drucken
Reiseinformationen als PDF drucken
Drucken Sie die Reiseinformationen als PDF aus. Sie haben dabei die Möglichkeit die PDF um folgende Optionen zu erweitern.
PDF zum drucken erstellen
teilen

Teilen

Tourcode: 168290
Eswatini/Lesotho/Südafrika Rundreise

Alle Farben der Rainbow Nation

20-tägige Busrundreise
Unsere EmpfehlungInklusive FlugBestsellerInklusive SafariNaturreiseLänderkombination
Reiseveranstalter: Marco Polo Reisen
Marco Polo Reisen
Marco Polo Reisen
Marco Polo bietet preisgünstige Rundreisen an. Die wichtigsten Höhepunkte des Landes mit vielen Programmpunkten für den Kontakt mit Einheimischen.
Flug bereits inklusive
  • 20-tägige Busrundreise durch Eswatini , Lesotho & Südafrika
  • Gemeinsam entdecken wir die Bergwelt im Lesotho mit dem Mountainbike
  • Fahrt durch das Hluhluwe-Umfolozi-Wildreservat
Enthaltene Städte:
JohannesburgPretoriaStellenboschKapstadtDurbanPort ElizabethMalealeaMaseruOudtshoornKnysnaKaphalbinselHermanusCradockSt. LuciaHluhluweMpumalangaHazyviewSoweto
kostenlose telefonische Beratung zu dieser Reise unter 0800 337 3337
Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr
pro Person ab 3.649 €
100% Service

Nutzen Sie auch 2024 unsere langjährige Erfahrung für Ihre Reiseplanung. Gerne berät Sie unser Team zu Ihren Reisewünschen.

Bestpreisgarantie

Unser Team garantiert Ihnen, dass Sie diese Reise vom gleichen Veranstalter zu gleichen Leistungen am gleichen Tag nirgendwo günstiger finden.

20 Jahre Erfahrung

Seit 20 Jahren ist Rundreisen.de der Spezialist für weltweite Rundreisen. Wir sind immer für Sie auf der Suche nach interessanten Rundreiseangeboten.

Reiseverlauf

Wildlife und Easy Living, Rundhütten und die Sandstrände der Garden Route - zwischen Johannesburg und Kapstadt findet man den Kontinent Afrika in einem Land! Und in nur 20 Tagen alles, was Südafrika und seine Satelliten Eswatini und Lesotho zu bieten haben: ursprüngliche Natur, reiche Traditionen und freundliche Menschen. Wir erkunden das Kap der Guten Hoffnung, folgen im Krügerpark den Spuren der Löwen und Elefanten, riechen den Duft der Savanne und genießen Abende am Grillfeuer vor unseren typisch südafrikanischen Lodges!

1. Tag Flug nach Südafrika

Am Abend Flug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Johannesburg (Flugdauer ab Istanbul ca. 10 Std.). Alternativ mit Lufthansa abends nonstop nach Südafrika oder mit Swiss über Zürich (Flugdauer ab Frankfurt oder ab Zürich ca. 11 Std.). Mit Qatar Airways nachmittags nach Doha und Umstieg dort (Flugdauer nach Doha ca. 6 Std., von Doha bis Johannesburg ca. 8,5 Std.).
Städte
Johannesburg

2. Tag Ankunft in Johannesburg

Vormittags Ankunft in Johannesburg, mit Lufthansa bereits morgens. Ihr Marco Polo Scout begrüßt Sie am Flughafen und führt Sie gleich in die wohl berühmteste Township Südafrikas: nach Soweto. Die Stadt in der Stadt ist viel mehr als ein Wellblechhüttenmeer - selbst "Beverly Hills" lässt sich hier finden. Anschließend Fotostopp am seit der WM weltbekannten Stadion Soccer City. Gemeinsames Abendessen zum Kennenlernen. Verpflegung: A
Städte
Johannesburg Soweto

3. Tag Johannesburg - Hazyview

Am Vormittag sind Sie mit Ihrem Scout in Pretoria unterwegs. Unverzichtbar: die Union Buildings mit Blick über die Stadt und das Voortrekker-Monument. Dann führt Sie Ihr Scout ins Land der aufgehenden Sonne - das bedeutet der Name der Provinz Mpumalanga übersetzt. Zwei Übernachtungen in Hazyview, am Rande des Krügerparks. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Union Buildings Voortrekker Monument
Städte
Pretoria Hazyview Johannesburg Mpumalanga

