen Altstadt autofrei ist. Noch heute kann man den starken Einfluss der Händler aus Japan, China und auch Europa in dem kleinen Städtchen spüren. Entspannen Sie bei einem typisch vietnamesischen Kaffee in einem schönen Cafe inmitten von Reisfeldern. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Hoi An Coco River Resort & Spa
Städte
Hoi An

Tag 13: Radtour und Dorfbesuch bei Hoi An

Auf einer kleinen und leichten Fahrradtour erkunden Sie heute die weniger bekannte Umgebung von Hoi An. Ihr Guide bringt Sie zu den schönsten Plätzen und berichtet Ihnen viel Wissenswertes. Immer wieder halten Sie und kommen mit den Menschen in Kontakt. Im nahegelegenen Dorf Tra Que sehen Sie, wo all die wohlriechenden frischen Kräuter der vietnamesischen Küche angebaut werden. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. (Radtour ca. 5 km). Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Hoi An Coco River Resort & Spa
Städte
Hoi An

Tag 14: Hoi An – Da Nang – Saigon

Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen in Da Nang und Flug nach Saigon. Transfer zum Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 50 min, 30 km). 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Vien Dong Hotel
Städte
Danang Dong Hoi Ho Chi Minh Stadt Hoi An

Tag 15: Tagesausflug ins Mekong-Delta

Gegen 8 Uhr starten Sie ins fruchtbare Mekong-Delta. In der Provinz Ben Tre gehen Sie an Bord eines Bootes. Sie erhalten einen ersten Einblick in das Leben im Mekong-Delta mit seinem Labyrinth von Wasserwegen, fruchtbarem grünem Land und familiengeführten Handwerksbetrieben. Mit einem handgeruderten Sampan, einem kleinen Boot, fahren sie unter den nicht zu übersehenden Wasserkokosnussbäumen hindurch. Sie erkunden die Uferpromenade und die engen Gassen, die sich ideal für eine Fahrradtour eignen, oder steigen Sie in ein Motordreirad. Nach einem Mittagessen mit typischen Spezialitäten aus dem Mekong-Delta fahren Sie zurück zur Anlegestelle und von dort aus zurück nach Saigon. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 4-5h, 200 km Radtour ca. 4-8 km). Verpflegung: 1×(F/M) 
Ihre Unterkunft: Vien Dong Hotel
Sehenswürdigkeiten
Mekongdelta
Städte
Ho Chi Minh Stadt

Tag 16: Spaziergang durch Saigons Gassen und Flug nach Siem Reap

Ihre spannende Tour zur Erkundung der Stadt beginnt am Morgen gegen 8:30 Uhr mit einer kurzen Fahrt zu einem belebten Markt. Sie werden staunen, wie an den Ständen gehandelt und gefeilscht wird. Die Kakophonie der Geräusche, Farben und Gerüche ist berauschend. Ihre Tour führt Sie weiter durch die engen Gassen der Stadt, die Touristen nur selten betreten. Sie sehen Familienbetriebe, die die Straßen säumen, erfahren, wie die Bewohner leben. Ihren Abschluss findet die Tour bei einem ehemaligen revolutionären Versteck, das einst die geheime Basis des Vietcong bildete. Lauschen Sie der unglaublichen Geschichte dieses wichtigen Ortes, von welchen die Tet-Offensive im Jahr 1968 geplant wurde. Weiter geht es zur ikonischen Zentralpost, die ein Wahrzeichen der Stadt ist. Sie spazieren entlang der großen Boulevards und bestaunen die schöne Architektur. Im Anschluss Transfer zum Flughafen und Flug nach Siem Reap. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 15 min, 10 km, neuer Flughafen Fahrzeit ca. 1h, 50 km). 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Hotel Somadevi Angkor Resort & Spa
Städte
Ho Chi Minh Stadt Siem Reap

