Autor: Thailand

Südostasien ist nach wie vor eines der TOP10 Reiseziele unserer rundreisen.de-Kunden auch im Jahr 2022. Im letzten Jahr haben wir unseren Kooperationspartner Suntrips vorgestellt, der individuelle Reisen in südostasiatische und arabische…

Autor: Reisearten

Namibia ist eine faszinierende Mischung aus europäischen und afrikanischen Einflüssen. Dazu kommt eine nahezu unberührte Landschaft mit einer großen Vielfalt an Tieren. Damit ist Namibia auch dank der über 300 Sonnentage im Jahr ein beliebtes und…

Autor: USA

Die Route 66, die wohl  bekannteste Straße der Welt, misst knapp 4000km und vollstreckt sich durch 8 Staaten der USA, von Chicago bis Santa Monica.

Geisterstädte, Motels mit Neonreklamen, einsame Landstraßen und Freiheit – all das verbinden Nostalgiker und…

Autor: Mexiko

Mexiko ist das fünftgrößte Land des amerikanischen Doppelkontinents. Die Haupt- und gleichzeitig größte Stadt des Landes ist mit ca. 21 Millionen Einwohnern Mexiko-Stadt. Auch die übrigen durch die Kolonialgeschichte geprägten Millionenstädte befinden sich überwiegend im Landesinneren wobei die Küstengebiete eher dünn besiedelt sind. Geologisch gesehen macht der „Hochlandblock“ den größten Teil Mexikos aus und verläuft in die Randgebirge Sierra Madre Oriental im Osten und in Sierra Madre Occidental im Westen. Südlich davon schließt sich ein Gebiet mit vulkanischen Kegeln und Kratern sowie den berühmten und zum Teil noch aktiven Riesenvulkanen…

Autor: Türkei

Kappadokien ist eine Region in Zentralanatolien, die für ihre markanten Landschaftsformen bekannt ist. Im Zentrum Kappadokiens liegt das UNESCO- Weltkultur- und Naturerbe Göreme, welches durch die frühere intensive vulkanische Aktivität landschaftlich entscheidend geprägt wurde. Es bildeten sich turmähnliche Tuffsteinformationen heraus, die sogenannten Feenkamine, die eine Höhe von 30m und mehr aufweisen können. Kappadokien ist außerdem für seine Höhlenarchitektur bekannt. Bereits in der Bronzezeit formten die Menschen aus dem weichen Tuffstein Höhlen, die im Laufe der Zeit zu ausgedehnten Wohn- und Klosteranlagen und kompletten Städten ausgebaut…

Autor: New York

Vision 2020 heißt das umfassende Bauprojekt, das den Einwohnern und Besuchern der Stadt besseren Zugang zum Wasser bieten soll.

Michael R. Bloomberg, Bürgermeister der Stadt New York, und die Stadtratssprecherin Christine C. Quinn enthüllten kürzlich einen umfassenden Plan zur Erweiterung der Hafenviertel, um den Bewohnern und Besuchern New Yorks einen besseren Zugang zu den Gewässern der Stadt zu ermöglichen. Der Bauplan beinhaltet neue Parks und Wohnhäuser aber auch industrielle Bauten. Zudem werden die Wasserwege der Stadt beworben und die damit verbundenen Transportmöglichkeiten, Freizeitaktivitäten und natürlichen Lebensräume in den Mittelpunkt…

Autor: Reiseberichte

Begleiten Sie mich auf eine Reise zu den traditionsreichen Städten: Lima, Arequipa, Puno und Cusco.Folgen Sie mir zu den eindrucksvollen Höhepunkten des Landes, dem Titicaca See und dem Machu Picchu.Peru, ein Land wie es unterschiedlicher nicht sein kann. Seine sprachliche, religiöse Vielfalt und die großen klimatischen Unterschiede faszinieren all jene Besucher. Das Land blickt auf eine reiche Kulturgeschichte zurück, die von den Peruanern sehr verehrt wird. Wer sich für Geschichte und indianischer Kultur interessiert, hat hier das richtige Reiseziel gewählt.


Südamerika das Land der Kontraste. Meine Reise führte mich zuerst nach Lima, der Hauptstadt…

Autor: Australien

Nach meinem Schulabschluss führte mich ein Auslandsjahr down under nach Australien. Das ganze Jahr war einfach herrlich, aber es gibt einige besondere Ereignisse die mir immer stärker im Gedächtnis bleiben werden.
Zum einen die Reise zum Uluru, schon die Fahrt dahin war unglaublich. Durch Berichte um Fernsehen und Erzählungen von anderen Leuten meint man ja, dass dieser Berg in der Wüste nicht wirklich aufregend sein kann, man hat ihn ja auf Bildern so oft gesehen.