4. Tag Krüger-Nationalpark

Frühmorgens Aufbruch in den Krüger-Nationalpark! Mit etwas Glück zeigen sich alle Big Five der Großwildjäger: Elefanten, Nashörner, Büffel, Löwen und Leoparden. Rückkehr zum Hotel am Nachmittag. Wer auch auf kleineren, ungeteerten Straßen unterwegs sein möchte, nutzt die Gelegenheit, noch ein paar Stunden länger im offenen Safariwagen (65 €) auf Pirsch zu gehen. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Krüger Nationalpark
Städte
Mpumalanga

5. Tag Hazyview - Eswatini

Heute verlassen wir Südafrika vorübergehend: Willkommen im Königreich Eswatini, dem früheren Swasiland! Im Hlane-Royal-Nationalpark pirschen wir am Abend auf einer kleinen Wanderung zur Abwechslung zu Fuß durch den Busch. Verpflegung: F, A
Städte
Hazyview

6. Tag Eswatini - Hluhluwe

Weiterfahrt in Richtung südafrikanische Grenze, aber nicht ohne Zwischenstopp bei einer Kerzenfabrik: Die Swasi-Kerzen mit ihrem leuchtenden Farbdesign passen bestens in moderne mitteleuropäische Wohnzimmer. Wieder in Südafrika, lassen wir den Tag in unserer Lodge bei Hluhluwe ausklingen. Verpflegung: F, A
Städte
Hluhluwe

7. Tag Hluhluwe - St. Lucia

Im Morgenlicht im offenen Geländewagen durchs Hluhluwe-Umfolozi-Wildreservat: Mit etwas Glück laufen uns Elefanten, Nashörner, Giraffen und vielleicht sogar ein Gepard vors Objektiv. Am Nachmittag bietet eine Bootstour durch das Feuchtgebiet des iSimangaliso Wetland Park beste Chancen, Hippos und Krokodile zu sehen. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Hluhluwe-iMfolozi-Nationalpark iSimangaliso Wetland Park
Städte
Durban St. Lucia Hluhluwe

8. Tag St. Lucia - Drakensberge

Wir durchqueren heute eine der schönsten Landschaften des südlichen Afrika: die Drakensberge. Unterwegs Stopp im Valley of 1000 Hills - hier ist der Name Programm. Den Blick auf die wunderschöne Hügellandschaft können wir auch beim Besuch in einem Dorf genießen, in dem Angehörige des Zuluvolks ihre Traditionen präsentieren. Zwei Übernachtungen in den nördlichen Drakensbergen. Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Drakensberge
Städte
Mpumalanga St. Lucia

9. Tag Drakensberge

Ein freier Tag! Relaxen oder die Möglichkeit zum Reiten oder zu einer Runde Golf auf dem nahe gelegenen 9-Loch-Platz nutzen? Entdeckernaturen starten mit dem Scout zu einer Wanderung durch die Berge zu verborgenen Buschmannzeichnungen. Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Drakensberge
Städte
Mpumalanga

10. Tag Drakensberge - Lesotho

Vor der majestätischen Kulisse der Drakensberge führt unser Weg in den Gebirgsstaat Lesotho. Hinter der Grenze erweisen wir kurz der Hauptstadt Maseru die Ehre, dann geht es über eine Passstraße mit dem vielversprechenden Namen "Tor zum Paradies" tief hinein in die Berge. Zwei Übernachtungen in der Malealea Lodge. Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Drakensberge
Städte
Mpumalanga Malealea Maseru

11. Tag In den Bergen Lesothos

Die Unterkunft mag einfach sein - die Landschaft ist paradiesisch. Spannen Sie aus und genießen Sie die Sonne und die frische Gebirgsluft! Gelegenheit zu vielfältigen Aktivitäten: Sportliche Naturen entdecken die Bergwelt mit dem Mountainbike. Oder erkunden Sie, geführt von einem einheimischen Führer, die Region mit einem Basotho-Pony. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist: Ein Netz von Wanderwegen führt durch Schluchten und über Almwiesen, zu Wasserfällen und entlegenen Dörfern. Verpflegung: F, A

12. Tag Lesotho - Cradock

Wir verlassen die Berge, reisen wieder in Südafrika ein - und vor uns öffnet sich die Karoo. Die Halbwüste ist eine Landschaft der weiten Horizonte: Lange Farmzäune ziehen an den Busfenstern vorbei - in großen Abständen passieren wir kleine gottverlassene Flecken. Heute übernachten wir in Cradock in liebevoll eingerichteten Häusern in einer viktorianischen Straßenzeile. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Kleine Karoo
Städte
Oudtshoorn Cradock