Tag 17: Siem Reap: Angkor Wat, Bantey Srei und Zirkus Phare

Am Vormittag wartet ein Höhepunkt der gesamten Reise auf Sie – der berühmte Tempel Angkor Wat. Bestaunen Sie in aller Ruhe das mächtig Bauwerk mit all seinen filigranen Reliefs. Die wunderschöne „Zitadelle der Frauen“ (Banteay Srey) ist Ihr nächstes Ziel. Dieser Tempel ist in mehrfacher Hinsicht herausragend. So ist er einer der am besten erhaltenen Tempel, zeigt einige der schönsten Beispiele an Steinmetzarbeiten der Khmer-Kunst und ist der einzige Tempel aus rotem Sandstein im gesamten Gebiet von Angkor. Am Abend erfreuen Sie sich an der einmaligen Zirkusshow des kambodschanischen Zirkus Phare. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit ca. 1-2h). 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Hotel Somadevi Angkor Resort & Spa
Sehenswürdigkeiten
Angkor Wat Banteay Srei Tempel
Städte
Siem Reap

Tag 18: Mit dem Tuk-Tuk durch Angkor: Sonnenaufgang, Markt und Handwerkerzentrum

Während Angkor Wat das Kronjuwel des Parks ist, bedeutet ein Besuch bei Sonnenaufgang oft, die Aussicht mit tausenden anderen Besuchern zu teilen. Besuchen Sie stattdessen den nahe gelegene Phnom Bakheng. Sie fahren weiter zu Ta Prohm, den Tempel, der durch den Film „Tomb Raider“ weltberühmt wurde. Am Nachmittag besuchen Sie den alten Markt sowie das Kunsthandwerkszentrum von Satcha, wo Handwerker und Handwerkerinnen einen sicheren und sauberen Arbeitsplatz finden und eine Ausbildung erhalten, um ihr Talent weiter zu entwickeln und sich zu künstlerischen Unternehmern zu entwickeln. Sie schlendern durch üppige Gärten und beobachten die Künstler bei ihrer Arbeit. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 1h, 14 km). 
Verpflegung: 1×F 
Ihre Unterkunft: Hotel Somadevi Angkor Resort & Spa
Sehenswürdigkeiten
Angkor Wat Ta Prohm Wat Phnom Tempel
Städte
Siem Reap Phnom Penh

Tag 19: Angkor durch die Hintertür: Radtour durch die Tempel

Gegen 7 Uhr beginnt Ihre Tour mit dem Fahrrad durch Angkor. Sie beginnen am abgelegenen Westtor von Angkor Thom. Die moosüberwachsenen Buddha-Gesichter sind in der frühen Morgensonne wunderschön. Sie folgen der Umfassungsmauer durch bewaldete Bereiche des Parks, die ausschließlich von in Angkor lebenden und arbeitenden Einheimischen besucht werden. Bis etwa 12:30 Uhr besuchen Sie den ein oder anderen Tempel, kommen an den großen Wasserbecken vorbei, die die Stadt am Laufen hielten. Berühmte Tempel, wie der Bayon fehlen nicht auf Ihrer Runde. Allerdings wird Ihnen Ihr gemütlicher Tag auf dem Rad einen deutlichen Mehrwert gegenüber der klassischen Runde mit einem Fahrzeug und vielen anderen Besuchern bringen. Abends genießen Sie Ihr Abendessen in einem tropischen Gartenrestaurant, einem Ausbildungsbetrieb für das Gastgewerbe. Sie erfahren bei einem kreativen Cocktail, wie das Programm läuft und welche Erfolge es erzielt. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrzeit mit dem Rad vom Hotel in den archäologischen Park 15-20 min, Radtour im Park ca. 25 km). 
Verpflegung: 1×(F/A)
Sehenswürdigkeiten
Angkor Wat
Städte
Siem Reap