Diese Einstellung änderte sich grundlegend als ich davor stand, am Ende ist es sicher nur ein Berg und doch fasziniert er jeden der ihn gerade betrachtet, man kann dieses Gefühl gar nicht…

Autor: Frankreich

Guernsey ist die zweitgrößte Kanalinsel und liegt wenige Meilen vor der französischen Küste der Normandie. In 700 Jahren Selbstverwaltung und enger Verbundenheit mit der englischen Krone, hat Guernsey seine historische und kulturelle Vielfalt entwickelt. Die Insel ist selbstverwaltet, trotzdem bedarf die Gesetzgebung der Zustimmung der englischen Krone. Ein Großteil der Bräuche allerdings ist der normannisch-französischen Vergangenheit zuzuordnen.

Zum Bailiwick Guernsey gehören neben Guernsey selbst auch die Inseln Aldernay, Herm, Sark, Jethou und Lihou ,die ebenfalls einen Besuch wert sind und zu denen Tagesausflüge angeboten werden.

Guernsey und…

Autor: Frankreich

So lohnen sich auch Ausflüge immer, denn die Gegend variiert zwischen Felslandschaften und den verschiedensten Sandstränden. Verschlafene Bergdörfer wechseln sich ab mit ruhig plätschernden Gebirgsseen und Wasserfällen. Korsika fasziniert. Prinzipiell ist hier vieles möglich – von Canyoning über die Besichtigung von Regionalparks, Fahrradtouren, Schlafen unter freiem Himmel, Schnorcheln, Tauchen, Surfen, ausgedehnten Wandertouren (nicht nur) durch wundersame Schluchten bis hin zu ganz normal-traumhaften Badeerlebnissen an abwechslungsreichen Stränden.

 

Auf Korsika gibt es vier größere Städte – von Nord nach Süd sind das Bastia, Calvi, Corte und…

Autor: Griechenland

Kea ist besonders für Besucher geeignet, die ein „unverfälschtes" Griechenland kennenlernen und einen ruhigen, von wenig Touristenmassen gestörten Urlaub verbringen möchten.

Hier sitzen die alten Griechen noch vor ihren Häusern, trinken Kaffee und unterhalten sich - eine wirklich typisch griechische Angewohnheit; hier kann man an sauberen und einsamen weißen Stränden baden gehen - ein kleines Paradies für eine ruhige Reise.

In Chora, der Hauptstadt, herrscht wieder der typsiche Kykladen-Stil: kleine weißgestrichene Häuser, die sich den Hang hinaufziehen, steile, gewundene Treppengässchen, kunstvoll verzierte Kirchen. Verschiedene Ausgrabungsfunde…

Autor: Reiseberichte

Die Flugzeiten waren zunächst toll – morgens hin, abends zurück, optimale zeitliche Ausnutzung – allerdings gab es diverse Verspätungen und Verzögerungen beim Start in Frankfurt/Main, sodass wir doch erst um einiges später als erwartet in Vilnius/Litauen ankamen. Dort holte uns unsere estnische Reiseleiterin Ingrid vom Flughafen ab und brachte uns mit dem Bus zum Hotel. Alles machte gleich einen sehr gut organisierten Eindruck – bis auf den Busfahrer, der ungefähr dreimal im Kreis fuhr, bis er unsere Unterkunft fand. ;-) Das Hotel gefiel uns, wir hatten ein riesiges Zimmer zur Verfügung und das Abendessen schmeckte (Algirdas Hotel Vilnius).

Am…

Autor: China

Sechs Millionen Einwohner versammeln sich in Zhejiangs Hauptstadt Hangzhou. Die Stadt befindet sich an der Flussmündung der mächtigen Qiatang Flusses und markiert den Anfang des Kaiserkanals, einer wichtigen und zentralen Verbindung zum Norden Chinas. 190 km von Shanghai entfernt, leben in Hangzhou geschätzte 6.700.00 Einwohner, davon allen 4,3 Millionen im urbanen Zentrum.


Historisch gesehen stellt Hangzhou einen der Ausgangspunkte der chinesischen Zivilisation dar. Bereits um 221 v. Chr. finden sich erste Hinweise auf diese Stadt. Im 13. Jahrhundert wurde die Stadt von Weltreisenden, Forschern und Entdeckern als eine der schönsten und großartigsten…