13. Tag Cradock - Knysna

Auch heute begleitet uns zunächst noch die weite Landschaft der Karoo, doch die Route nähert sich der Küste. In Gqeberha (ehemals Port Elizabeth) halten wir uns nicht lange auf, denn uns erwartet bei St. Francis Bay einer der Traumstrände der Garden Route. Zeit zum Sonnen, Bummeln und Baden. Nach einer ausgiebigen Pause geht es weiter in den Ferienort Knysna. Zwei Übernachtungen. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Gartenroute
Städte
Cradock Knysna Port Elizabeth

14. Tag Knysna

Am Vormittag erkunden wir gemeinsam Knysna, an einer Lagune gelegen. Freie Zeit am Nachmittag. Noch eine Extraportion wildromantische Küstenlandschaften? Gelegenheit zu einer Exkursion mit dem Boot ins Featherbed-Naturreservat. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Featherbed Nature Reserve Knysna Lagune
Städte
Knysna

15. Tag Knysna - Hermanus

Auf einer Farm dreht sich heute alles um Strauße, Rinder und Schafe. Zum Mittagessen wird uns hier leckere südafrikanische Hausmannskost serviert. Weiter westwärts nach Hermanus, einem angesagten Ort am Meer. Spaziergang auf dem Klippenweg zur Beobachtung der Wale, die hier von Juni bis November sehr nahe an die Küste schwimmen. Verpflegung: F, M
Städte
Hermanus Knysna

16. Tag Hermanus - Kapstadt

Vormittags Aufbruch nach Kapstadt. Unterwegs Stopp auf einem Weingut mit einer Kostprobe von Pinotage & Co. Und auch ein Halt im Vorzeige-Weinstädtchen Stellenbosch darf nicht fehlen. Pünktlich zum Sunset stehen wir auf Kapstadts Signal Hill - zu unseren Füßen City, Hafen und Table Bay. Drei Übernachtungen in Kapstadt. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Signal Hill
Städte
Kapstadt Hermanus Stellenbosch

17. Tag Kapstadt

Morgens Gelegenheit, den Tafelberg per Seilbahn zu erklimmen. Anschließend Citytour durch Kapstadt und Bummel durch das bunte malaiische Viertel. Der Nachmittag bleibt frei für eigene Erkundungen. Verpflegung: F
Sehenswürdigkeiten
Tafelberg
Städte
Kapstadt

18. Tag Kap der Guten Hoffnung

Ein Highlight zum Ausklang: Ausflug zum Kap der Guten Hoffnung. Rückfahrt mit Stopp bei den Pinguinen am Boulders Beach. Farewell-Dinner in Kapstadt mit Spezialitäten aus allen Teilen Afrikas. Verpflegung: F, A
Sehenswürdigkeiten
Boulders Beach Kap der Guten Hoffnung
Städte
Kaphalbinsel Kapstadt

19. Tag Rückflug von Kapstadt

Vielleicht noch ein Einkaufsbummel an der Waterfront? Mittags fliegt Qatar Airways nach Doha und von dort weiter nach Europa, nachmittags Flug mit Turkish Airlines nach Istanbul und Umstieg Richtung Heimat. Alternativ mit Lufthansa nonstop nach Frankfurt. Verpflegung: F
Städte
Kapstadt

20. Tag Ankunft in Europa

Ankunft am Morgen.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
(F=Frühstück, M=Mittag, A=Abendessen)