Tag 20: Abreise

Sie gönnen sich eine Pause von den Tempeltouren und fahren auf Südostasiens größten See hinaus. Ein Holzboot bringt Sie sicher und gemütlich über den Tonle Sap. Auf dem See besuchen Sie das schwimmende Dorf Kampong Phluck. Sie werden über die enormen Wasserstände staunen, die im laufe des Jahres auftreten und wie sich die Menschen daran angepasst haben. Rückfahrt nach Siem Reap. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Sie können Ihre Hotelzimmer bis 18?Uhr nutzen. Transfer zum Flughafen und Heim oder Weiterreise. (Fahrzeit ca. 15 min, 10 km, neuer Flughafen Fahrzeit ca. 1h, 50 km). 
Verpflegung: 1×F
Sehenswürdigkeiten
Tonle Sap
Städte
Siem Reap

Tag 21: Heimreise

Ankunft in Deutschland.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)

Beliebte verwandte Reisen

Vietnam Rundreise
Tourcode: 162787
16-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh Stadt
Vietnam / Kambodscha Rundreise
Tourcode: 162790
20-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtPhan ThietSiem Reap
Vietnam Rundreise
Tourcode: 162792
20-tägige Aktivreise
Enthaltene Städte:
HanoiLao CaiSapaHueDanangHoi AnHo Chi Minh StadtPhan ThietCai Be
Vietnam / Kambodscha Rundreise
Tourcode: 164777
21-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueHoi AnHo Chi Minh StadtSiem ReapPhnom PenhChau DocCan ThoPhan Thiet
Vietnam/Kambodscha/Thailand Rundreise
Tourcode: 164857
15-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
Siem ReapPhnom PenhChau DocCan ThoHo Chi Minh StadtCai BeKoh ChangBangkok
Vietnam Rundreise
Tourcode: 165563
11-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiDanangHoi AnHueHo Chi Minh Stadt
Thailand/Kambodscha/Vietnam Rundreise
Tourcode: 164858
15-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BangkokSiem ReapKampong ThomPhnom PenhChau DocPhu QuocHo Chi Minh Stadt
Thailand / Kambodscha / Vietnam Rundreise
Tourcode: 164780
17-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
BangkokAyutthayaSiem ReapBattampangPhnom PenhKampotCan ThoChau DocHo Chi Minh Stadt
Vietnam Rundreise
Tourcode: 164776
12-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiHueDanangHoi AnHo Chi Minh Stadt
Vietnam Rundreise
Tourcode: 166096
21-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
HanoiDanangHueHo Chi Minh StadtHoi AnPhu QuocDong Hoi

Länderinfo

Vietnam
Nach vielen Jahrhunderten der Fremdherrschaft und der Kriege blickt Vietnam nun in die Zukunft und ist auf dem besten Weg sich zu einem modernen Staat entwickeln.

War das Land vor wenigen Jahren noch ein absoluter Geheimtipp unter den Reisenden, so hat es in den letzten Jahren enorm an Beliebtheit zugenommen. Viele Touristen wollen heute dieses sagenhafte Land erkunden und die verborgenen Schätze ausfindig machen. Und davon gibt es viele. Nicht umsonst werden die Länder des einstigen Indochinas zu denen auch Vietnam gehört als „die Schatzkammer Asiens“ bezeichnet.

Vietnam blickt auf eine turbulente Geschichte zurück: die Abhängigkeit von China, Regierungen diverser Dynastien, die französische Vorherrschaft, später die Teilung in Nord- und Südvietnam bis hin zum Vietnamkrieg mit den USA und schließlich die Wiedervereinigung. Alle diese verschiedenen Einflüsse spürt man im ganzen Land. In vielen Städten wird das Bild von französischer Architektur geprägt, während zugleich aber auch fast überall Jahrhunderte alte Tempel besichtigt werden können.

Absolut sehenswert sind die Metropolen Vietnams. Zum einen die Hauptstadt Hanoi im Norden und zum anderen die Hafenstadt Ho-Chi-Minh–Stadt im Süden des Landes.

Doch die Hauptattraktion des Landes ist die vielfältige und überwältigende Natur. Im Norden fasziniert die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Halong-Bucht. Hier ragen ca. 2000 Kalkfelsen aus dem Wasser, von denen viele mehrere hundert Meter hoch und meistens unbewohnt, aber von dichter Vegetation bewachsen sind. Die Bucht kann am besten während einer Dschunken-Fahrt erkundet werden.
Im Süden Vietnams befindet sich das Mekong-Delta. Dabei handelt es sich um ein komplexes Labyrinth großer Flussläufe und verborgener Kanälchen, die durch den üppigen Dschungel, Mangrovensümpfe und Reisfelder fließen.

Nach einer Rundreise zu all diesen Highlights empfiehlt es sich ein paar Tage Auszeit zu nehmen und an den herrlichen Stränden Vietnams zu entspannen. Bei rund 3300 km Küstenlinie ist es ein Leichtes, ein ruhiges paradiesisches Plätzchen zu finden.

Beste Reisezeit:
Berge im Norden und Nordwesten
Die Trockenzeit von Oktober bis April, ist die beste Zeit, den Norden zu erkunden. Allerdings kann es hier im Dezember und Januar sehr kalt werden.

Norden
Die beste Reisezeit für den Norden ist von Oktober bis April. Das zu der Zeit trockenere und kühlere Klima ist angenehmer als der feucht-heiße Sommer.

Zentralvietnam
Die beste Reisezeit liegt zwischen Februar und April.

Südvietnam
Die beste Reisezeit für den südlichen Landesteil ist von Dezember bis Februar.

Bedenken Sie bei Ihrer Urlaubsplanung auch das Tet-Fest Ende Januar/Anfang Februar. Im ganzen Land sind dann viele Geschäfte geschlossen. Da viele Bewohner zu ihren Familien fahren sind die Hotels und Sehenswürdigkeiten sowie die Transportmittel überfüllt.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/vietnamsicherheit/217274


Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
Dong

Flugdauer:
ca. 14 Stunden und 35 Minuten (mit Zwischenstopp)

Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Die Amtssprache ist Vietnamesisch, vereinzelt wird aber auch englisch oder französisch gesprochen. Angeber werden in Vietnam nicht gern gesehen. Es schickt sich nicht sich mit teuren Gegenständen, Erfolgen oder ähnlichem großzutun.

Vietnamesen geben ungern zu wenn sie etwas nicht wissen oder nicht weiter helfen können. Lieber geben sie stattdessen eine falsche Antwort. Auch wird das Wort „Nein“ nur sehr ungern ausgesprochen.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.
Laos
Noch vor wenigen Jahren war an einen Urlaub in Laos nicht zu denken, denn das Land war für den Tourismus geschlossen. Somit hinkt das Land auch heute noch bei den Besucherzahlen seinen Nachbarn wie Thailand, Kambodscha oder Vietnam deutlich hinterher. Doch gerade das macht Laos für viele Touristen attraktiv, denn dadurch ist es weniger vom Massentourismus betroffen und somit noch weitestgehend unberührt.

Auch in Laos hat die einstige französische Kolonialzeit ihre Spuren hinterlassen.

Und auch hier lassen sich wie in den anderen Ländern Südostasiens zahlreiche prunkvolle und überwältigende Tempelanlagen bestaunen. Allen voran der Tempel Pha That Luang in der laotischen Hauptstadt Vientiane. Dieser Tempel ist das Nationalsymbol und Wahrzeichen von Laos und seiner Bevölkerung. Doch die Hauptstadt hat noch mehr hinreißende Sehenswürdigkeiten zu bieten. So wie das Monument des Morts (auch Patou Xai), die Thai-Lao-Freundschaftsbrücke und Wat Si Saket, einen der ältesten Tempel der Stadt.

Die laotische Natur übertrifft die Schönheit der Städte noch und bietet Wanderern und Aktivurlaubern allerhand natürlicher Attraktionen. So wie die ausgedehnten Gebirge und Berglandschaften welche tiefe Wälder, imposante Wasserfälle sowie eine vielfältige Flora und Fauna beherbergen.

Aber auch die Menschen werden Sie begeistern. Sie sind geprägt von einer inneren Ruhe und Gelassenheit sowie einer fast schon selbstverständlich erscheinenden Gastfreundschaft.