Beliebte verwandte Reisen

Südafrika Rundreise
Tourcode: 166467
13-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
JohannesburgMpumalangaHazyviewPilgrim' s RestKapstadtKaphalbinselHermanusWildernessOudtshoornKnysnaSwellendam
Südafrika / Mauritius Rundreise
Tourcode: 166488
17-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
KapstadtKaphalbinselGeorgePaarlStellenboschJohannesburgLydenburgMpumalangaOhrigstadGraskopHazyview
Frühbucher-Vorteil
Botswana /Sambia/Südafrika Rundreise
Tourcode: 168829
14-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
JohannesburgMaunLivingstone
Südafrika Rundreise
Tourcode: 166466
14-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
JohannesburgHowickMpumalangaHazyviewPilgrim' s RestPort ElizabethKnysnaOudtshoornBarrydaleKapstadtKaphalbinselPaarlStellenbosch
Südafrika Rundreise
Tourcode: 167404
12-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
KapstadtKaphalbinselMpumalangaHazyviewNelspruitSabieGraskopJohannesburg
Südafrika Rundreise
Tourcode: 164619
15-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
JohannesburgSowetoPretoriaHowickHazyviewMpumalangaDurbanHluhluwePort ElizabethKnysnaKaphalbinselKapstadtMossel BaySwellendam
Südafrika Rundreise
Tourcode: 166486
10-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
JohannesburgKapstadtPaarlStellenboschKaphalbinselGeorgeLydenburgMpumalangaOhrigstadGraskopHazyview
Südafrika/Eswatini Rundreise
Tourcode: 169729
15-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
JohannesburgOhrigstadMpumalangaSt. LuciaHluhluweDurbanPort ElizabethKnysnaPlettenberg BayOudtshoornKapstadtKaphalbinsel
Südafrika / Eswatini Rundreise
Tourcode: 166471
16-tägige Busrundreise
Enthaltene Städte:
KapstadtJohannesburgPretoriaMpumalangaHazyviewMbabaneDurbanBig BendHluhluwePort ElizabethKnysnaPlettenberg BayOudtshoornGeorgeStellenboschSwellendamWildernessKaphalbinsel
Botswana / Simbabwe / Südafrika Rundrerise
Tourcode: 167403
13-tägige Entdeckerreise
Enthaltene Städte:
KapstadtPort AlfredKaphalbinsel

Länderinfo

Südafrika
Im äußersten Süden der Alten Welt liegt das wohl gegensätzlichste und vielseitigste Land Afrikas. In Südafrika leben Überfluss und Armut Tür an Tür. Die modernen, luxuriösen Ferienresorts und die Wellblechhütten der armen Bevölkerung stehen nicht nur quasi nebeneinander sondern auch im krassen Gegensatz zueinander.

Das multikulturelle Land, in dem heute noch die Folgen der Apartheid zu finden sind, ist so vielschichtig wie kaum ein anderes Land und reich an Sprachen und Kultur.

Aber auch landschaftlich wird hier einiges geboten. Ob nun weite, wellige Hochflächen, zerklüftete Felsküsten, traumhafte Sandstrände, wüstenartige Trockengebiete oder schroffe Gebirge. In den zahlreichen Nationalparks und Wildreservaten wie dem Kruger Nationalpark, Table-Mountain Nationalpark, Augrabies-Falls Nationalpark oder auch dem Golden-Gate-Highlands Nationalpark, kann man die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt erleben und bestaunen.

Daneben gilt es in den pulsierenden Städten zahllose Sehenswürdigkeiten und Museen zu entdecken.
In Pretoria, der Hauptstadt Südafrikas gehören die City Hall, der Justizpalast, die Union Buildings und das Sammy Marks Museum zu den Must-Sees. Höhepunkt vieler Südafrika Rundreisen und eine weitere wichtige Stadt Südafrikas ist die Millionenmetropole Kapstadt. Sie ist wohl auch die bekannteste südafrikanische Stadt. Ihr Wahrzeichen ist der Tafelberg, welcher sich majestätisch hinter der Stadt erhebt. Die größte Metropolregion Südafrikas bildet allerdings Johannesburg. Hier befindet sich die gern besuchte und sogenannte „Cradle of Humankind“, die „Wiege der Menschheit“.

Um Safari und Stadtbesichtigungen gekonnt mit natürlichen Sehenswürdigkeiten und erholsamer Zeit am Strand zu kombinieren, ist eine Rundreise durch Südafrika perfekt.

Beste Reisezeit:
Das Reisen nach Südafrika ist ganzjährig möglich. Für die meisten Gegenden sind die Monate April und Mai sowie September, Oktober und November am angenehmsten zum reisen. Dann ist mit milden Temperaturen und geringen Niederschlägen zu rechnen.

Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/suedafrikasicherheit/208400

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.

Währung:
1 Rand = 100 Cents

Flugdauer:
ca. 12 Stunden (nonstop)
 
Ortszeit:
MEZ +1 (keine Sommer-/Winterzeitumstellung) somit MESZ +0h

Gut zu wissen:
Südafrika ist eine sogenannte Regenbogennation, es herrscht eine große ethnische Vielfalt.

Die Townships der großen Städte sollte man niemals allein besuchen, sondern nur mit einem Ortskundigen.

Nacktbaden ist in Südafrika strafbar.


Alle Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit schriftlicher Genehmigung genutzt werden. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit sowie Haftung kann nicht übernommen werden.

Weitere Reisen zum Reiseland Südafrika finden Sie unter Südafrika Rundreisen oder auf unserer Themaseite unter Rundreise Südafrika
Lesotho
Das Königreich Lesotho ist gerade einmal so groß wie die Bundesländer Berlin und Brandenburg zusammen und dennoch ist es unglaublich vielfältig und für Reisende äußerst interessant. Lesotho bedeutet übersetz „Land der Sotho sprechenden Menschen“. Spitznamen des Landes sind beispielsweise „Königreich der Berge“ oder häufiger noch „Königreich im Himmel“. Letzterer bezieht sich auf die Tatsache, dass Lesotho das einzige Land der Erde ist, bei welchem die gesamte Staatsfläche über 1000 Meter liegt.
Zudem beheimatet das gebirgige Königreich die höchste Erhebung der Drakensberge, den Thabana Ntlenyana mit einer Höhe von 3482 Metern. Mit dieser Höhe ist der Thabana Ntlenyana zudem der höchste Berg südlich des Kilimandscharo. In den traumhaften Gebirgslandschaften lässt es sich herrlich Wandern und auch Fahrradtouren oder Reitausflüge sind keine Seltenheit. Die Hauptstadt dieses paradiesischen Fleckchens Erde ist Maseru. Sie befindet sich im Norden des Landes und beheimatet knapp 200.000 Einwohner, sowie den königlichen Palast und den historischen Friedhof. Auch der Süden Lesothos ist touristisch gut erschlossen. Hier werden unter anderem Wanderungen und Ausflüge zu den Metlejoeng-Höhlen, den Dinosaurierfußabdrücken bei Moyeni und Maphitseng und dem versteinerten Wald am Taaba-Ts’oeu-Berg angeboten.
Lesotho wird vollständig von Südafrika umgeben, deshalb werden Reisen nach Lesotho auch oft mit einem Aufenthalt in Südafrika kombiniert. Und auch Länderkombinationen zwischen Südafrika, Lesotho und Swasiland sind sehr beliebt.


Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/lesothosicherheit/226974

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.


Eswatini
Das unabhängige Königreich Swasiland ist der zweitkleinste Staat des afrikanischen Festlandes. Der Staat ist fast vollständig von Südafrika umgeben, nur im Osten grenzt es an Mosambik. Auf Grund seiner Größe und seinem weitaus bekannteren Nachbarn Südafrika wird das Land von Reisenden sehr oft übersehen, dennoch lohnt sich ein Besuch dieses traumhaften Königreiches, welches trotz seiner geringen Ausdehnung, eine immense Vielfalt zu bieten hat. Besonders in kultureller und landschaftlicher Hinsicht braucht Swasiland den Vergleich mit anderen afrikanischen Staaten nicht zu fürchten.
Eine der größten Attraktionen des Landes ist das Ezulwini-Tal, dieses beherbergt eine ganze Fülle an touristischen Attraktionen, beispielsweise einen Golfplatz, ein Spielkasino, ein Fitnessstudio sowie eine heiße Mineralquelle. Im Norden des Ezulwini-Tals befindet sich die Hauptstadt von Swasiland, Mbabane. Diese bietet ihren Besucher zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen, besonders zum Einkaufen von einheimischen Produkten. Die großen Malls der Stadt sind dabei nur eine Möglichkeit, eine andere ist der Ezulweni-Markt, er ist einer der größten Märkte in ganz Afrika. Auch die Hauptstraße Allister Miller ist einen Besuch wert, sie wurde benannt nach dem ersten Europäer der in Swasiland geboren wurde.
Weitere Attraktionen des Landes sind die 5 eindrucksvollen Nationalpark, in denen Besucher Safaris und Tierbeobachtungen unternehmen können. Besonders belibt sind Reisen nach Swasiland in Kombination mit anderen Länder des südlichen Afrikas, alle voran Mosambik, Südafrika und Lesotho.


Aktuelle Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige und medizinische Hinweise sowie sonstige wichtige Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/swasilandsicherheit/226240

Wir weisen darauf hin, dass rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate des jeweiligen Reiselandes einzuholen sind.

Wichtiger Hinweis: Der Reisende selbst ist für die Erfüllung der am Tag der Abreise geltenden Einreisebestimmungen verantwortlich.


unverbindliches Angebot erhalten oder Buchungsanfrage stellen?