Eine Rundreise wird Ihnen den touristischen Geheimtipp Südostasiens näher bringen und Ihnen alle Facetten dieses traumhaften und wunderschönen Landes aufzeigen.

Beste Reisezeit:
Die beste Zeit um das Land zu bereisen ist von November bis Februar.
 
Klima:
Größtenteils herrscht ein heißes tropisches Klima. Die Regenzeit dauert von Mai bis November. In dieser Zeit ist es auch am heißesten. In den höheren Lagen ist es deutlich kühler.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/laossicherheit/201048

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Neuer Kip = 100 Cents
 
Flugdauer:
ca. 13 Stunden und 20 Minuten (mit Zwischenstop)
 
Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Die Bewohner von Laos gelten im Allgemeinen als sehr freundlich aber zurückhaltend.
Der Glaube spielt in ihrem Leben eine sehr große Rolle, das sollte von den Reisenden geachtet und respektiert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



Kambodscha
Kambodscha steht ganz im Zeichen eines der eindrucksvollsten, bedeutendsten und schönsten Bauwerke der Menschheit: den Ruinen des Tempelkomplexes von Angkor Wat.
Sie sind das Symbol eines ganzen Volkes und zieren sogar die kambodschanische Flagge sowie die 500-Riel-Banknote.
Die genaue Erkundung dieser riesigen und beeindruckenden Anlage nimmt mehrere Tage in Anspruch.
Bereits im 11. Jahrhundert wurde mit dem Bau des Tempelkomplexes begonnen.
Nach dem Untergang der Khmer und diversen anderen Herrschern geriet die Anlage in Vergessenheit und der Dschungel eroberte das Gebiet zurück.
Erst im 19 Jahrhundert entdeckten französische Wissenschaftler und Forscher den Komplex wieder.
Doch sie fanden nicht einen mächtigen Tempel, sondern seine Ruinen. Eingefallene Gebäude, verwitterte Statuen und von Wurzeln und Pflanzen überwucherte Bauwerke.
So kommt man sich heute bei dem Besuch Angkor Wats wie in einem Indiana Jones – Film vor.
Die Vegetation hat nicht nur Schaden angerichtet, sondern dem ganzen Bauwerk auch einen ganz besonderen Reiz verliehen.

Der ideale Ausgangspunkt zur Erkundung von Kambodschas Wahrzeichen ist die Stadt Siem Reap.
Der Name der Stadt bedeutet „Ort der Niederlage der Siamesen“ und bezieht sich auf den Sieg über das Thai-Königreich im 17. Jahrhundert.
Seit den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts hat sich Siem Reap zu einem viel besuchten Reiseziel entwickelt.

Die Hauptstadt Kambodschas aber ist Phnom Penh. Zu ihren Highlights gehören einige sehr schöne Tempel sowie der Königspalast, das National-Theater, das Unabhängigkeits-Denkmal und die Tonle-Sap-Promenade, welche sich am Zusammenfluss von Mekong und Tonle Sap befindet.
Neben dem Tonle-Sap-Fluss gibt es auch den Tonle-Sap-See, welcher der größte Binnensee Südostasiens ist.

Auf einer Rundreise in Kambodscha gibt es also viel zu entdecken. Dabei kommen nicht nur Geschichts- und Kulturinteressierte auf ihre Kosten, sondern auch Aktivurlauber und Naturliebhaber.

Beste Reisezeit:
Von November bis März ist mit wenig Regen zu rechnen und die etwas niedrigeren Temperaturen von etwa 30 °C sind für Reisende zu ertragen. Daher eignet sich diese Zeit für Reisende besonders.

Klima:
Ein Kambodscha herrscht ein tropisches Monsunklima, die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/kambodschasicherheit/220008

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis:
Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Riel = 100 Sen
 
Flugdauer:
ca. 12 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +6h (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +5h

Gut zu wissen:
Die größte Glaubensgemeinschaft im Land ist die der Theravada-Buddhisten. Werte und Moral dieser Religion sind im ganzen Land lebendig und sollten von Reisenden respektiert werden.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.



unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?